EUR 22,36 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von samurai_media_JPN4DE

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 22,42
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: TOMMY's STORE
In den Einkaufswagen
EUR 46,41
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: ukbooks_de
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

La Raza Import


Preis: EUR 22,36
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch samurai_media_JPN4DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 22,36 4 gebraucht ab EUR 25,04

Armored Saint-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Armored Saint

Fotos

Abbildung von Armored Saint
Besuchen Sie den Armored Saint-Shop bei Amazon.de
mit 12 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

La Raza + Symbol of Salvation/Re-Release + Revelation
Preis für alle drei: EUR 39,84

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (14. April 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Mis
  • ASIN: B0036YCCZI
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

CD ALBUM

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von 666hellawaits am 27. April 2010
Format: Audio CD
die scheibe bietet absolut abwechslungsreichen metal, der seinesgleichen sucht.
ich kann nicht nachvollziehen, dass hier vergleiche mit ac/dc un " nur " normalem hardrock
gezogen werden. das ist schon jetzt eines der metal alben des jahres. nur die beiden stücke la raza und head on
sind schon so genial, das man vor freude aus dem fenster springen möchte.
normalerweise kaufe ich mir ausschließlich ältere sachen, aber hier kann man wirklich eine positive
ausnahme machen. genau so, sollte guter metal 2010 klingen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Wind am 20. Juni 2010
Format: Audio CD
Das Streben nach Unabhängigkeit.
Dinge anpacken, weil man Lust darauf hat - in Ruhe, hauptsächlich zur eigenen Zufriedenheit.
Etwas reifen lassen - nichts überhasten, abwägen - für gut befinden, fein ausarbeiten.

Wir ALLE haben wohl eher selten die Möglichkeit, diesen Prozess zu erfahren.
Zumindest in unserer zunehmend hektisch geprägten Arbeitswelt.
Eine Band, die diesem Ideal ziemlich nahe kommt, hat wieder zugeschlagen.
10 JAHRE sind vergangen - genug Zeit, um in den Köpfen der Menschen zu verschwinden.

Doch bei DIESER Band, haben wir gerne gewartet. Also auf - zum MARCH OF THE SAINT ...

Stil
Power Metal - Groove-orientiert

Tendenzen
Classic Rock Einflüsse

Anspiel-Tipps
Loose cannon, Head on, Left hook from right field
Get off the fence, La raza

EINDRUCK
Was ist das? Ein Click-Track, ein Metronom?
Nach ein paar Sekunden dann, bedrückende Cellotöne, Violinen Sounds - Schwermütigkeit im Sinn.
Time is running out - Die Rasse (vom spanischen La Raza) - also wir ALLE haben nicht aufgepasst
- der Welt geht's schlecht. Wir entwickeln uns in die falsche Richtung - aber so was von
... Mensch, wenn das nicht ARMORED SAINT wären, dann aber, na ja, lassen wir das.

Nach etwas mehr als einer Minute dann aber der Einstieg mit "Loose cannon" - einem recht typischem ARMORED SAINT Stück. Auf Basslinien aufgebaute typische Dynamik des Fünfers, wobei der Bass im Hintergrund immer weiter die Click-Track Töne transportiert - ein herausragender Sänger, eine wieder einmal sehr Song-dienliche Mannschaft, eine warme, transparente Produktion.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kwichybo TOP 1000 REZENSENT am 13. Oktober 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich weiß nicht wie ihr es seht...ich persönlich betrachte es aber mit großer Genugtuung, dass John Bush sich nicht länger mit der Rolle als ANTHRAX-Mikrofonkasper zufrieden gibt, und sein Engagement als Aushilfssänger vorerst eingestellt hat. Denn dies gibt ihm schließlich die Möglichkeit, seine legendäre Ur-Band ARMORED SAINT wieder ins Leben zurückzurufen - dazu noch fast in der ursprünglichen Bestbesetzung. Und während der aktuelle ANTHRAX-Release "Worship music" seit nunmehr einem Jahr komplett auf Eis liegt - bisher konnten Scott Ian & Co. noch keinen neuen Sänger rekrutieren - , bringen ARMORED SAINT mit "La Raza" eine CD auf den Markt, die 99% der weltweiten Konkurrenz mit einem Handschlag von der Tischkante wischt.
Knapp 10 Jahre nach ihrem letzten musikalischen Lebenszeichen "Revelation" ist der brandneue 50-Minüter nämlich haargenau das, was man von dieser großartigen Band erwarten durfte: Ein mitreißendes, energisches und vor allem zeitloses Stück Rockmusik, welches von der Metal-Gemeinde auch noch in mehreren Jahren als Juwel bejubelt werden wird.
Im Vergleich der direkten Vorgänger "Revelation" und "Symbols of salvation" (die blaue Mauritius unter den Power Metal-Alben!) sind die neuen 10 Songs teilweise etwas zurückhaltender, gemäßigter ausgefallen, und tendieren darum eher schon zum klassischen Hardrock. Zeitgemäße Trenderscheinungen wie Alternative, Emo oder Nu-Metal werden dabei natürlich keines Blickes gewürdigt. Darauf war bei ARMORED SAINT schon immer Verlass...diese Band lässt sich nicht verbiegen, sondern zieht knallhart und uneigennützig ihr Ding durch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hägele Patrick am 18. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Was soll man sagen eine sehr gute Zeit von Armored Saint, John Bush ist und bleibt ein geiler Sänger, ich sage nur "La Raza", weiter so und es wird noch was großes aus den Jungs, sie hätten es verdient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robert Ott am 1. Dezember 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Symbol of Salvation ist wohl die "Blaue Mauritius" unter den Heavy Metal Alben. Um es kurz zu machen: La Raza steht ihr in kaum etwas nach. Klare Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Metalfuss am 15. März 2010
Format: Audio CD
Entwarnung für Altfans : das neue Album von ARMORED SAINT könnt ihr euch bedenkenlos
in die Sammlung stellen. Zwar ist die Grundausrichtung diesmal etwas hardrockiger,
dennoch grooven die Herren Vera und Sandoval wie Hölle ( ja, gerne auch mal funky ! ), John Bush ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben und die Songs brauchen
( wie oft bei A.S. ) ein paar Durchläufe, bevor sie richtig zünden, das war allerdings bei ihrem Meisterwerk "Delirious Nomad" ( zwingende Kaufempfehlung für
Neueinsteiger !! )auch schon so. Insgesamt eine echt gute Scheibe, die allemal 4
Sterne wert ist und nicht nach einer halbgaren Reunion-Scheibe klingt.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden