oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Land of the Crimson Dawn
 
Größeres Bild
 

Land of the Crimson Dawn

24. Februar 2012 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 11,64, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
3:25
2
4:57
3
6:03
4
5:17
5
5:11
6
4:43
7
3:42
8
4:11
9
4:32
10
4:03
11
3:40
12
4:17
13
3:53
14
3:25

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 24. Februar 2012
  • Label: Steamhammer
  • Copyright: 2012 Steamhammer
  • Gesamtlänge: 1:01:19
  • Genres:
  • ASIN: B00715KCE6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.335 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maik Tack on 27. Februar 2012
Format: Audio CD
Hallo,

Ich möchte mich jetzt auch einmal zum neuen Langeisen der Happy-Metaller um Chris Bay äußern. Zuerst einmal werde ich auf das Layout eingehen, dann auf die Lieder und hier und da ein wenig drum herum schreiben.

Also, dann mal los:

Anfang 2012 war ich so richtig froh, als ich hörte, dass die Freedom Caller ein neues Album veröffentlichen werden. "Legend of the Shadowking" war zwar trotz des coolen Namens nicht so mein Liebling, und nachwievor rotieren eher die älteren Alben in meiner Anlage. Ich weiß nicht, aber irgendwie zünden die Alben nach Eterniy (2002) nicht mehr so richtig und vorallem das letzte empfand ich als... naja nicht langweilig, aber irgendwie als eine große, graue Masse. Wie dem auch sei. Neues Album, vorbestellt, bezahlt und pünktlich bekommen. Und dann natürlich so oft es an dem Tag ging angehört ;-)

An sich ist das Album cool. Ganz plump gesagt. Das Cover gefällt mir sehr sehr gut und die allgemeine Booklet-/CD-Aufmachung ist wieder mal gelungen.

Wichtiger ist aber die Musik, richtig?

Genau! Und die ist eigentlich richtig gut und gelinde gesagt etwas "erwachsener" als früher. Ok. Das Freedom Call mehr und mehr rockiger werden haben wir schon alle mitbekommen, aber hier fällt es sehr stark auf. Was mir persönlich leider immer und immer wieder auffällt an dieser Band, sind Lieder, die kaum bis gar keien Soli aufweisen. Und wenn, dann meiner Meinung nach recht uninspirierte "Wassertröpfchen" Melodien, mit sehr viel Tabbing (Oder wie man das schreibt. Gemeint ist, wenn man diese höhen Töne schnell spielt, sodass ein getüddel herauskommt).
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias Gildner on 6. November 2012
Format: Audio CD
Wow, einfach super die Scheibe!
Ich bin eigentlich garkein Freund von "kitschigem" Powermetal...aber Freedcom Call machen da eine grosse, seltene Ausnahme. Und ihr neues Album ist echt der Hammer - das macht sowas von Spass von Anfang bis Ende, das man nur breit grinsen und direkt bangen kann!

Ich bin mir nicht sicher, ob die Jungens das jetzt alles wirklich soooo ernst meinen - ich kann's mir aber nicht vorstellen^^ Hier wird u. a. über "Warcraft" geschallert, und fetzige Schmeisser wie "Rockstars", "Here on Video" oder "Rockin Radio" sind sogar absolut radio-taugliche Smash-Hits :D

"Crimson Dawn" ist ein kitschig-witzig-schöner Oldschool-Powermetal-Song, der plötzlich einen rauhen Rock-Einschub bekommt. Kann man wirklich schlecht erklären, muss man hören.

Wer FREEDOM CALL schon immer eher negativ gegenüber eingestellt war, der braucht nichtmal ein halbes Ohr riskieren - denn die Scheibe wird als Pizzaschneider enden.

Allen anderen - sprich: Powermetal-Fans mit einem Hang zum Kitsch (und das meine ich HIER wirklich absolut kein Stück böse, im Gegenteil..) sei ein Kauf dringlichst und umgehend empfohlen.

Auch, wenn ich mich wiederhole - das Album macht einfach richtig viel Laune.

Die Produktion, wie schon in anderen Reviews erwähnt, tut ihr übriges dazu, um das Erlebnis abzurunden.

"Warrior ooooh Warrior ... Heavy Metal Warrior!"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Earshot At -. Magazin on 21. September 2012
Format: Audio CD
Mit dem Konzeptalbum „Legend Of The Shadowking“ und der dazugehörigen Tour bewiesen FREEDOM CALL einmal mehr, dass sie zur Speerspitze des deutschen Power Metal gehören. Eingängige, hochmelodische und vor allem sehr viel Spaß machende Songs gehören zum Image der Band, genauso wie fulminante Live-Performances. Nach dem anspruchsvollen und recht episch angelegten Vorgänger wollen FREEDOM CALL mit „Land Of The Crimson Dawn“ wieder Songs für die Bühne veröffentlichen und das ist ihnen auch gelungen. Dabei musste man doch etwas bangen, da Songwriter und Drummer Daniel Zimmermann aufgrund seiner Verpflichtungen GAMMA RAY gegenüber aussteigen musste.

Die beiden UpTempo Opener „Age Of The Phoenix“ und “Rockstars” werden live nur so knallen. Während “Age Of The Phoenix” recht typisch nach FREEDOM CALL klingt, tolle Melodien und Gesangslinien mitbringt und bekannte Fantasythemen aufgreift, schwenkt man bei „Rockstars“ auf rockigeres Terrain um. Aber auch hier sind alle Trademarks der Band vorhanden und schnell kann man den Song fehlerfrei mitsingen. „Crimson Dawn“ nimmt das Tempo etwas zurück und gallopierende Rhythmen dominieren. Männerchöre wechseln sich mit Chris Bays hoher Stimme ab und im Refrain werden Erinnerungen an das Debüt „Stairway To Fairyland“ wach.

Im Gegensatz zu den letzten Werken rockt die Platte um einiges mehr, was daran liegt, dass die Gitarren viel weiter in den Vordergrund gerückt sind und man größeren Ballast über Bord geworfen hat. Außerdem wird auf „Land Of The Crimson Dawn“ viel mehr experimentiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick on 28. Februar 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Mit "Land of the Crimson Dawn" gelingt Freedom Call meiner Meinung nach das beste Album seit "Eternity" 2002. Mit "Age of the Phoenix", "Valley of Kingdom", "Terra Liberty" & "Space Legends" sind Freedom Call wieder echte Kracher-Songs gelungen. Aber auch der Rest des Albums ist gelungen. Lediglich "Hero on Video" fällt aus der Reihe. Unverständlich, warum vom schlechtesten Song auf dem Album auch noch ein Video gedreht wurde. Da hätten sie wirklich jeden anderen Song nehmen können. Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich anfangs "Killer Gear". Aber schon beim zweiten Hören konnte mich dieser Song auch überzeugen und ist mittlerweile einer meiner Lieblingssongs auf dem Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden