Jetzt eintauschen
und EUR 3,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

La cucina della passione: Lustvoll-mediterrane Gerichte aus der "Giardino"-Küche [Gebundene Ausgabe]

Armin Röttele
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

August 2001
Das Hotel Giardino in Ascona, vom legendären Hans C. Leu gegründet, geprägt und 15 Jahre geführt, gehört zu den ersten Adressen in der Schweizer Hotellerie – eine Oase südlich-mediterraner Ruhe und Erholung, Luxus pur! 1998 wurde es von GaultMillau zum «Hotel des Jahres» und vom Wirtschaftsmagazin «Bilanz» unter 100 Topadressen seither alljährlich zur Nr. 1 gekürt. Und was wäre das «Giardino» ohne das kulinarische Feuerwerk, mit dem die Gäste allabendlich auf der Terrasse am Seerosenteich, mit Blick in den üppig blühenden Garten, überrascht und verwöhnt werden? Geschaffen werden sie in höchster Perfektion von Meisterkoch Armin Röttele, «einem der besten Schweizer Hotelköche», von GaultMillau mit 17 Punkten ausgezeichnet. Die schönsten und besten seiner Rezepte verrät er in diesem Kochbuch. Italienisch-mediterran inspirierte, betörend leichte Küche vom Feinsten. Nach dem kulinarischen Auftakt im Kapitel «Aperitif» führt uns die kulinarische Reise durch Frühling, Sommer und Herbst, abgerundet durch ein Hummermenü, ein orientalisches Menü und durch eine Palette von süssen Verführungen in Form von Pralinen und Backwaren. Ein Buch zum Schauen und Geniessen und ein Kochbuch für alle Liebhaber der italienischen Küche. Rezeptbeispiele aus dem Inhalt: Kleine Ofenkartoffel gefüllt mit Morchelragout und Scampo Tauben-Saltimbocca auf Gorgonzolarisotto mit wilden Spargeln Weisses Cappucinomousse mit Mandelgebäck und Walderdbeeren Tatar vom Saiblingsfilet mit Avocado und Kartoffel-Sesam-Hippe Kalte Artischockensuppe mit Tintenfisch gefüllt mit Riesencrevetten Auberginengnocchi mit Paprika und Rucola Lammrücken gefüllt mit Spinat, Pinienkernen und Feta In Balsamico pochiertes Rindsfilet mit Rosmarinpolenta Süsssaure Melone mit Rohmilchgorgonzola und Walnussgrissini Kaninchenfilet mit Schalotten-Honig-Kruste und süsssaurem Kürbis Entenravioli in Barolo gekocht auf Selleriepüree mit weissem Trüffel Seeteufel auf Currylinsen Rehrücken mit Kastanienspätzli und Balsamicokirschen Rohmilchtaleggio gefüllt mit schwarzem Trüffel auf Rosmarinkartoffeln Schokoladen-Walnuss-Törtchen mit Ingwerfeigen und 80 weitere Rezepte Auszeichnungen Gourmand World Cookbook Awards 2001 Das Buch wurde im Oktober 2001 in Madridmit dem "Best Italian Cuisine Book in German", zum besten Kochbuch der Italienischen Küche in deutscher Sprache" ausgezeichnet. Best in the World Cookbook Awards 01" Am 6. Dezember 2001 wurde das Buch im Beisein von internationalen Fach- und Medienleuten auch noch zum "Best Italian Cuisine Book", zum Weltbesten Kochbuch der Italienischen Küche 2001 ausgezeichnet.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 164 Seiten
  • Verlag: AT Verlag AZ Fachverlage AG (August 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3855027420
  • ISBN-13: 978-3855027422
  • Größe und/oder Gewicht: 31 x 23,5 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.246.080 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der im Schwarzwald geborene Armin Röttele hat sein Handwerk gelernt, und zwar bei absoluten Top-Köchen wie (um nur einige zu nennen) André Jäger, Anton Mosimann und zuletzt Roland Jöhri vom Talvo in St. Moritz. Zu seinen Stationen gehörten außerdem die Enoteca Pinnchiorri in Florenz und das Hotel Peninsula in Hongkong. Heute gehört Röttele mit seinen gerade einmal 35 Jahren selbst zur Riege der absoluten Spitzenköche und verwöhnt als Küchenchef gemeinsam mit seinen 30 Köchen die Gäste im Hotel Giardino in Ascona.

Doch man muss nicht unbedingt nach Ascona fahren (wobei Ascona -- und das Giardino allemal -- natürlich auch immer eine Reise wert wären), um sich an den Gaumenfreuden zu erfreuen, mit denen Röttele seine Gäste dort verwöhnt. Mithilfe dieses wunderschönen, reich illustrierten Bandes nämlich, der bereits beim Lesen und Blättern auf die bevorstehenden kulinarischen Freuden einstimmt, kann man sich selbst für die gar nicht große Mühe belohnen, die Gerichte nach der Anleitung des Meisters zu Hause nachzukochen. Von der Vor- bis zur Nachspeise: allesamt extreme Köstlichkeiten! Ehrlich! --Alexa d'Huegel


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für ambitionierte und fortgeschrittene Hobbyköche 6. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Ein Kochbuch, wie der kochende Gourmet es sich wünscht! Leichte Italienisch-Mediterrane Küche, die nach Jahreszeiten aufteilt ist und somit das saisonale Angebot berücksichtigt, sowie komplette Menues. Des weiteren süsse "Sünden" die uns jederman verzeiht, da sie einfach köstlich dargeboten werden!(und auch schmecken!)
Und selbst wer sich nicht selber an den Herd stellen will/kann, kann dieses Buch beim Anschauen genießen!
Für alle die, die Kunst von Armin Röttele bereits persönlich geniessen durften ein Muss!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eîn Augenblick für alle Sinne! 23. September 2002
Von Massimo
Bei Armin Röttele wird nicht nur mit dem Gaumen geflirtet. Die Nase, die Augen und vorallem das Herz kommen hier nicht zu kurz.
Jedes Gericht ein Gemälde, jeder Biss eine kulinarische Reise ohne Grenzen!
Sollten Sie bisher die Möglichkeit verpasst haben, im Aphrodite Platz zu nehmen, sollten Sie es unbedingt nachholen!
Dieses Buch ist niemals Ersatz für seine einmalige Kunst in der Küche, jedoch eine wundervolle Umsetzung auf das, was Sie im Tessin erwartet...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach köstlich 2. Januar 2002
Von Ein Kunde
Ich habe dieses Buch zu Weihnachten bekommen... Selbst nach den doch üppigen Weihnachtstagen läuft einem schon allein beim Durchschauen dieses Buches sprichwörtlich das Wasser im Munde zusammen. Die Zubereitung der einzelnen Gerichte ist wunderbar beschrieben und gelingt nicht nur Sternenköchen. Auch die Aufmachung dieses Buches erinnert sehr an das wundervolle Ambiente im Giardino... Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hinfahren statt selber kochen 29. Mai 2002
GaultMillau adelte den gebürtigen Schwarzwälder Armin Röttele als "einen der besten Schweizer Hotelköche", Urs Heller, Chefredakteur des Schweiz stimmt den Leser im Vorwort auf die bevorstehende kulinarische Reise ein. Seit 1994 ist Röttele Küchenchef einer Brigade von 30 Köchen im Hotel Giardino in Ascona, als der er Können und Kreativität vereint und die Tradition der modernen italienischen Küche verfeinert. Angesichts der handwerklichen Perfektion und feinen Wandlungsfähigkeit wohl selbstverständlich, dass das "Giardino" 1998 erste Wahl für das GaultMillau "Hotel des Jahres" der Schweiz war.
Aus 17 Gerichten dürfen die glücklichen Giardino-Gäste am Ufer des Lago Maggiore jeden Abend wählen, etwas mehr werden es, wenn man sich an das Nachkochen der vorgestellten Gaumenschmeichler macht. Dem Band vorangestellt sind "Die 10 goldenen Regeln zum Gelingen eines Gerichtes", den Abschluß bilden die Grundrezepte und Garnituren.
Der außergewöhnlich schön bebilderte und entspannt gegliederte Bildband (lediglich das dem Hotel-Restaurant "Aphrodite" entnommene Rosa stört auch beim wiederholten in die hand nehmen) ist gegliedert in "Aperitif", "Frühling", "Sommer", "Herbst", "Hummermenü", "Orientalisches Menü" sowie "Pralinen" und kann durchaus als klar verständliche Anregung für lustvolles Nachkochen geeignet sein. Voraussetzung, die Gerichte nicht zu vergewaltigen, ist Grundregel Nummer 1 der "Giardino-Küche": "Kaufen Sie nur erstklassige Grundprodukte; jedoch nicht alles, was teuer ist, ist auch gut.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xaf62b300)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar