oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Kunst der Auslassung. Montage im szenischen Film [Broschiert]

David J. Rauschning
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 29,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

12. März 2014
Film ist immer in der Zeit. Und selten ist diese Zeit eine ungeteilte. Filmzeit zu gestalten, zu strukturieren und proportionieren ist eine der wesentlichen Aufgaben des Montageprozesses. Ohne zeitliche Auslassungen wäre jeder Film ein Echtzeitfilm. - Anhand aktueller Filmbeispiele und umfangreicher Sequenzreihen begibt sich David J. Rauschning auf die Spur eines Phantoms, das auf sich aufmerksam macht, indem es fehlt. Das weglässt, um auf der inneren Leinwand des Zuschauers aufzufüllen. Framegenau zeigt er auf, wie sich zeitliche Auslassungsmomente manifestieren, beleuchtet mögliche Anwendungsgebiete und Wirkungsmechanismen und erläutert praxisnah, wie sie sich narrativ, rhythmisch, aber auch auf Drehbuch- und Tonebene gezielt herstellen lassen. Er entwickelt dabei einen schon lange ausstehenden Begriffskatalog, der temporale Ellipsen in ein Vokabular verschiedener Typen, Anwendungs- und Gestaltungsmomente versprachlicht. Filmschaffende erhalten damit erstmals ein verbales wie handwerkliches Tool, um die narrative Ökonomie filmischen Erzählens optimal gestalten zu können. - Sprachlich erfindungsreich wechselt er zwischen fundiertem theoretischen Hintergrundwissen und praxisnahen Erkenntnissen aus eigenen sowie einer Vielzahl von internationalen Montagearbeiten. Dabei gelingt ihm eine einzigartige Verbindung von Bild und Text, von Form und Inhalt zu einer filmisch anmutenden Einheit. Eine thematische Pionierarbeit und ein gutes Stück Unterhaltung für jeden, der sich für die Zeitkonstruktion von Filmen interessiert.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Broschiert: 216 Seiten
  • Verlag: UVK Verlagsgesellschaft; Auflage: 1. Auflage (12. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867644888
  • ISBN-13: 978-3867644884
  • Größe und/oder Gewicht: 24,2 x 20,2 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 829.943 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Jeder Mediengestalter oder angehende Cutter, der sein Wissen im Bereich Montage vertiefen möchte, sollte sich dieses Buch zulegen. Es eröffnet ganz neue Denkweisen und macht Mut, auch mal etwas nicht zu zeigen.« (phindie.de)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David J. Rauschning ist freiberuflicher Filmeditor in Berlin. Seine Ausbildung zum Film- & Videoeditor sowie sein Studium zum Diplom-Schnittmeister an der HFF »Konrad Wolf« in Potsdam-Babelsberg schloss er mit Auszeichnung ab. Seit über zehn Jahren ist er verantwortlich für die Montage von dokumentarischen und vielfach preisgekrönten Kurz- und Langspielfilmen. Auf den 46. Internationalen Hofer Filmtagen 2012 erhielt er den Förderpreis Neues Deutsches Kino.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hinzufügen ist wesentlich einfacher als Weglassen 26. März 2014
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Der Weg zur Meisterschaft verläuft über die Kunst der Vereinfachung. Und weil dies selbstverständlich auch beim Filmen gilt, hat der freiberufliche Film- und Videoeditor David J. Rauschning dieses Buch geschrieben. Dass es bei der UVK Verlagsgesellschaft erschienen ist, hatte ich zuerst gar nicht wahrgenommen. Denn obwohl ich das Programm dieses Verlags liebe, reißt mich die Gestaltung der Bücher nur selten zu Begeisterungsstürmen hin. Dieses Werk jedoch kommt in einer Aufmachung daher, die seine Anschaffung noch mehr rechtfertigt. Daher war ich erstaunt, dass der Verantwortliche für Satz und Layout, Samuel Stephan, nicht stärker herausgehoben wird.

Das Geleitwort von Thomas Schäffer, Geschäftsführer der Film- und Mediengesellschaft „nordmedia“ macht Lust auf die Lektüre. Und für einmal finde ich den Textbaustein „ein Muss für...“ sogar angebracht. Vor allem, wenn man „Filmemacher“ durch „Cutter“, bzw. „Editor“ ergänzt. Denn die Kunst des Weglassens zu beherrschen, ist beim Schneiden eines Films ganz besonders wichtig.

Die Geschichte, mit der Rauschning das erste Kapitel eingeleitet, beginnt denn mit dem Satz „Ein sauberer Schnitt“. Allerdings ist damit der Bug eines Segelschiffs gemeint, der unnachgiebig und präzise die Oberfläche des Wassers schneidet. Das ist Storytelling vom Feinsten und für Sachbücher außergewöhnlich. Zu halten ist das hohe sprachliche Niveau jedoch nicht, wenn man viele Fachtermini verwendet und diese so präzise definiert, wie David J. Rauschning das tut. Aber um seine Leserschaft nach längeren Strecken fachlicher Informationsvermittlung wieder aufzumuntern, bedient sich Rauschning des Stilmittels „Brief an...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert! 2. April 2014
Von Dennis M.
David J. Rauschning ist freiberuflicher Filmeditor und kann auf über zehn Jahre Berufserfahrung im Bereich Dokumentar- und Kurzfilm zurückblicken. Mit „Die Kunst der Auslassung“ kann der Leser nun an seinem Wissen teilhaben, mit dem er unter anderem 2012 den „Förderpreis Neues Deutsches Kino“ erhielt.

Auf knapp 200 Seiten erklärt der Diplom-Schnittmeister, wie man durchs geschickte Auslassen von Einstellungen Spannung kreieren kann. Immer wieder nutzt er dabei Filme aus der Vergangenheit und analysiert deren Montage, um so den Leser auf bestimmte Techniken aufmerksam zu machen. Direkt zu Beginn erklärt er anhand von drei Beispielen die verschiedenen „Ellipsen“ und weist auf den Unterschied zwischen „Erzählte Zeit“ sowie „Erzählzeit“ hin. Schon hier merkt ein gelernter Mediengestalter, dass sich das Buch auf einem ganz anderen Niveau bewegt wie die übliche Fachliteratur. D. J. Rauschning bleibt stets verständlich und mit dem Leser auf Augenhöhe, öffnet jedoch ganz neue Sichtweisen auf die Montage.

Zur Auflockerung tauchen im Buch immer wieder mal Briefe auf, in denen auf ganz eigene Weise auf den vergangenen Stoff zurückgeblickt wird. Auch der Rest des Buches ist mit großen Kapitelseiten sowie Frameshots aus Filmen sehr ansprechend gestaltet. Das kann nicht jedes Fachbuch von sich behaupten.

Fazit:
Jeder Mediengestalter oder angehende Cutter, der sein Wissen im Bereich Montage vertiefen möchte, sollte sich dieses Buch zulegen. Es eröffnet ganz neue Denkweisen und macht Mut, auch mal etwas nicht zu zeigen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar