Menge:1
Lady Vegas [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 11,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Lady Vegas [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Lady Vegas [Blu-ray]

13 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,81 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
45 neu ab EUR 4,26 12 gebraucht ab EUR 2,07

Amazon Instant Video

Lady Vegas sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Lady Vegas [Blu-ray] + The Cold Light of Day [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 15,30

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Bruce Willis, Rebecca Hall, Catherine Zeta-Jones, Joshua Jackson, Vince Vaughn
  • Regisseur(e): Stephen Frears
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 14. Dezember 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0090C63W8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.146 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die junge Beth Raymer träumt davon, einmal in einem angesagten Lokal als Cocktailkellnerin zu arbeiten. Um ihrem Ziel ein Stück näher zu kommen, reist sie in das Spielerparadies Las Vegas und wird prompt zur persönlichen Glücksfee des Sportwetten-Königs Dink. Das missfällt allerdings Dinks eifersüchtiger Ehefrau, die dafür sorgt, dass Beth wieder ohne Job dasteht. Als Beth bei Dinks größter Konkurrenz, dem zwielichtigen "Rosie" anheuert, droht sie in kriminelle Machenschaften verwickelt zu werden und die Sportwettenszene zu erschüttern.

VideoMarkt

Viel Glück hat Beth bisher nicht im Leben gehabt, doch Offenheit und ein großes Herz sollten sich irgendwann auszahlen. In Las Vegas, im kleinen Büro von Sportwettenmacher Dink, könnte sich alles zum Besseren wenden. Tatsächlich steigt auch die Quote von Beth, die für Dink als Rechenkünstlerin und Freundin unentbehrlich wird. Bis dessen eifersüchtige Ehefrau einschreitet und die Aufsteigerin aus dem Paradies vertreibt. Nun versucht Beth auf eigene Faust ihr Glück beim Wetten, und droht alles zu verlieren. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Folkemon am 10. Oktober 2013
Format: DVD
Die junge Beth Raymer (Rebecca Hall) hat keinen Bock mehr darauf, ihr Geld als Private Dancer zu verdienen und so jeden Abend vor mehr oder weniger seriöser Kundschaft in deren eigenen vier Wänden zu strippen. Also macht sie sich auf nach Las Vegas, um dort das große Geld zu verdienen. Anfangs möchte sie Cocktails in einer Bar mixen, doch offenbar kommt man in Vegas schwerer an einen derartigen Job als gedacht. Eine flüchtige Bekannte vermittelt ihr daher einen Job bei Dink Heimowitz (Bruce Willis). Er verdient sein Geld damit, dass er Wettquoten beeinflusst und so hohe Gewinnen abräumt, indem er auf die richtigen Teams setzt. Anfangs versteht Beth gar nicht, was sie eigentlich bei ihm im Büro machen soll. Ihr Gespür für Zahlen und Buchstaben lassen sie allerdings schnell in die Materia einsteigen. Da Dink seit ihrerm Einstieg offenbar auch eine wahre Glückssträhne hat, verbringen die beiden viel Zeit miteinander. Sehr zum Leidwesen von Dinks Ehefrau Tulip (Catherine Zeta-Jones). Es kommt zum Eklat und Beth wird gefeuert. Kurz drauf lernt sie den New Yorker Journalisten Jeremy (Joshua Jackson) kennen. Doch gerade als sie mit ihm nach New York aufbrechen will, steht Dink wieder vor ihrer Tür und möchte ihr ihren Job zurückgeben. Damit fangen die Probleme allerdings erst an...

Lady Vegas basiert, wie man anfangs auch lesen kann, auf einer wahren Geschichte. Regisseur Stephen Frears (u.a. High fidelity, Mary Reilly, Gefährliche Liebschaften, etc.) nahm sich das Buch von Beth Raymer mit dem Titel "Lay Your Favourite - A Memoir Of Gambling" als Grundlage und bastelte daraus eine leidlich unterhaltsame Komödie. Das liegt sicherlich auch am Drehbuch, das aus der Feder von D.V. DeVincentis stammt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Meine Meinung zu Lady Vegas
Da ich persönlich eher auf Romantikfilme, Thriller oder Historienfilme stehe, war ich von diesem Film nicht überaus positiv überrascht. Bietet er auch nicht, diese besondere Überraschung. Bruce Willis als Dink Heimowitz, ein Mann mit rotem T-Shirt und weißen Socken nebst weißen Schuhen, weit entfernt vom Action Helden. Rebecca Hall alias Beth Raymer die schmachtend durch die Gegend schaut und am Strand mit Holly neue Pläne schmiedet . Bei „Lady Vegas“ passiert alles sehr schnell, aber nicht besonders aufregend oder spektakulär. Den Darstellern kauft man ihre Rollen dennoch ab, Rebecca Hall als ein zwar Intelligentes, aber doch auf ihre Art ein bisschen zu einfach denkendes Fräulein und Bruce Willis als ein Ehemann der unter der Knute seiner Ehefrau steht, die ihm den Haushalt zwar führt, aber doch im Endeffekt ihr eigenes Ansinnen verfolgt. Stephen Frears hat mit „Lady Vegas“ hier eine leichte und seichte Komödie gedreht, die sich in der Welt der Wetten beim Pferderennen oder auch bei Autorennen abspielt. Zockereien eben, und Beth Raymer ist mittendrin in dieser Drehscheibe.

Diverse Wetteinsätze um die sich alles dreht, Erfolg der zum Misserfolg zu werden droht. Romantik kommt in „Lady Vegas“ eher am Rande vor. Außer das Beth Raymer mit Joshua ihr Amüsement pflegt und auch noch nach New York kommt um zu ihm zu ziehen, nachdem sie sich mit Dink Horowitz überworfen hat. Erfolg, das ist ein wesentlicher Punkt um den sich „Lady Vegas „ dreht, eine Frau in einer Männerdomäne, die aber sehr gut zurechtkommt, da Beth Raymer über diese besondere Gabe verfügt sich viel zu merken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von billy am 7. Januar 2013
Format: Blu-ray
"Lady Vegas" ist eine ganz schwache Spieler-Komödie. Das Drehbuch ist enorm schlecht und die kaum vorhandene Story plätschert völlig belanglos und unspektakulär vor sich hin. Dabei sorgt das Ganze nicht nur einmal für Kopfschütteln und man fragt sich ständig, was das eigentlich alles soll und wo das Ganze wohl hinführt. Das geht sogar soweit, dass man sich überlegt vorzeitig aufzugeben, was im Nachhinein wohl nicht die schlechteste Entscheidung gewesen wäre. Das Ganze ist in keinster Weise komisch und gute Unterhaltung sieht auf jeden Fall anders aus. Rebecca Hall ist in ihrem kurzen Höschen zwar schön anzusehen, mit zunehmender Spielzeit kann sie einem aber ganz schön auf die Nerven gehen. Bruce Willis hat zwar seine Momente, herausholen kann er hier aber nichts mehr und auch Catherine Zeta-Jones ist hier völlig verschenkt.

"Lady Vegas" ist eine absolute Enttäuschung und keinesfalls sehenswert.

2 von 10
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von algi am 19. März 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
nach einer wahren Begebenheit von Stephen Frears verfilmt. Die Story wird leider ein wenig zu holprig erzählt, da wäre wohl ein besseres Verhältnis zwischen ernsten und komischen Anteilen angebracht gewesen. Rebecca Hall spielt ganz gut, Bruce Willis und Catherine Zeta-Jones enttäuschen ein wenig, Vince Vaughn als durchgeknallter Wettkönig kann noch punkten.
Kann man sich schon mal ansehen, muß man aber nicht.
Auf der an sich guten DVD sind als Extras leider nur Trailer enthalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen