newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Autorip

Kundenrezensionen

38
3,1 von 5 Sternen
Landmann Grill - Reinigungsbürste Profi, Mehrfarbig, 17 x 12 x 7 cm
Preis:5,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Mai 2013
Der schaber und die drahtbürste haben nicht mal die erste
Anwendung überstanden .
Kauft euch lieber ne einzelne , vernünftige drahtbürste.
Außerdem ist die Kombination vom handling eher unpraktisch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Juli 2013
Die Bürste ist einfach nur Mist. Die Handhabung ist durch die Form sehr gewöhnungsbedürftig. Die Borsten sind so weich, dass diese nach dem fünften Gebrauch alle umgebogen und unbrauchbar waren. Fehlkauf!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. April 2012
Die weichen Borsten waren bereits vor Vollendung der ersten Reinigung total verbogen.
Man hätte das Produkt durch die Verwendung von stabilen Edelstahlborsten wesentlich
verbessern können.
Sieht nett aus, bringt aber nichts.

P. S.: Ich verwende mittlerweile Ako-Pads zum Reinigen meines Grills.
Ist hygienisch und billig.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Mai 2014
Diese Bürste schien mir eine gute Idee zu sein, leider blieb es dabei.
Warum?
Zum einen wird beim Benutzen der Metallborsten unweigerlich der Schwamm an den heissen Grillrost kommen und das mag der Schwamm gar nicht, er verklumpt sofort. Dazu braucht es nicht einmal den Kohlegrill, ein Elektro-Weber macht ihm bereits den Gar aus.
Zum anderen, und dieses Problem teilt sich die Bürste mit anderen gleicher Art, verkleben und verbiegen die weichen Borsten sehr schnell, nach ein paar Reinigungen ist das Teil ein Fall für die Tonne.
Ich empfehle, nach ausgiebigen Tests, die Dreiecksbürsten mit gewickelten Drahtborsten. Diese sind langlebiger und effektiv. Ich besitze davon eine Markenversion für ca. 17,- und eine Discounterversion für knapp 5 Euro. Die billige tut es genauso.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juli 2012
Der gedanke der Bürste ist ja nicht ganz schlecht alles in einer Hand.
Doch frag mann sich ob die Erfinder selbst einen Holzkohlegrill haben u. benutzen?
Denn wenn dieser erst einmal eingebrannt ist dann hat mann schon ganz schön zu schruppen
dass mann denn Schmutz entfernt bekommt.
Bedeutet, Vorreinigung = die Spachtel ist zu dünn u. verbiegt somit schnell
Zwischenreinigung = die Kupferbürste ist zu weich, der Rost wird gestreichelt
Endreinigung = Schwamm o. Filz ist OK wobei wenn die ersten beiden
Stufen besser wären benötigt mann eigendlich diesen nicht unbedingt

FAZIT: Guter Ansatz aber nicht perfakt
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. August 2012
die reinigungsbürste ist zwar etwas überteuert aber dafür wird sie ja nach hause geliefert. man bekommt den grillrost eigentlich schön sauber, so gesehen ist das ein gutes produkt. um dann die bürste sauber zu bekommen sollte man diese etwas in eine schüssel mit spülmittel einlegen damit sich der schmutz löst.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. April 2015
Hallo,

leider habe ich mich nicht wie sonst, auf die Rezensionen verlassen, da ich diese schlichtweg nicht gelesen habe. Hatte gedacht "Oh günstig und von Landmann, das kann ja nicht schlecht sein". Zack gekauft, zack Fehlkauf und ab in die Tonne.

Die Bürsten sind nicht zu gebrauchen, da diese einfach so weich sein, das man damit kaum was am Grillrost ab bekommt. Wenn man dann etwas mehr Druck ausübt, knicken die kleinen Drähte einfach weg. Was die andere Fläche sein soll, kann ich nicht wirklich deuten. Denn dort ist die Reinigungswirkung gleich null und es riecht einfach nur verbrannt. Sieht eher aus wie Plastik. Naja am Schaber kann man nix aussetzen, da kann man aber auch nix falsch machen, da es einfach nur ein Metallplättchen ist.

Fazit: Lieber etwas mehr ausgeben, dann bekommt man eine ordentliche Edelstahlbürste. Ich bestelle mir die von Weber, zwar teuer, aber die Rezensionen sind einfach TOP und hält mit Sicherheit sehr lang.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Juni 2014
Absoluter Schrott, nach 1 maliger Benutzung kann man meinen das Messing ist ne Naturhaarbürste. Viel zu weich. Reinigungseffekt gleich null.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Juni 2015
Habe mir bereits den 2. für meinen 2. Grill besorgt. Wenn mann die Grills zunächst ordentlich aufheizt kann man den Grillrost mit der Messingbürste sehr schnell und ordentlich sauber machen (nicht spühlen, dann backt nächstes Grillen nichts an). Nicht zu doll drücken, das braucht man nicht. Einzelne festsitzende Reste mach ich mit den Rundungen der Metallspatel weg. Im Trichter schiebt mann die Reste mit dem Spatel durch das mittlere Loch nach Abkühlen des Grills. Alles in allem dauert so die Reinigung keine 4 Minuten. Da macht das Putzen nichts mehr aus.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. März 2015
nach dem Grillen noch schnell den Dreck vom Rost kratzen...ja das geht und es ist durch den Griff auch handlich und man verbrennt sich nicht die Hand,wenn der Rost noch über der ausgehenden Glut liegt. Auf jeden Fall ist die gerade Metallfläche gut um das harte Angebrannt zu entfernen. Leider sind die Drahtborsten sehr weich und dadurch kaum zu gebrauchen. Was man unbedingt für eine wunderbar saubere Grillfläche noch btaucht ist Drahtwolleund ein wenig Zeit. Für alle die nicht jedes Mal die Grillfläche top sauber haben wollen, reicht dieses Teil.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen