3 Angebote ab EUR 23,90

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,75 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

La Notte [UK Import]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
2 neu ab EUR 29,86 1 gebraucht ab EUR 23,90

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jeanne Moreau, Marcello Mastroianni, Monica Vitti, Bernhard Wicki
  • Regisseur(e): Michelangelo Antonioni
  • Format: PAL, Import
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Eureka Entertainment Ltd
  • Erscheinungstermin: 24. März 2008
  • Produktionsjahr: 1961
  • Spieldauer: 118 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0012UYQZM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.420 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

One of the masterworks of 1960s cinema, La notte (The Night) marked yet another development in the continuous stylistic evolution of its director, Michelangelo Antonioni even as it solidified his reputation as one of the greatest artists of the 20th century. La notte is Antonioni's 'Twilight of the Gods' but composed in cinematic terms. Examined from a crane-shot, it's a sprawling study of Italy's upper middle-class; seen in close-up, it's an x-ray of modern man's psychic desolation. Two of the giants of film-acting come together as a married couple living in crisis: Marcello Mastroianni (La dolce vita, 8 1/2) and Jeanne Moreau (Jules et Jim, Bay of Angels). He is a renowned author and 'public intellectual'; she is 'the wife.' Over the course of one day and the night into which it inevitably bleeds, the pair will come to re-examine their emotional bonds, and grapple with the question of whether love and communication are even possible in a world built out of profligate idylls and sexual hysteria. Photographed in rapturous black-and-white by the great Gianni di Venanzo (8 1/2, Giulietta degli spiriti), La notte presents the beauty of seduction, then asks:'When did this occur this seduction of Beauty?' The Masters of Cinema Series is proud to present Michelangelo Antonioni's haunted odyssey in a new digital restoration, uncut for the first time ever on home video. SPECIAL FEATURES: New restoration of the film in its original 1.75:1 aspect ratio with previously-censored sequences restored for the first time - New and improved English subtitles - Original Italian theatrical trailer - Includes a 40-page booklet with a new essay by film-critic and scholar Brad Stevens, and the transcript of a lengthy Q&A conducted in 1961 with Antonioni upon the film's release.

Synopsis

Nach einem Besuch bei ihrem todkranken Freund Tommaso begeben sich der erfolgreiche Schriftsteller Giovanni und seine Frau Lidia auf einen Empfang anläßlich der Veröffentlichung von Giovannis neuem Buch. Lidia verläßt die Veranstaltung bald, um ihr früheres Viertel am Stadtrand aufzusuchen. Am Abend folgen sie der Einladung eines Industriellen zu einer Party auf dem Land, wo Giovanni vom Gastgeber eine lukrativen Stellung angeboten bekommt und mit seiner Tochter flirtet, während Lidia durch einen Anruf im Krankenhaus vom Tod Tommasos erfährt und mit einem anderen Gast eine Spazierfahrt unternimmt. Am Morgen teilt sie Givoanni mit, daß Tommaso gestorben ist und daß sie ihn nicht mehr liebt.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shack am 26. Mai 2011
Format: DVD
Wie jeder Teil seiner wegweisenden "italienischen Trilogie" funktioniert auch Antonionis "La Notte" auf mehreren Ebenen: als Beziehungsdrama, Gesellschaftsporträt und nicht zuletzt als Ausdruck einer unausgesprochen bleibenden, aber jederzeit spürbaren, spezifisch modernen Kollektivbefindlichkeit.

Der Film heftet sich an die Fersen eines arrivierten Intellektuellen-Pärchens (Marcello Mastroianni und Jeanne Moreau), das aus einem spontanen Entschluss heraus an einer rauschenden Feier auf dem Anwesen eines bekannten Tycoons teilnimmt. Er beobachtet sie beim Beobachten der Anderen, registriert ihre Koketterie mit sexueller Untreue, das Vergessen alter Liebesgeständnisse und die Unfähigkeit, sich neue auszudenken. Die Figuren von "La Notte" - in Nebenrollen sind auch Monica Vitti und Bernhard Wicki zu sehen - strahlen Unbehagen und Verlorenheit aus, die titelgebende Nacht wird zur Chiffre für verdunkelte Innenwelten. Die strenge Bildkomposition, das betulich langsame Erzähltempo und der seelenspiegelbildliche Einsatz abweisender, kalter Architekturen geht schließlich in dem auf, was findige Menschen mit dem Etikett Antonioni-Ennui versehen haben.

Gewisse Parallelen zu "La Dolce Vita" lassen sich nicht von der Hand weisen, doch verhält sich Antonioni zu Fellini wie Poet zu Harlekin: derselbe Befund an vielen Stellen, eine andere Art der Mitteilung. Nicht zuletzt muss an dieser Stelle natürlich noch Gianni di Venanzo erwähnt werden, dessen bestechende Bilder "La Notte" zu einem der elegantesten und schönsten Filme machen, den die 60er Jahre hervorgebracht haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alex und Karen am 24. Januar 2008
Format: DVD
Ein cineastisches Meisterwerk! Großartige schauspielerische Leistungen, eindrucksvolle Bilder, die Stimmungen und Gefühle der Protagonisten nachfühlbar widerspiegeln. Ein Ehepaar in der Krise- gehen oder bleiben? Die Message ist: Eine gute Ehe, die man weiterleben möchte, bedeutet fortwährendes Bemühen umeinander, den Partner nicht selbstverständlich nehmen, ihm immer wieder seine Liebe zeigen, sonst läuft die Beziehung leer, die Liebe erkaltet. Sehr subtile Darstellung dieses nicht immer einfachen Prozesses.
Wenn dies gelingt, sind solche Paare "vermählt durch die Kraft, die Zeit und Gewohnheit überdauert" - so ein Zitat aus einem Liebesbrief in diesem Film.
Sehr sehenswert und, obwohl der Film aus den sechziger Jahren stammt, von der Thematik noch sehr zeitgemäß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jörg Detmold am 1. November 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zu diesem Klassiker muss man ja nicht viel Lobendes erwähnen, er ist phantastisch!
Die Kopie sollte aber hervorgehoben werden, sie überzeugt auch bei hochauflösendem Beamer usw.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden