L.I.E.B.E. und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
L.I.E.B.E. ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

L.I.E.B.E. Taschenbuch – September 2006


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90
EUR 12,90 EUR 0,37
3 neu ab EUR 12,90 3 gebraucht ab EUR 0,37
EUR 12,90 Kostenlose Lieferung. Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 164 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1., Aufl. (September 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833462884
  • ISBN-13: 978-3833462887
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 0,9 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.095.909 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Murad Durmus, geboren im schwäbischen Herrenberg, studierte Informatik und Philosophie. Er lebt seit 2002 Jahren in Frankfurt am Main.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

(...) Eigentlich hat diese Frau ein Buch für sich alleine verdient. So vieles habe ich ihnen noch gar nicht von ihr erzählt. Jeder Tag, den ich mit ihr verbrachte, war ein Höhepunkt menschlicher Erlebnisse nach dem anderen. Jedes Mal glaubte ich fest, es könne nicht mehr besser, schöner, erfüllender werden. Doch Sie machte mir jedes Mal einen Strich durch die Rechnung. Immer, wenn sie kam bzw. wir uns trafen, hatte ich das Gefühl, dass sich die Naturkonstanten neu justierten, um ihrem Dasein das Bestmöglichste darbieten zu können. Sie war eine Frau, bei der jeder Schriftsteller und Dichter wahnsinnig werden würde. Wahnsinnig von der Fülle des Stoffes, den sie ihnen spenden würde. (...)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ayfer Tan am 21. März 2007
Format: Taschenbuch
Das Buch ist sehr ungewöhnlich und mit viel Herz und Blut geschrieben, das merkt man in jedem Satz. Es erzählt die Geschichte eines universell belesenen Mannes, der auf der Suche nach der Wahren Liebe ist. Auf dem Weg dahin werden einige Denkanstöße, sei in philosophischer, wissenschaflicher als auch psychologischer Hinsicht angestoßen. Das Buch ist ein interessanter Mix aus Erotik, Romantik und philosophischen Denkanstößen. Was mich aber ein wenig genervt hat ist, das der Konsum von Zigaretten und Espresso übertrieben leidenschaftlich verherrlicht wird. Ein kleiner Tipp: Wer mit dem rauchen erst kürzlich aufgehört hat, der sollte die Finger von diesem Buch lassen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ben am 25. Februar 2007
Format: Taschenbuch
Zunächst mal muss ich sagen, dass dieses Buch wohl kein Standard-Liebesroman ist, sonst hätte ich es nicht gelesen. Es werden einige Ansichten der Liebe gezeigt, und es macht Spaß, den intellektuellen Erzähler auf dem Weg zu seiner entgültigen Auffassung der Liebe und seiner Traumfrau zu begleiten. Der Schreibstil ist nicht banal und man lernt durch unzählige (und hierdurch langweilige) Vergleiche und Anspielungen tatsächlich beiläufig die verschiedensten kleinen Dinge, die kaum weltbewegend sind. Die Wortwahl schien mir jedoch besonders bis zur Mitte des Buches sehr gekünstelt intellektuell, danach wird die Sprache gewöhnlicher und angenehmer zu lesen. Zudem fand ich die Verherrlichung des Lebensstils der Hauptfigur (etwa Zigaretten, Espresso) sehr nervig und, dass der Autor den Protagonisten einige Vorurteile haben lässt, die ihn mir unsympathischer machten. Der Autor ist neben seiner Beschreibung rauchend abgebildet und hat nach dieser einen persönlichen Bezug zu wichtigen Schauplätzen von L.I.E.B.E., für das nächste Buch würde ich mir weniger davon wünschen.

Insgesamt fand ich das Buch nicht ausgezeichnet, aber sehr spannend und interessant als Anregung zum Nachdenken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andrea Koßmann TOP 500 REZENSENT am 29. April 2007
Format: Taschenbuch
Durch eine Rezension zu "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" bin ich auf das Buch "L.I.E.B.E." gestoßen. Zunächst einmal hat mich der Titel schier umgehauen. Ein einfaches Wort und dennoch steckt hinter diesem Titel so viel mehr. Es sind die Abkürzungen der Namen der Frauen, die der Protagonist dieses Romanes auf seinem Lebensweg kennenlernt. Die Idee, diese Namen mit dem grandiosesten Gefühl, zu welchem ein Mensch fähig ist, zu vereinen, fand ich einfach toll.

Wir lernen also zusammen mit dem selbstherrlichen und leicht selbstverliebten aber durchaus intelligenten und belesenen Mann fünf Frauen kennen, die unterschiedlicher nicht sein können. Wir finden in diesem Buch viele philosophische Aspekte (ich liebe das!), aber genauso finden wir auch sehr schön beschriebene erotische Textabschnitte und vor allem formuliert der Autor Aspekte der Liebe so direkt und treffend, dass man sich sehr oft selber wieder erkennt.

Ich habe das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen und konnte an ganz vielen Stellen einfach nur nickend zustimmen, bei dem was ich dort las. Wie oft erleben wir Menschen die ganz große Liebe? Erleben wir sie überhaupt? Erkennen wir sie? Verleugnen wir sie? Verlieren wir sie? Behalten wir sie?

Das Thema Liebe ist so unendlich und Murad Durmus hat mit diesem Buch nur einen kleinen Einblick gegeben, aber dennoch hat dieser Roman mein Herz berührt und mich sehr zum Nachdenken gebracht. Am Ende blieben auch feuchte Augen der Rührung nicht aus. Es ist schön, zu lesen, wie ein Mann denkt und fühlt, wenn er liebt. Man wünscht sich fast, diejenige zu sein, über die er dort schreibt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tina am 28. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Ich persönlich habe dieses Buch so gut wie in einem Zug gelesen - war dann traurig, als ich es beendet hatte, weil es so faszinierend und voller Elan geschrieben ist. Man kann sich richtig in die Welt des Erzählers hineinversetzen und ich bin mir auch sicher, daß der eine oder andere sich in irgendeiner Personen wieder entdecken wird. Würde mich auf jeden Fall freuen mehr von diesem Autor zu lesen. Er scheint auf jeden Fall das nötige Potential zu haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katrin D. am 4. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
Dieses Buch wurde mit voller Leidenschaft, Herz und Seele geschrieben. Das spürt man bei jedem Satz, den man liest. Ab und zu übertreibt der Autor, bei der Beschreibung der Gefühle des Protagonisten, leicht. Aber das stört nicht weiter. Im Gegenteil, es verleiht dem Buch was Träumerisches.

Die Idee mit den fünf Frauen (jeder Buchstabe von Liebe steht für eine Frau: Laura, Isabelle, Ekaterina, Barbara, Esra) fand ich richtig toll. Jede Frau hat was Besonderes. Ich will jedoch nicht allzu viel verraten.... die Kapitel Isabelle und Esra sind meiner Meinung nach besonders gut gelungen, weil hier Witz, Erotik und Tiefsinn perfekt ineinander greifen!

Unglaublich, wie der Autor es geschafft hat die Philosophie, Psychologie und Physik mit in die Geschichte einzupacken ohne das einem dabei langweilig wird. Man hat wirklich nach der Lektüre das Gefühl, dass man was dazu gelernt hat. Es ist nicht nur ein Liebesroman sondern gleichzeitig auch ein Buch über Philosophie und den Naturwissenschaften.

5 Sterne weil: eine sehr flüssige, bildhafte Sprache (manchmal wird es sogar richtig poetisch!); es ist anspruchsvoll geschrieben jedoch verständlich und amüsant zugleich.

Die Parabeln, die der Autor zwischen den Kapiteln eingefügt hat, zergehen auf der Zunge und bringen einen richtig zum Sinnieren.

Dieses Buch ist einfach nur lesenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden