Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Juli 2014
Leider musste ich bei Erhalt feststellen, dass eine der fünf USB-Buchsen defekt zu sein scheint - hier erfolgt bei mir keine Ladung, egal, welches Kabel und Gerät ich verwende. In einigen der Kommentare ist von einem Portsterben zu lesen, ein englischsprachiger Kommentar schreibt überhaupt, dass das Problem des einen defekten Ports bekannt sei.

Ich schicke das Gerät zurück und werde es mit einer weiteren Bestellung versuchen. Sollte das Gerät dann wie erwartet funktionieren, was ich angesichts der überzeugenden Bewertungen doch annehme, werde ich meine Bewertung noch anpassen.

______

Edit:
______

Ein Mitarbeiter der Firma Anker hat sich per Mail an mich gewandt und mir die Zusendung eines Ersatzgeräts angeboten.

Ich habe in meinem Konsumentendasein schon viel schlechten Kundensupport erlebt und auch ein wenig sehr guten, aber jener der Firma Anker ist in meinen Augen wirklich herausragend!

______

Edit 2 vom 1.8.2014:
______

Leider habe ich beim zweiten Versuch, das Gerät zu verwenden, bemerkt, dass bereits die zweite USB-Buchse ausgefallen ist! Bei einem aufzuladenden Gerät (mobiler Akku) hat es noch funktioniert, nach dem Umstecken auf mein Handy nicht mehr. Auch mit anderen Geräten und Kabeln funktioniert diese Buchse nun nicht mehr, also liegt es nicht an Handy oder Kabel. 2 defekte Buchsen kurz nach Erhalt, das finde ich problematisch.
Jetzt bleibt mir zu hoffen, dass das wirklich nur ein Montagsexemplar ist, die paar anderen Bewertungen, die von nach einer Weile ähnlichen Probleme sprechen, auch Einzelfälle sind und dass der Ersatz, der mir zugesagt wurde, wie erwartet - und mindestens 2 Jahre lang - einwandfrei funktioniert. Anderenfalls werde ich eine Rückerstattung beantragen.

Bisheriger Eindruck also: Support außergewöhnlich gut, Produkt sehr mangelhaft.

Gegebenenfalls werde ich meine Bewertung nochmals ergänzen.

______

Edit 3 vom 5.8.2014:
______

Ich habe heute ein Ersatzgerät erhalten. Leider weist es schon bei erstmaliger Verwendung denselben Defekt auf wie das zuerst bestellte Exemplar: an 4 Buchsen lädt mein Samsung Galaxy S3 Mini, eine scheint defekt zu sein.

Also 2 Exemplare, 2x5 Buchsen, davon insgesamt binnen kurzer Zeit (und nach wenigen Versuchen) 3 Buchsen defekt.

So gut und freundlich der Kundenservice auch ist und auch wenn ich vielleicht einfach nur Pech habe: Ich kann hier leider nicht mehr als 2 Sterne vergeben, denn es geht ja um das Produkt, nicht um den Kundenservice.
Auf Grund von Bewertungen zu diversen Geräten ist Anker für mich eigentlich eine Qualitätsmarke. Leider bestätigen das die beiden Geräte, die ich erhalten habe, nicht. Vielleicht gibt es ja irgendwann ein Nachfolgergerät, bei dem diese Probleme nicht auftauchen.

______

Edit 4 vom 5.8.2014:
______

Nachdem ich mein SGS 3 an einer der funktionierenden USB-Buchsen (direkt neben der defekten) vollgeladen und einige Zeit verwendet hatte, wollte ich es nochmals voll laden. Leider musste ich feststellen, dass auch hier bereits die 2. Buchse defekt ist. Mir kommt es bisher fast so vor, als könnte jede Buchse ein Gerät nur 1x laden und als würde sie dann verlässlich draufgehen. Ich probiere nun gerade die 3. Buchse des neuen Geräts, noch wird es geladen. Mal schauen, ob diese danach auch den Geist aufgeben wird.

Viele sehr positive Bewertungen des Geräts können wohl nur bedeuten, dass ich großes Pech habe mit diesen 2 Exemplaren. Die einzige Erklärungsalternative für so einen tollen Bewertungsdurchschnitt will ich jetzt gar nicht in den Raum stellen.

Unbeachtlich des guten Supports ziehe ich nun noch einen Stern ab, denn dass offenbar nach und nach die USB-Buchsen den Geist aufgeben, macht das Gerät mittel- und langfristig wohl unbrauchbar.

Auch wenn Anker vielleicht zu Recht einen guten Namen hat, weiß ich momentan nicht, ob ich angesichts der Erfahrungen mit diesen beiden Exemplaren nochmals zu einem Gerät dieser Firma greifen werde.

______

Edit 5 (abschließendes Update) vom 7.8.2014:
______

Die Firma Anker hat die Rückabwicklung auch des Ersatzgeräts unkompliziert, kompetent und freundlich durchgeführt. Ginge es hier um den Support, würde ich ohne zu zögern 5 Sterne geben

Es ist laut freundlicher Auskunft einer sehr kompetent wirkenden Mitarbeiterin nach einigen Tests und Kundenbefragungen zu dieser offenbar bereits bekannten Defektart möglich, dass schlechte oder defekte Kabel und/oder defekte aufzuladende Geräte den Outputstrom des Ladegeräts über den Maximalwert von 3A anschwellen lassen und dass Sicherungen dann die weitere Verwendung der jeweiligen Buchse verhindern. Auch könne natürlich nicht ganz ausgeschlossen werden, dass nicht bei manchen Geräten eine Sicherung bereits ab Werk defekt sei.

Da mein Samsung Galaxy S3 Mini mit anderen Geräten und mit diversen Kabeln (alt und neu, hochwertig und billig) bisher gut geladen werden konnte, ohne dass das Ladegerät den Geist aufgab oder irgendwas zu brennen begann, weiß ich nicht, warum gerade das Produkt einer bekannten Marke wie Anker durch dasselbe Gerät und dieselben Kabel zerstört werden sollte.
Vielleicht eben deshalb, weil dieses Ladegerät besonders gut gesichert ist (allerdings gibt es hier glaube ich auch eine Bewertung, die von Überhitzung und Qualm berichtet!) und zur Sicherheit dort abriegelt, wo andere weiter aufladen.
Wie gesagt ist mir aber bisher noch keines meiner Ladegeräte um die Ohren geflogen, nur weil - eventuell - mein Telefon oder eines meiner Kabel defekt sein könnte.
Aber man soll den Tag bekanntlich nicht vor dem Abend loben...

Schade - ich hätte so einen Multilader gut gebrauchen können, da mir die überall herumliegenden, einzelnen Ladegeräte mit unterschiedlichen Kapazitäten für unterschiedliche Geräte doch recht auf die Nerven gehen.
Eventuell bestelle ich mir nun ein Konkurrenzprodukt, das zwar ebenfalls mehrere USB-Buchsen aufweist, allerdings leider kein "IQ", also keine Erkennung des benötigten Ladestroms. Naja, Hauptsache ist ja wohl, dass es Geräte auflädt!
1313 Kommentare|87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
Habe dasselbe Phänomen wie bereits von einigen anderen beobachtet - beim ersten Exemplar fielen innerhalb von zwei Tagen zwei Ports aus. Kein Problem, dachte ich, kann passieren, nutzen wir halt zum ersten mal den Amazon Rücksendeservice. Gesagt, getan, dabei gleich dasselbe Ladegerät nochmals bestellt.

Austauschgerät ist heut gekommen, gleich mal alle Ports durchgetestet und zack - wieder ging einer nicht! Weder lädt da das iPhone 5s mit original-Kabel, noch der Kindle, auch nicht ein Akkupack und auch kein Galaxy S4. Kann doch nicht wahr sein, hab ich mir gedacht und das Ding mal gegoogelt und bin auf mehrere dieser Berichte gestoßen. Steckt wohl Schema drin, das war's für mich, zurücksenden und bei der Konkurrenz schauen ob die Produkte haben die sich nicht nur gut von den Daten her lesen lassen sondern auch länger als einen Tag funktionieren. Schade eigentlich, hat so nen guten Eindruck gemacht auf den ersten Blick.
0Kommentar|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2014
Das Ladegerät war am ersten Tag absolut top - Ein Sony XPeria Z, ein Samsung Galaxy Tab 7.0 plus N, ein Samsung Galaxy Note 2, ein Samsung Galaxy Note 10.1 und ein iPhone wurden damit problemlos und auch sehr schnell geladen.

Irgendwann schien der eine äußere Port nicht mehr zu gehen - keines der Geräte lädt damit mehr. Da wir damit sowieso die meiste Zeit nicht mehr als 3 Geräte laden wollten, war das nicht so wild. Ein paar Tage später wollte der nächste Port auch nicht mehr. Nur einen weiteren Tag später meldete das iPhone auf einmal es sei kein Original Zubehör angeschlossen, obwohl das Original iPhone Lightning Kabel verwendet wurde. Am anderen Ladegerät (das vom Samsung Smartphone) ging das Kabel aber problemlos. Also haben wir eben nur noch die Androiden dran geladen. Heute sind zwei weitere Ports ausgefallen, es lädt nur noch ein einziges Gerät.

Neben dem Defekt ist besonders ärgerlich, dass man abends sein Smartphone dran hängt und morgens will man außer Haus und stellt fest, dass der Akkustand bei gerade mal 30% ist. Wir werden dann wohl leider mal den Garantieservice testen müssen :(

//UPDATE 10.06.2014:
Wenige Tage später ist auch das zweite gekaufte Netzteil den gleichen Phänomenen unterlegen, nur noch 2 Ports funktionierten.

Positiv:
Der Anker Support hat wirklich sehr schnell reagiert. Leider waren wir erst mal nicht verfügbar, aber schon sehr kurz nach unserer Antwort haben sie uns beide Geräte anstandslos getauscht. Nun heißt es abwarten, was die Austauschgeräte leisten. Schade, dass man den zum Produkt gehörenden Service nicht getrennt bewerten kann.

//UPDATE 24.06.2014:
Zwischenzeitlich sind beide Austauschgeräte ebenfalls von Portausfällen betroffen, eines nach 3 Tagen, das andere hielt nicht viel länger. Ärgerlich, dass man sich jetzt schon einen zweiten Wecker stellen muss, weil man sich aufs Handy nicht mehr verlassen kann, könnte es doch über Nacht auf einmal leer gehen.

Die Firma Anker hat sich zwischenzeitlich auch wieder gemeldet und gefragt, ob nun alles ok sei. Wenig Bemühungen zur Kundenzufriedenheit kann man der Firma also nicht vorwerfen. Wir hoffen auf eine gute Lösung.
11 Kommentar|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
Grundsätzlich macht das Gerät einen guten Eindruck,
und ich war auch bisher zufrieden.

Allerdings funktionieren mittlerweile (nach drei Monaten sporadischer Nutzung zum Handyladen) nur noch zwei der fünf USB-Ports zum Laden. Die restlichen drei scheinen tot zu sein. Da hatte ich mir von Anker und bei dem Preis offen gesagt mehr erwartet.

Edit 07.09.2014 =================================
Auch bei mir hat sich direkt nach meiner Rezension der Anker Kundendienst gemeldet und mir nach kurzer Abstimmung ein Ersatzgerät zukommen lassen.
Der Kundendienst hat auch bei mir also super Arbeit geleistet.

Leider trifft der Rest auch zu, den ich bei den anderen Rezensionen mittlerweile gelesen habe:
auch das Ersatzgerät ist schon nach kurzer Zeit wieder kaputt. Geladen wurden bei nur zwei HTC-Smartphones
(ein Desire Z und ein One M7), also nichts Besonderes.

Insgesamt bin ich überaus enttäuscht von der schlechten Qualität des 5fach-USB-Laders, der zudem auch noch relativ teuer ist.
Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich ihn zurückgeben und mein gutes Geld für bessere Lösungen ausgeben.
Schade eigentlich, bisher dachte ich, Anker würde gute Produkte herstellen...

=========================================================================
Ich kann auf jeden Fall niemandem empfehlen, sich dieses Gerät zu kaufen.
=========================================================================

Guter Support ist natürlich was Tolles, aber wenn er nur dazu dient, ein weiteres kaputtes Gerät zu liefern, bringt es halt auch nichts..
Daher auch weiterhin nur 1 Stern.
22 Kommentare|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2014
beim ersten Ladegerät war gleich einer der USB-Ports defekt. Das Gerät wurde schnell ausgetauscht. Leider trat der gleiche Fehler beim Austauschgerät nach ein paar Wochen wieder auf. Ich habe den Defekt wieder dem Kundensupport gemeldet - leider kein Feedback.

UpDate 28.11.:

Nach dieser Rezension hat sich der Kundensupport dann doch noch bei mir gemeldet und einen weiteren Austausch angeboten. So weit so gut - aber passiert ist bis heute leider nichts mehr. Einen Austausch habe ich leider nicht erhalten... Schade - von daher kann ich persönlich die Anker-Produkte nicht empfehlen....

UpDate 14.01.2015: Nach meinem Update vom 28.11. hat dich der Kundensupport wieder gemeldet und mir Abhilfe bzw. ein neues Gerät versprochen. und wie im November - passiert ist nichts!!!!

.
.
.
.
.
=> FAZIT: **** N I E__W I E D E R__P R O D U K T E__V O N__A N K E R!!!! *****
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Diese Ladestation von Anker habe ich besonders gewählt, da diese vom TÜV geprüft ist und permanent mit Spannung versorgt wird.
Den Standby-Verbrauch habe ich nicht gemessen, aber das haben ja schon viele andere Rezensenten gemacht und der Standby Verbrauch ist minimal. Die Stromversorgung zum Laden eines Smartphones ist wirklich enorm. Mit meinem Samsung Galaxy S4 Active und der aktivierten Schnellladefunktion (Dann funktioniert kein Massenspeicher mehr) wird der Akku in einer halben Stunde geladen.
Alle 5 Ports konnte ich noch nicht zusammen testen.

Es ist schade, dass gar keine USB Kabel mitgeliefert werden. Gut ist es jedoch dass ein Euro-Stecker verwendet wird. Sollte das Kabel beschädigt oder zu kurz sein ist ein Ersatz billig zu haben.

Ich habe die Station direkt neben dem Bett stehen und ich bin sehr Lichtempfindlich, doch die blaue LED ist so schwach, dass es wirklich nicht wahrnehmbar ist und stören könnte.

Die Station ist leise und wird nicht merklich warm. Der Trafo gibt also kein Summen von sich wie es andere bspw. von Braun tun.
Einzig ein AN/AUS Schalte wäre wünschenswert.

TOP Gerät, absolut empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2014
Ich habe das Ladegerät jetzt einige Wochen im Einsatz. Alles, was sich über USB laden lässt, schließe ich nur noch an dieses Teil an und alle Geräte werden äußerst zügig geladen. Das Ladegerät gibt keinen Ton von sich - wie in anderen Rezensionen bemängelt -, wird kaum warm (auch bei mehreren gleichzeitig angeschlossenen Geräten gerade mal handwarm).
Mein Tip: Statt USB-Datenkabel lieber reine USB-Ladekabel verwenden, dann geht das Laden sehr flott.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2014
Ich war sehr angetan von den Produkt-Rezensionen und den technischen Eigenschaften. Das erste Gerät bestellt und beim Test mit einem Galaxy S3 Mini gingen zwei Ports überhaut nicht. Gerät an Amazon zurückgesendet und gleich ein neues Gerät bestellt.
Das zweite Gerät ist gekommen und ich habe gleich mein Galaxy S3 Mini an alle Ports angeschlossen. Siehe an, es hat funktioniert. Einen Tag später habe ich es erneut angeschlossen und gleich hat sich ein Port verabschiedet. Es ist schade, da die intelligente Ladung zusammen mit einem guten Design eigentlich ein gutes Produkt ergeben müßten. Habe ich nur Pech oder liegt ein technisches Problem vor? Ich werde wohl das Gerät auch zurück senden.

Update:
Anker-Service hat sich bei mir gemeldet und mir sofort ein neues Gerät zukommen lassen, welches jetzt einwandfrei funktioniert. Ich hoffe das dieses auch über einen längeren Zeitraum ohne Probleme arbeitet.
Übrigens es ist gut zu wissen, wenn sich ein Port verabschiedet, das es durch Abklemmen der Stromversorgung für ca. 15 Min. das Gerät sich resetet und die Ports wieder funktionieren, just in case.
Ich habe die Bewertung von einem auf 4 Sterne hochgesetzt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2014
Das Produkt hat 3 Monate gehalten. Dann zeigte das erste USB Eingangsteil Ausfallerscheinungen, nun ist es ( Einkauf ueber AMAZON 10. August) komplett ausgefallen. Das Ausgangssterben scheint nun auch bei mir zu beginnen, ich haette mehr auf die Vorgängerkommentare hören sollen. Von IQ Technologie keine Spur, das ist eher low Intelligenz.
DD
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2015
MIt diesem Ladegerät lässt man den Adapter-Kabel-Salat an der Steckdosenleiste hinter sich!

5 Steckplätze geben jedem Gerät den Saft, den es braucht. Auch vollgesteckt mit Tablet, Handy, Kamera, Kindle usw. lädt jedes Gerät noch schnell!
Dazu die schicke schwarze Soft-Touch-Oberfläche und das kompakte Design - die wohl schickste Lösung (ohne Kabel irgendwo einbauen etc.), die es gibt, um dem heutzutage üblichen Kabelsalat entgegenzuwirken!

Anker und Amazon sind auch in Sachen Kundenservice unschlagbar - Austausch eines Geräts, wo nach 1 Jahr ein USB-Steckplatz defekt war, ging problemlos!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 37 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)