oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Kunst
 
Größeres Bild
 

Kunst

1. März 2013 | Format: MP3

EUR 9,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 17,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:01
30
2
5:06
30
3
4:07
30
4
4:25
30
5
4:41
30
6
4:10
30
7
3:36
30
8
5:06
30
9
6:05
30
10
4:32

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. März 2013
  • Label: Dependent
  • Copyright: (C) 2013 Mindbase
  • Gesamtlänge: 46:49
  • Genres:
  • ASIN: B00BBRZSXU
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.661 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER on 2. März 2013
Format: Audio CD
Die deutsch / amerikanischen Elektro- / Industrialurgesteine KMFDM sind so etwas wie die AC/DC der Elektroszene. Hoher Wiedererkennungswert und die Band zieht stur ihr Ding durch. Egal welches KMFDM Album man sich anhört, man erkennt Sascha Konietzko und Co. immer eindeutig.

Dabei bleibt die Band auch nach wie vor immer ein wenig provokativ. Das Cover von Kunst zeigt eine barbusige Dame, welche grade an einem Kreuz sägt. KMFDM spielen hiermit auf die Feministen-Gruppe Femen und deren Verbindung zu Pussy Riot an. Mein erster Gedanke war allerdings, hier wird der Kirche Beihilfe bei der Selbstabschaffung geleistet. Naja, das schaffen die Robenträger momentan auch ganz von alleine.

Musikalisch ist alles beim alten geblieben. Die Kombination aus harschen Beats und harten Gitarren funktioniert immer noch bestens. Fast alle Songs von Kunst klingen sehr wütend. "Pussy Riot" ist hier wahrscheinlich der wütendste Song des Album. Obwohl hier hauptsächlich melodischer weiblicher Gesang eingesetzt wird, merkt man KMFDM an, wie angepisst die Band von der Situation um die russische Band ist. "Kunst" ist fast tanzbar ausgefallen. Die Beats dröhnen im Stakkato aus den Boxen und lassen den Zuhörer automatisch mit dem Kopf in Takt nicken.

Ave Maria schlägt in die gleiche Kerbe wie der Titelsong während "Pseudocide" wiederum die wütende Seite der Band zeigt!

KMFDM Fans werden das Album mögen!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download
KMFDM hat hin und wieder Tracks die sehr unterschiedlich sein können aber auch viele Remakes ihrer älteren Titel.
Kunst ist eines der sehr gelungenen Alben, bei denen der alte Stil immernoch erhalten ist und es gibt kaum Tracks die ich überspringen möchte.

Zwar wird es immer wieder Leute geben die sagen:"Früher war alles besser, heute is alles schlecht", aber wer das bei KMFDM sagt, erkennt nur Qualität nicht. Es gibt keine großen Veränderungen, nur hin und wieder Titel die einen nicht ansprechen.

Wer KMFDM liebt oder damit anfangen möchte, dem ist hiermit auf jedenfall geholfen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anon on 19. Mai 2013
Format: Audio CD
Ich bin schon länger KMFDM Fan, zwar nicht der ersten Stunde weiß aber die Band durchaus zu schätzen.
Die Band gehört zur Gegenwartskultur der letzen 3 Jahrzehnte und ihr anarchistischer Industrial hat oft den aktuellen (politischen) Wahnsinn auseinandergeschreddert.

Und was kommt jetzt? In einer Welt in der gerade wieder Konzentrationslager, Angriffskriege, Kriegsverbrechen und Folter an der Tagesordnung sind machen sie Pussy Riot zum Thema und springen damit auf den Zug der nützlichen und billigen Idiotie.

Es gäbe wirklich tausend ander Dinge die thematisiert werden könnten, aber nein KMFDM machen sich zum ersten mal zum Werkzeug der Propaganda. Bezeichnend genug das in den Medien dieses leidige Thema um ein paar läufige **** so ausgeweidet wurde, aber unseren Medien ist ja auch sonst keine Lüge und kein Gewäsch zu blöde um Stimmung zu machen wenns der Stimmung bedarf.

Man mag vielleicht das eine oder andere "Aber" einwerfen und die Themawahl rechtfertigen. - Nur kommt man damit nicht weit. Wenn KMFDM nichts weiter zu sagen haben als sich über ein paar billige ****** zu ereifern dann haben sie auch nichts mehr zu sagen.

Apropo Musik: die ist passend zum Thema, weit unter dem was man von KMFDM gewohnt ist. Kein einziger Song rockt.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pascal Kupfer on 16. Mai 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich verfolge von Anfang an die künstlerischen Ergüsse des Captain K. Auch dieses Mal ist ihm eine energiegeladene und denkschwangere Mischung aus donnendem Crossover und mahnenden Texten gelungen.

ICH BIN GLÜCKLICH!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miss Katonik on 4. Mai 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
für KMFDMs Fans unentbehrlich. Die Qualitat bei dieser Band ist immer gleich. Ein Song nimmt alle bisherigen Titel wiederauf. Es gibt auch eine schöne Unterstützung zu den russischen Pussy Riots
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?