summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More saison Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Lady Celias gewagter Plan und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Lady Celias gewagter Plan ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,17 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Lady Celias gewagter Plan Taschenbuch – 2. Mai 2014

15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 4,42
58 neu ab EUR 9,99 9 gebraucht ab EUR 4,42

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Lady Celias gewagter Plan + Eine Lady zu gewinnen ... + Ein vortrefflicher Schurke
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (2. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802594002
  • ISBN-13: 978-3802594007
  • Originaltitel: A Lady never surrenders
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 32 x 18 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 215.677 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sabrina Jeffries ist in den USA geboren und in Thailand aufgewachsen. Sie ist begeisterte Jane-Austen-Leserin und besitzt einen Doktortitel in englischer Literatur. Mit ihren Liebesromanen gelangt sie regelmäßig auf die amerikanischen Bestsellerlisten.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Merlins Bücherkiste am 8. Mai 2014
Format: Taschenbuch
Als einziges Kind der Familie Sharpe, die noch nicht verheiratet ist, gerät Celia jetzt mächtig unter Zeitdruck, denn in zwei Monaten läuft das Ultimatum ihrer Großmutter Hetty aus. Aber wen soll sie ehelichen? Drei potenzielle Kandidaten hat sie inzwischen ins Auge gefasst. Nun soll Jackson Pinter die drei Herren etwas näher durchleuchten. Aber der Bow-Street-Ermittler hat eigentlich ganz andere Absichten. Hat er sich doch selbst in die bezaubernde Celia verguckt. Da er aber weit unter ihrem Stand ist und als Bastard nicht den besten Ruf hat, scheint diese Verbindung jedoch von vorn herein zum Scheitern verurteilt zu sein. Wenn das Herz dabei nicht eine andere Sprache sprechen würde.

Der 5. und letzte Teil der Sharpe-Romanreihe bringt nicht nur Celia unter die Haube, sondern deckt auch die letzten Geheimnisse um den Tod der Eltern auf.

Auf gut 400 Seiten wird der Leser gleich zu Beginn in die historische Zeit des anfänglichen 19. Jahrhunderts katapultiert und findet sich kurz nach dem Ende des 4. Bands wieder. In diesem Buch dreht sich alles um die jüngste Sharpe-Schwester Celia, die bisher eher Schießübungen unternommen hat, als sich nach einem Ehemann umzusehen. Sie ist zwar den Luxus, den Hallstead Hall ihr bietet, gewöhnt, doch innerlich zieht es sie eher zu Pferd und Schießeisen, als auf einen Ball in schicken Kleidern. Jackson Pinter hingegen kommt aus einfacheren Verhältnissen, weshalb er sich eine Zukunft in Celia nur schwer vorstellen kann. Dennoch sind seine Gefühle für die junge Frau aufrichtig.

Die Erzählung baut sich in einem angenehmen Tempo nachvollziehbar auf, dabei ist es leicht, sich in die Protagonisten hinein zu versetzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lavendel knows best. am 12. Juni 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Lady Celia läuft die Zeit davon. In zwei Monaten soll auch sie unter die Haube kommen, damit sie und die restlichen Sharpe Geschwister nicht von Großmutter Hetty enterbt werden. Doch Celia hat ein großes Problem, der geeignete Heiratskandidat ist noch lange nicht in Sicht. So beauftragt sie den Bow-Street-Runner Jackson Pinter damit drei Junggesellen unter die Lupe zu nehmen. Dieser ist nicht gerade angetan von der Idee, hat er doch schon selbst ein Auge auf Celia und vor allem ihr wohlgeformtes Hinterteil geworfen...

Dies ist nun leider das große Finale der Hallstead Hall - Familienplanungssaga, die sich zu einer meiner Lieblingsbuchreihen mauserte. Ich habe der Geschichte um Celia und Mr. Pinter entgegengefiebert, da sie einiges an Reibungspotenzial versprach und wo Reibung herrscht, entstehen hochexplosive Gefühle. So war es auch in "Lady Celias gewagter Plan". Das Cover ist für mich übrigens das schönste der Reihe.

Der aufmerksamen Leserin blieb nicht verborgen, dass Jackson Pinter schon zuvor Celia genauestens musterte. Dies blieb auch von Großmutter Hetty Plumtree nicht unentdeckt und die alte Dame griff im finalen Buch noch einmal zu drastischen Einschnitten, musste jedoch nach dramatischen Geschehnisse endlich erkennen, dass Partnerschaft und eine Heirat nicht erzwingbar sind, sondern aus Liebe geboren werden müssen. Diese Läuterung kam jedoch für alle Beteiligten zu spät und so bekam Oma Plumtree doch noch, was sie begehrte zusammen mit ihrem eigenen kleinen Happy End.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amber am 7. Mai 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der letzte Teil dieser Serie hat mehr als historical Romance zu bieten, meines Erachtens findet Sabrina Jeffries genau das richtige Gleichgewicht. Die Story ist ausgewogen, es kommt weder der romantische, noch der spannende Teil zu kurz.

Im letzten Teil findet die Aufklärung der sich aufbauenden Story, der Ermordung der Eltern, des Geschwister Quintetts, statt.
Das letzte Geschwister muss auch noch vor Ablauf der Jahresfrist verheiratet werden. Aber wie es dazu kommt, dauert es natürlich.

Ich fühlte mich bestens unterhalten und konnte nicht aufhören zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Die Hellions of Halstead Hall Reihe zählt mit zu meinen Einsteigerbüchern in das Historical Romance Genre und ist neben den Bridgertons von Julia Quinn die Reihe, die ich am längsten verfolge und bei der ich die meisten Bände gelesen habe. Dabei konnte Sabrina Jeffries immer überzeugen, auch wenn es natürlich kleine Hoch und Tiefs in der Reihe gab. Nichtsdestotrotz habe ich lange auf die Geschichte von Celia und Mr. Pinter gewartet. Da musste ich sie natürlich schnell zwischen meine Finger bekommen. Abgesehen von ein paar Längen zur Mitte hin, war es erneut eine schöne Geschichte, obwohl ich glaube, dass die Autorin mehr daraus hätte machen können. Teilweise fand ich vorherige Wortgefechte und Aufeinandertreffen der beiden besser als sie hier waren.

Die Stärke dieser Reihe sah ich immer in den Charakteren selbst und in ihrer Interaktion. Nie ist nur das Pärchen für sich alleine im Mittelpunkt, die Familie spielt immer eine wichtige Rolle. Mal kommen sie mehr, mal weniger vor, aber sie sind da und mischen sich auch gerne mal in das Leben des jeweils anderen ein. Wenn es darauf ankommt können sie zueinander halten und man sieht sehr schön, dass für sie Familie das Wichtigste ist. Ein schönes Detail am Rande war für mich zudem die Liebesgeschichte rund um Großmutter Hetty, die bis zum Schluss nicht auslernt und ihre Enkel weiter beeinflussen möchte.

Jackson Pinter begleitet uns seit dem ersten Band und wir haben ihn als ernsten, manchmal etwas formellen jungen Mann kennen gelernt, der sich in seinem Beruf hochgearbeitet hat und ehrgeizige Ziele verfolgt. Hier lernen wir eine ganz andere Seite an ihm kennen, die zeigt, dass er auch verletzlich und unsicher sein kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen