Jetzt eintauschen
und EUR 4,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

ZEN oder die Kunst der Präsentation. Mit einfachen Ideen gestalten und präsentieren [Broschiert]

Garr Reynolds
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. Juni 2008 3827327083 978-3827327086 1
Dieses Buch ist der große Überraschungshit aus USA und bietet einfache Ideen, die ein Publikum überzeugen und nicht langweilen. Anhand vieler Beispiele verwirklicht der Autor seine Ideale einer guten Präsentation: Einfachheit, Eleganz, Weniger ist mehr, Mut zum leeren Raum, Ruhe, Schlichtheit und Achtsamkeit gegenüber Thema und Publikum. So entsteht ein Buch, das dem Leser zeigt, wie man mit den richtigen Gedanken und viel Kreativität aus einer Präsentation ein einmaliges Ganzes macht. Als Werkzeuge verwendet der Autor PowerPoint (PC) und Keynote (MAC) . Präsentieren Sie doch einfach besser!


Der bekannte Präsentationsdesigner und weltweit geachtete Kommunikationsprofi Garr Reynolds, Betreiber der wichtigsten Webseite zum Thema - presentationzen.com - zeigt, worauf es heute bei Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung von Präsentationen wirklich ankommt. Seine interessanten, überraschenden und teils revolutionären Ansichten sorgen dafür, dass Sie mit PowerPoint oder Keynote gestaltete Präsentationen mit anderen Augen sehen. Presentation Zen steht in starkem Kontrast zu dem, was heutzutage gängige Präsentations-Praxis ist, und zeigt anhand zahlreicher Beispiele, wie Sie Präsentationen gestalten, die sich sowohl in Sachen Design als auch in puncto Kommunikation wohltuend von der Masse abheben. Dank der gelungenen Kombination aus bewährten Designprinzipien und den Regeln der Zen-Philosophie ist das Buch eine große Hilfe für alle, die einfachere, knackigere und effektivere Präsentationen gestalen wollen.

"Dieses Buch dürfen Sie keinesfalls kaufen! Denn sobald alle Menschen bessere Präsentationen gestalten, gehen meine in der Masse unter. Spaß beiseite, wer wirklich vorhat, besser zu präsentieren, sollte Garr Reynolds' Vorschläge befolgen. Es funktioniert tatsächlich."
Seth GodinRedner und BloggerAutor, Meatball Sundae

"Garr Reynolds ist die Hoffnung für alle frustrierten Menschen, die langweilige Feld-Wald-und-Wiesen-Präsentationen über sich ergehen lassen müssen. Die dem Buch zugrunde liegende Designphilosophie und die vermittelten Grundlagen können sehr wohl den Unterschied zwischen guten und atemberaubenden Präsentationen ausmachen."
Nancy DuarteCEO, Duarte Design




Garr Reynolds ist in Sachen Gestaltung und Durchführung von Präsentationen eine weltweit angesehene Koryphäe. Als regelmäßig von Fortune-500-Unternehmen gebuchter Redner weiß er, worauf es in der Praxis ankommt. Der Autor, Designer und Musiker lehrt derzeit als Dozent für Management an der Kansai Gaidai Universität in Japan. Garr Reynolds war als Leiter der internen Schulungsabteilung bei Sumitomo Electric tätig und arbeitete bei Apple, Inc. als Manager for Worldwide User Group Relations. Der langjährige Anhänger der Zen-Kunst, der derzeit in Osaka lebt, ist Direktor von Design Matters Japan.

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s



Produktinformation

  • Broschiert: 240 Seiten
  • Verlag: Addison-Wesley Verlag; Auflage: 1 (1. Juni 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827327083
  • ISBN-13: 978-3827327086
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 18,8 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.936 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Was hat ZEN mit einer Präsentation zu tun? Nun, wer schon mal eine "schlechte" PowerPoint-Präsentation erlebt hat, die völlig überladen und unverständlich war, versteht schnell, warum Garr Reynolds in der Einfachheit und Schlichtheit der ZEN-Philosophie die Lösung sieht: mit seinem ZEN oder die Kunst der Präsentation. Mit einfachen Ideen gestalten und präsentieren verbindet er ZEN und Präsentation zu dem, was eine Präsentation sein sollte: Kommunikation von Fakten und Ideen.

Reynolds überträgt den ZEN-Gedanken, sich auf das wesentliche zu konzentrieren, auf die drei Präsentationsstufen Vorbereitung, Design und Vorführung. Zuerst erklärt er dem Leser jedoch die Grundlagen seiner Präsentaionsphilosophie: Zurückhaltung, Einfachheit und Natürlichkeit bestehend aus ZEN, Beispielen und Grundlagen der Komunikation zwischen Menschen (denn um die geht es hier ja).

Dann geht es los mit den Vorbereitungen: Kreativiät, Zwänge und Einschränkungen, die analoge Planung und die Entwicklung der Story. Als nächstes das Design: warum ist Schlichtheit der Schlüssel, dann die Grundlagen und Techniken des Präsentationsdesigns, unterstützt von einigen Beispielfolien. Last but not least die Kür: die Vorführung, Aufmerksamkeit und die Verbindung mit dem Publikum. Abschließend dann noch weiterführende Schritte -- denn der Weg ist ja bekanntlich das Ziel.

Bei aller Technik, Tipps und Tricks: Reynolds geht es in ZEN oder die Kunst der Präsentation nicht um das beste Bild oder den kürzesten Text -- vielmehr zielt er auf das Verständnis des Präsentationsprozesses als Kommunikationsform ab. Seine Metapher dafür ist ZEN, und damit trifft er genau ins Schwarze. --Wolfgang Treß

Pressestimmen

Präsentationen entscheiden darüber, ob der Kunde das Produkt kauft, ob die Investoren investieren oder Sie die nächste Karrierestufe erklimmen. Mehr als ein paar Tipps zur Erstellung von Powerpoint Präsentationen gibt Garr Reynolds, der seine Sporen unter anderem bei Apple verdient hat. Er vermittelt eine Design-Philosophie, mit Hilfe derer Sie in der Lage sein werden, überzeugende Präsentationen zu gestalten. Reynolds animiert dazu, zuerst Papier und Bleistift zu nutzen. Und er zeigt, wie Sie sich bei der Präsentation, ganz im Sinne des ZEN, aufs Wesentliche konzentrieren. Mit vielen farbigen Abbildungen und anschaulichen Beispielen. "Managementbuch.de - Empfehlung" für alle, bei denen Präsentationen entscheiden. (Managementbuch.de, Dezember 2008)


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
49 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Inspiration und Anstoß, aber keine "Anleitung" 10. September 2008
Von kb
Format:Broschiert
Reynolds' Buch vermittelt sehr überzeugend eine einfache Idee, die doch fast revolutionär ist: Bildschirm-Präsentationen dürfen reduziert, grafisch ansprechend, emotional und schön sein. Textwüsten mit Aufzählungspunkten lähmen das Publikum und lenken vom Wesentlichen ab, auch wenn sie für die Zuschauer gewohnt und für den Präsentator arbeitssparend sind. Das ist es eigentlich schon - genaue Kochrezepte gibt's nicht, aber doch eine Menge allgemeine Tips, viele Beispiele und Appelle, kreativ zu sein. Das ist schön zu lesen und macht Lust aufs Selberprobieren.

Was fehlt? Fast alle Beispiele betreffen die Unterstützung von "Reden für die Allgemeinheit" - also relativ allgemeine Themen für ein breites Publikum. Viel öfter aber muss ich komplizierte technische Präsentationen halten oder z.B. Projektberichte an die Geschäftsführung geben. Hier wären konkrete Beispiele interessant, wie man mit solchen Situationen umgehen kann.

Was mir zuviel ist: die Selbstdarstellung des Autors. Wie viele amerikanische Sachbuch-Autoren hat auch Reynolds den Drang, ausgiebig über sich und sein Leben zu erzählen. Das ist nicht falsch, aber ein bisschen zuviel des Guten - genauso wie man es spätestens nach der dritten Wiederholung dann doch begriffen hat, dass er Apple, Steve Jobs und Guy Kawasaki wirklich super findet. Hier wäre jene Reduktion gefragt, die der Autor ständig fordert...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch hat 8 Sterne und mehr verdient 9. November 2008
Format:Broschiert
Kann mir mal einer sagen, weshalb geschätzte 95% der Präsentationen an der Uni & im Unternehmen als "Augen überfordernd und Intelligenz beleidigend " gelten ?
- Das Buch kann !!!

Im Grunde gibtŽs keine neuen, bahnbrechenden Erkenntnisse, die drin stehen.:
Story entwickeln- Design nach dem Motto "weniger ist mehr"- Präsentieren mit Engagement.
Außerdem wurde der ZEN-Ansatz schon durch alle möglichen und unmöglichen Sparten bzw. Themenbezüge mißbraucht und totgeschrieben...

Trotzdem kommt das Buch überraschend frisch daher, propagiert, den Computer so spät wie möglich in die Entwicklung der Story miteinzubeziehen (meine Rede!), Kreativität walten zu lassen und das Prinzip weniger ist mehr" zu beherzigen. Und zeigt Wege auf zur perfekten Präsentation...
Konkrete Beispiele, sowohl von Foliengestaltung als auch von Praxisbeispielen (z.B.Steve Jobs vs. Bill Gates) helfen, um die ersten eigenen Schritte in die Richtung der professionellen Präsentation bildlich vermittelt zu bekommen.

Auch das Buch selbst ist nach dem ZEN-Prinzip gestaltet- sehr angenehm zu lesen, obwohl im typisch-amerikanischen Selbstbeweihräucherungsstil geschrieben, was ich normalerweise nicht lange ertragen kann...

Ich habe meine erste Präsentation genau nach diesen Prinzipien aufgebaut- und sie stach tatsächlich aus den ganzen, nichts sagenden, überladenen und schlecht proportionierten und strukturierten Präsentationen heraus.

Preis des Buches ist nicht ohne- aber gut angelegt !!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr inspirierend 11. Juli 2008
Format:Broschiert
Ich habe dieses Buch zufällig gefunden und war vom Titel angetan - naja, wer will nicht kunstvolle Präsentationen halten und aus dem faden Trott üblicher Business-einschläferungs-übungen ausreißen?

Der Autor weis mit seinen Argumenten und den präsentierten Slides zu überzeugen; in jedem steckt ausreichend Kreativität um umwerfende Präsentationen zu gestalten - man muss sich nur an ein paar einfache Regeln halten und die Planung im Vorfeld sehr ernst nehmen. "Regeln" bitte nicht als die 10 Gebote zu verstehen, sondern eher als die Hilfe übliche Fallen zu vermeiden.

Dieses Buch richtet sich nicht an Personen, die nach der Lektüre Meister in der Anwendung der PowerPoint-Funktionen sein möchten und jede noch so komplizierte Animation hinbekommen möchten. Auditorium sind eher jene, die Informationen in einer kompakten, verständlichen und spannenden Form vermitteln müssen/möchten und Slideshows dazu nutzen ihren gepsrochenen Text zu verstärken und zu untermauern.

Ich habe das Buch regelrecht verschlungen, auch wenn mir einige Inhalte bereits bekannt waren (ist der Bezug zum Grafikdesign nicht zu weit hergeholt). Es finden sich sehr viele praktische Tipps und Hilfen in diesem Buch. Einzig störend wirken sich die Tipp und Grammatikfehler in der dt. Übersetzung aus - ich würde eher zur englischen Version greifen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht übel aber masslos überbewertet 29. Januar 2011
Format:Broschiert|Von Amazon bestätigter Kauf
Das Buch entspricht nicht den Erwartungen, welche durch die vielen guten Bewertungen erweckt wurden.
Der Schreiber kommt auf über 100 Seiten nicht zur Sache.
Das ganze ZEN-Gequatsche ist vollkommen überflüssig und dient nur der Streckung des Buches.
Das was man aus dem Buch lernen kann ist schon gut, liesse sich aber auf 5 Seiten einfach zusammenfassen.
Für diese Leistung total überteuert.
Habe es zurückgegeben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Höchste Qualität in Wort und Bild 28. Dezember 2009
Format:Broschiert
Nachdem ich selber viel präsentiere, habe ich zu dem Thema bereits einige Literatur konsumiert. Dieses Buch hat mir allerdings am besten gefallen. Es ist leicht zu lesen und konsistent in seinen Botschaften. Es verfolgt selber die ZEN Prinzipien, die es auch für Präsentationen empfiehlt:
- Klarheit
- Vermittlung einer Kernbotschaft
- Hervorragendes Design ohne überflüssige Dekorationen
- Starker Einsatz von Bildern und Zitaten
- Dann Aufhören, wenn es am schönsten ist.

Ich hoffe, dass da Buch noch viele Leser findet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Anregend und überzeugend!
In diesem Buch wird vermittelt wie man mit einfachen Mitteln eine perfekte Präsentation gestalten kann. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Karen Falkenberg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Weniger ist mehr...
....das sagt sich im Zeitalter von Folienschlachten so leicht.
Mr. Reynolds gibt hier plastische Anregungen, wie man das auch umsetzt - danke !
Vor 8 Monaten von dirk_m_aus_w veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Buchlieferung
Am Samstag um ca. 20:00 Uhr ein Buch bestellt und am nächsten Montag um 9:30 Uhr geliefert.
Artikel: Zustand-Beschreibung sehr gut, Artikel-Zustand viel besser als... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Januar 2012 von vage17
5.0 von 5 Sternen Mehr als nur eine Anleitung für gute Präsentationen
FAZIT:
"presentation zen" stellt eine Philosophie vor, wie man sein Publikum vor langweiligen Textwüsten verschont und Präsentationen hält, die "hängen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. März 2011 von Dennis Kolberg
5.0 von 5 Sternen Der Weg zur guten Präsentation
Wer sich mit dem Thema "Präsentation" ernsthaft auseinandersetzt, der kommt an diesem Buch eigentlich nicht vorbei. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Oktober 2010 von J. Lucas
4.0 von 5 Sternen Erweiterung des Repertoires
Wie ein Vor-Rezensent schon sagte, präsentieren lernt man mit diesem Buch nicht. Doch als Ergänzung zum Präsentations-Standardwerk "Sicher präsentieren -... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Juli 2010 von Business Leser
5.0 von 5 Sternen Kaufen-Lesen-Umsetzen
An alle, die Vorträge halten:

Bitte kauft - lest - und setzt dieses Buch um. Bitte!

Ihr erspart Eurem Auditorium viel Kummer und Leid. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. April 2010 von Dr. W. Klinger
5.0 von 5 Sternen Die Zukunft liegt hinter uns!
Bedingungslos und ohne jeden Zweifel: fünf Sterne!
Die Botschaft lautet: Reduktion auf das Maximum. Ein wunderbares Buch! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. März 2010 von Bücherfresser
5.0 von 5 Sternen Es geht auch anders ...
Wer kennt sie nicht, die langweiligen Präsentationen, bei denen es einem richtig schwer fällt sich zu konzentrieren. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Februar 2010 von Sapa-ling
5.0 von 5 Sternen Brilliant!
Ich hatte die englische Ausgabe gekauft und kann somit nichts zu der Qualität der Übersetzung schreiben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Oktober 2009 von HT
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa1807dc8)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar