Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Krzysztof Penderecki: Symphony No. 7

Krzysztof Penderecki, Antoni Wit Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 25. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 7,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Krzysztof Penderecki: Symphony No. 7 + Sinfonie 8/Dies Irae
Preis für beide: EUR 17,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Sinfonie 8/Dies Irae EUR 8,99

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Dirigent: Krzysztof Penderecki
  • Komponist: Krzysztof Penderecki
  • Audio CD (18. September 2006)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Naxos (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-)
  • ASIN: B000I2IUTS
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 73.030 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Symphony No. 7, "7 Gates of Jerusalem": I. Magnus Dominus et laudabilis nimisOlga Pasichnyk11:19Nur Album
Anhören  2. Symphony No. 7, "7 Gates of Jerusalem": II. Si oblitus fuero tui, JerusalemOlga Pasichnyk 2:43EUR 0,89  Kaufen 
Anhören  3. Symphony No. 7, "7 Gates of Jerusalem": III. De profundisOlga Pasichnyk 6:56EUR 0,89  Kaufen 
Anhören  4. Symphony No. 7, "7 Gates of Jerusalem": IV. Si oblitus fuero tui, JerusalemOlga Pasichnyk 5:23EUR 0,89  Kaufen 
Anhören  5. Symphony No. 7, "7 Gates of Jerusalem": V. Lauda JerusalemOlga Pasichnyk17:12Nur Album
Anhören  6. Symphony No. 7, "7 Gates of Jerusalem": VI. Facta es super me manus DominiOlga Pasichnyk 5:34EUR 0,89  Kaufen 
Anhören  7. Symphony No. 7, "7 Gates of Jerusalem": VII. Haec dicit DominusOlga Pasichnyk11:36Nur Album


Produktbeschreibungen

Symphonie n°7 "Les 7 Portes de Jérusalem" / Chœur & Orchestre Philharmonique National de Varsovie, dir. Antoni Wit

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Vokalsinfonie 20. Januar 2012
Von s48a
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Pendereckis Siebte ist ein wuchtiges, monumental wirkendes Werk. Wie der Beiname bereits verrät, verbindet der Komponist hier das klassische Genre der Sinfonie mit Sphäre der geistlichen Musik. Freunde moderner Oratorien dürften sich ebenfalls für das Werk interessieren.
Ein erschütterndes "Magnus Dominus" des Chors ganz zu Anfang setzt bereits den Ton. Der Stil ist ganz Penderecki: grimmiger, rauher, spätromantischer Tonbombast im besten Sinne, mit opernhaften Effekten und Feuerwerken, gleichzeitg aber völlig frei von Kitsch und Sentimentalität. Wenn es einen entschiedenen Gegenentwurf zu der Strömung des Minimalismus gibt, dann exemplifiziert ihn Penderecki auf mustergültige Weise.
Der russische Komponist Alexander Scriabin arbeitete einst an einem Werk, mit dem er buchstäblich das Ende der Welt herausbeschwören wollte. Ein Teil dieses Glaubens an eine überirdische Gewalt der Musik scheint, bewusst oder unbewusst, auch in Penderecki vorzuherrschen.
Eine Sinfonie, die, wie viele Werke Pendereckis, nicht recht für die Konzerthalle gedacht zu sein scheint, aber in gewisser Weise gerade deshalb umso faszinierender wirkt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mahler auf polnisch 26. Dezember 2013
Format:Audio CD
Mit seiner 7. Sinfonie, Oratorium, schlägt der Komponist eine Brücke zu seinen Sakralen Werken, sie bilden den Übergang zwischen Sinfonik und geistlicher Musik. Genau wie bei Gustav Mahlers 2. Sinfonie "Auferstehungssinfonie" findet Krzysztof Penderecki genau den Grad um beide Welten miteinander zu vereinigen. Dem Werk liegt eine Alttestamentarische Deutung der Stadt Jerusalem zugrunde, wobei das 8. Tor für den Messiah in der Jüdischen Tradition vorbehalten ist. Die Uraufführung fand 1997 unter der Leitung von Lorin Maazel in Jerusalem statt, bei seiner Polnischen Premiere gab der Komponist dem Werk den Namen der 7. Sinfonie. Die Aufnahme ist weiträumig und tiefenscharf mit wunderbarer Akustik. Antoni Witt dirigiert das Warsaw National Philharmonik Orchestra und dessen Chor. Alle Künstler machen ihren Part mit Herz und Liebe zum Werk. Sehr empfehlenswertes Musikstück.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar