In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Laotse für Manager: Meisterschaft durch Gelassenheit auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Laotse für Manager: Meisterschaft durch Gelassenheit
 
 

Laotse für Manager: Meisterschaft durch Gelassenheit [Kindle Edition]

Werner Schwanfelder
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,49 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Gebundene Ausgabe, Restexemplar EUR 7,12  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Philosoph Laotse gilt als der Begründer des Taoismus, einer der drei großen Lehren Chinas. Nicht nur auf Religion und Geisteswelt hat der Taoismus großen Einfluss ausgeübt, sondern auch auf Wirtschaft und Politik. Der Asienkenner Werner Schwanfelder macht die Lehren Laotses für westliche Manager erfahrbar und anwendbar.

Über den Autor

Werner Schwanfelder war viele Jahre Einkaufsleiter bei einem international tätigen Unternehmen. Heute ist er freier Autor und hält Vorträge. Angeregt durch zahlreiche geschäftliche Reisen nach Asien beschäftigt er sich seit Jahren mit fernöstlicher Weisheit.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Werner Schwanfelder hat nach einer kaufmännischen Lehre Betriebswirtschaft und Kommunikationswissenschaften studiert.
Bei Siemens war er 10 Jahre lang in unterschiedlichen Vertriebsfunktionen tätig. Nach einem Auslandseinsatz in Brasilien wechselte er in den Einkauf und gehörte über 20 Jahre dem Oberen Führungskreis der Siemens AG an. Er war weltweit verantwortlich für Vertriebs- und Werkseinkäufen an unterschiedlichen Standorten. Unter anderem baute er in China für zwei Siemens Division Einkaufsabteilungen auf.
Daneben schrieb er Bücher in den Bereichen travel, Geldanlage und Management. Seit 2007 ist er freiberuflich tätig, widmet sich seinen Büchern und hält Seminare und Vorträge über Managementthemen.

Im Bereich Geldanlage schrieb er Bücher über Aktien, Fonds und Optionsscheine. Bestseller wurden seine Standardwerke "Ohne Aktien geht es nicht" und "Börsenwissen für erfolgreiche Investments" (alle im Campus-Verlag erschienen).
Im Bereich Management publizierte er zu den Themen Führung und Motivation. Ein Schwerpunkt seiner publizistischen Arbeit ist die Umsetzung von uralten chinesischen Weisheiten in den Alltag von europäischen Managern. (Folgende Bücher sind diesbezüglich hervorzuheben: Sun Tzu für Manager; Die 13 ewigen Gebote der Strategie - Konfuzius im Management; Werte und Weisheit im 21. Jahrhundert - Laotse für Manager; Meisterschaft durch Gelassenheit (alle im Campus Verlag erschienen). Diese Bücher wurden Bestseller und schafften den Sprung in die Hitlisten von Capital und Manager Magazin. Die Bücher erscheinen mittlerweile in mehreren europäischen Ländern, aber auch in China, Taiwan, Korea, Brasilien und Russland.
Seine Erfahrungen im Management fasste er in dem Buch "Der glückliche Manager" (erschienen 2011 bei Ariston/Randomhouse) zusammen. Er beweist in diesem Buch, dass zufriedene Manager erfolgreicher sind und gibt Hinweise, wie Manager zufriedener werden können.
In der Sparte Geldanlage erscheint zum 3.9.2012 (bei Ludwig/Randomhouse) das Buch "Wie Sie Profit machen und nebenbei die Welt verbessern". Hierbei untersucht er die Potenziale von "nachhaltigen" Geldanlagen.

Weitere Informationen unter www.schwanfelder.info
und www.schwanfelder.eu


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Ja, eine Pflichtlektuere fuer Manager, fuer Menschen die Menschen fuehren, vor allem aber fuer Veraenderungsmanager, sollte dieses Buch sein. Teil 2 einer "Trilogie" von W. Schwanfelder, neben seinen Buechern "Sun Tzu fuer Manager" und "Konfuzius im Management", in dem er sich mit den Lehren von Laotse und seiner Relevanz fuer das Management von Heute (vor allem in Europa) auseinandersetzt.

Der Autor ist dabei sehr gruendlich und nicht nur oberflaechlich und fuehrt den Leser sehr gut anhand von Originalzitaten aus dem Tao Te King in die Philosophie Laotse's ein. Es bleibt aber nicht bei dieser philosophischen Einfuehrung, sondern Schwanfelder zeigt immer wieder die Relevanz dieser Lehren vor allem auch fuer das Management in Europa und Deutschland anhand zahlreicher Referenzen und statistischer Daten. Man spuert, dass der Autor weiss wovon er schreibt, nimmt er doch Bezug auf viele eigene Managementerfahrungen in Europa und China.

Wie in den anderen beiden Baenden auch, sind die Aussagen des Buches eingebettet in eine Handlung in der der Autor durch einen chinesischen Freund, Direktor einer Fahrradfabrik, Laotses Denkweise anschaulich erklaert bekommt. - Und dabei auch nicht verschweigt wie schwer zugaenglich uns Europaeern diese Denkweise oft ist.

Dabei geht es in zehn Kapiteln um zentrale Tugenden guten Managements im Sinne von Laotse, wie dem sich Stellen der (immer waehrenden) Veraenderung, der (hilfreichen) Gelassenheit, dem Fuehren durch Vertrauen und Vorbild, dem Umgang mit Macht und vor allem um die Tugend der Bescheidenheit fuer Manager oder dem Hinterfragen von Zielen, vor allem von Wachstumszielen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Handlungsanregungen für Manager 3. Juli 2008
Format:Gebundene Ausgabe
Eine ungewöhnliche Managementlektüre: Die Weisheiten des Laotse und des Konfuzius haben China geprägt. Laotse, der ältere der beiden, soll im 5. /6. Jahrhundert vor Christus gelebt haben und gilt als Begründer des Taoismus. Der Taoismus ist allgegenwärtig in China. Die wenigsten Chinesen wissen, was Taoismus ist, aber alle sind in ihm aufgewachsen und leben mit ihm.

Grundzug der chinesischen Philosophie ist das Streben nach Harmonie. Während Konfuzius die Auffassung vertritt, Harmonie lässt sich durch Lernen der traditionellen Tugenden und der sozialen Pflichten des Menschen erreichen, sieht Laotse in der Rückkehr zur Tugend und Tradition eine Störung des harmonischen Einklangs. Er fordert, dass sich der Mensch auf den natürlichen Prozess des Wandels der Gegensätze einlässt und nicht unnötig eingreift.

Es scheint gewagt, aus der zurückhaltenden Gelassenheit des Taoismus Anregungen für das moderne Management abzuleiten. Das Bild des zupackenden Machers, des erfolgreichen Gestalters will so gar nicht zu dem auf Harmonie und Zurückhaltung bedachten Taoisten passen. Aber gerade von dieser Spannung lebt das Buch. Vielleicht vermag es nicht immer zu überzeugen, aber doch zum Nachdenken Anlass geben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Am besten gleich dem Chef schenken 15. September 2012
Von doritita
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Der Autor plädiert überzeugend für mehr Gelassenheit und Offenheit im Management: zurückhaltend sein, statt nach Anerkennung zu streben; bescheiden und geduldig sein und dabei darauf vertrauen, dass die Leistung dennoch wahrgenommen wird; den Mitarbeitern etwas zutrauen, ihr eigenverantwortliches Handeln und ihre Risikobereitschaft fördern, statt sie in ein übertriebenes Regelwerk zu pressen; etc.

Langer Rede kurzer Sinn: nicht immer denken, man könne bei einer komplexen Aufgabenstellung alles und jedes bis ins Detail durchplanen. Stattdessen solle ein Manger versuchen, "die Kräfte zu verstehen, die in einer Situation wirken und außerhalb seines Einflusses stehen" - und mit entsprechender Gelassenheit und auf seine Erfahrung vertrauend handeln.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch besseres Buch! 14. August 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Praktikabel und einfach gut!

Zu: " 16 Wörter verbleiben erforderlich."

eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn, elf
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bogen zu weit gespannt 26. Dezember 2012
Von RPR
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Der Bogen zwischen dem Tao te King und dem Buch ist meines Erachtens doch etwas sehr weit gespannt.
Auf der einen Seite kommen allgemeine "Manager-Weisheiten" wie man sie überall findet, und dann versucht der Autor, irgendwas aus dem Tao te King zu zitieren, was darauf hindeuten soll.
Behilflich dabei ist dem Autor ein "chinesischer Freund", der ihm immer recht gibt - ob das als Referenz ausreichend ist? Ich finde, das ist etwa so, als würde jemand über Kant schreiben und als Referenz würde ein Freund dienen, dessen herausragendes Merkmal es ist, Deutscher zu sein ... naja.
Der Preis von unter 6 Euro relativiert das ganze aber wieder und ich hatte schon Bücher zu "Manager-Themen" mit weitaus schlechterem Inhalt. Insofern sind 2 Sterne doch OK denke ich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden