EUR 69,84 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von dvdseller24

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 15,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

LEOLO - DVD-Filme - FSK 16

 Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 69,84
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch dvdseller24. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Leolo auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

LEOLO - DVD-Filme - FSK 16 + Delicatessen - Arthaus Collection
Preis für beide: EUR 80,33

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: DVD-ROM
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0)
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: GOM
  • Produktionsjahr: 1992
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000AQ9794
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 89.832 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

GOM Léolo, USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 01.04.08

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Poetisches Außenseiter-Drama 9. Oktober 2003
Format:DVD
Es gibt viele Filme, die das soziale Elend Jugendlicher thematisieren und problematisieren. Selten ist dies jedoch so phantasievoll und poetisch überzeugend gelungen wie in der franco-canadischen Produktion "Leolo".
Die montageartig zusammengefügten Szenen des Films vermitteln eindringlich die ungeheure Kluft, die zwischen den kindlichen Träumen Leolos und der rauhen Wirklichkeit liegt. Wenn die zwei Sphären, die der Erwachsenen und die Leolos, aufeinandertreffen, wird das Drama des zweifellos begabten Kindes angedeutet. Am Ende verweigert sich Leolo, der kompromisslos auf seiner eigenen selbst bestimmten Identität insistiert, dem Zugriff dieser als absurd empfundenen Realität. Er findet Platz in einem unterirdischen musealen Kellergewölbe voller Kerzen, einer Art Menschheitsarchiv. Kein befriedigendes, aber doch tröstliches Ende.
Jean-Claude Lauzon gelingt es in der Tat, surreal-verschlüsselte Bilder zu entwerfen, die den Zuschauer mal verzaubern, mal schockieren, jedoch nie kalt lassen. Ein in der Art und Weise, wie das Thema behandelt wird, beeindruckender Film. Und das eben deshalb, weil er nicht leicht konsumierbar ist.
Technisch gesehen ist die DVD eine Enttäuschung. Sie bietet keinerlei Extras, außerdem nur die deutsche Fassung in mittelmäßiger Qualität. Immerhin besser als nichts, denn zweifellos ist dies (leider) kein Film, der ein breites Publikum findet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniestreich eines viel zu früh Verstorbenen 13. April 2006
Von Ein Kunde
Format:DVD
Wie man den bisherigen Rezensionen schon entnehmen konnte, ist "Leolo" kein einfacher Film im Sinne leicher "Konsumierbarkeit". Es ist ein Autorenfilm im besten Sinne. Ein Film, der ganz von der im höchsten Maß individuellen (Film-)Sprache seines Autors/Regisseurs Jean-Claude Lauzon lebt, der übrigens wenige Jahre nach Realisierung dieses Meisterwerks (und leider bevor er einen neuen Film abschließen konnte) tödlich bei einem Flugzeugabsturz verunglückte. Leolo ist aus meiner Sicht deshalb so überaus herausragend, weil er mehr zeigt als "platte" Realität: Er sieht hinter die Kulissen des Lebens. Er zeigt die ganze Profanität, Brutalität und Abscheulichkeit des Daseins. Er zeigt das Witzige und Lächerliche, blendet aber auch die (im Fall von Leolo allerdings eher seltenen) Momente von Zärtlichkeit und Geborgenheit nicht aus. Der Film vermittelt diese Momente in einer poetischen und unvergleichlich individuellen filmischen Sprache, unterstützt durch die genialen Texte des (erwachsenen) Protagonisten, die im Off vorgetragen werden. "Schöpfungshöhe" definiert sich durch ein bestimmtes Mindestmaß an individueller Kreativität. Künstler wie Bach oder Da Vinci gelten aufgrund ihrer im Höchstmaße individuellen Schöpfungen als Genies. Für mich gehört auch der Regisseur Jean-Claude Lauzon zu den (sehr seltenen) Genies der Filmbranche. Seine aufgrund seinen frühen Tod nie realisierten Filme fehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk des Kinos! 24. Januar 2007
Format:DVD
Leolo handelt von einem 13-jährigen Jungen, der in den fünfziger Jahren im Arbeiterviertel von Montreal aufwächst. Er ist ein phantasiebegabter, poetisch versierter Junge, der sich dem Wahnsinn und der Brutalität seiner Umgebung durch seine Träumereien entzieht. Der Film betört und verstört zugleich durch seine visuellen Effekte, untermalt von wunderbarer und oft schräg-skurriler Musik -so darf Tom Waits nicht fehlen- und schreckt auch vor Tabubrüchen nicht zurück. Nichts ist jedoch obszön oder exhibitionistisch, sondern zeigt den Wahnsinn und zugleich die Geborgenheit in einer tumben und schwer abnormen Arbeiterfamilie, der Leolo zu entfliehen versucht. "Ich träume, also bin ich nicht verrückt" ist das immer wiederkehrende Motto, mit dem der Hintergrundsprecher aus der Sicht des erwachsenen Leolo die Geschehnisse kommentiert. Die Normalität finden in den Träumen Leolos statt, der Wahnsinn der Realität wird zur Fiktion. Leolo schützt sich, in dem er die Mitglieder seiner Familie "zu Figuren in einem Roman" macht. So wird für Leolo und den Zuschauer sogar das eigentlich Unerträgliche erträglich. Einzig die schwergewichtige Mutter, die an eine italienische Mama erinnert und sich liebevoll mit der "Kraft eines Ozeandampfers" um ihre Kinder kümmert, ist dem Wahn nicht verfallen, kann ihn aber in ihrer mütterlichen Fürsorge nicht erkennen. So bleibt Leolo in seiner kindlich-stillen Rebellion allein.
Dieser Film ist dreckig, surreal, schön, witzig und verstörend. Die Kommentare des Sprechers, zugleich die Worte Leolos, des Dichters, sind von atemberaubender poetischer Schöhneit.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Poetisches Außenseiter-Drama 12. November 2006
Format:DVD
Es gibt viele Filme, die das soziale Elend Jugendlicher thematisieren und problematisieren. Selten ist dies jedoch so phantasievoll und poetisch überzeugend gelungen wie in der franco-canadischen Produktion "Leolo".

Die montageartig zusammengefügten Szenen des Films vermitteln eindringlich die ungeheure Kluft, die zwischen den kindlichen Träumen Leolos und der rauhen Wirklichkeit liegt. Wenn die zwei Sphären, die der Erwachsenen und die Leolos, aufeinandertreffen, wird das Drama des zweifellos begabten Kindes angedeutet. Am Ende verweigert sich Leolo, der kompromisslos auf seiner eigenen selbst bestimmten Identität insistiert, dem Zugriff dieser als absurd empfundenen Realität. Er findet Platz in einem unterirdischen musealen Kellergewölbe voller Kerzen, einer Art Menschheitsarchiv. Kein befriedigendes, aber doch tröstliches Ende.

Jean-Claude Lauzon gelingt es in der Tat, surreal-verschlüsselte Bilder zu entwerfen, die den Zuschauer mal verzaubern, mal schockieren, jedoch nie kalt lassen. Ein in der Art und Weise, wie das Thema behandelt wird, beeindruckender Film. Und das eben deshalb, weil er nicht leicht konsumierbar ist.

Technisch gesehen ist die DVD eine Enttäuschung. Sie bietet so gut wie keine Extras, allerdings wenigstens inzwischen neben der deutschen die französische Orginalfassung, wenn gewünscht auch mit deutschen Untertiteln. Ansonsten gibt es die gleiche eher bescheidene Bildqualität der Vorgänger-DVDs. Allerdings tut dies dem Film keinen Abbruch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Bester Film ever!
So sollte Kino immer sein. Bildstark, tolle Texte, wunderbare Schauspieler, schöne Musik, aufwühlend, rührend, hintergründig, genial, perfekter Sprecher,... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von Falk Wolfson veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen LEOLO deutsch
unter LEOLO deutsch wurde mir zum zweiten mal eine französische Version geschickt, mit der Behauptung es stände in der Beschreibung- Ich habe das trotz Suche nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von stefan böhle veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bester Film aller Zeiten
Schade, dass der junge Regisseur bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, denn dieser Film ist phantastisch. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. April 2012 von Georg Diez
5.0 von 5 Sternen Italien ist viel zu schön, um nur den Italienern zu gehören
Der passenden Worte wurden schon zahlreiche von den Vorrezensenten für diesen wunderbaren Film gefunden, so dass es mir schwer fällt noch wesentlich Neues... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. November 2011 von Pereswon
5.0 von 5 Sternen Eine französische Perle
Ich habe mich verliebt - in ein Stück Zelluloid.

Weiß gar nicht so recht wo ich überhaupt anfangen soll. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. März 2011 von Jordan
5.0 von 5 Sternen da flog einer übers Kuckucksnest
Wunderschöne französisch/kanadische Cinematografie.

Habe den Film zum ersten mal mit ca 14 Jahren im TV gesehen. Hatte mir aber den Namen nicht gemerkt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. März 2010 von LeoloLozone
3.0 von 5 Sternen Leider nur auf Englisch
Leider wurde mir das sonst fehlerfreie Produkt in englischer Sprache geliefert. Ich hatte den Versender über Amazon)per Mail darum gebeten, mir mitzuteilen, ob ich das Produkt... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Januar 2010 von Peter Dillenburger
2.0 von 5 Sternen Guter Film leider in Englisch
Ich habe leider zu spät gelesen, dass es ein englischsprachiger Film ist und somit habe ich ein paar Probleme beim übersetzen.
Veröffentlicht am 8. Juni 2009 von xxx
4.0 von 5 Sternen Eine liebenswert schräge Familie
Ein Film aus der nur spärlich gefüllten Kiste, die mit 'Dramödie' beschildert ist. Der Ich-Erzähler aus dem Off begleitet die Handlung mal erläuternd, mal... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Januar 2009 von zopmar
2.0 von 5 Sternen Schlimm!
Abgründe - skuril, abstoßend und eklig..wie Kinder sich unter entsprechenden Umständen entwickeln. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. August 2008 von Sylvia Engel
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar