Gebraucht kaufen
EUR 4,82
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kroatien entdecken Taschenbuch – 4. März 2005


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95 EUR 4,82
2 neu ab EUR 7,95 4 gebraucht ab EUR 4,82

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Mit diesem Buch kann der Sportliebhaber ebenso auf seine Kosten kommen wie der an Kunst und Kultur Interessierte. (Buchprofile)

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

VORWORT Das Badeparadies mit fast 2000 Kilometern Küste, zu denen noch etwa 4000 Kilometer Inselküste kommen, lockt seit Jahrzehnten Urlauber an. Vor dem Krieg war Jugoslawien für die meisten Reisenden ein preiswerter Strand, mit einigen schönen Ausflugszielen, zum Beispiel den Plitvicer Seen. Da wurde schließlich Winnetou gedreht. Oder ein Land mit Attraktionen, die im heutigen Slowenien liegen, wie die Adelsberger Grotten und das Gestüt der Lipizzanerpferde. Der Krieg stoppte jäh den Strom der Sonnenhungrigen, die auch nach der Unabhängigkeit Kroatiens nur zögerlich zurückkehrten. Erst in den letzten zwei bis drei Jahren haben die Besucherzahlen deutlich zugelegt. Der Tourismus ist einer der bedeutendsten Wirtschaftssektoren Kroatiens und das Land hat in den letzten zehn Jahren hart daran gearbeitet, eine adäquate Infrastruktur und Angebote zu schaffen. In der Tat hat sich viel getan: Hotels wurden mit viel Geld renoviert, neue Unterkunftsmöglichkeiten erschlossen: Wohnen auf dem Bauernhof, im Leuchtturm, im Fischerhäuschen auf einer einsamen Insel. Überall an der Küste gibt es Angebote für Funsportarten wie Paragliding und Jet-Ski. Bei den Fremdenverkehrsämtern liegen Karten mit markierten Wanderwegen aus. Vielerorts findet sich ein Fahrradverleih. Keine Frage, das Image "Camping und Civapcici" ist Kroatien endgültig los geworden. Wenngleich der unvergängliche Charme des Sozialismus den Urlauber immer wieder mal überrascht. Wir stellen detailliert die Schönheiten der Natur und die alten und neuen kulturellen Attraktionen an der Küste und im Landesinneren vor. Besondere Aufmerksamkeit haben wir jedoch den Regionen und Sehenswürdigkeiten geschenkt, die abseits der klassischen Routen liegen, daher bislang unbekannt sind und dennoch unbedingt einen Besuch lohnen: Wer vermutet schon im Inneren von Istrien eine Weinstraße, entlang derer auch ein Sommelier seine Freude hätte? Im Hinterland der Hauptstadt Zagreb macht das Schloß Tracoscan König Ludwigs Bauwerken Konkurrenz, und die völlig intakte Barockstadt Varazdin zaubert den Besucher in eine andere Epoche. Die Altstadt von Dubrovnik ist UNESCO-Kulturdenkmal. Es ist hochinteressant, sie in ihren Details zu erkunden, ebenso die mittelalterliche Stadt Trogir. Viele Parks in Kroatien schützen ursprüngliche Natur und Tierarten: so das Storchendorf Cigoc in der Sumpflandschaft Lonjsko Polje in Mittelkroatien – das einzige seiner Art in Europa. In der Karstlandschaft laden Höhlen zu spannenden Besichtigungen ein. Der Nationalpark Paklenica, das spektakulärste Klettergebiet ganz Europas, stand oft im Schatten der traditionsreichen Küste Dalmatiens und den Inseln. Das ist jetzt anders geworden. Viel Spaß wünscht das Autorenteam Beate Kirchner Bettina Poteschil Jonny Rieder Stefan Zölch >>> Detaillierte Informationen und eine Voransicht dieses Reiseführers finden Sie auf www.trescher-verlag.de


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne