La Veganista (GU Autoren-Kochbücher) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
La Veganista: Lust auf ve... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 8 Bilder anzeigen

La Veganista: Lust auf vegane Küche Gebundene Ausgabe – 1. Februar 2013

154 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 16,99 EUR 9,42
72 neu ab EUR 16,99 18 gebraucht ab EUR 9,42

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

La Veganista: Lust auf vegane Küche + La Veganista backt: Kuchen und mehr ganz ohne Tier - Leckere Rezepte von süß bis herzhaft + Vegan backen: Mit Liebe, aber ohne Ei
Preis für alle drei: EUR 48,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


GU Verlag
Die besten Ratgeber von GU
Alles zu Ernährung, Fitness, Kinder, Heim & Garten. Entdecken Sie die Vielfalt des GU-Verlages: GU. Willkommen im Leben.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; Auflage: 7 (1. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833833106
  • ISBN-13: 978-3833833106
  • Größe und/oder Gewicht: 19,5 x 1,8 x 25,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (154 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.723 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dass Nicole Just sich irgendwann einmal komplett pflanzlich ernährt, hätte sie selbst vor einigen Jahren am wenigsten vermutet. Aufgewachsen als Enkelin eines Metzgers gehörte Fleisch für sie einfach dazu. 2009 dann die Kehrtwende: Nicole wird von heute auf morgen vegan. Aber was kann man eigentlich noch essen, wenn Fleisch, Milch, Butter, Eier, Fisch und Käse vom Speiseplan verschwinden? Diese Frage führte die passionierte Hobby-Köchin über die Jahre hinweg zu einer kreativen, rein pflanzlichen Bioküche, die Sie in Kochkursen und im direkten Coaching vermittelt. Mehr Informationen zu Kochkursterminen unter http://www.nicole-just.de/terminekochkurse/


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

85 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von heldin am 24. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch "La Veganista" ist sehr schön aufgemacht, hat einen knackigen Schreibstil und kommt sehr sympathisch rüber! Es enthält einen Rundumschlag an veganen Rezepten für Frühstück, Mittagessen, Snacks, Desserts usw. Vieles davon ist nicht neu und auch keine große Kochkunst, aber das ist ja nichts Schlimmes.
Vielmehr ist das Buch hervorragend geeignet für Einsteiger ins vegane Kochen! Die Rezepte sind gut bebildert - teilweise sogar mit Step-Bildern zur Zubereitung, außerdem sind die Zutatenlisten erfreulich kurz und kommen so gut wie ohne großartige Ersatzprodukte aus. Zudem gibt es viele Tipps und Tricks für Koch-Neulinge.
Koch-Erfahrene werden hier vielleicht nicht so sehr auf ihre Kosten kommen (obwohl durchaus das eine oder andere raffinierte Gericht zu finden ist), wer sehr ausgefallene und neue Ideen sucht, sollte zu einem anderen Buch greifen. Als Basis-Kochbuch ist es aber wirklich prima und bereichert jedes Kochbuch-Regal!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von doggo-doggo am 21. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Vorab: Ich vergnüge mich gerade durch die 30-Tage-Challenge "Vegan for fit") von Attila Hildmann. Sieht man von dessen Drang zur Selbstdarstellung ab, übrigens ein sehr motivierendes Buch, das vor allem dadurch brilliert, dass es Lust macht, loszulegen.

Loszulegen allein reicht mir allerdings nicht, und auch die 30 Tage der 30 Tage "Challenge" nicht. Ich möchte schon mehr wissen über die veganen Möglichkeiten! - Um diese langfristig besser in mein Leben integrieren zu können.

Und so kam - über einen Quervermerk - "La Veganista" ins Regal. - Und öfter in die Hand.

In etlichen Kommentaren zu vorliegenden Rezensionen wird die Tofu-, Zucker- und Weißmehllastigkeit der Rezepte bekrittelt. In meinen Augen durchaus berechtigt! Insbesondere, was die zuträgliche Menge des Tofu-Verzehrs anbelangt (!). Bei Zucker und Weißmehl ist, denke ich, die Lage eh klar = weniger ist mehr.

Wieso gebe ich trotzdem 5 Sterne?

Weil mich das Buch im Alltag zu überzeugen beginnt:

Kala Namak (Schwarzsalz) gibt dem Tofu-Rührei erst den letzten geschmacklichen Pfiff, Nori (gefertigt aus Algen, unbekannterweise vielen vielleicht bekannt als die Ummantelung von Sushi) bringt den Geschmack nach Meer, Guarkernmehl Bindung bei warmen wie kalten Gerichten, ein TL Backpulver lockert (statt Ei) den Pfannkuchenteig...

- DAS sind - aufgrund der Übersichtlichkeit des Buches - leicht zu findende Antworten auf Fragen von Vollwertköstlern, die eben nicht schon seit Jahren vegan unterwegs sind.

Insofern: Den "Hildmann" zum Loslegen, "La Veganista" (mittelfristig) für den veganen Alltag.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
54 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susanne K. (Literaturschock.de / Leserunden.de) TOP 500 REZENSENT am 8. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Als Tochter eines Metzgers ist man schon ein kleines, schwarzes Schaf, wenn man sich "urplötzlich" vegan ernährt. 2009 kam bei Nicole Just diese Kehrtwende und seitdem befasst sie sich wie viele andere Veganer mit der Frage: "Was kann man denn dann noch essen?". Dies führte schließlich sogar dazu, dass die Hobbyköchin seit 2012 Co-Inhaberin & Köchin des Supper Clubs "Mund|Art|Berlin" ist. Zusätzlich gibt sie Kochkurse und führt das Blog vegan-sein.de.

Also noch ein veganes Kochbuch? So schnell, wie diese gerade auf den Mark kommen, kann ja kein Mensch kochen und essen. Ein gutes Zeichen. Die Menschen beginnen weiterzudenken. "La Veganista" ist von gewohnter GU-Qualität. Der unter anderem auf Kochbücher spezialisierte Verlag weiß einfach, wie man so etwas richtig macht. Doch auch hier trifft man wieder auf die genauso wie Veganismus in Mode gekommene Selbstdarstellung der Kochbuchautoren. Man erfährt einiges über Nicole Just und die hübsche Blondine lächelt einen immer wieder auf Fotos entgegen. Die Fülle und Qualität der Rezepte - statt der angekündigten 100 auf der Vorderseite enthält das Buch allerdings nur insgesamt 89 Stück (eine kleine Mogelpackung?) - macht das aber dann doch wieder wett.

Sehr schön gemacht sind die Kapitel "Vegane Tauschbörse", in denen Neulinge erfahren, wie sie mit Tempeh, Tofu, Seitan & Co. am leichtesten in die vegane Küche einsteigen können. Für mich etwas völlig neues war das mir bisher unbekannte Kudzu, das sowohl als Bindemittel als auch als Ei-Ersatz zum Panieren verwendet werden kann.

Der Rezepteteil kann sich trotz falscher Angabe der Anzahl sehen lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Franziska am 4. Oktober 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Rezepte sind einfach umzusetzen, spannend und eine tolle Bereicherung für jede Küche.
Bis jetzt hat jedes nachgekochte Rezept überzeugt und super lecker geschmeckt.
Es sind viele neue Geschmacksvariante dabei, die überzeugen.
Das Buch ist übersichtlich und sehr ansprechend gestaltet. Besonders hervorzuheben sind die zusätzlichen Tipps der Autoren zu
jeden Rezept, wie zum Beispiel Produkte ersetzt werden können.
Bitte mehr davon!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Franz am 20. Mai 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Zunächst eine kurze Erklärung zu meinem Titel "für vegetarische Veganer, die gern Fleisch essen": DAS trifft genau den Kern des Buches. Als große Tierliebhaberin mit wenig Wurst-/Fleisch-Appetit, aber dann doch ab und zu, ist dieses Buch für mich mal total etwas anderes zu all den anderen veganen/vegetarischen/gesunden Kochbüchern. Als Leser/Nutzer fühlt man sich ja oft wie ein Verräter, wenn man bekennender (wenn auch wenig) Fleischesser ist. In diesem Buch lernt man den möglichen Austausch von Ei, tierischen Fetten, Backpulver und Quark/Frischkäse kennen, ernährt sich super gesund (Fenchel-Möhren-Orangen-Salat, lecker!), die Rezepte sind einfach nachzubereiten (süße Brötchen, mediterranes Kräuterbrot) gelingen auch und schmecken noch dazu. Wer dann eben der eigentliche "Fleischesser" bleib, kann sehr gut in den Alternativen (z.B.Seitan, Tofu) seine Frikadellen, Schnitzel, Gulasch wiederfinden (Top Idee!). Für Menschen wie mich, die einfach nur gern noch weniger Tier essen mögen enthält das Buch viele leckere Rezepte und...natürlich kann auch der weiterhin "Ei" -Verwerter, wenn er mal kein Ei zuhause hat und Kuchen backen will, von den Austausch-Stoffen zehren. Zusammenfassend kann ich sagen: ein sehr lohnenswertes Buch für ALLE. Die Autorin stellt sich kurz im Vorspann vor, das fand ich aber nicht übermächtig oder selbstdarstellend. Wozu sollte man ein Modell fotografieren, wenn die Autorin sehr nett und natürlich erscheint. Das Buch ist auf alle Fälle sein Geld wert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen