• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Labor des Teufels Taschenbuch – 7. September 2007


Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 0,29
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 8,90
53 neu ab EUR 8,95 33 gebraucht ab EUR 0,29

Wird oft zusammen gekauft

Labor des Teufels + Toxin/ Schock: Zwei Romane in einem Band + Testphase: Thriller
Preis für alle drei: EUR 27,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 576 Seiten
  • Verlag: Blanvalet (7. September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442365031
  • ISBN-13: 978-3442365036
  • Originaltitel: Marker
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 4,5 x 18,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 111.657 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Hochspannung nonstop!" (People)

"Deaver ist ein grandioser Erzähler, der den Leser auf eine Achterbahn der Spannung schickt. Beste Unterhaltung!" (Daily Telegraph)

"Seit seinem unvergesslichen Thriller-Debüt 'Koma' sind Millionen Leser treue Robin-Cook-Fans." (San Francisco Chronicle)

"Der beste Autor psychologischer Thriller weit und breit!" (The Times, London)

"Deaver schreibt meisterhaft konzipierte Thriller mit intelligenter, messerscharfer Logik." (Publishers Weekly)

„Spannender Medizinthriller über die Gefahren von Gentests.“ (Ruhr Nachrichten)

Klappentext

"Hochspannung nonstop!"
People

"Deaver ist ein grandioser Erzähler, der den Leser auf eine Achterbahn der Spannung schickt. Beste Unterhaltung!"
Daily Telegraph

"Seit seinem unvergesslichen Thriller-Debüt 'Koma' sind Millionen Leser treue Robin-Cook-Fans."
San Francisco Chronicle


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hornet am 26. April 2008
Format: Taschenbuch
Aufgrund der Bewertungen war die Erwartung an das Buch nicht allzu hoch. Ich war dann doch überrascht, dass es sich auch für Nichtmediziner sehr gut lesen ließ und zudem bis zum Schluss spannend war. Es kann in jedem Fall mit Tess-Gerritsen-Büchern mithalten. Punkteabzug gab es nur für den doch etwas vorhersehbaren Schluss. Sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Katrin am 31. Juli 2007
Format: Taschenbuch
Also Kompliment!
Ein sehr spannendes Buch von Anfang bis zum Schluss! Vor allem der Schluss ist sehr spannend! Was ja ein gutes Buch eigentlich ausmacht!
Sollte man sich unbedingt zulegen, vor allem wenn man ein Fan von Medizin-Büchern ist! Es geht ja schließlich um die Gerichtsmedizin und Krankenhäuser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 17. November 2011
Format: Taschenbuch
Ich habe dieses Buch geradezu verschlungen. Es ist, wie immer von diesem Schriftsteller, hervoragend geschrieben. Bis zum Schluss spannend und das Ende war lange Zeit offen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von o_ton am 27. Oktober 2007
Format: Taschenbuch
Der Thriller benötigt eine lange, sehr lange Anlaufzeit; erst nach etwa 400 Seiten kommt soetwas wie Thrilleratmosphäre auf, wird das Buch spannend und unterhaltsam.
Aber davor? Ich war teilweise versucht, das Buch einfach wegzulegen. Robin Cook hat zunächst einen Thriller konzipiert, der mehr an ein ungewöhnliches Beziehungsdrama erinnert. Laurie Montgomery und Jack Stapleton, beides Gerichtsmediziner und die Protagonisten dieses Buches, kommen nach und nach einem Serienmörder auf die Spur, der scheinbar gesunde Patienten des Manhattan General Hospitals dahinmeuchelt. Da sich zunächst lediglich die Liste der Opfer verlängert, jedoch trotz fachkundiger Leichenschau und Nachforschungen keinerlei Beweise und Spuren für einen Serienmord finden lassen, glaubt so recht keiner an Lauries Theorie. Erst als die Medizinerin selbst in jenes Krankenhaus eingeliefert werden muss und erst als Jack in letzter Minute die Beweise für genannte Theorie in den Händen hält, scheint die Mordserie "aufzugehen". Aber da ist es für Laurie fast zu spät, denn sie soll selbst Opfer des Meuchelmörders werden.....
Klingt spannend, ist es aber kaum. Denn die genannte Auflistung der Ereignisse bettet sich in die Beziehungskrise der Montgomery und des Stapleton in bester Nicholas Sparks-Manier. Sie möchte eine Familie, er hat ein Trauma aus der Vergangenheit zu bewältigen und möchte irgendwie nicht so recht...und schon handelt das Buch diverse persönliche Krisengespräche, übellaunige Befindlichkeiten und Arbeitsalltagsdramen ab. Man trifft sich nach vorläufiger Trennung regelmäßig in der Gerichtsmedizin, hat so seine Probleme damit, sie lernt einen anderen kennen, u.s.w., pp, etc. .
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pepe am 8. Januar 2007
Format: Taschenbuch
Wer sich für Medizin und Thriller interessiert, sollte unbedingt Bücher von Robin Cook lesen! Mich begleiten seine Bücher seit fast 20 Jahren und ich bin immer wieder überrascht, wie eindrucksvoll er medizinische Hintergründe schildert. Natürlich wimmelt es nur so von medizinischen Fachausdrücken, aber die stören einen interessierten Laien wie mich kein bisschen... ganz im Gegenteil: sehr interessant, kurzweilig, actionreich und mit glaubhaften Figuren, die mir persönlich sehr ans Herz gewachsen sind: nämlich Dr. Montgomery und Dr. Stapleton...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philothea am 8. Juli 2008
Format: Taschenbuch
Sicher eines seiner besten Bücher!
(und ich habe wirklich schon fast alle seiner Bücher gelesen)

Das Buch war sehr spannend, ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Laurie und Jack waren natürlich total in ihrem Element, wobei dieses Mal aber auf die Beziehungskiste (-krise) im Vordergrund war.
Ganz erschreckend fand ich die Bösewichtin. Es fällt mir total schwer, mir diese Person im realen Leben vorzustellen, vor allem, weil ich ihren Charakter nur beängstigend finde.

Ich kann das Buch uneingeschränkt weiter empfehlen, weil es wirklich sehr spannend ist und weil mir persönlich die Charaktere Jack und Laurie schon so ans Herz gewachsen sind.
Allerdings würde ich empfehlen, mindestens ein Buch der Serie vorher zu lesen (müssen nicht alle sein, ich würde "Das Labor" empfehlen, denn es hat mir sehr gut gefallen), um sich mit den Charakteren vertraut zu machen, denn ich finde, dass mehr denn je auf ihre gemeinsame Vergangenheit eingegangen wird (immer wieder ein paar Seitenhiebe).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen! Ich war dermaßen von Lador des Teufels begeistert das ich mir noch viele weitere Titel von Robin Cook gekauft habe. Ein wirklich toller Autor!

Die Story ist wirklich verdammt spannend und vorallem schockierend und sehr realistisch! Auch für wenig geübte Leser ist dieses Buch leicht zu lesen und ein guter Einstieg für alle Neulinge oder welche die ihren ersten Cook lesen wollen!

Ein Killer Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden