Menge:1
Labor Day ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,27 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Labor Day
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Labor Day


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
66 neu ab EUR 6,70 4 gebraucht ab EUR 3,99

Amazon Instant Video

Labor Day sofort ab EUR 3,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Labor Day + A Long Way Down + Philomena
Preis für alle drei: EUR 23,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kate Winslet, Josh Brolin, Clark Gregg, Tobey Maguire, James Beek
  • Komponist: Rolfe Kent
  • Künstler: Jason Reitman, Eric Steelberg, Dana E. Glauberman, Jessica Kelly, Michael Beugg, Steven Saklad, Danny Glicker, Suzanne Smith, Steven M. Rales, Helen Estabrook, Lianne Halfon, Mark Roybal, Russell Smith
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DD 5.1 Surround), Türkisch (DD 5.1 Surround), Englisch (DD 5.1 Surround)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Paramount
  • Erscheinungstermin: 18. September 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00LIURJG4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.734 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die alleinerziehende Mutter Adele wird von dem verletzten Fremden Frank gezwungen ihn mit in ihr Zuhause zu nehmen und dort zu verstecken.  Es wird klar, dass Franks Verletzung vom Sprung aus dem Gefängniskrankenhaus stammt – der Mann entpuppt sich als ein zu 18 Jahren Haft verurteilter Mörder auf der Flucht vor der Polizei.
Zwischen Adele und ihrem ungebetenen Gast entwickelt sich jedoch schon bald eine besondere Beziehung, aus der bald Liebe wird. Auch Henry akzeptiert Frank als eine Art Ersatzvater. Franks Versteck aber lässt sich nicht lange geheim halten.

VideoMarkt

Bei einem ihrer seltenen Besuche im Supermarkt werden Adele und ihr 13-jähriger Sohn Henry von einem Fremden angesprochen. Zögernd nehmen sie den verletzten Mann, Frank, zu sich nach Hause, der sich als entflohener Sträfling entpuppt. Bei Adele will er neue Kraft für die Flucht schöpfen. In wenigen Tagen kommen sich der Flüchtling und die einsame Frau in der Hitze des Spätsommers näher, knüpft er auch väterliche Bande mit Henry. Obwohl sie wissen, dass die Polizei nach Frank sucht, fassen sie einen verrückten Entschluss.

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. M. TOP 1000 REZENSENT am 29. Juni 2014
Format: DVD
Die Fabel der Geschichte, in den 1980iger Jahren angesiedelt: In einem Laden zwingt Frank, verletzt und aus dem Gefängnis ausgebrochen, eindringlich, aber letztlich doch gewaltlos Adele und ihren Sohn Henry, ihn im Auto mitzunehmen und über das Labor Day-Wochenende dann auch in deren Haus zu beherbergen. Die Polizei ist Frank auf der Spur, und dieser sucht einen Unterschlupf, bis sich die Lage wieder beruhigt hat. - Der Plot in dieser Form ist nicht neu, bereits mehrfach in anderen Filmen so oder ähnlich erzählt. In der Regel wird es für die genommenen Geiseln in der Folge recht unerfreulich, und aus den Konsquenzen der Geiselnahme bzw. der Befreiung durch die Polizei beziehen diese Filme zumeist ihre Spannung.

Anders bei dieser Geschichte, die auf dem Roman „Der Duft des Sommers“ von Joyce Maynard basiert. Der Film erhielt in den USA zum Teil vernichtende Kritiken, und selbstverständlich kann man ihm, wenn man will, mit Kategorien wie Schmonzette, Kitsch, langweilig, vorhersehbar usw. den erwünschten K.O.-Schlag verpassen. Und es gibt da tatsächlich auch einiges, was bei diesem Film einem doch etwas quer runtergeht. Der Ausbrecher Frank ist in seiner Charakterzeichnung einfach zu schön um wahr zu sein, das Ende so dick aufgetragen, sodass dieses tatsächlich das Prädikat „Misslungen“ verdienen würde.

Aber was erlebt man bis dahin? Einen Film, der eine eindringliche, berührende Geschichte erzählt und der gänzlich von seinen brillianten Hauptdarstellern getragen wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sarah Jordan '1001Geschichte' am 19. September 2014
Format: DVD
Dieser Film hat mich traurig gemacht. Und doch schwang die ganze Zeit über ein Funken Hoffnung mit. Ich habe den Film angeschaltet, ohne im Wissen darüber zu sein, dass es die Buchverfilmung zu 'Der Duft des Sommers' von Joyce Maynard ist, ein Buch, welches ich schon seit längerer Zeit lesen wollte. Nun kam der Film dazwischen und ich war selten so froh darüber.
Diese Geschichte ist nicht nur unglaublich lesenswert, sondern auch sehr schön anzusehen. Die Atmosphäre der Situation wird im Film sehr gut rübergebracht. Man spürt sogleich die Angst, die Adele begleitet, als sie auf den höflichen, aber doch sehr direkten Frank trifft, der ihren Sohn dazu benutzt, von ihnen mit nach Hause genommen zu werden.
Adele bleibt keine Wahl, sie muss den Fremden mitnehmen und hat große Angst um ihren Sohn und sich selbst. Doch wie sich ganz schnell herausstellt, ist Frank zwar ein Sträfling auf der Flucht, der sogar wegen Mordes verurteilt wurde, aber wirklich freundlich und gar nicht darauf bedacht, den beiden auch nur in irgendeiner erdenklichen Form etwas anzutun.
So kommt es, dass er über ein Feiertagswochenende in Adeles Haus untertauchen muss, da in dieser Zeit keine Züge fahren, mit denen er von hier verschwinden kann. In diesen Tagen verlieben sich Frank und Adele ineinander und auch wenn Adeles Sohn Henry der Sache zuerst skeptisch gegenübersteht, sieht er in dem Flüchtling so etwas wie einen Vater.
Die kleine Familie möchte sich nicht von Frank trennen und schmiedet gemeinsam einen Plan zur Flucht.

Dieser Film hat mich tief berührt und mir wieder einmal gezeigt, dass es sich lohnt, um die Liebe zu kämpfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von GamePrince am 9. Juli 2014
Format: Blu-ray
In dem Film geht es um Adele (Kate Winslet), die alleinerziehend mit ihrem 13-jährigen Sohn Henry (Gattlin Griffith) ein normales, aber unglückliches Leben führt.
Seit ihr Mann sie verlassen hat, fühlt sie sich trotz ihres Sohnes extrem einsam und verlässt kaum mehr ihre Wohnung.
Im Supermarkt trifft sie dann einen verletzten Fremden, welcher sie dazu zwingt ihn mit zu sich nach Hause zu nehmen. Dort angekommen erfährt Adele aus den Nachrichten, dass es sich bei dem Fremden um Frank (Josh Brolin) handelt, der wegen Mord zu 18 Jahre Haft verurteilt wurde. Auch erfährt sie, dass er durch einen Sprung aus dem Fenster eines Krankenhaus entkommen konnte und seine Verletzung von dort stammt.
Jetzt ist er auf der Flucht vor der Polizei und möchte sich nur kurz bei Adele und Henry verstecken. Allerdings entwickelt sich in dieser Zeit eine emotionale Verbindung zwischen allen und nichts ist und wird mehr, wie es war.

Der Film fängt von Anfang an eine bedrückende und traurige Stimmung ein, so dass man als Zuschauer schnell gepackt wird.
Das ist hauptsächlich Kate Winslet zu verdanken, welche hier eine großartige Performance abliefert - man sieht ihr in jeder Sekunde an, wie sie sich fühlt.
Anfangs ist es ¨nur¨ ihre Einsamkeit, welche sie sichtlich bedrückt und geistig kaputt macht, während es später die Angst vor dem Fremden und um ihren Sohn ist. Später entwickelt sich wie gesagt etwas zwischen Adele und Frank, was man als Zuschauer auch ganz ohne Worte erkennen könnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden