Léon und Louise: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Léon und Louise: Roman Taschenbuch – 1. Juli 2012


Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 6,78 EUR 0,33
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 9,50
69 neu ab EUR 6,78 64 gebraucht ab EUR 0,33

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Léon und Louise: Roman + Eine Frage der Zeit + Fast ein bißchen Frühling: Roman
Preis für alle drei: EUR 28,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag; Auflage: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 342314128X
  • ISBN-13: 978-3423141284
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 2,8 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (206 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.022 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Alex Capus, geboren 1961 in der Normandie, lebt heute in Olten. Er studierte Geschichte, Philosophie und Ethnologie in Basel und arbeitete einige Jahre als Journalist bei mehreren Schweizer Tageszeitungen.
1994 veröffentlichte er seinen ersten Erzählungsband Diese verfluchte Schwerkraft, dem seitdem vierzehn weitere Bücher mit Kurzgeschichten, Romanen und Reportagen folgten. Bei Hanser erschienen die Romane Léon und Louise (2011), Fast ein bißchen Frühling (2012),Skidoo. Meine Reise durch die Geisterstädte des Wilden Westens (2012) und Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer (2013). www.alexcapus.de


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Manche Bücher lösen Glücksgefühle aus. Diese wunderbare Geschichte gehört eindeutig dazu.«
Brigitte 30.05.2012

»Kunstvoll schlicht und bewegend erzählt, ist dieser Roman einer Amour fou zugleich eine Liebeserklärung an das alte Frankreich.«
Kristina Maidt-Zinke, Süddeutsche Zeitung 06.07.2012

»Alex Capus hat eine wunderschöne Liebesgeschichte voller Melancholie, aber auch mit viel Humor geschrieben.«
Mathilde Sum, Mittelbadisch Presse 30.07.2012

»Es ist die wunderbare, zarte Geschichte einer großen Liebe - sehnsüchtig und melancholisch, zugleich heiter und humorvoll.«
Peter Pappert, Jülicher Zeitung 07.07.2012

»Großartig erzählt, wohl komponiert, stilistisch und sprachlich beeindruckend. Lesen, weiterempfehlen, verschenken!«
Landwirtschaftliches Wochenblatt Westfalen-Lippe 09.08.2012

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alex Capus, geboren 1961 in Frankreich, studierte Geschichte und Philosophie in Basel. Zwischen 1986 und 1995 arbeitete er als Journalist bei verschiedenen Schweizer Tageszeitungen, davon vier Jahre als Inlandredakteur bei der Schweizerischen Depeschenagentur SDA in Bern. Alex Capus lebt heute als freier Schriftsteller in Olten, Schweiz.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nanni "fantasie-und-traeumerei" am 15. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
INHALT:
Léon und Louise sehen sich das erste Mal, als Léon gerade 17 ist und nicht so recht weiß, was er mit seinem Leben anfangen soll. Ihre Leichtigkeit und Lebenslust beeindrucken ihn sehr. Er kann sie einfach nicht vergessen und setzt alles daran sie kennen zu lernen. Scheinbar zufällige Treffen werden zu längeren Gesprächen und festen Verabredungen. Nach einem gemeinsamen Wochenendausflug nimmt ihre Zweisamkeit ein jähes Ende. Auf ihrer Rückreise geraten sie in einen Bombenangriff. Während Léon schwer verletzt aufgefunden wird, bleibt Louise verschollen.

ZUM AUTOR:
Alex Capus hat Geschichte, Philosophie und Ethnologie studiert und als Journalist gearbeitet. Er lebt mit seiner Familie in der Schweiz und ist dort politisch engagiert. Seine Romane sind mehrfach ausgezeichnet.

EIGENE MEINUNG:

Ich weiß gar nicht, was mich am meisten an dem Buch begeistert hat. Die wundervolle Schreibe von Alex Capus, die leicht, aber dennoch sehr nachdrücklich ist, die Geschichte um Léon und Louise, oder die Charaktere. Die starke Louise, die ein Frauenbild verkörpert, das einfach nur bewundernswert ist, oder der gradlinige, fleißige und verantwortungsbewusste Léon. Ich denke es ist das Gesamtpaket, das Alex Capus neustes Werk zu etwas ganz besonderem macht.

Er beginnt seine Erzählung in der Gegenwart. Mit Léons Beerdigung, die auf wenigen Seiten schon ausdrückt, das Léons Leben alles andere war als gewöhnlich. Ab dem zweiten Kapitel erfahren wir dann, wie Léon und Louise einander getroffen haben, und wie Léon nach dem Bombenangriff, bei dem er Louise verloren hat, weiterlebte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
114 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von meldsebjon am 2. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch "Léon und Luise" beginnt mit der Beerdigung Léons 1986. Nach einem langen Leben hat er eine große Nachkommenschaft hinterlassen. Das Erscheinen einer alten Frau, die den Toten küsst, und die Reaktion der Familie lässt einen Skandal vermuten.

Ab dem Zweiten Kapitel beginnt dann der Bericht über Léons Leben ab seinem 17. Lebensjahr, als er Louise kennenlernt. Die beiden hat es in jungen Jahren ohne Familie in einen kleinen französischen Ort verschlagen, wo sie Arbeiten der eingezogenen Soldaten verrichten. Louise arbeitet beim Bürgermeister, Léon bei der Bahn. Man kommt sich näher, ganz zaghaft, wie es wohl zu dieser Zeit erwartet wurde. Nach einem zweitägigen Ausflug ans Meer geraten sie in einen der letzten deutschen Angriffe des ersten Weltkrieges, werden beide verletzt und halten sich gegenseitig für tot.

Beide können einander nicht vergessen, dennoch geht das Leben weiter. Léon arbeitet als Chemiker für die Polizei, Louise als Tippmamsell für die Bank, beide in Paris. Léon gründet eine Familie. Und dann begegnen sie einander wieder.....

Da der Enkel Léons der Erzähler ist, erfährt man recht viel über seinen Großvater, nicht sehr viel über Louise. Ihre Gedanken stammen aus Briefen, die sie Léon geschrieben hat. Für beide scheint das Leben ohne große Höhen und Tiefen dahinzuplätschern. Keine Rede von Karriere, Verzweiflung, Eifersucht, großer Liebe. Das ist einfach da und gehört dazu. Aber es gibt Regeln, die so tief verwurzelt sind, dass man gar nicht auf die Idee kommt, sie zu brechen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
130 von 141 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fiona am 1. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Achtung, es folgt eine schamlose Lobeshymne. Ich muss mir jegliche Objektivität absprechen, denn Alex Capus hat mit 'Léon und Louise' völlig verzaubert.
Selten habe ich eine Liebesgeschichte auf so hohem sprachlichen Niveau gelesen, die zart und romantisch ist und doch ohne den Hauch von Kitsch.
Léon und Louise haben als junge Erwachsene zur Zeit des 1. Weltkriegs gerade zueinander gefunden als sie durch einen Fliegerangriff auseinander gerissen werden und ihr Leben mit dem Gedanken weiterführen, dass der andere gestorben ist.
Léon heiratet eine andere Frau, der er mit Ehrgefühl zur Seite steht und es steht außer Frage, dass er für sie und ihre gemeinsamen Kinder sorgt.
Durch Zufall begegnet er der totgeglaubten Louise in der der Pariser Metro und von diesem Zeitpunkt an widersetzt sich ihre tiefe Seelenliebe freiwilligen Trennungen im Namen der Vernunft, sowie unfreiwilligen, räumlichen Trennungen durch die Geschehnisse des 2. Weltkriegs.
Es ist unbeschreiblich, wie stark diese Liebe im ganzen Roman präsent ist, obwohl das Paar einen Großteil der Zeit getrennt voneinander ist.
Es ist Alex Capus ganz wunderbar gelungen seinen Roman um und auf historischen Begebenheiten aufzubauen und die Zeit in Paris unter Besetzung der Nationalsoziallisten zum einen authentisch zu schildern und zum einen dazu zu nutzen dem Leser zu zeigen, dass es wichtig ist Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen und auch im kleinen Widerstand zu leisten.
Besonders ans Herz gewachsen ist mir die Figur der Louise, die so realistisch und schlagfertig ist (so antwortet sie Léon bei ihrer ersten Begegnung auf die Frage ob er sie ein Stück begleiten dürfe: 'Lieber nicht.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden