Kryptografie: Verfahren, Protokolle, Infrastrukturen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 54,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kryptografie: Verfahren -... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 19,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kryptografie: Verfahren - Protokolle - Infrastrukturen Gebundene Ausgabe – 27. Februar 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 54,90
EUR 54,90 EUR 49,88
72 neu ab EUR 54,90 6 gebraucht ab EUR 49,88
EUR 54,90 Kostenlose Lieferung. Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Kryptografie: Verfahren - Protokolle - Infrastrukturen + Hacking: Die Kunst des Exploits (mit CD) + Network Hacking
Preis für alle drei: EUR 140,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 846 Seiten
  • Verlag: dpunkt.verlag GmbH; Auflage: 5., aktualisierte Auflage (27. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864900158
  • ISBN-13: 978-3864900150
  • Größe und/oder Gewicht: 17,9 x 5,8 x 24,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.792 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

textico.de

Sicherheitsexperten dürften angesichts der Überraschung, die weltweite Datenspähprogramme auslösen, wohl nur erstaunt den Kopf schütteln, denn ein Geheimnis war die digitale Überwachung nie wirklich - nicht erst seit Prism ist die Kryptografie eine der wenigen Schutzmöglichkeiten für Einzelpersonen und Gruppen/Unternehmen vor unliebsamen und unerwünschten Kontrollen und Überwachungen.

Kryptografie kann man zu diesem Zweck entweder von der Stange kaufen und "einfach so" einsetzen. Oder aber man/frau will verstehen, was da wie "verschlüsselt" wird. Klaus Schmeh ist mit seinem Kryptografie: Verfahren - Protokolle - Infrastrukturen in der 5., aktualisierten Auflage ein langjähriger Führer durch das Dickicht der Datensicherheit durch Kryptografie: zwar ist Kryptografie: Verfahren - Protokolle - Infrastrukturen mit Sicherheit kein "einfaches" Buch, doch nur wenige haben es je wie Schmeh geschafft, die durchaus komplexen und schwierigen Zusammenhänge so verständlich herunter zu brechen, ohne in Allgemeinheiten und Nebensächlichkeiten zu versanden.

Was gibt es, wie funktionierts, wie setzt man es ein und warum sollte man überhaupt? Der seit 1997 in der praktischen Kryptografie-Anwendung tätige Schmeh stellt die Verfahren, Protokolle und Infrastrukturen in Theorie und Praxis vor und liefert einen umfassenden Über- und Einblick, der weniger mathematikbasiert als praktisch an den relevanten Zusammenhängen orientiert ist.

Schmehs Kryptografie: Verfahren - Protokolle - Infrastrukturen ist kein Fastfood-"So schützen-Sie-sich-in-5-Minuten"-Werk - er bietet ein tiefes Verständnis in die Hintergründe der Verschlüsselung. Das verlangt Aufmerksamkeit, Hingabe und Zeit; das lohnt sich aber, denn am Ende weiß man, worum es geht und stellt erstaunt fest, dass wenige wirklich Ahnung von Kryptografie haben. --Wolfgang Treß/textico.de

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Klaus Schmeh ist seit 1997 als Unternehmensberater mit Schwerpunkt Kryptografie aktiv. Seit 2004 arbeitet er für die Gelsenkirchener Firma cryptovision. Nebenbei ist Klaus Schmeh ein erfolgreicher Journalist, der 20 Bücher und 150 Zeitschriftenartikel verfasst hat. Etwa die Hälfte seiner Werke beschäftigt sich mit kryptografischen Themen. Klaus Schmeh hat damit mehr zum Thema Kryptografie veröffentlicht als jede andere Person in Deutschland. Seine Stärke ist die anschauliche Vermittlung komplexer Zusammenhänge, die auch in seinen anderen Veröffentlichungen (meist zu populärwissenschaftlichen Themen) zum Tragen kommt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lu! am 29. Mai 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Beim Thema Kryptografie werden automatisch Erinnerung an abstrakte mathematische Vorlesungen wach. In Bildungseinrichtungen und inbesondere Universitäten/Fachhochschulen wird sich der Kryptografie zumeist aus der Sicht der potentiellen praktischen Umsetzung (z.B. in der Programmierung) gewidmet. Um diesen folgen zu können sind neben mathematischen Konzepten und Zahlentheorie vor allem auch Techniken aus der (Prädikaten)-Logik zu kennen.

Erfreulich: Diese Dinge versucht der Autor weitestgehend zum vermeiden! Dennoch gelingt es ihm keine der wichtigen und vor allem auch aktuellen Themen auszulassen (Auswahl):

- Verschlüsselungen, Signaturen, Hash-Verfahren
- Malware-Angriffe
- PKI
- kryptografische Netzwerkprotokolle (WEP, SSL, IPSec, S/MIME, DNSSEC, etc.)
- Smartcards
- Biometrie
- DRM

Obwohl Kryptografie primär eine theoretische Disziplin ist, gelingt es dem Autor eine Art Praxisbuch zu schreiben, mit dem sowohl Informatiker, Anwender und IT-Entscheider gut leben können. Hardcore-Programmierer und Mathematiker werden eventuell zu anderen Publikationen greifen wollen, aber diese sind vermutlich nicht die Zielgruppe der Publikation. Mit der fünften Auflage sind neue Entwicklungen eingearbeitet wurden, was das Buch zu einer Experten-Referenz macht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spacetime Traveler TOP 500 REZENSENT am 14. August 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
"Ein Kryptologie-Buch muss diesen Quellen [Wikipedia u.a.] gegenüber einen Mehrwert bieten. Es muss ein Leitfaden für den Einsteiger sein, es muss neue Entwicklungen berücksichtigen." (5) Wird "Kryptografie" diesem Anspruch gerecht?

Das mit über 800 Seiten recht umfangreiche Werk ist grob gesehen in 6 Teile gegliedert. Die zentrale Frage des ersten Teils "Wozu Kryptografie?" wird aktuell durch die Enthüllungen des US-Whistleblowers Snowden beantwortet [1]. Das Buch ist vor dessen Enthüllungen entstanden, der Name NSA kommt aber so oft vor, dass Autor Schmeh dieser Organisation am Schluss ein eigenes Kapitel gewidmet hat.

Klaus Schmeh ist von der Geschichte der Kryptografie fasziniert (724) und lässt einige Erkenntnisse über die Enigma und andere historische Verschlüsselungsmaschinen in sein Buch einfließen. Bereits bei diesen Erläuterungen wird deutlich, dass es oft die weichen Faktoren sind (Faktor Mensch), die dazu führen, dass der Code geknackt wird. Hierzu zählen Überläufer und auch der fahrlässige Umgang mit der Technik bzw. mit Verfahrensabläufen.

Ab dem zweiten Teil geht es richtig ins Eingemachte. Schmeh beschreibt moderne Verschlüsselungsmethoden. Hierzu zählt z.B. der Data Encryption Standard (DES), an dessen Entwicklung die NSA beteiligt war. (82) Auch wenn es paradox klingt, erhöht die Offenlegung der Funktionsweise eines Verschlüsselungsverfahrens seine Sicherheit. (87) Wegen der kurzen Schlüssellänge ist das Verfahren aber heute nicht mehr zu empfehlen.

Der Autor erläutert ausführlich den Aufbau symmetrischer und asymmetrischer Verschlüsselungsverfahren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan am 30. September 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin wirklich begeistert von diesem Buch! Wie der Autor am Anfang des Buches bereits sagt, handelt es sich hierbei um das umfassendste und vollständigste Werk im Bereich Kryptografie, welches mir bekannt ist.
Es werden sämtliche Themen von den Grundzügen der Kryptografie (Algorithmen, Algorithmusanalyse, Mathematische Grundlagen, etc.) über die geschichtlichen Aspekte (Enigma und co.) bis zu modernen Verschlüsselung und Konzepte wie PKI behandelt. Es ist nicht alles sofort verständlich, was aber mit der Komplexität der Algorithmen zu tuen hat und sich spätestens beim 2. oder 3. Mal lesen klärt. Besonders hat mir auch der sehr gute Schreibstil des Autors gefallen, mit dem er selbst trockene Themen spannend transportieren kann.
Somit kann ich jedem das Buch empfehlen. Ob man schon mal etwas mit Kryptografie zu tuen hatte oder man nicht mal weiß, wie das Wort geschrieben wird ist dabei egal, denn dieses Buch bietet für jeden tiefe und ausführliche Einblicke in die Welt der Kryptografie.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LACROIX am 6. Juni 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich hab mir dieses Buch für das Studium gekauft und es erfüllt voll und ganz seinen Zweck. Ich finde im Index immer alles, was ich gerade suche. Dabei ist es sehr angenehm geschrieben, die verschiedenen Algorithmen werden umgangsprachlich erklärt, was manchmal zu kurz kommt in Vorlesungen. Dennoch sind die fachlich wichtigen mathematischen Grundlagen vorhanden und werden auch sehr ausführlich beschrieben. Inzwischen ist es wie gesagt ein gutes Nachschlagewerk,das ich in meinem Regal nicht mehr missen möchte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen