Menge:1
Die Kunst der Fuge ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Kunst der Fuge
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Kunst der Fuge


Preis: EUR 19,56 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 13,08 4 gebraucht ab EUR 12,07

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die Kunst der Fuge + Die Kunst der Fuge
Preis für beide: EUR 40,92

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (21. Januar 2011)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Harmonia M (Harmonia Mundi)
  • ASIN: B0044ZQ8T4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 117.931 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
  1. Choral "Aus tiefer Not" (Schlußchoral der Kantate BWV 38)Raphael Alpermann 1:21EUR 1,29  Kaufen 
  2. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 1. Einfache Fuge über das Thema in seiner Urgestalt, a 4Bernhard Forck 2:39EUR 1,29  Kaufen 
  3. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 2. Einfache Fuge über das Thema in seiner Urgestalt, a 4Raphael Alpermann 3:36EUR 1,29  Kaufen 
  4. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 3. Einfache Fuge über die Umkehrung des Themas, a 4Xenia Löffler 2:47EUR 1,29  Kaufen 
  5. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 4. Einfache Fuge über die Umkehrung des Themas, a 4Akademie für Alte Musik Berlin 4:25EUR 1,29  Kaufen 
  6. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Kanon 15. Kanon in der Oktave, a 2Raphael Alpermann 2:20EUR 1,29  Kaufen 
  7. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 5. Gegenfuge über das variierte Thema und seine Umkehrung in einer Wertgröße, a 4Akademie für Alte Musik Berlin 2:51EUR 1,29  Kaufen 
  8. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 6. Gegenfuge über das variierte Thema und seine Umkehrung in zwei verschiedenen Wertgrößen, a 4Akademie für Alte Musik Berlin 3:16EUR 1,29  Kaufen 
  9. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 7. Gegenfuge über das variierte Thema und seine Umkehrung in drei verschiedenen Wertgrößen, a 4Raphael Alpermann 4:14EUR 1,29  Kaufen 
10. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Kanon 16. Kanon in der Dezime. Contrapunto alla terzaBernhard Forck 4:06EUR 1,29  Kaufen 
11. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 8. Tripelfuge über zwei neue Themen und das variierte Hauptthema, a 3Bernhard Forck 6:08EUR 1,29  Kaufen 
12. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 9. Doppelfuge über eine neues Thema und über das Hauptthema, a 4Akademie für Alte Musik Berlin 2:41EUR 1,29  Kaufen 
13. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 10. Doppelfuge über eine neues Thema und über das variierte Hauptthema, a 4Bernhard Forck 4:05EUR 1,29  Kaufen 
14. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 11. Tripelfuge über zwei neue Themen und das variierte Hauptthema a 4Akademie für Alte Musik Berlin 6:36EUR 1,29  Kaufen 
15. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Kanon 17. Kanon in der DuodezimeBernhard Forck 2:12EUR 1,29  Kaufen 
16. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 12a. Spiegelfuge über Varianten des Themas, a 4Akademie für Alte Musik Berlin 2:13EUR 1,29  Kaufen 
17. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 12b. Spiegelfuge über Varianten des Themas, a 4Raphael Alpermann 2:23EUR 1,29  Kaufen 
18. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 13a. Spiegelfuge über das variierte Thema und seine Umkehrung, a 3Xenia Löffler 2:28EUR 1,29  Kaufen 
19. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 13b. Spiegelfuge über das variierte Thema und seine Umkehrung, a 3Bernhard Forck 2:20EUR 1,29  Kaufen 
20. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Kanon 14. Kanon in Gegenbewegung und VergrößerungRaphael Alpermann 5:22EUR 1,29  Kaufen 
21. Die Kunst der Fuge, BWV 1080: Contrapunctus 18. Unvollendete Fuge über drei neue Themen, drittes Thema: B-A-C-H, a 4Akademie für Alte Musik Berlin 9:27EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Rezension

When he died in 1750, Bach famously not only left The Art of Fugue unfinished, but left no indications as to what he envisaged its instrumentation would be. It's usually assumed now that it was conceived for a keyboard instrument, but the layout of the score does not preclude a much more varied instrumentation. That is what the Akademie für Alte Musik has adopted, preserving the overall musical shape of the sequence, but regularly sharpening the contrasts between successive numbers and varying the orchestrations as widely as possible. Some of the Contrapuncti and Canons are assigned to a quartet of strings, or a solo harpsichord or organ, while others are played by a trio of oboe, tenor oboe and bassoon, with the whole ensemble coming together for the final unfinished fugue. It's sometimes a bit laboured, but never dull, and the sequence is preceded by the closing chorale from Bach's Cantata No 38, whose theme is strikingly similar to the mirror version of the main theme of the whole work. --The Guardian, Feb 2011

Musicians like teasing out the contrapuntal glories of Bach s Art of Fugue in different instrumentations, and the mix of sounds from this crack Berlin ensemble is particularly lively. Whether in solos, trios, quartets or a combined mass of 22, the players beaver away on strings, winds and harpsichord, illuminating the interwoven threads and adding useful spice to music that plays for more than an hour in the same key. The CD cover s bright abstract blocks, akin to a Mondrian painting, could not be more appropriate. --The Times

Compelling. --Sunday Tribune (Ireland)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Schwarzfischer am 14. Mai 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Akademie für Alte Musik Berlin hat nun endlich diese hervorragende CD vorgelegt. Denn ich wartete bereits länger auf die angekündigte Einspielung, nachdem ich letztes Jahr leider keine Karten mehr für die konzertante Aufführung bei den Tagen Alter Musik in Regensburg bekam. Seit einigen Jahren höre ich mit leidenschaftlichem Interesse die unterschiedlichsten Versionen der Kunst der Fuge. Jedoch kann und konnte ich mich nicht mit allen Aufnahmen wirklich anfreunden, mein Urteil ist also durchaus differenziert und ich bin kein CD-Sammler, auch wenn ich derzeit etwa ein Dutzend Aufnahmen der KdF im Regal habe.

Bei der vorliegenden Aufnahme fällt sofort eine unglaubliche Klarheit und Transparenz der Aufnahme auf. Dabei klingt die CD jedoch warm und so ganz und gar nicht technisch. Das gilt auch für die Interpretation, die wohl durchaus im Hinblick auf historische Werktreue verstanden sein möchte, aber vor Spielfreude hörbar nur so strotzt und deswegen alles andere als "akademisch" ist. (Auch wenn dies angesichts des Ensemble-Namens komisch klingt.) Sie ist primär musikalisch im allerbesten Sinne des Wortes.

Das 20-köpfige Orchester (4 erste Violinen, 4 zweite Violinen, 4 Violas, 3 Celli, 1 Kontrabass, 1 Oboe, 1 Tenor Oboe, 1 Bass Oboe, 1 Fagott, 1 Posaune und 1 Cembalist/Organist) harmonieren perfekt, ohne aber je langweilig oder zu glatt zu wirken. Bei aller geometrischen Strenge der Komposition ist das Klangbild sehr lebendig und dabei völlig transparent. Das kann man nicht von jeder CD sagen. So z.B. habe ich die seltene Einspielung der Kunst der Fuge, für großes Orchester bearb.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen