Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen289
4,5 von 5 Sternen
Preis:69,80 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2013
Kopflampen gibt es wie Sand am Meer, aber nur wenige leuchten wirklich gut und lange. Die H7R.2 gehört dazu. Nachem ich das Vorgängermodell H7R im Wald verloren hatte, war ich nach der Ersatzbestellung gar nicht mehr so ärgerlich über den Verlust, weil das Nachfolge-Modell wirklich um Längen besser ist.
Die Ausleuchtung ist erheblich verbessert, der Hauptpunkt ist jedoch der wiederaufladbare Li-Akku statt der AAA-Batterien, von denen man nie wusste, wie lange sie noch halten.
Beim EInschalten zeigt das Gerät durch einen "grünen oder roten" Leucht impuls für 5 Sekunden den Ladezustand an. Ich habe mir angewöhnt, den Akku nach Gebrauch sofort wieder aufzuladen, weil der Li-Akku keinen memory-Effekt hat.
Mein Urteil nach Praxiseinsatz - empfehlenswert.
0Kommentar|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2014
Ich nutze die Lampe ausschließlich als Läufer und beziehe meine Bewertung auf genau diesen Anwendungsfall.

Positiv sind ohne Frage die Helligkeit und die Akkulaufzeit, qualitativ bin ich ebenfalls zufrieden. Die vielen kleinen Problemchen aus anderen Rezensionen (Arretierung, Mechanik der Fokussierungseinstellung, Akkudeckel) kann ich teilweise nachvollziehen, aber das sind m.E. allesamt keine Nicht-Kauf-Gründe und wären mir möglicherweise gar nicht negativ aufgefallen.

Was ich aber wirklich problematisch finde, ist der Tragekomfort: Direkt auf den Haaren sitzend muss ich die Gummis so straff einstellen, dass es nach wenigen Minuten schmerzt und sich auf der Stirn deutliche Abdrücke der Lampen-Halterung abzeichnen. Zudem rutscht das hintere Teil mit dem Akku durch die Erschütterungen beim Laufen ständig nach unten und liegt dann auf dem Hals auf (auf verschwitzten Haaren umso leichter, da der hintere Teil im Gegensatz zum Lampenteil keine Schaumstoffpolster besitzt). Zieht man die Lampe dann wieder hoch, lösen sich leicht die Gummis an der Aufhängung des hinteren Teils. Ich war deswegen kurz davor, die Lampe zurückzuschicken, habe sie aber noch einmal in einem vielstündigen Nachtlauf mit Kappe ausprobiert - und siehe da, so läuft sie sich recht angenehm und rutsch bei erträglichem Druck überhaupt nicht mehr. Der Nachteil ist natürlich, dass durch den Schirm einer Kappe keine direkte Beleuchtung der Fläche unmittelbar vor den Füßen möglich ist (was mich persönlich nicht stört).
Weitere, aber eher unwichtige Kritikpunkte sind:
- Stellt man den Lichtkegel groß ein, bildet sich genau in der Mitte ein dunklerer Fleck
- Während man die Lampe trägt, weiß man nicht, ob das hintere Licht nun leuchtet oder nicht (der Ein-/Ausschaltvorgang fühlt sich identisch an und man sieht den roten Lichtschein der Rücklampe nicht ohne Spiegel o.Ä.).

Fazit: Gute Lampe, aber für Läufer aufgrund des Tragekomforts nur bedingt empfehlenswert.
22 Kommentare|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2013
Seit zwei Wochen habe ich diese Lampe für meine nächtlichen Trainingseinheiten im Einsatz und ich muss sagen, ich bin begeistet! Voraus ging ein relativ langer Auswahlprozess und Produktvergleich. Ich habe mich für diese Lampe entschieden, weil
- die Leistung sehr gut ist 300lm
- angenehm zu tragen ist
- der Preis passt
- die Einstellmöglichkeiten sehr gut sind (Fokus bis Streulicht)

Auf unterschiedlichen Wegen erfüllt die Lampe ihre Anforderungen. Seit ich diese LAmpe habe, blenden die entgegekommenden Fahrzeuge mit Fernlicht ab, was vorher nicht der 'Fall war. Dies macht nun auch das Laufen sicherer!

Was ich noch nicht abschätzen kann, ist die Haltbarkeit des Verstellmechanismus für die Lampenneigung, da dieser aus Kunststoff ist. Ich bin aber mal zuversichtlich.

Nach 10 Stunden Nachteinsatz kann ich diese Lampe empfehlen.

Weitere Einsatzerfahrung:

Das mit dem Akkudeckel konnte ich nicht nachvollziehen. Bei mir funkionierte der Akkueinsatz sehr gut! Den Akku muss man meines erachtens auch nicht ständig wechseln;-).

Nach mehreren intensiven Nachteinsätzen bin ich weiter begeistert. Die Lampe leuchtet alles fokusiert oder breit. Der Einstellmechanismus für die Höhenverstellung hält immer noch.

Der Akku hält nach ca.7 Std. Vollleistung immer noch (Auchhier schonmal ein positives Ergebnis)

Nachtrag 12.02.2014

Nach vielem Nachteinsätzen und etlichen Kilometern bin ich von dieser Lampe überzeugt. Auf den Waldwegen sind mir schon ein paarmal andere Läufer mit Stirn(lämpchen) begegnet;-)und ich hab noch nicht mal den Boostmodus angehabt. MAn sieht den Unterschied deutlich!! Laufen mit Boost macht richtig Spass. Man sieht einfach alles. Die Akkufunktion ist ebenfalls einwandfrei. Ich hoffe, dass es nocht recht lange dunkel bleibt, damit ich mich an der Lampe erfreuen kann.
11 Kommentar|78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2014
Pro:
-Helles Licht
-Guter Tragekomport
-Bandlänge schnell und einhändig verstellbar
-Schnell umschaltbar zwischen den Programmen (Für jedes Programm 3 Sekunden Wheel drücken)

Kontra:
-Keine benutzerdefinierte Programme einstellbar. (Im Easy Low Modus startet die Lampe bei 20 Lumen, im Easy Power Modus startet die Lampe bei 200 oder 250 Lumen. Ein Modus dazwischen z.B. mit 120 Lumen wäre nett gewesen.
-Von 20 Lumen auf 200 oder 250 Lumen sind es 60 Stufen am Dimmer. (ein möglicher Streitpunkt) Für mich sind 4 LumenUnterschied zwischen den einzelnen Stufen Zeitverschwendung.
-Fehler in der deutschen Anleitung bei der Beschreibung zum Deaktivieren der "Transportsicherungs"-Funktion. Man muss den Frontschalter zum Aktivieren und zum Deaktivieren gedrückt halten (In der englischen Beschreibung steht es richtig) Ich dachte schon fast die Funktion sei nicht korrekt installiert.
-Bei eingeschalteter Lampe entsteht ein sehr leises hochfrequentes Geräusch, wie das eines alten Receivers.
-Gummiverschluss am USB-Micro-B-Anschluss lässt sich zu leicht öffnen.
22 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2015
Damit wird die Nacht zum Tag! Ich habe die Lampe jetzt seit anderthalb Jahren und sie ist alle zwei Tage im Einsatz. Sie lässt sich wunderbar in der Helligkeit regulieren und noch gleichzeitig, wenn man möchte, fokusieren. Damit könnten die Läufer in 100m noch bequem Zeitung lesen :-) Der Akku hält gefühlt ewig und warnt einen durch blinken der Lampe (kurze Unterbrechungen im Intervall) rechtzeitig vor dessen Erschöpfung. Entgegenkommende Autos blenden auf der Landstraße grundsätzlich ab. Selbst im herunter geregelt Modus sieht man alles. Die Lampe ist zudem noch höhenverstellbar. Anbei habe ich noch einige Fotos angehängt die nur einen kleinen Eindruck von der Leistung geben. In Wirklichkeit ist sie viel Heller. Die Lampe trägt sich besonders angenehm mit Mütze, aber auch auf rasiertem Kopf ist sie nicht unangenehm zu tragen. Die weiten Verstellung ist einfach und lässt sich angenehm regeln.
review image review image
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Also, die Qualität des Materials lässt keinen Raum für Kritik, alles ist solide, robust und griffig. Ich trage Hutgröße/Kopfumfang 59 und sie passt gut.

Unerwartet erfreut hat mich:

* Das Stellrad für die Lichtintensität (am Hinterkopf am Akkupack angebracht) lässt sich super greifen und bedienen, auch während des Laufens. Wenn man die minimale oder maximale Helligkeit erreicht hat, blinkt die Lampe kurz um dies zu signalisieren: sehr praktisch. Auch das rote Rücklicht, das dort untergebracht ist und mittels Knopf ein- und ausgeschaltet werden kann, ist sehr gut.

Kritikpunkte:

* Das Licht bildet einen perfekten Kreis, ich hätte mir allerdings etwas mehr Sehfeldform gewünscht. Wenn ich so normal geradeaus laufe verschwindet ein Großteil des Lichts in der Unendlichkeit der Ferne; dies wäre an den Seiten besser genutzt. Vermutlich hätte ich da eher eine Petzl oder sonst eine dedizierte Lauf-Stirnlampe nehmen sollen.

* Beim Laufen verrutscht das Akkupack leicht, zumindest wenn es blank auf "den Haaren" aufliegt. Trage ich eine Mütze, rutscht es nicht mehr. Beim sonstigen Arbeiten, klettern usw hält es ausreichend fest; nur eben beim Laufen mit den starken Impulsen verrutscht es.
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2014
Lampe erfüllt alle Erwartungen, stabil, auch die Rasterung an der Lampe selbst zum Verstellen der Neigung. Tragekomfort ist auch sehr gut, rutscht trotz meiner langen Haare nicht, leuchtet sehr hell und präzise. Sehr gut, die Möglichkeit Lampe für den Transport zu sperren.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 13. März 2016
Ich nutze die Stirnlampe jetzt etwa ein halbes Jahr und musste mein erstes Exemplar leider bereits zurücksenden. Der Deckel des Akkufaches ist kaputtgegangen, der "Haltepinöpel" scheint dem dauerhaften Druck bzw. Zug nicht standgehalten zu haben und brach eines Tages einfach ab. Vielleicht war es ein Einzelfall, vielleicht aber auch eine konstruktionsbedingte Schwachstelle. Mal sehen, wie lange das zweite Exemplar jetzt hält.

Die Programmierung ist gut, wenn man sie einmal durchschaut hat. Etwas doof ist, dass sich das rote Backlight auf ganz leichten Druck aktiviert. So kann man die Lampe eigentlich nicht einfach so in den Rucksack werfen, denn das Backlight geht dabei mit Sicherheit irgendwann an. Da sollte eine Sperre eingebaut sein.

Das Wichtigste, die Lichtausbeute ist klasse! Ich verwende nur selten den Boost. Gerade wenn ich im Nahbereich mit den Händen arbeiten muss, ist der viel zu hell und das von den Händen reflektierte Licht blendet. Macht aber nichts, denn Stufe eins und zwei sind dafür perfekt geeignet.

Der Akku hält eine Nacht durch und danach kommt die Lampe an die USB-Station im Auto und ist ruckzuck wieder voll. Sie hält aber ganz bestimmt auch noch locker eine weitere Nacht und vielleicht sogar noch länger durch. Meine Lampe war jedenfalls noch NIE alle!

Meinem Mitarbeiter habe ich diese Lampe ebenalls gegönnt und er ist auch sehr zufrieden. Ich kann die Lampe auf jeden Fall weiterempfehlen, würde sie aber bei Amazon direkt kaufen, wo ein Umtausch innerhalb der 2-Jahres-Frist unproblematisch ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2016
Die Lampe hält was sie verspricht: in der dunkelsten Nacht sehe ich jeden Weg, jede Note am Notenblatt usw. Ein Nachteil ist, dass bei Aufbewahrung z.B. im Rucksack die Lampe durch die Bewegung irgendwann eingeschaltet wird. Wenn ich sie dann brauche ist der Akku leer, das ist echt blöd :-( und war bei meiner alten, viel schwächeren Petzl-Stirnlampe nicht der Fall.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2016
Gesamt bin ich mit der Lampe zufrieden hätte mir aber mehr erwartet.
Fangen wir mit dem Positiven an:
Der Lichtkegel ist der Wahnsin. Ein perfekter Kreis mit absolut gleichmäßiger Ausleuchtung. Man kennt es von anderen Lampen, welche eine hellen Spott in der Mitte machen und dunkler werden zu den Seiten. Sa sieht man an den Seiten aber nichts mehr, da man im Prinzip von der hellen Mitte geblendet wird und man dann immer hektiusch mit dme Kopf hin und her wackeln muss um seine Umgebung war zu nehmen. Nicht so hier. Man kann damit durch die Nacht spazieren und hats immer wunderbar hell vor einem.

Braucht man dann mal richtige weitsicht. Einfach das Fokusrad drehen und schon steht ein unfassbar heller Spott der auch mal auf 100m Entfernung Licht ins Dunkel bringt. Der fokus ist auch mit Handschuhen bedienbar.

Die Helligkeit ist wirklch sehr gut.

Die Blinkfunktion ist echt toll. Nutze ich fast genau so oft wie das normale Licht. Beim Fahrrad fahren nachts durch die Stadt oder joggen wenn man in Prinzip genug sieht aber u.U. sehr schlecht gesehen wird. Lape drauf Blinken an und man selbst aund alle Verkehrschlichder bis 100m vor einem verwnadeln sich in eine Discoligthshow :-) Das ist echt richtig geil. Man kommt sich damit so viel sicherer vor. Zusätzlich gibts noch das Rücklicht (Dauerbetrieb oder Blinken).

Das Bringt mich auch schon zu den Minuspunkten.
Wie um alles in der Welt konnte diese Lapme einen Red Dot Desing award bekommen, welcher irgendwie funktionalität und Desing vereinen soll!?!?!

Die Funktionenauswahl ist furchtbar. Drücken sie das Rad 10 sekunden lang bis das pasiert dann schlaten sie sie wieder aus bla bla bla. Dann gibts gleich 3 dieser Funktionen. Maximal 2 hätten auch gerecht oder man hätte es bei einer belassen. Wenn man den Powerbutton nicht mit 2 Funktionen belegt hätte wo man zwischen drei belegungsvarianten wählen Varianten sondern einfach mit drei Funktionen (1*=dunkel 2*ist hell 3*=blinken). jtzt hat man die Wahl ziwschen Dunkel und Hell; Hell und Dunkel; Hell und blinken.

Weiterhin gibts keine Möglichkeit das Rücklicht zu überprüfen. Beim Verstellen der Helligkeit am Rad am Hinterkopf schaltet mans ständig mit an und aus. (Tipp zweimal kurz nacheinander drücken aktivierts aber auf jedenfall egal obs an war oder aus. Da muss man aber selber drauf kommen.)

Das Stirnband ist einfach kurz. Ich habe Helmgröße M für Männer. Das band habe ich immer auf maximum. Ich komm damit hin aber wer einen größeren Kopf hat Finger weg von der Lampe. Kopfschmerzen unvermeidbar. Es sit zwar so dehnbar, dass ich die Lampe auch noch über ein Untertagemehm gezerrt bekomme aber am Kopf wird bei Dehnung einfach zu straff.

TASTENSPERRE: die Tastensperre ist wiederum über gefühlt zweistündiges drücken des sehr straffen Powerbuttons zu erreichen, sodass man denkt der Daumen fault einem ab zwischendruch(Übertreibung). Versteh ich nicht zwei sekunden halten hätte gereicht. Warum müssen es acht sein. Ist wirklich unangenehm und ich hab wirklich straffe Daumennägel.

Und nimmt mandie Tastensperre nicht geht beim Weglegen und Transport der Lampe gelegentlich unbemerkt die Rückleuchte oder die ganze Lampe an und ist danach alle.

KURZFASSUNG:
pro:
+ ultra Lichtkegel
+ super Lichtleisutng (Powerboost)
+ prima Fokus
+ Blinkfunktion (gescheindigkeitsverstellbar)

Contra
-Bedienung/ Funktionswahl (wer sich das ausgedacht hat .....)
- Bedienung Tastensperre
- Gelegentliche Selbsterleuchtung ohne Tastensperre
- Bedienung Rücklicht
- kurzes Stirnband

Faszit: Unschlagbares Licht und an die Mägel gewöhnt man sich wenn man keinen zu großen Kopf hat :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 42 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)