oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 9,98
Inklusive (Was ist  das?)
Dirty Deals! In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Lamb

lamb Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 26. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


lamb-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von lamb

Fotos

Abbildung von lamb

Biografie

In any relationship, difference is the dynamic that makes magic happen. In musical partnerships, it’s often the crucial friction that makes creative sparks fly but, a fraction too much friction, and everything’s likely to go up in smoke.

Lou Rhodes and Andy Barlow understand difference more than most. They’re the first to admit that when they got together their ... Lesen Sie mehr im lamb-Shop

Besuchen Sie den lamb-Shop bei Amazon.de
mit 19 Alben, 9 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Lamb + What Sound + Fear of Fours
Preis für alle drei: EUR 28,11

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • What Sound EUR 10,99
  • Fear of Fours EUR 7,63

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (30. September 1996)
  • Erscheinungsdatum: 30. September 1996
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B000001EOS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.236 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Lusty 4:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. God Bless 5:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Cottonwool 5:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Trans Fatty Acid 7:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Zero 5:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Merge 5:44EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Gold (Original) 5:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Closer 3:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Gorecki 6:30EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Feela17:11Nur Album


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Es ist das hinterste, dunkelste, gleichsam am undurchdringlichsten mit Spinnweben verhangene Eckchen auf der Festplatte, in dem sich die Songs von Louise Rhodes und Andy Barlow eingenistet haben. Dort dräuen, einem virtuellen Kammerorchester gleich, die melancholischsten Klänge seit der Metamorphose des Dorian Gray. Zu Sound zerronnener Absinth tropft -- verführerisch in seiner süchtig machenden Wirkung -- von den zerklüfteten Tropfsteinen einer Tonlandschaft, über der wabernder Bodennebel hängt. Wenn das Leben im Lamb-Land eine Sage wäre, dann könnte man die Pole dieser Musik ganz radikal einteilen: Lou, die stets den gewissen Schlafzimmerblick in ihrer romantischen Stimme trägt, als eine ganz und gar dem Popsong ergebene Sängerin. Andy dagegen als hippes, danceorientiertes Clubkid, für den Tracks unter 20 Minuten Spieldauer nicht der Rede wert sind. Doch so leicht ist das Leben nicht. Es besteht vielmehr aus Kämpfen um Richtungen, aus Kerzen in verdunkelten Home-Studios, mit deren Hilfe Leben in computeresk zerklüftete Breakbeats gehaucht werden soll. Was zunächst aussichtslos erschien, gelingt: Lamb zaubern eine kammermusikalische Version der Clubgrooves auf ihr Debüt, vereinen Jungle-Rhythmen mit gezupften Kontrabässen, Sub-Sounds mit Streichquartetten und landeten mit "Cotton Wool" einen Hit. --Björn Döring

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Lamb,Lamb.Versand aus Deutschland/Label: Mercury Records/ Published: 1996

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
41 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schmuckstück 12. Februar 2003
Von Moe Mohr
Format:Audio CD
Lange hat es gedauert bis ich diese Schmuckstück entdeckt habe. Und damit meine ich sowohl die Band als auch das Album. Mir ist es ein Rätsel wie so eine geniale Band von den meisten Leuten unbeachtet bleibt. Aber das ist auch schwer wenn Radio und Musikfernsehen immer nur die gleichen Lieder spielen.
Lamb (Band und Album) bieten Musik, die einfach hervorragend zum Chillen nach einer durchzechten Nacht oder einfach nur zum Nachdenken geeignet ist. Lamb bieten zwar sehr wohl schnelle Beats, aber nie in dem Maße, dass das Lied Stress überträgt. Ganz im Gegenteil: Der Sound von Lamb macht jeglichen Stress zunichte. Also genau das Richtige, um wieder "herunter"zukommen. Zu diesem Sound kommt diese Wahnsinnsstimme hinzu, die sich melancholisch fast unbemerkt über die Musik legt. Bei Lamb verschmelzen Sound und Stimme in der Tat zu einem Werk und gehen Hand in Hand. Dies ist heute leider nicht mehr oft der Fall, weshalb Lamb umso mehr als Perle im Musikmarkt gelten muss.
Für alle Fans von Trip-Hop, Drum and Bass, Jungle zu empfehlen... und für alle anderen natürlich auch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen noch menschlich? 6. November 2002
Format:Audio CD
OK OK, vielleicht solltet Ihr mir kein Wort glauben, Ihr lest hier die Rezension eines absoluten Fans. Und dennoch, meiner Meinung nach ist diese CD die vielleicht beste je erschienene, in voller Klarheit über die pure Subjektivität dieser Aussage. Denn darum geht es bei "lamb" : Emotionsstürme, die durch den Hörer hindurchwühlen, der Lust hat sich dieser Musik zu öffnen. Andy Barlow, der in seiner Jugend in Phoenix aufgewachsen, der Legende nach Beatz mit Leuten wie Cypress Hill schraubte, dann zu House überwechselte, aber erst zurück in England seine Erfüllung in möglichst vertrackten und dennoch fließenden Breakbeats fand, wurde duch Freunde auf die gut 15 Jahre ältere Folk-Sängerin Lou Rhodes (jetzt Robinson) aufmerksam. Ein erster Anruf mit der Frage, ob sie denn auch gut aussehe, hätte schnell das Ende für die junge Band bedeuten können. Doch sie rauften sich zusammen, und die Synthese eines Beat-Schraubers, der Gesang mehr für Beiwerk hält mit einer Folk-Sängerin, der Musik nur zum Transport ihres Gesanges dient, die nie also hätte funktionieren sollen, schuf Songs wie "God Bless", "Cottonwool", and most of all : "Gorecki". Inspiriert von Goreckis 3. Symphonie sollte Andy Lou einen Song schreiben, der eben das einfing was sie bei der Symphonie empfand. Das Resultat beschert mir seit '96 fast täglich eine Gänsehaut.
Bitte mit Zeit genießen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TripHop Breakbeat-Melancholie 9. Januar 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Auf sanften melodischen Breakbeats balanciert eine zerbrechlich wirkende gläserne Stimme, die Erinnerungen an die glorreichen Cockteau Twins aus den 80ern weckt. Ein Debüt-Album das leider viel zuwenig Aufsehen erregt hat, vielleicht weil ansonsten im Breakbeat-Jungle Töne die weniger clubtauglich sind auf taube Ohren stoßen. Echt Schade, den wer Massive Attack liebt wird auch die Melancholie von Lamb lieben. Absoluter Lieblingshit und damit mein Anspieltip ist Song Nr. 8 "Closer"!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein einmaliges Hörerlebnis 22. April 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Die CD Lamb vom gleichnamigen Künstler ist ein Album, das sich durch seinen sehr verträumten, aber rhythmisch sehr anspruchsvollen und vielfältigen Charakter auszeichnet. Dieses Album einzuordnen fällt mir persönlich sehr schwer. Generell gilt es nach meiner Meinung als Trip-Hop anzusehen, da sowohl Elemente aus Trance, aber auch aus Hip-hop wie auch Drum`n`Bass stark zum charakterlichen Erscheinungsbild der Musik beitragen. Diese Vielfältigkeit verlangt dem Hörer viel Zeit ab, derer es bedarf um sich an die Musik zu gewöhnen und sie schätzen zu lernen. Auf keinen Fall ist Lamb als "Partymusik" zu verwenden. Im Gegenteil ist sie genau das richtige, um sich entspannt zurückzulehnen, ein Buch zu lesen, oder einfach die Augen zu schließen und sich auf den weiten, teilweise jedoch sehr schnellen Beats treiben zu lassen. Die angeführte Besprechung entspricht ganz und gar meinen persönlichen Erfahrungen mit diesem Album, und muss auf keinen Fall auf den jeweiligen Hörer zutreffen. Es soll lediglich meine Begeisterung für diese Art von Musik, speziel von dieser CD zum Ausdruck kommen. Auf jeden Fall ist das Album einem Publikum zu empfehlen, das Künstler wie Portishead oder Kruder&Dorfmeister schätzt, womit auch gleich Künstler genannt wären die Stilelemente vertreten welche sich in Lamb vereinigen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar