Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Kunst und schöpferisches Unbewusstes [Taschenbuch]

Erich Neumann
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

Oktober 2006
Dieser Band vereint drei klassische Aufsätze Erich Neumanns über die Beziehung des Künstlers zur Gesellschaft. In der künstlerischen Arbeit finden nach Neumann die ursprünglich formlosen archetypischen Inhalte für den jeweiligen kollektiven Zeitgeist einen Ausdruck.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation

  • Taschenbuch: 174 Seiten
  • Verlag: Daimon; Auflage: 4., unveränd. Aufl. (Oktober 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3856306994
  • ISBN-13: 978-3856306991
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,4 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.208.060 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Erich Neumann, 1905 in Berlin geboren, war einer der profiliertesten Schüler und Mitarbeiter C. G. Jungs. Er starb 1960 in Israel. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen gehören «Ursprungsgeschichte des Bewußtseins», «Tiefenpsychologie und neue Ethik» und «Kunst und schöpferisches Unbewußtes». In seinen Werken versuchte er, die schöpferische Entwicklung des menschlichen Bewußtseins aufzuzeigen und befaßte sich wesentlich mit der Kulturpsychologie und den Möglichkeiten einer Kulturtherapie auf tiefenpsychologischen Grundlagen.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen 3 interessante Aufsätze 12. April 2014
Format:Taschenbuch
"Kunst und schöpferisches Unbewusstes" von Erich Neumann (1905-1960) behandelt auf tiefenpsychologischer Basis die Beziehung des Künstlers zur Gesellschaft. Erich Neumann war ein deutsch-israelischer Psychoanalytiker und Kulturtheoretiker und zugleich bedeutender Schüler C. G. Jungs, bevor er nach Palästina auswanderte. Er gehörte auch zum Freundeskreis Hannah Ahrends und schrieb mit "Ursprungsgeschichte des Bewusstseins" 1949 einen Klassiker tiefenpsychologischer Literatur.

Im vorliegenden Buch geht es um das Thema Kunst und Unbewusstes. Die drei Aufsätze lauten:
1) Leonardo da Vinci und der Mutterarchetyp (77 Seiten)
2) Kunst und Zeit (64 Seiten)
3) Bemerkung zu Marc Chagall (17 Seiten)
Außerdem gibt es acht schwarz-weiße Abbildungen (Kunstwerke, bzw. Schemata zu Kultur im Ausgleich/Kanonzerfall)

Erich Neumann zeigt am Beispiel Leonardo da Vincis den Zusammenhang des schöpferischen Menschen mit dem kollektiven Unbewussten, insbesondere dem Archetyp der großen Mutter. Leonardo wurde von zentralen Problemen ergriffen, die später das Kollektivbewusstsein des modernen Menschen bestimmt haben. Das Verhältnis des schöpferischen Menschen zu seiner Zeit ist Thema des zweiten Aufsatzes. Neumann zeigt hier, wie das Unbewusste gerade die Inhalte in Bewegung setzt, welche in der Zeit des Künstlers fehlen, für die Zukunft der Menschheit aber von entscheidender Bedeutung sind. Im dritten Aufsatz beleuchtet Neumann, wie eine Fehldeutung Chagalls als "folkloristischer" oder "naiver" Künstler wesentliche Aussagen seiner Kunst übersieht. 5 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar