Gebraucht:
EUR 9,45
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von text_und_toene
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: minimale Lagerspuren, fast neuwertig - Zustand: sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,11 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Land der tausend Abenteuer
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Land der tausend Abenteuer


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 14,95 11 gebraucht ab EUR 4,87 3 Sammlerstück(e) ab EUR 6,99


Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen

  • Trailer: Stimmen Sie sich jetzt mit einem Trailer auf die DVD-Reihe ein. Für Windows Media Player: Trailer (mittlere Auflösung).

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: John Wayne, Stewart Granger, Ernie Kovacs, Mickey Shaughnessy, Karl Swenson
  • Komponist: Lionel Newman
  • Künstler: Leon Shamroy, John Lee Mahin, Henry Hathaway, Martin Rackin, Claude Binyon
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 4.0), Italienisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Französisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Untertitel: Englisch, Niederländisch, Italienisch, Spanisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 5. September 2005
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000BBC3G2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 105.020 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Amerika um 1900 - der grosse Goldrausch. Eine Zeit,in der Auseinandersetzungen grundsätzlich mit den Fäusten geregelt werden. Ein Land, in dem nur die Stärksten und Gerissensten überleben. John Wayne brilliert in dieser Grossproduktion mit seiner Rolle als trinkfester Goldsucher. Stewart Granger, Ernie Kovacs, Capucine und Fabian sind seine Mitstreiter in diesem turbulenten Westernspektakel...

Amazon.de

Amerika um 1900 – der große Goldrausch. Eine Zeit, in der Auseinandersetzungen grundsätzlich mit den Fäusten geregelt werden. Ein Land, in dem nur die stärksten und Gerissensten überleben. John Wayne brilliert in dieser Großproduktion in seiner Rolle als trinkfester Goldsucher. Stewart Granger, Ernie Kovacs, Capucine und Fabian sind seine Mitstreiter in diesem turbulenten Westernspektakel.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steffen Wulf am 5. Juni 2003
Format: DVD
Zum Film: Young "Old Surehand" Stewart Granger als liebestoller Romeo und der "Duke" als sturer Hornochse balzen um die schöne Capucine während des großen Goldrauschs in Alaska. So knapp könnte man den Inhalt des Films erzählen, aber wer wilde Schießereien in bester Westernmanier erwartet, der wird bitter enttäuscht. Stattdessen handelt sich bei "North to Alaska" eher um eine Boulevardkomödie (der Film basiert tatsächlich auf dem Bühnenstück "The Birthday Present") im Westernlook. Die Witze schmecken zwar oft wie abgestandenes Bier aber dennoch: Dieser Film ist die reinste Wonne, weil John Wayne sich nicht davor scheute, eine Selbstparodie an den Tag zu legen, die man so von diesem Schauspieler nicht gesehen hat. Angst gegenüber dem nicht wirklich schwachen Geschlecht bringen genauso zu schmunzeln wie sein albern wirkendes In-Ohnmacht-Fallen und Eifersuchtsgebaren, wenn Granger mit Capucine in der Holzhütte turtelt. Und auch Schnulzensänger Fabian hat eine große Szene: Wenn er sich beim Anbaggern ebenso zum Affen macht wie Wayne und Granger, kann man/frau nur lauthals losprusten. Henry Hathaway, Regisseur von Klassikern wie "Nevada Smith" und "Die vier Söhne der Katie Elder", inszenierte dieses turbulente Affentheater, ohne dabei die Actionfans völlig zu vergessen: Die komischen Prügelszenen, wie sie später in den Bud-Spencer-&-Terence-Hill-Komödien zu finden sind, werden hier schon grandios choreographiert vorweg genommen. Zur DVD: Bild und Ton bestechen durch Brillanz, und selbst diejenigen, die wie ich schon in der Kindheit diesen Film zu schätzen gelernt haben, können sich um eine besondere Dreingabe freuen: Denn offensichtlich wurde der Film in einer bei uns geschnittenen Fassung in die Kinos gebracht. Diese Szenen sind nun unsynchronisiert, aber in untertitelter Form vorhanden. Ein Feel-Good-Movie vom Feinsten auf einer DVD, deren Kauf sich bedenkenlos lohnt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. Januar 2001
John Wayne - wer diesen Namen hört, denkt wahrscheinlich sofort an den grimmigen Westerner, den Wayne in so vielen Filmen verkörperte. Daß der 'Duke' auch anders konnte, zeigt dieses Meisterwerk: Wayne spielt einen Goldgräber im rauhen Alaska des 19. Jahrhunderts, der in die Großstadt kommt, um die Braut seines besten Freundes George (Stewart Granger) nach Klondike mitzunehmen; leider hat die kein Interesse mehr an George, und so nimmt der gute Sam McCord (Wayne) halt ein nettes Freudenmädchen (Capucine) mit. Wieder zuhause angekommen, muß sich Wayne mit allerlei Banditen herumschlagen, die an seine Goldmine wollen, und muß obendrein versuchen, George mit seiner neuen Braut zu verkuppeln (was umso schwieriger ist, als er sich selbst schon in sie verliebt hat). Das klingt jetzt weit trockener als es in in Wahrheit ist; gleich zu Anfang gibt es eine klassische Saloon-Prügelei, die später im Schlamm von Klondikes Straßen erneuert wird. Zusätzlich kann man den alten Western-Recken Wayne und Granger beim Entfalten ungeahnter komischer Talente zusehen, sowie einem Pop-Idol der späten 50er (Fabian) bei seinen ersten Gehversuchen im Filmgeschäft. Ein reines Vergnügen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von terencehill am 8. Januar 2006
Format: DVD
Die Geschichte ist einfach und doch sehr amüsant, ein Haudegen verliebt sich in eine Tänzerin die er für seinen Freund mit nach Alaska mit nimmt. Dieser will sie aber nicht und J.Wayne gibt natürlich nicht zu das er sie liebt. Doch dies wäre kein Western, wenn nicht auch geschossen und geprügelt wird, so kloppen sich die Filmhelden alle paar Minuten. Stewart Granger spielt leider nur eine Nebenrolle denn die Hauptrolle hat eindeutig Capucine, welche die Rolle der Tänzerin Angel hervorragend spielt und selbst John Wayne fast neben ihr verblasst.
Der Film ist eine schöne Liebeskomödie die trotz der langen Laufzeit der DVD zu kurz erscheint. Doch leider hat die DVD einige Schwächen, so scheint der Film nicht fertig synchronisiert worden zu sein so das der Ton öfters zwischen Englisch und Deutsch wechselt, es ist zwar an keinen wichtigen Stellen, doch stört zu Weilen da das englisch nicht akzentfrei und oft schwer zu verstehen ist. Es befinden sich auch ausser einem Trailer keine extras auf DVD. Die Charaktere/Schauspieler und der Film werden zwar in einem Booklet beschrieben, wären aber auf der DVD noch schöner anzusehen. Trotzdem ist dieser Film nur zu empfehlen und selbst ein Nicht-Western Liebhaber wird dieser Film gefallen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gunnar am 5. Februar 2011
Format: DVD
Eine wunderschöne Komödie mit John Wayne und Stewart Granger. Ein kurzweiliger Film mit grandiosen Schauspielern. Die Höhepunkte sind die zwei großen Prügeleien. Bildqualität und Ton ist ok. Allerdings wurde in der deutschen Version einige belanglose Szenen herausgeschnitten. Diese sind auf der DVD enthalten, mit deutschem Untertitel. Immer noch besser, als mit irgendwelchen Stimmen die Szenen nach zu synchronisieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "klondike2000" am 9. Oktober 2003
Format: DVD
Hier stimmt alles ! Komödie aber trotzdem noch ein richtiger Western. Nome Alaska, zu Zeiten des Goldrausches, versucht John Wayne die Verlobte von Steward Granger in den Norden zu holen.
Da diese aber bereits verheiratet ist, nimmt er seine Barbekanntschaft mit.
Top Qualität !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bernie am 1. Mai 2005
Format: DVD
Partners (John Wayne, Stewart Granger, and Fabiano Anthony Forte) who share an interest in a gold mine near Nome Alaska must fend off all sorts of claim jumpers and worse. In the middle of the struggle we realize the definite lack of available women. Due to the riggers of protecting the mine Stewart Granger (George) asks John Wayne (Sam) to retrieve his intended from Seattle.
John Wayne intends to fulfill the contract but finds a small hitch. The intended is already married. However everyone knows that one Frenchie is like another and if you can replace a departed pet then why not a departed ... well you get the idea.
On his return things get a little more complicated.
Who are the good people and who is the bad?
So watch the movie and see who gets the mine and who if anyone gets the girl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen