6 Angebote ab EUR 64,99

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 10,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Lars von Triers E-Trilogy Box (4 DVDs)


Erhältlich bei diesen Anbietern.
5 gebraucht ab EUR 64,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 86,90

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Lars Trier
  • Format: PAL
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Niederländisch, Rumänisch, Französisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 27. Juni 2005
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 309 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000850G7Y
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.838 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

"Element of Crime": Ein Inspektor soll einen Serienmord aufklären und versetzt sich dafür gemäß des Buchs "Element of Crime" in die Situation des Killers. - "Epidemic": Ein Autor schreibt ein Drehbuch zu dem Film "Epidemic" und lädt zur Präsentation des Stoffes einen Hypnotiseur ein, der eine Schauspielerin in den Film "gehen lassen" soll. - "Europa": Ein Amerikaner deutscher Herkunft kommt im Herbst 1945 aus New York ins Nachkriegs-Deutschland und lässt sich sowohl von den Amerikanern in Person eines Geheimagenten als auch von einem deutschen Geschäftsmann für deren Zwecke einspannen.

Video.de

1984 fiel Lars von Trier erstmals mit seinem avantgardistischen Film noir "The Element of Crime" auf, der vor allem durch seine Bildsprache gefiel und den Beginn seiner Auseinandersetzung mit Filmgenres darstellte. Darauf folgten "Epidemic", der zwischen Horrorfilm und Satire schwankt und einen halb-dokumentarischen und einen fiktiven Erzählstrang vereint, und "Europa", eine suggestive Eisenbahnfahrt durch das Nachkriegseuropa im Geiste von Hitchcock bis Carl Theodor Dreyer.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

161 von 163 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ferdinand Barthel am 18. Juli 2005
Lars von Trier, der hierzulande v.a. mit seinem Melodram "Breaking The Waves", dem Anti-Musical "Dancer In The Dark" und der satirischen TV-Serie "Geister" bekannt wurde, hat in den 80er Jahren bereits einige herausfordernde und stilistisch ungewöhnliche Filme gedreht, die bis zu seinem ersten internationalen Erfolg "Europa" alle in dieser DVD-Box enthalten sind.
Die hier versammelten drei Filme wurden von Trier als "Europa-Trilogie" zusammengefaßt. "Element Of Crime" beschäftigt sich mit einer möglichen (extrem düsteren)Zukunft Europas, in der ein Profiler auf die Jagd nach einem Serienmörder geht, sich aber bald so sehr in dessen Psyche versetzt, daß er dem Drang zum Morden selbst kaum noch widerstehen kann. In diesem Film scheint permanent Nacht zu herrschen und es regnet unaufhörlich. Mit einer Bildsprache, die der Regisseur von seinem großen Vorbild Andrej Tarkowskij ("Solaris", "Stalker") entlenht hat, erzählt von Trier langsam und bedeutungsschwer. Ein Film, auf den man sich völlig einlassen muß, aber mit einer unvergleichlichen Atmosphäre.
"Epidemic" zeigt das gegenwärtige Europa. Ein Regisseur und sein Drebuchautor (Lars von Trier und Niels Vorsel selbst!) entwickeln die Idee für einen Film über eine Epidemie, die ohne deren Wissen plötzlich in der realen Welt ausbricht. Dieser Film (und Film im Film) nimmt mit dem Einsatz von Handkameras und abrupten Schnitten bereits von Triers "Dogma 95"-Kino vorweg, schreckt zunächst wahrscheinlich eher ab, entwickelt in den letzten 15 Minuten aber durchaus eine erschreckende Wirkung, die lange nachwirkt.
"Europa" taucht in die Vergangenheit Europas ein, genauer in das Deutschland "im Jahre Null".
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von cric am 2. April 2011
Seit ich Lars von Triers Europa im Kino als Vorpremiere gesehen habe, konnte ich kaum einen Film von ihm auslassen. Diese Sammelbox seiner Europa-Trilogie ist ein Meisterwerk und Meilenstein der modernen Filmgeschichte. Unbedingte Kaufempfehlung an alle, welche Filme fernab des Mainstreams lieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden