4 Angebote ab EUR 5,49

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kyle XY - Die komplette erste Staffel [3 DVDs]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 69,99 3 gebraucht ab EUR 5,49
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Darsteller: Matt Dallas, Marguerite MacIntyre, Bruce Thomas, April Matson, Jean-Luc Bilodeau
  • Regisseur(e): Michael Robison, Pat Williams, Guy Norman Bee, Chris Grismer, Michael Rohl
  • Komponist: Michael Suby
  • Künstler: Scott Williams, Jillian Scott, Kurt Bullinger, Eric Bress, Kerry Weinrauch, Wendy O'Brien, Chris Duesterdiek, Heidi Scharfe, Karl Herrmann, J. Mackye Gruber, Chris Bender, J.C. Spink, David Himelfarb, Eric Tuchman
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 11. Dezember 2008
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 418 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001EKNK9I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.643 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Buena Vista Kyle XY - Declassified - Season 1, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 11.12.08

Movieman.de

TV-Mystery erhielt mit "Kyle XY" vor genau einem Jahr auch in Deutschland einen neuen Namen. Die amerikanische Serie, die Elemente von "Akte-X" verwendet, beschäftigt sich phantasievoll mit Außenseitertum, Geheimnissen und übernatürlicher Intelligenz. Dabei verbindet die Produktion fließend Familienunterhaltung mit Teenie-Serie und Mysterythriller. Als besonders interessant stellen sich die Reaktionen des jungen Protagonisten auf die Umwelt dar. Auch seinen Werdegang vom Riesen-Kleinkind zum hyper-intelligenten jungen Erwachsenen verfolgt der Zuschauer mit Spannung. Im Laufe der Serie triften die Ereignisse immer mehr ins Thrillergenre ab, was dem einen gefallen mag, während für den anderen psychologische und soziale Komponente der Serie zu stark in den Hintergrund geraten. Fazit: Ein Fall für Akte-X-Fans!

Moviemans Kommentar zur DVD: Das in Detail- und Nahaufnahmen außergewöhnlich scharf gezeichnete Bild verliert auch auf Distanz nur wenig und präsentiert satte und sehr natürliche Farbtöne. Akustisch existieren im englischen Original und in der französischen Synchronisation Dolby Digital 5.1-Fassungen, während die deutsche Version mit der Front auskommen muss. Die Extras bieten zwei verschiedene Audiokommentare, alternative Episoden und ein Featurette. 

Bild: Die TV-Serie präsentiert sich hübsch koloriert, wobei sämtliche Farbtöne natürlich getroffen werden (Hautfarben und Schlange, 00:01:10) und es auch an einer außergewöhnlichen Detailschärfe nicht fehlt (Gesicht, 00:00:25, DVD 1), die auch in distanzierteren Einstellungen nicht nachlässt. Auch in Kameraschwenks zeigen sich kein auffälliges Ruckeln oder Zittern und Wände bleiben, bis auf seltene Ausnahmen in dunkleren Räumen, frei von Rauschen. Hin und wieder fallen allerdings Klötzchenbildungen auf. Das Kontrastspektrum ist breit und die Optik kann durchweg gefallen.

Ton: Während sich englisches Original und französische Synchronfassung in Dolby Digital 5.1-Surroundfassungen präsentieren, hat es bei der deutschen Version bedauerlicherweise nicht für eine räumliche Auslastung gereicht. Hier präsentiert sich der Ton frontverhaftet, wenngleich angenehm kraftvoll. Die Surroundmischungen verwenden zwar auch die hinteren Fassungen, dies tun sie aber vor allem, wenn es sich um Musik handelt, die den Raum harmonisch von hinten untermalt. setzen sich ebenfalls in den Rears fest (Blitzlicht, 00:01:36), tun dies aber nicht so eindrucksvoll wie der Soundtrack.

Extras: Die Extras der Box bestehen aus einer alternativen Pilot-Episode (41:47 Min.), der alternativen, erweiterten Episode "Endspiel" (45:47 Min.) und dem Featurette "Kyle entschlüsselt" (18:04 Min.). Außerdem beinhaltet das Set zwei verschiedene Audiokommentare, einen mit Schauspieler Matt Dallas, Co-Erfinder Eric Bress, Produzent David Himelfarb und Produzentin Julie Plec und einen mit Drehbuchautorin/Produzentin Julie Plex, Schauspieler Matt Dallas und April Matson. --movieman.de

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Kerkhoff am 23. August 2008
Durch Zufall bin ich auf diese Serie gestossen, sie wird bei i-tunes als Download angeboten. Ehrlicherweise muß auch ich zugeben, daß sie mir bei Pro Sieben, wo die Sendung sonntags um 16.00 Uhr ausgestrahlt wird, nicht aufgefallen ist.

Hier ist dann mal wieder ein Paradebeispiel dafür, wie echte Top-Serien durch einen falschen Sendeplatz nicht die Anerkennung bekommen, die ihnen zusteht.

Kurze Inhaltsbeschreibung:

Ein nackter Junge erwacht mit Schleim bedeckt in einem Wald. Er ist ca. 16 Jahre alt. Durch eine für ihn sehr glückliche Fügung kommt er bei der Familie Trager unter, die ihn wie ein eigenes Kind behandeln. Kyle leidet unter Amnesie und Nicole Trager ist Psychologin und versucht ihm zu helfen. Was sich zunächst wie eine normale Teenie-Serie anschaut (die Kinder der Familie, ca. 16 und 14, haben natürlich auch so ihre Probleme), wird im Laufe der ersten Staffel nach und nach verzwickter und mysteriöser. Kyle kommt allmählich dahinter, wo er herkommt und warum er so extreme Gedächtnisleistungen vollbringen kann. Auch körperlich hat er enorme Fähigkeiten, die ihn von Anderen unterscheidet. Der Sohn des Hauses, Josh, meint ständig, daß Kyle von Außerirdischen auf die Erde gebracht wurde. Dies ist ein "running-gag" der ersten Staffel.

Es ist sehr interessant zuzuschauen, wie aus einem völlig unbeschriebenem Blatt wie Kyle ein Jugendlicher wird, der sich sehr gut in der Familie integriert hat und auch in der Schule und mit der ihm ja völlig neuen Umgebung anfreundet. Auch diverse Liebesdinge kommen da auf Kyle und seine beiden "Geschwister" Lori und Josh zu.

Wer Serien wie z.B. Akte X mag, kommt an "Kyle XY" absolut nicht vorbei.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde TOP 1000 REZENSENT am 7. Januar 2009
Inhalt
Ein Junge im Teenager-Alter mit außergewöhnlichen Fähigkeiten taucht aus dem Nichts auf, und eine gutherzige Sozialarbeiterin und ihre Familie sind die einzigem Menschen, die ihm ein Zuhause bieten. Die Fähigkeiten und die Brillanz des jungen Mannes nehmen mit jedem Tag zu, doch diese Begabungen sind nur ein Hinweis auf das Geheimnis des Jungen, den sie Kyle nennen. Und es stellen sich immer mehr Fragen: Woher kommt er? Wer ist der Mann, der ihn beobachtet? Und wer - oder was - ist Kyle..?

Bildbewertung
Die Veröffentlichung dieser TV-Serie auf DVD durch "Touchstone" wird auf jeden Fall die begeistern, welche diese Serie, zumeist und eher durch Zufall, bereits im deutschen Privatfernsehen für sich entdeckt haben. Aber auch allen denen, die diese Serie noch nicht kennen, kann sie wirklich empfohlen werden.

Die inhaltliche Gestaltung von "Kyle XY" selber, erinnert in ihrer Art an ein buntes Sammelsurium aus "ALF", "Akte X", "Mark vom Ork" und ähnlich gelagerten Serienklassikern des phantastischen Films. Sie ist dabei aber keinesfalls altbacken oder wirkt verstaubt bzw. gar wie ein zweiter Aufguss. Vielmehr fesselt sie den Zuschauer ab der ersten Minute mit ihrer faszinierenden Erzählweise und zieht ihn mit ihrer Geschichte in den Bann. Unverständlich die lieblose Sendepolitik im deutschen TV beim Umgang mit dieser Serie. Dabei könnte die Serie auch hier in Deutschland ein großer Erfolg werden. In ihrem Produktionsland, den USA/Kanada, wo am 26.Juni 2006 die erste Folge im TV zu sehen war, wurde sie bereits nach nur sechs gezeigten Folgen, zur meistgesehensten der eigenproduzierten Serien bei ABC Family.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Weisenbacher am 26. Oktober 2008
Kyle XY ist Teenage-, Mystery- und Familienserie in einem. In den USA ein Hit, ist sie in Deutschland praktisch unbekannt und vegetiert auf einem verlorenen Sendeplatz vor sich hin (PRO 7, Sonntags nachmittags).

Zu Unrecht! Die Serie dreht sich um einen 16-jährigen, Kyle, der künstlich erschaffen (deshalb ohne Bauchnabel), aber Mensch ist, eines Tages nackt im Wald erwacht, sich an nichts erinnern kann und in die Familie seiner Psychologin aufgenommen wird. Er ist extrem intelligent, ein Genie, aber er muss soziales Leben und seinen Körper kennen lernen. Es geht um das Leben als Teenager, in Schule, Familie, vor allem aber geht es darum herauszufinden woher er kommt und wer er ist. Wie viele dieser TV-Serien sind markige, humorvolle Dialoge, verwöhnte Teenager und gestresste Eltern Bestandteil.

Aber diese Serie schafft es durch ein absolut überzeugendes Skript mit einem sehr gut aufgebautem Spannungsbogen (in der zweiten Staffel etwas schwächeldn), einem hervorragend ausgeklügelten Hauptcharakter, Kyle, blendend gespielt von Matt Dallas, der zufällig ein absoluter Hingucker ist und in den USA mittlerweile zum Star avanciert, emotional zu berühren und in den Bann zu ziehen. Dazu kommen gute Nebendarsteller und natürlich der Mystery-Effekt.
Auf einer tieferen Ebene geht es - da im Familienkanal zuerst ausgestrahlt - um die Stärke und den Zusammenhalt von Familie und der Tatsache, dass auch Genies, die alles können, ohne die Liebe ihrer Mitmenschen zu nichts fähig sind. Ein großartiges Thema, großartige Darsteller und ein intelligentes Skript versprechen gute Unterhaltung. Leider ist der Preis für 10 Episoden absolut überzogen. Trotzdem 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Der Preis ist ein Witz! 2 16.12.2008
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen