Last Minute Pharmakologie und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 11,88
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von cheabo - cheap books
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Kostenloser Versand durch Amazon. Einige Lagerspuren.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Last Minute Pharmakologie: mit Zugang zum Elsevier-Portal Taschenbuch – 12. April 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,94 EUR 8,62
6 neu ab EUR 10,94 6 gebraucht ab EUR 8,62

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Elsevier Medizin
Die ganze Welt der Medizin – immer aktuell mit Büchern und Kindle eBooks von Elsevier
Wertvolles Expertenwissen speziell für Ausbildung, Studium und Beruf. Stöbern Sie im Elsevier-Medizin-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 216 Seiten
  • Verlag: Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH (12. April 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3437430114
  • ISBN-13: 978-3437430114
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 14,8 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.080 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Claudia Dellas hat an der Georg-August-Universität in Göttingen Medizin studiert und anschließend in der Molekularen Pharmakologie promoviert. Nach Praktika in Australien, der Schweiz und Kanada und einem mehrjährigen Forschungsaufenthalt in La Jolla, Kalifornien ist sie jetzt Privatdozentin am Herzzentrum des Universitätsklinikums Göttingen. Sie ist Autorin des bei Elsevier erschienenen Crashkurs Pharmakologie.

Claudia Dellas hat an der Georg-August-Universität in Göttingen Medizin studiert und anschließend in der Molekularen Pharmakologie promoviert. Nach Praktika in Australien, der Schweiz und Kanada und einem mehrjährigen Forschungsaufenthalt in La Jolla, Kalifornien ist sie jetzt Privatdozentin am Herzzentrum des Universitätsklinikums Göttingen. Sie ist Autorin des bei Elsevier erschienenen Crashkurs Pharmakologie.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 18 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von katharina.im.netz am 5. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Ich habe mich mit diesem Buch auf das Hammerexamen vorbereitet und war glaube ich noch nie so begeistert von einem Lehrbuch!

Das Buch ist aufgeteilt in gut schaffbare Lerneinheiten, die auch optisch ganz ansprechend aufgemacht sind. Zu jedem Thema werden Wirkprinzipien, Indikationen und Kontraindikationen der aktuell gängigen Medikamente logisch strukturiert und prägnant aufgeführt. Bei vielen Themen (Asthma/COPD, Herzinsuffizienz, Diabetes, Schmerzen) wird dann auch ein übersichtliches Stufenschema dargestellt. Auch Themen, die mich vorher oft verwirrt hatten, erklärt die Autorin so, dass man das Prinzip versteht und sich merken kann. Positiv aufgefallen ist mir außerdem, dass neuere Substanzen wie z.B. die Inkretinmimetika und oder die Faktor-Xa-Hemmer und oralen Thrombinhemmer schon berücksichtigt werden. Die hatte ich vorher irgendwie noch nie richtig gelernt.

Im Buch werden keine Handelsnamen und nur Notfall-Dosierungen genannt. Es ist also perfekt für die Prüfung, im Alltag aber nur in Kombination mit einem Pharma-Pocket zu nutzen. Während ich mir bei anderen Pharmabüchern oft nach einigen Seiten nur noch merken konnte, dass alles irgendwie gastrointestinale Beschwerden und Kopfschmerzen macht, hatte ich mit diesem Buch erstmals das Gefühl, grundsätzlich einen guten Überblick zu haben. Ich kann es sehr empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dave TOP 1000 REZENSENT am 28. September 2011
Format: Taschenbuch
Das Buch macht aus:
Dieses Buch ist wirklich ausschließlich für Studenten geschrieben, die sich in direkter Prüfungsvorbereitung befinden und nicht viel Zeit haben, die Pharmakologie komplett mit einem ausführlichen Lehrbuch zu wiederholen.
Alle Kapitel des Buches sind farblich markiert, violett oder grün oder blau. Diese Markierung gibt dem Leser eine grobe Einteilung in die Wichtigkeit jedes Kapitels bzw. des Themas nach der Häufigkeit bei den Fragen des IMPP. Violette Themen werden häufig gefragt, grüne mittelmäßig häufig und blaue eher selten. Damit könnte man, wenn man wöllte das gesamte Buch noch einmal kürzen um Zeit zu sparen.
Für das gesamte Buch sind 4 Tage veranschlagt und ich denke, das ist genau der richtige Aufwand für das Fach bzw. die Wiederholung des Faches. Mit dem erlernten Wissen lassen sich die IMPP-Fragen ohne größere Probleme beantworten und man ist fit für das Examen.

Negativ:
Der größte Vorteil ist, denke ich, auch gleichzeitig der größte Nachteil: Mit dem Buch kann man die Pharmakologie nicht neu lernen, es ist wirklich nur für Studenten die keine Zeit haben und die Pharmakologie trotzdem ausreichend wiederholen wollen. Also für Studenten vor dem Examen oder vor einer Pharmaprüfung, wobei das Grundwissen bereits vorhanden ist.
Prüfungsrelevanz:
Eine Prüfungsrelevanz ist bei diesem Buch absolut gegeben und genau dafür ist es auch eigentlich gemacht!

Layout/Gestaltung:
Wie bereits beschrieben sind die einzelnen Kapitel nach ihrer IMPP-Häufigkeit farblich markiert und man kann somit auch nochmals selbst bestimmen, wie viel Zeit man beim Lernen aufwendet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von S. am 4. Juni 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
In diesem Buch steht wirklich sehr viel drin und es konzentriert sich auf das Wesentliche. In vier Tagen schafft man es allerdings nur, wenn schon genug Vorkenntnisse da sind. Für die schriftliche Prüfung perfekt geeignet, für die Mündliche auch, hier aber auch zusätzlich Karow oder Pharma-Folien ansehen, falls Zeit dafür ist. Zum schnellen Nachblättern auch für den Klinikalltag geeignet. Kann man alles, was darin steht, besteht man auf jeden Fall die Prüfungen. Die Lieferung erfolgte schnell.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
sehr guter überblick in ergänzung zu anderer literatur - man kommt wieder rein und
kann sehr schnell damit wiederholen.
us
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Wie lernt man Pharmakologie für das Examen? Genau vor dieser Frage stand ich vor kurzem. Sicherlich könnte man sich das bei jedem Fach fragen, aber Pharma ist für mich das extremste Beispiel eines Auswendig-Lern-Faches. Wer mit gewissen Examensprogrammen arbeitet wird schnell merken dass auch beim noch so ausgeklügelten System hier wirklich Kampf angesagt ist, weil ein Stichpunkt auf den anderen - wer soll sich das alles merken? Eine Freundin aus dem höheren Semester hat mir dann empfohlen mal in das "Last Minute Pharmakologie" von Elsevier reinzuschnuppern. Und siehe da - dieses Buch hat es immerhin geschafft mich irgendwie am Stoff zu halten. Sehr gut hier fand ich, dass es nicht nur eine pure Stichwortliste an Indikationen, Nebenwirkungen etc. ist sondern dass hier trotzdem ein kurzer prägnanter aber vollständiger "Text" zu finden ist. Irgendwie hat mir das in Pharma sehr gut getan (in anderen Fächern komme ich mit den Stichpunkten sehr gut klar). Außerdem sind die Portionen stemmbar, was einfach das Durchhaltevermögen fördert. Etwas problematisch sehe ich die "Aktualität", aber das kann man vermutlich bei fast jedem Pharmabuch bemängeln - da gerade hier nunmal mehr als einmal im Jahr wesentliche Dinge umgestellt werden. Dennoch gibt es weitere positive Punkte zu erwähnen: sowohl das Format als auch der Preis sind mehr als studentenfreundlich. Das Heft ist ein flexibles, etwa DinA5 großes Heftchen im Softcoverformat - gehalten im klassischen Elsevier-Look. Und natürlich gibt es auch hier die Option das Buch online freizuschalten für 6 Monate über einen Rubbelcode im Einband vorne. Und all das für erschwingliche 20 Euro, ein absolut fairer Preis für viel und vor allem prüfungsrelevanten Input ohne den armen Studenten zu überladen. Insgesamt eine gute Leistung - ich werde es weiterempfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen