summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

15
4,5 von 5 Sternen
Lügen haben lange Beine
Format: DVDÄndern
Preis:18,80 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. März 2001
Die unter Komplexen leidende Radio-Tierärztin Abby lernt während ihrer Sendung den Fotografen Brian kennen. Abby erteilt dem Verzweifelten am Telefon so gute Ratschläge, dass dieser die kluge Frau Doktor prompt kennenlernen möchte. Abby weiß sich zu helfen: Ihre nett-naive Nachbarin, das Model Noelle (großartig wie immer: Uma Thurman), soll Brian in ihrem Namen treffen... und das ist erst der Anfang. Leider ist diese mit scharfem Witz, heillosem Durcheinander und gnadenloser Romantik gespickte Komödie nicht jedem ein Begriff, aber Jeanine Garofalo und Uma Thurman sind so hinreissend komisch, neurotisch und herzerfrischend, dass dieser Film auf jeden Fall ein Ansehen wert ist!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Januar 2006
Der Inhalt ist eine nette Idee, jedoch ist die Umsetzung sehr unglaubwürdig:
Abbey (klasse: Janeane Garofalo) ist in keiner Weise so unansehnlich wie sie für eine glaubhafte Darstellung sein sollte, und ihre blonde Freundin Noelle (Urma Thurman) sieht nicht so überragend aus wie es sein müßte.
Und so ist dann ziemlich schwer nachvollziehbar und etwas bemüht, dass der angehende Liebhaber nicht schneller hinter die Verwechslung kommt oder warum er sich überhaupt in Noelle verliebt.
Genial ist der Hund ...
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. April 2014
Ich kannte diesen Film von früher, aber habe ihn lange nicht mehr gesehen.
Man merkt, dass er älter ist, aber es tut der einfachen, aber süßen Story keinen Abbruch.
Ein Happy End gibt es auch - was will frau mehr?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. März 2013
Ein sehr schöner Film über die gar nicht einfache Frage,ob wir so sein dürfen,wie wir sind. Die hierzulande eher unbekannte Janeane Garofalo spielt ihre Rolle sehr überzeugend .Schade,daß es so wenig Filme mit ihr gibt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. August 2015
Da kommen Erinnerungen hoch:-))! Gute Unterhaltung, stimmige Geschichte, ein bisschen Liebe, ein bisschen Humor, sympathische Darsteller- gefällt mir heute noch genauso gut wie damals.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Juli 2014
Endlich hab ich meinen alten Lieblingsfilm wiedergefunden und in einem topzustand hab mich riesig gefreut und preis hat auch gepasst
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. November 2010
Kenne diesen Film nun schon so lange, und doch...man kann ihn sich immer wieder ansehen.Eine wunderschöne Geschicht,wie sie im wirklichen Leben passieren könnte.Das schöne ist, das es nicht NUR um Liebe geht, hier wird auch gezeigt, das Freundschaft etwas wirklich unbezahlbares ist!!!
Werde auch diesen Film mir immer wieder mal anschauen... er gehört zu denen, von dem man nicht genug bekommen kann :-))
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Februar 2012
Dieser Film ist jetzt schon seit Ewigkeiten in meiner Sammlung und ich könnte ihn immer und immer wieder anschauen! Die spritzigen, intelligenten Dialoge, der Humor, die Romantik und besonders die überzeugende Leistung der Schauspieler, macht diesen Film zu einem Juwel!!! Seltsam, dass dieser Film so gänzlich unbekannt ist! Vor allem Abbey, die etwas mollige, aber kluge Tierärztin ist liebenswert! Wer auf einen Liebesfilm steht, der nicht schnulzig, nicht kitschig und nicht 08/15-mäßig ist - der ist hier vollkommen richtig!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Januar 2003
Wenigsten in diesem Film gibt es noch einen Mann, der den Menschen und nicht ausschließlich dessen Körper sieht. Hab lange nicht mehr so herzlich gelacht, wie bei diesem Film! Abbey ist einfach süß, aber voller Komplexe und Noell eigentlich nur ein blondes Doofchen - aber mit Herz. Eine wirkich "tierisch" süße Lovestory, die man gesehen haben muss!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Februar 2010
Ein sehr gegensätzlicher Film. Die Idee, dass sich einer in eine Radiostimme verliebt, sie mit einer anderen Frau, die er kennenlernt, identifiziert und dann also in zwei Personen verliebt ist ohne es zu wissen, ist recht nett und genretypisch. Als störend empfindet man aber logische Fehler, die eklatanter sind als man es von anderen Filmen her kennt. Zum Beispiel, dass er ein Mann sein soll, der nicht nach Äußerem geht, was auch vom Handlungsverlauf bestätigt wird, der aber andererseits sich in eine andere verliebt, nur weil er ihr Äußeres sieht. Der deutsche Titel ist völlig daneben, da diejenige, die die Lüge des Films inszeniert, ausgesprochen kurze Beine (und einen noch nie gesehenen Watschelgang) hat. Aber sei's drum, über solche Dinge sehen wir als Liebhaber romantischer Komödien hinweg.

Zu den Darstellern: Ben Chaplin spielt sehr sympathisch und ist spielt im Rahmen des Drehbuchs sehr gut, jedoch ohne erwähnenswerte Details. Janeane Garofalo soll eine intelligente und nette, aber nicht hübsche (das passt immerhin; man sieht es trotz vieler Schminke) Frau spielen, Uma Thurman eine dumme, aber schöne, und da hat sich der Regisseur ziemlich vertan. Garofalo wirkt sehr von sich selbst überzeugt (obwohl sie es gemäß Handlung nicht sein sollte) und spricht ziemlich barsch, was intelligent und vielleicht witzig sein soll, aber nur unangenehm wirkt. Und was daran intelligent sein soll, Liebesbriefe von Schriftstellern toll zu finden, weiß ich auch nicht.

Uma Thurman wiederum gelingt es nicht, dumm zu wirken, ganz im Gegenteil. Sie spielt die Rolle der Ungebildeten so witzig, charmant, ehrlich und mit so viel tatsächlicher Selbsterkenntnis, dass sich die vom Film zugedachten Rollen geradezu vertauschen. Als Zuschauer bekommt man den Eindruck, dass die scheinbar so interessanten und gebildeten Dinge nicht viel wert sind angesichts von Aufrichtigkeit und Freundlichkeit. Da der Film es genau umgekehrt meint, ensteht eine seltsame Spannung zwischen Filmgeschehen und den dargestellten Charakteren. Zudem soll sie gemäß Handlung noch die Superhübsche sein, was sie ja aber auch nicht ist.

Uma Thurman rettet also (neben Ben Chaplin) den Film, obwohl oder gerade weil sie die ihr zugedachte Rolle anders gespielt hat. Wenn sie wirklich die Dumme gemimt hätte, wäre der Film eindeutig zu langweilig. Zudem lässt der Schluss gerade für eine Komödie zu wünschen übrig. Gerade noch 4 Punkte wegen Uma (die hier 5 verdient hat), sonst hätte ich nur 2 gegeben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Heirat nicht ausgeschlossen
Heirat nicht ausgeschlossen von Janeane Garofalo (DVD - 2005)
EUR 5,99

Housesitter - Lügen haben schöne Beine
Housesitter - Lügen haben schöne Beine von Steve Martin (DVD - 2010)
EUR 4,97

Während Du schliefst
Während Du schliefst von Sandra Bullock (DVD - 2004)
EUR 6,99