oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

LSD - Mein Sorgenkind: Die Entdeckung einer "Wunderdroge" [Gebundene Ausgabe]

Albert Hofmann
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Taschenbuch --  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

30. August 2012
»Ich konnte nur noch mit größter Anstrengung verständlich sprechen und bat meine Laborantin, die über den Selbstversuch orientiert war, mich nach Hause zu begleiten. Schon auf dem Heimweg mit dem Fahrrad nahm mein Zustand bedrohliche Formen an ...«

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

LSD - Mein Sorgenkind: Die Entdeckung einer "Wunderdroge" + Serie Piper, Bd.6, Die Pforten der Wahrnehmung
Preis für beide: EUR 29,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 5., Aufl. (30. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608946187
  • ISBN-13: 978-3608946185
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,8 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.213 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Klappentext

»Ich konnte nur noch mit größter Anstrengung verständlich sprechen und bat meine Laborantin, die über den Selbstversuch orientiert war, mich nach Hause zu begleiten. Schon auf dem Heimweg mit dem Fahrrad nahm mein Zustand bedrohliche Formen an ...«

»Als der Naturstoffchemiker Hofmann 1938 im Forschungslabor der Firma Sandoz das mit dem ðCoraminÐ strukturell verwandte Lsyergsäurediäthylamid synthetisierte, ahnte er nicht, daß er damit einen Stoff höchster medizin- und sozialpolitischer Brisanz in Händen hatte. Auf Grund eines in der heutigen Perspektive geradezu heroischen Selbstversuchs entdeckte er die extrem starke halluzinogene Wirkung des Präparates: Hofmanns im LSD-Rausch durchgeführte Velo-Fahrt nach Hause gehört heute zum eisernen Bestand der Chemiegeschichte...« Neue Zürcher Zeitung

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Albert Hofmann wurde am 11. Januar 1906 in Baden/Schweiz geboren und studierte Chemie an der Universität Zürich. Von 1929 bis 1971 war er als Forschungschemiker bei der Sandoz AG tätig. Die Erfindung des LSD machte ihn weltweit bekannt. Die bewusstseinserweiternde Wirkung entdeckte er durch Zufall.

In seinem Buch LSD - Mein Sorgenkind. Die Entdeckung einer »Wunderdroge«, das zu den Klassikern der Chemiegeschichte zählt, schildert Albert Hofmann die Umstände der Entdeckung des LSD und berichtet von seinen Begegnungen mit Wissenschaftlern, Künstlern, Schriftstellern und Exponenten der Hippiebewegung, die an LSD jeweils mit ganz unterschiedlichen Absichten interessiert waren.

Albert Hofmann, der Entdecker der Droge LSD, ist am 29. April 2008 im Alter von 102 Jahren in seinem Haus in der Schweiz gestorben.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
50 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Suchterregend... 1. Januar 2006
Von Ikke
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
... und zwar in vielerlei Hinsicht!
Hofmann, mehr oder minder unfreiwilliger 'Entdecker' der halluzinogenen Stoffverbindung Lysergsaeurediethylamid, vermag es mit diesem, aus eigenen Erfahrungen bestehenden Werk gaenzlich, das informationelle Interesse an dieser >> Wunderdroge << auf einen Hoehepunkt, wenn nicht gar darueber hinaus, zu steigern.
Angefangen bei der Synthetisierung und ersten Selbst- sowie Fremdversuchen schildert er, wie dieser Stoff das eigene Leben und auch das vieler Anderer positiv wie negativ beeinflusste & veraenderte.
Nicht nur schafft der Schweizer es hervorragend, weder Moral- noch Drogenapostel abzugeben, sondern einfach nur eigene Ansichten darzulegen - auch gelingt es ihm, den Leser trotz oder gerade wegen trockener Schreib- und Darstellungweise ungemein zu fesseln.
Ob Expeditionen in mexikanische Gefilde zum Zwecke der Erforschung dort anzufindender sakraler Drogen wie des Pilzes Teonanacatl bzw. des Aztekensalbeis, oder auch die Schilderung verschiedenster Brieffreundschaften und Kontakte mit Schriftstellern, Forschern / Doktoren sowie LSD-Benutzern - immer ist es vorhanden, dieses 'Mittendrin-Gefuehl'.
Selbst das Kapitel ueber griechische Mythologie und bereits vor ewigen Zeiten durchgefuehrte Ritualzeremonien zur Erlangung mystischer Visionen, passt ins faszinierende Gesamtbild.
Egal ob absoluter Einsteiger in Sachen halluzinoger Psychedelika oder bereits mit Fakten vollbepackter "Drogenprofi" - all denen sei dieses Buch empfohlen, die ein Grundverstaendnis und vorallem die Grundphilosophie in Sachen LSD zu erlangen bezwecken.
5/5 Sterne, da es lange kein Buch mehr geschafft hat, mich dazu bewegen, es in wenigen Stunden durchzuarbeiten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Standardwerk über LSD! 9. November 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Albert Hofmann, der Entdecker von LSD, läßt- wissenschaftlich detailliert, dabei aber auch für Nichtchemiker verständlich- die Ereignisse Revue passieren, die zur Entdeckung der Substanz LSD und zur Erkennung seiner außerordentlichen psychoaktiven Wirkung geführt haben. Der geniale Wissenschaftler beschreibt eindrücklich seine persönlichen Erlebnisse mit der "Wunderdroge", schildert seine Begegnungen mit Visionären wie Aldous Huxley und Timothy Leary und zeigt, wie die intensive Wirkung von LSD sinnvoll für das physische und psychische Wohl der Menschen genutzt werden könnte. Wer sich für LSD interessiert, sollte dieses spannende und informative Buch auf jeden Fall lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Albert Hofmann, der Entdecker des LSD beschreibt in süchtigmachender, aber nicht zur Sucht verleitender Weise die Entstehungsgeschichte von LSD und seine Außenwirkung auf verschiedenste Menschen. Ich hatte das Glück und die Freude, den Autor Ende März 1999 auf einem Symposium persönlich kennenzulernen und bin fasziniert, wie plastisch und doch sachlich Albert Hofmann das Buch geschrieben hat. Keinesfalls kann von einem Verführer gesprochen werden, vielmehr wird die conclusio, nämlich der verantwortungsvolle und mündige Umgang mit Drogen, dem Leser selbst überlassen. Besonders interessant sind u.a. die Beschreibungen der gemeinsam mit Ernst Jünger unternommenen Einstiege.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht Spaß und überrascht 23. April 2012
Von Ramones 16 TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Ein schön aufgemachtes Büchlein von Klett-Cotta, dem Stammverlag von Ernst Jünger, von jenem werden wir noch hören. Der Schweizer Chemiker erzählt darin, wie seine zufällige Entdeckung sein Leben (und wahrscheinlich nicht nur seines) für immer veränderte. Wir hören von der legendärsten Radfahrt aller Zeiten, nämlich während des Selbstversuchs voll auf Trip, von Timothy Leary, Aldous Huxley und anderen Psychonauten und sind mit auf der Jagd nach halluzinogenen Stoffen in abgelegenen Provinzen Mexikos. Dr. Hofmann, der über 40 Jahre für die Sandoz AG Basel forschte, ist eigentlich ein trockener Wissenschafter, doch durch seine Zufallserfindung wurde er zu einer weltweiten Kultfigur. Seine Aufzeichnungen und Schilderungen diverser Grenzerfahrungen sind absolut lesenswert. Doch der Hammer für mich war die Freundschaft zu Ernst Jünger, mit dem er sogar gemeinsam LSD konsumierte. Wahnsinn - auf LSD-Trip mit diesem Geistestitanen, das nenne ich abgefahren. Leicht und schnell zu lesender, äußerst kurzweiliger Stoff für alle, die gerne etwas über den Tellerrand hinaus schauen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
"Wär' nicht das Auge sonnenhaft,
Die Sonne könnt' es nie erblicken;
Wär' nicht im Stoff des Geistes Kraft,
Wie könnte Stoff den Geist verrücken."
(S. 163)

In diesem Buch, einer wundervollen Ergänzung zu Aldous Huxleys in den 1950ern publizierten 'Pforten der Wahrnehmung' und 'Himmel und Hölle' über Meskalinerfahrungen, erfahren wir vom LSD-Papa (der im Vergleich zum LSD-Apostel Leary ein geringes Sendungs-, dafür ein beeindruckendes Maß an Verantwortungsbewusstsein walten ließ), was Mutterkorn- und Indolalkaloide sind und welche chemischen Substanzen in Wirklichkeit miteinander verwandt sind - Verwandtschaften, die wohl kaum jemand vermutet hätte: die Zauberwinde Ololiuqui (LA-111)... die von Maria Sabina in den Augen mancher Schamanen zu leichtfertig an Weiße verteilten magischen Pilze Teonanacatl (Psilocybin+Psilocin)... LSD-25... und körpereigene Wirkstoffen wie z.B. Serotonin, dessen Struktur den Teonanacatl-Wirkstoffen verblüffend ähnlich erscheint.

Während in der ersten Hälfte des Buches eher der bürgerlich-berufliche Werdegang des Sandoz-Mitarbeiters und seine Pionierarbeit auf dem Gebiet der Halluzinogene im Vordergrund steht (eine großartige Zusammenfassung seiner Entdeckungen im Sinne eines 'magischen Kreises' auf Seite 133), rücken mit der zweiten Hälfte mehr und mehr das Ursprüngliche, Philosophische, Metaphysische und somit Beschreibungen des stets zutiefst auf die Person zugeschnittenen, mystischen Erlebens von LSD-Reisen in den Mittelpunkt der Betrachtung. Angesichts der Schwierigkeit, die Fülle der sinnlichen, emotionalen und mentalen Eindrücke sprachlich wiederzugeben, bietet Dr.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Everything was fine, at time and the product was right
Everything was fine, at time and the product was right
Everything was fine, at time and the product was right
Vor 4 Monaten von rafael veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Eher eine Biographie als ein Buch über LSD
Wer meint er könnte hier Informationen über LSD sammeln, sowie Tipps und Tricks oder Erfahrungsberichte lesen, der wird enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Robert veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für Einsteiger sowie für Erfahrene sehr geeignet!!!
Diese Buch erklärt ausführlich die Entstehung von LSD und beinhaltet viele Erfahrungsberichte von weltbekannten Personen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von nova mila veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sachlich und informativ
Wer sich mit dem Thema auseinander setzen will, ist mit diesem Buch gut beraten. Sehr sachlich und informativ, absolut lesenswert.
Vor 9 Monaten von Ariko veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lesenswert!
Super Buch! Zeitlos.
Sollte man als Psychonaut unbedingt gelesen haben.
Da es einfach beschrieben und verständlich ist, ist es auch für jeden Interessant der... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Francis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Super Buch !!!
Ich muss zugeben ich bin ein Lesemuffel und lese nur was mich auch interessiert. Das Buch ist genau so interessant wie sein Titel. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Marv veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen geschenk
es war ein geschenk an eine freundin. ich selber habe es auch schon gelesen, und es hat mir sehr gefallen
Vor 14 Monaten von Kristin Jürgens veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen everyone should read it !
What can you say,
Dr. Hofmann in his own write !!
Great to read it in German to,Hofmann's first experiment is one of the most fantastic feats of bravery you can imagine,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. August 2011 von Peter
5.0 von 5 Sternen Mehr als nur einen Einstiegslektüre über die Entdeckung und...
Diese Buch habe ich aus der Motivation gelesen, weil mich die Erlebnisse und Wirkungen der Einnahme von LSD interessiert haben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. April 2011 von Mabu
5.0 von 5 Sternen sehr interessanter lesestoff
Obwohl in einigen Passagen sehr nüchtern und langatmig beschrieben, erhält der Leser einen guten Einblick in die Wirkungsweise der Droge LSD. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. März 2010 von D. C. Kadner
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa609dc3c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar