Menge:1
Von der Kunst, sich durch... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,54 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,42
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: media-summits
In den Einkaufswagen
EUR 9,28
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: ZUMM
In den Einkaufswagen
EUR 11,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Von der Kunst, sich durchzumogeln
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Von der Kunst, sich durchzumogeln


Preis: EUR 7,43 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Movie-Star und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 3,87 6 gebraucht ab EUR 2,96

Amazon Instant Video

Von der Kunst, sich durchzumogeln sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar


Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Von der Kunst, sich durchzumogeln + It's Kind of a Funny Story + Vielleicht lieber morgen
Preis für alle drei: EUR 19,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Freddie Highmore, Emma Roberts, Michael Angarano
  • Regisseur(e): Gavin Wiesen
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 3. Februar 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 80 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0066IJAMO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.258 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

George ist clever, aber ein sensibler Sonderling ohne jede Motivation, sich den Regeln eines Lebens zu fügen, das ihm völlig sinnlos erscheint. An seiner Privatschule droht ihm im Abschlussjahr der Rauswurf, weil er sich jeder Leistungsüberprüfung verweigert. Im charmanten Neuzugang Sally findet er ein Mädchen, das ihn als guten Freund schätzen lernt. Doch Georges Gefühle sind stärker, aber wie soll er angemessene Worte finden, ohne eine Ablehnung und damit ein mögliches Ende der Freundschaft zu riskieren.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Charmante Romanze über einen smarten, aber antriebslosen Schulverweigerer, der zum besten Freund von Neuzugang Sally wird, aber doch viel mehr sein will.

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Timo Brandt TOP 500 REZENSENT am 20. April 2012
Format: DVD
Es gibt noch Filme die zu Herzen gehen und nicht einfach durch sie hindurch. So Filme, die leise anklopfen, zaghaft, statt einfach mit den üblichen Begrüßungsworten einzutreten; Filme wie Garden State oder My Summer of Love, Filme, die die Magie des Lebens selbst einzufangen versuchen.

Heute wird immer behauptet (oder: angenommen), ein bewegender/anspruchsvoller Film müsse Abgründe zeigen, einen in Abgründe führen. Doch viele Filme versinken in diesen Abgründen und viele wenden sich nach einem allzu vorsichtigen Blick oder Straucheln wieder davon ab.

Die Kunst einen Film aber authentisch zu machen (gerade einen über Jugendliche, erste Liebe und Erwachsenwerden) liegt, denke ich, vor allem darin, den Balanceakt zu wagen zwischen Hoffnung und Verlangen, zwischen Verzweiflung und Resignation, den diese Zeit ausmacht - und ein Gefühl dominieren zu lassen, das wir Sehnsucht nennen, ein Wort das tief in unserem Innern nach der Jugend seine Bedeutung verlieren kann, vielleicht aus Furcht, der Begriff dieses Gefühls, könne ab dann nicht mehr mit den "verklärenden" Emotionen übereinstimmen.

Von der Kunst, sich durchzumogeln ist ein Film über die erste Liebe, aber es ist auch ein Film über die Schwierigkeit, sich als Erwachsener zu fühlen. Zum Jungsein, sagt man oft, gehört töricht sein, gehört die Sorglosigkeit. Doch was ist diese Sorglosigkeit: Ablenkung oder Lebenssinn/-aspekt? Ist das Glas der Jugend halbvoll oder halbleer.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ovid am 24. August 2012
Format: DVD
Es gibt sie noch. Die guten Filme. Die wirklich guten Filme. Nicht solche mit einem Monster-Budget,
die dann an einer überzogenen Erwartungshaltung scheitern, sondern solche die eine einfühlsame und
lebendige Geschichte erzählen.
Ehrliche Filme, die anstatt von Helden und coolen Typen, von aufrichtigen Menschen handeln.

Darum gehts ungefähr in "Von der Kunst sich durchzumogeln". Der etwa 18jährige Schüler George
tut sich in der Schule schwer, weil er der Meinung ist dass Hausaufgaben Zeitverschwendung sind,
da auf ein tristes Leben der unvermeidbare Tod folgt. Und während andere für ihre Prüfungen lernen,
möchte George sich über andere Dinge Gedanken machen wie zb. seinem Hobby, dem Malen.
Der Direktor der Schule will George helfen indem er ihn ermahnt in den nächsten 2-3 Monaten mehr
zu lernen, aber auch das scheint nicht so recht zu klappen. Währenddessen lernt er die hübsche
Sally kennen und die zwei unternehmen viel miteinader. Zuhause hat George nur Streit mit seiner Mom und
auch mit seinem Stiefvater kann er nicht allzuviel anfangen.

Für mich so bemerkenswert an der Story: Der junge George könnte Ich sein.

Zwar ist der Film ziemlich kurz, aber trotzdem verzichtet der Autor des Films nicht auf
eine lange Einführung der Charektere.
Das tut dem Film und der gemächlich erzählten Story gut. Die Beiden, George und Sally
wachsen einem schnell ans Herz, vorallem der männliche George.
Wahnsinn mit welcher Mimik und Gestik Freddie Highmore George hier spielt. Er
erfüllt den Charakter mit Leidenschaft und gibt ihm Herz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von algi am 1. August 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
wo wir doch sowieso alle mal sterben müssen? Eine absolute Filmperle ist dieser kleine Film über das Erwachsenwerden oder wie es neudeutsch so schön heißt 'Coming-of-Age' Romanze. Emma Roberts, die spätestens seit 'It's Kind of a funny Story' zu den ernstzunehmenden Jungdarstellerinnnen gehört, spielt als Sally den Grund den abgeklärten George, gespielt von Freddie Highmore aus der Reserve zu locken. Ein wunderbarer Film über das Leben und die (erste) Liebe über Entscheidungen und 'Was das alles hier überhaupt soll'. Die DVD Qualität ist gut, bei den Extras sollte man erst das Making-of ansehen, dann kann man immer noch die einzelnen einminütigen Featurettes gucken (ist mehr eine sich wiederholende Angelegenheit). Noch ein Extra Lob zur 'Cine Project'-Reihe allgemein, mir ist da nun noch kein schlechter Film untergekommen, alles kleine Filmperlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Caligatus am 5. Februar 2012
Format: DVD
Achtung Spoiler!:

7 Milliarden Menschen sind auf der Welt, aber eines ist sicher - jeder dieser 7 Milliarden Menschen wird sterben. Dieser Tatsache ist sich George bewusst. Egal was er tun wird, egal ob er Trigonometrie lernt, egal ob er literaturbewandert ist, egal ob er weiß, was er auf die Leinwand zeichnen möchte - am Ende wird auch er sterben. Das Leben macht für ihn keinen Sinn. Nicht der Tod erschreckt ihn, es ist das Leben.

Seine Lehrer und sein Direktor erkennen sein Potenzial, verzweifeln aber schier an seiner Weigerung den lustvollen Moment - Leben genannt - zu leben. Seine Mutter und sein Stiefvater üben massiven Druck auf ihn aus, prallen aber an seiner 'Todes-Philosophie' mit ihren Worten ab.

Dann lernt er Sally kennen. Sie werden Freunde. Aber eigentlich kann das ja nicht funktionieren, wenn man sich dabei auch noch attraktiv findet, und das tun die beiden definitiv. George begeht den Fehler, Sally nicht seine Liebe zeigen zu können. Zu sehr ist er in seiner negativen Weltsicht verwurzelt. Sally begeht den Fehler, mit ihm zu spielen. Die Freundschaft scheint zu zerbrechen. Sally beginnt eine Affäre mit einem gemeinsamen Freund, einem Künstler. Als George dies entdeckt, ist er am Ende angelangt. Plötzlich steht er wirklich vor der Sinnlosigkeit.

Seine Lehrer setzen ihm ein Ultimatum. Er muss alle Hausaufgaben, alle Prüfungen, welche er in den letzten Jahren nicht ausgeführt hat, innerhalb von 3 Wochen nachliefern. Andernfalls lassen sie ihn durchfallen. Nun erwacht sein Kampfgeist. Er holt alles nach. Schafft seinen High-School-Abschluss. Und Sally gewinnt er auch wieder.

'Von der Kunst sich durchzumogeln' ist ein kleines Juwel der eher unbekannten Filme.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen