Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
EUR 6,22 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von marvelio-germany
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,23
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 6,24
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 6,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: SellerHit Deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,49

Ladyhawke Enhanced

4.7 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,22
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, 23. September 2008
EUR 6,22
EUR 6,22 EUR 0,78
Vinyl, 30. Januar 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 110,00
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch marvelio-germany. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
27 neu ab EUR 6,22 14 gebraucht ab EUR 0,78

Hinweise und Aktionen


Ladyhawke-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Ladyhawke
  • +
  • Anxiety
Gesamtpreis: EUR 16,21
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. September 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B001CWOCVI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.977 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Magic
  2. Manipulating Woman
  3. My Delirium
  4. Better Than Sunday
  5. Another Runaway
  6. Love Don't Live Here
  7. Back Of The Van
  8. Paris Is Burning
  9. Professional Suicide
  10. Dusk Till Dawn
  11. Crazy World
  12. Morning Dreams
  13. Digital Insert

Produktbeschreibungen

CD Ladyhawke Modular Recordings, IMODCD098, 2008, DIGI PROMO STICKERED 13 Track


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich hatte bis Ende 2008 noch nie was von Ladyhawke gehört. Dann hab ich nen Sampler geschenkt bekommen, wo Paris von Ladyhawke drauf war: 2 Tage später lief das Album in der Endlosschleife. Dieses Album ist ganz grosses Kino: die Frau hat eine Stimme, die viel Facettenreicher kaum sein kann: mal verrucht, mal rotzig, mal rauchig und sexy und mal wieder ganz anders. Man kann sie zum Glück nicht wirklich in irgendeine Schublade stecken.

Der Sound von Ladyhawke ist klar in den 80zigern verankert, mit viel Hall, klaren, einfach Gitarrenriffs, Synthies, wummernden Bässen und einer klaren Struktur.

Hier mal die Titel in der Einzelrezension:

1. Magic *****
Der Track fängt mit wummernden Bässen an, öffnet sich in chorähnlichen Backroundgesängen und dann geht's auch schon los: eine gehetzt und zugleich cool und distanziert wirkende Stimme, Synthie-Parts und alles was das Indie-Herz noch so höher schlagen läßt. Außerdem gleich der erste Ohrwurm... der Track ist wirklich Magic!

2. Manipulating Woman ***
Straighter Track, vielleicht nicht der Stärkste auf dem Album, aber wirklich in Ordnung.

3. My Delirium *****
Hell Ya!! Das Ding gehört zu meinen Favorites auf dem Album. Dunklere Stimme, coole Lyrics und der Track öffnet sich in einem saugenialen Refrain. Wer die erste beiden nicht mochte, dürfte hier ins Stocken kommen ;-) Kleiner Tipp: Das Video ist ebenfalls sehr zu empfehlen!

4. Better Than Sunday ****
Dieser Track kommt etwas experimenteller daher: abgehacktere Struktur in der Strophe, sanfte Stimme und mal wieder ein toller Refrain. Macht sich übrigens gut beim Sonntagsbrunch auf dem Balkon...

5.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Durch das sehr tanzbare "Paris is burning" aufmerksam geworden, hämmert sich dieses Synthie-Discobeat-schwallende Tanzalbum in den Gehörgang, wie kein Zweites in meiner momentanen CD-Sammlung. (Bis auf die Ting Tings-Scheibe vielleicht).
Bei den ersten Tönen von "Magic" dachte ich zurerst "Waren wir nicht ursprünglich froh, diese Zeit endlich hinter uns zu haben?", aber spätesten bei "My delirium" bereut man diesen Gedanken inständig, denn trotz offensichtlicher Anleihen bei The Cure ("Back of the Van") und Co., schafft es die 27-jährige Neuseeländerin Ihre Indie-Identität nicht zu verlieren. Zum Tanzen auf alle Fälle das wirklich gelungenste Album seit langem. Bin gespannt, was da noch kommt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben. In der musikalischen Resteverwertung und Retro-Spirale befinden wir uns in einer Art Zeitschleife. Denn nachdem der Indie/New-Wave-Post-Punk in den letzten Jahren zur genüge abgegrast wurde, bewegen wir uns nun schnurstracks durch die 80er. Egal ob MGMT, Ting Tings oder die Killers' die Welt ist wieder einmal bereit für Synthiespielereien, Saxophone, Chorgesang und Discobeats. Den großen Pomp-Pop jener Dekade. Immerhin sind die Schulterpolster und schlechten Frisuren diesmal nicht dabei.
Zur weiblichen Sperrspitze dieser Bewegung sollte eigentlich, wenn alles glatt geht, diese junge Dame werden. Phillipa Brown aka 'Ladyhawke' deren selbst betiteltes Debütalbum eine massive Ansammlung Retropopsongs ist mit gerade zu unverschämt hohem Eingängigkeitsfaktor. Down Under in Australien und Neuseeland, wo das Popsternchen herkommt, hat das Album schon Achtungserfolge gefeiert und im Hype-verwöhnten Großbritannien ist der Name auch schon einigen Leuten ein Begriff. Wird also nur ne Frage der Zeit sein, bis Ladyhawke auch hier durchstartet.

Die Argumente für den Erfolg gibt sie in musikalischer Form. 13 astreine Popsongs auf einem Album, keine Ausfälle, dafür eine fast schon beängstigend hohe Ansammlung an Hits, die problemlos in Indie-Disco und Formatradio laufen können. Einige ragen dann sogar noch raus. 'My Delerium' und 'Better Than Sunday' sind Superhits, genauso wie das bereits bekannte 'Paris Is Burning', der pulsierende Opener 'Magic' oder das schöne 'Crazy World'.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eine typische Situation: "Paris Is Burning" läuft im Radio und man denkt "Ach ja, kenne ich, das ist von..."

Ja, von wem eigentlich? Und von wann? Neulich beharrte ein in Sachen Musik durchaus bewanderter Freund darauf, dass dieser Ohrwurm dem Ende der 80er zuzuordnen sei. "Nein, das ist Ladyhawke, ihr Album wurde Ende 2008 veröffentlicht". Ach so, meinte mein Bekannter, eine Cover-Version. "Äh... nein, das Original".

Ja, das erste Album von Ladyhawke klingt tatsächlich, als wäre es dem Ende der 80er entsprungen. Und die Neuseeländerin Phillipa Brown hat hier ein wirklich erstaunliches Erstlingswerk abgeliefert, dass es zwischen 2008 und 2009 auf immerhin fünf Single-Auskopplungen - Back of the Van, Paris Is Burning, Dusk Till Dawn, My Delirium und Magic - brachte. Doch auch die übrigen sieben Songs brauchen sich nicht zu verstecken. Leider blieb Ladyhawke hierzulande ziemlich unbeachtet - zu Unrecht! Also unbedingt reinhören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren