Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-14 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.10.2013 03:42:26 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 06.10.2013 14:23:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.10.2013 14:24:04 GMT+02:00
Julian meint:
LG G2, da es technisch gegenüber dem S4 auf dem neusten stand ist und preislich gesehen besser!
Austauschbarer Akku ist nicht wichtig, Hauptsache er ist groß. Kenne keine Leute die sich jemals über so was beschwert haben das er nicht austauschbar sei! Speicherkartenslot ist nicht mehr Zeitgemäß. Man muss sich sonst rumschlagen, dass die Daten auch dann wirklich auf der SD Karte gespeichert werden! Alles nur Marketing GAGs meiner Meinung nach von Samsung, dazu kommt noch die dumme wiedereingefürte Regionale Sperre von Samsung bezüglich dem Note 3.

Mit dem LG G2 macht man nicht falsch!!!
+ Kamera mit OIS
+ AKKU (3000mAh)
+ tolles Display

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.10.2013 14:34:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.10.2013 14:42:11 GMT+02:00
Rate dir zu Samsung,da LG eine wirklich bescheidene Updatepolitik hat.Siehe Optimus G das hat bis heute noch kein Update auf Android 4.2.Diese Technischen Änderungen die es gegenüber dem S4 bzw. Note 2 hat sind nur auf dem Papier erwähnenswert.Ein Normaler Nutzer wird davon im Alltagsgebrauch nichts merken und es kaum ausreizen.Tatsächliche Innovationen hat es nicht, da es diese Patente auch schon in früheren Smartphone Modellen gab.Lass dich da nicht von Prozessor und Benchmarkergebnissen beeinflussen.Festverbauter Akku ist Unsinn,da du spätestens dann ein Problem kriegen wirst, wenn sich das G2 mal aufhängt und du per Tastenkombi nichts mehr ausrichten kannst und somit den Akku leerlaufen musst.

Veröffentlicht am 06.10.2013 14:57:19 GMT+02:00
Martin K. meint:
Stimme Julian zu 100% zu.

Das G2 kommt übrigens schon mit Android 4.2.2 heraus. Die Samsung Geräte Galaxy Note 10.1 und Note 8.0 arbeiten immer noch mit Android 4.1.2 - soviel zur "bescheidenen" Update-Politik. Samsung verschläft das auch gerne und wie sich am Beispiel vom Galaxy Note 10.1 zeigt, können Samsungs Updates auch mal so gründlich in die Hose gehen.

http://kaylog.wordpress.com/2013/09/29/galaxy-note-10-1-update-da-hat-samsung-mal-ordentlich-mist-gebaut/

Veröffentlicht am 07.10.2013 09:42:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.10.2013 11:18:37 GMT+02:00
P. Fischer meint:
Ich hatte das Note 3 - wirklich ein tolles Gerät. Aber nachdem Samsung die Regio-SIM-Sperre eingeführt hat und jene auch per Update an 'ältere' Geräte ausliefert, ist Samsung für mich erstmal gestorben. Außerdem scheint Samsung erneut bei Benchmarktests geschummelt zu haben. Nicht gerade vertrauenswürdig. Habe daher das Note 3 zurückgeschickt und mir das LG G2 bestellt. Müsste heute kommen! Kann heute Nachmittag also den direkten Vergleich ziehen.

Ich persönlich hatte schon sehr viele Smartphones und ich hatte noch nie den Bedarf, einen Akku zu wechseln. Ich hatte auch noch nie den Fall, dass das Entfernen des Akkus notwendig war, da sich das Gerät aufgehängt hat. Bisher hat ein 'Kaltstart' immer weitergeholfen und auch funktioniert.

Auch eine Speicherkarte ist nicht zwingend notwendig. Samsung ist der einzige größere Hersteller, der noch darauf setzt. 16 GB beim G2 finde ich zwar ein wenig knapp bemessen, vor allem, weil scheinbar nur noch 10 GB frei sind, aber man kann sich notfalls ja immer noch das Gerät mit 32 GB holen. Das dürfte dann genügen.

Nach der miesen Einführung des Regio-SIM-Lock durch Samsung und den Rausredeversuchen, die nicht der Wahrheit entsprachen, kann ich daher auch nur LG empfehlen. Technisch kann das Gerät gewiss mithalten! Wer weiß, was Samsung als nächstes einfällt...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.10.2013 18:28:06 GMT+02:00
mike meint:
wäre interessant wenn sie das bei der Kundenrezension einen kleinen Artikel schreiben würden,
ich überlege mir seit tagen das Handy zu holen, weiss aber nicht genau, habe ein Iphone 4 und will gerne mal ein neues Handy Probieren...

vielen dank

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.10.2013 20:44:14 GMT+02:00
P. Fischer meint:
Gerne kann ich eine Rezension schreiben, sobald ich mich ein wenig mehr mit dem Gerät beschäftigt habe. Bislang hatte ich nur ein, zwei Stunden. Aber ich bin wirklich positiv überrascht. Ehrlich gesagt habe ich bisher von LG nicht so viel im Smartphone-Bereich gehalten. Aber das Display ist extrem scharf (schärfer als das des Note 3, würde ich sagen). Der Sound ist klasse (kein HTC One, aber ebenfalls besser als beim Note 3). Das Display ist superweich und fühlt sich extrem angenehm unter den Fingern an (klingt komisch, ist aber so - den Effekt hat aber das Note 3 auch). Das Knock-on funktioniert bei mir tadellos und ist echt spitze und sehr gemütlich! Kein Knarzen am Gehäuse. Alles wirkt perfekt verarbeitet. Und dazu sieht das Gerät noch edel aus.

Ich hatte kurzzeitig das iPhone 5 und kann Ihnen nur empfehlen, dem LG G2 eine Chance zu geben. Das deutlich größere Display ist sehr angenehm. Sofern Sie Android gegenüber nicht abgeneigt sind, können Sie hier nicht viel falsch machen. Und im Vergleich zum Note 3 ist das G2 noch handlich und teils auch einhändig zu bedienen (wobei ich noch mal betonen möchte, dass das Note 3 wirklich ein fantastisches Gerät ist und tolle Features bietet).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.10.2013 21:42:46 GMT+02:00
mike meint:
Hört sich ja Super an, abgeneigt bin ich keineswegs von Android, will gerne mal ein wechsel vom Smartphone und der schöne große Display ist eine Erholung für meine Augen, werd mein IPhone 4 für 200 euro verkaufen und dann hoffe das dass LG mal fpr 444 ¤ im Angebot sein wird :-D

mit dem Speicher stört mich nicht, ich brauch halt nur Sicherheit das es Reibungslos läuft und keine Hänger hat, wenn es mal einfriert kann man es irgendwie neu starten ?
Beim Iphone gabs ja Home Button und Standy schalter als kombi zum neustart, dass G2 hat ja nur ein Button, das schwirrt mir grad durch dem Kopf

Vielen dank

Veröffentlicht am 08.10.2013 09:43:13 GMT+02:00
P. Fischer meint:
Also bis jetzt konnte ich keine Hänger oder Ruckler feststellen. Alles läuft sehr flüssig und rund. Es macht den Eindruck, dass die Nutzeroberfläche von LG sehr gut an Android angepasst ist. Perfekt! Die Ruckler hatten mich früher immer von Android ferngehalten, da hat Apple noch in einer anderen Liga gespielt. Aber beim LG G2 (und übrigens auch beim Galaxy Note 3) sind Ruckler nicht spürbar - zumindest nicht während der Anwendungen, die ich persönlich nutze. Ich weiß nicht, wie es bei rechenintensiveren Apps/Programmen ist. Aber bei 'normaler' Nutzung läuft das Gerät einwandfrei.

Ich nehme an, dass man beim LG einen Kaltstart durch die Hardwaretasten auf der Rückseite auslösen kann, sprich Laut/Leiser-Taste und An/Aus-Knopf. Das ist aber nur eine Vermutung, da es z. B. beim HTC One/Sony Xperia Z auch so funktioniert.

Veröffentlicht am 08.10.2013 14:31:15 GMT+02:00
mike meint:
Naja ich schau mal, wenn der Preis sich noch um 10-15 Prozent sich senken würde, wäre das dann schon ein guter Preis,

Mein Iphone 4 ist mir einfach zu Öde geworde, und zu langsam, und zu klein :-D

aber freut mich dass das LG G2 im jedem test im Oberen Drittel sich taumelt, dass ist schonmal eine Ansage von Lg, aber sie musste ja auch mal eins rausbringen was mehr kann als die anderen Handys

Veröffentlicht am 13.10.2013 17:14:22 GMT+02:00
Daniel jung meint:
Rate dir auch zum LG G2 habe ich seit kurzen.
Hatte vorher das S4
Das Lg ist zuzeit das beste Smartphone.
Das Display vom LG G2 ist zurzeit das beste was ich je gesehen habe einfach Hammer.

Veröffentlicht am 21.11.2013 11:26:07 GMT+01:00
Thanh Tung Le meint:
soft reset,einfach lange den power button gedrückt halten dann startet das handy neu.musst also nicht wie oben erwähnt das handy leer laufen lassen

also hatte gestern das lg g2 in der handy und muss schon sagen schönes gerät. vor allem das display mit nem 1080 video ist ne wucht. gute kamera und hohe ausdauer beim akku.
momentan macht LG einfach vieles richtig. erinnert mich and die galaxy s2 zeit,super hardware in nem etwas billigen wirkenden (aber trozdem hochwertigen) gehäuse

was mich am note3 einfach stören würde ist die größe. da ist das lg2 doch handlicher.
und mach dir keine sorgen bei dem akku.in 2 jahren holst du eh nen neues handy.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2013 08:14:43 GMT+01:00
Ich hoffe du bist dir bewusst das ein zweiter Akku eigentlich eine ökologische Todsünde ist...
Leerlaufen, wieso? Schonmal 8 sec auf den Startbutton gedrückt? Das funktioniert bei jedem Hersteller und spätestens dann rebootet es. Von Benchmarkergebnissen beeinflussen? Du weißt schon, dass gerade Samsung bei Benchmarks schummelt, da z.B. beim Note 3 die volle Leistung nur bei Benchmarks abgefordert wird, damit das Ergebnis möglichst gut da steht. Das hat nicht wirklich viel mit Leistung zu tun. Wieso willst du nicht auch LG ein Teil von Samsungs "Smartphone-Kuchen" abgeben? ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2014 10:33:21 GMT+02:00
Peter Feller meint:
Lest einmal die Sammlung zu Displayschäden beim G2, da kommt einiges zusammen
Mein LG G2 ist defekt, es ist keine äußerliche Beschädigung erkennbar und trotzdem erklärt sich der Reparaturservice für nicht zuständig. Nach einem Foto von der gestörten Bildschirmdarstellung wird auf einen Sturzschaden geschlossen und damit die Reklamation abgelehnt. Nicht nur das der Reparaturservice träge reagiert (erste Reaktion auf Störungsmeldung per Mail kam nur durch einen Anruf meinerseits), er zieht sich auch noch auf nicht überprüfbare Standpunkte zuück um die Reklamation abzulehnen. Hier ein Zitat vom Reparaturservice: "Kunststoff hat die Eigenschaft (im Gegensatz zu Metall), mechanische Druckeinwirkungen etc. bis zu einem gewissen Grad ohne äußerlich sichtbare Spuren zu hinterlassen, zu überstehen.Ein klassisches Beispiel ist, besonders wenn ein Mobiltelefon in der Hosentasche getragen wird, eine mechanische Verwindung oder ein unbewusster Stoß an einer Tischkante."

Blöd wer da noch repariert, wenn man solche Argumente hat. Ich kann also nur jedem raten, lasst die Finger von LG und vor allem vom G2, denn da kann das Handy schon in der Lagerung einen Sturzschaden bekommen, bei mir zumindest war kein Sturzgeschehen feststellbar.

Ansonsten hat das Handy in den ersten 4 Wochen gut funktioniert,

der GSM Empfang ist allerdings deutlich schlechter als der meines Motorola Razr. Auch die intelligenten Apps fehlen (Smart Actions-automatische Änderung der Einstellung bei definierten Ereignissen, Stromsparfunktionen nachts usw).

Insgesamt allerdings ohne funtionierenden Service ist das Handy für Leute die darauf angewiesen sind nicht nutzbar.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  10
Beiträge insgesamt:  14
Erster Beitrag:  06.10.2013
Jüngster Beitrag:  27.06.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen