oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,11 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Krim. Goldene Insel im Schwarzen Meer: Griechen - Skythen - Goten [Gebundene Ausgabe]

LVR-Landesmuseum
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 49,90 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Kurzbeschreibung

Juli 2013
Die Krim liegt am westlichen Rand des eurasischen Steppengürtels, der sich bis in die ferne Mongolei erstreckt. Über viele Jahrhunderte war sie eine einzigartige kulturelle Drehscheibe zwischen Asien und Europa und zugleich Nahtstelle zwischen den unterschiedlichsten Völkern, sesshaften wie nomadischen: Taurer, Griechen, Skythen, Sarmaten, Römer und Goten lebten hier und beeinflussten sich gegenseitig. Ihr Wirken bildet die Grundlage eines ungeheuren kulturellen Reichtums, der sich in den archäologischen Funden widerspiegelt: Griechische Architektur, chinesische Lackkästchen, filigraner sarmatischer Goldschmuck, römische Bronzen, ägyptische Skarabäen, hunnischer Zierrat, gotische Adlerknopfschnallen und vieles mehr sind dafür eindrucksvoller Beleg. Hier, am Ende der Seidenstraße, trifft östlicher Handel auf westliche Kolonisation und erschafft ein vielschichtiges kulturelles und politisches Wechselspiel. Besonders die Lackkästchen aus dem Gräberfeld von Ust'-Al'ma, an der Westküste der Krim gelegen, beleuchten die bemerkenswerten Handelsbeziehungen und Kontakte zwischen der Krim und China - zwischen Europa und Asien.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Die Krim. Goldene Insel im Schwarzen Meer: Griechen - Skythen - Goten + Ravenna: Kunst und Kultur einer spätantiken Residenzstadt
Preis für beide: EUR 79,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 450 Seiten
  • Verlag: Primus (Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863120604
  • ISBN-13: 978-3863120603
  • Größe und/oder Gewicht: 29,4 x 22,6 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 149.889 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"...prächtiger Katalog, der auch die neusten Ausgrabungsfunde dokumentiert." berliner-zeitung.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von timediver® HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
"Die Krim. Goldene Insel im Schwarzen Meer: Griechen - Skythen – Goten" ist das Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung, die derzeit noch bis zum 19. Januar 2014 im "LVR-LandesMuseum Bonn" präsentiert wird. Der Untertitel "Goldene Insel" ist wohl eine poetisch verklärte Beschreibung, denn die Krimi ist tatsächlich eine Halbinsel, die mit mit dem ukrainischen Festland über die fünf bis acht Kilometer breite Landenge von Perekop verbunden ist.

timediver® hatte die heutige Awtonomna Respublika Krym auf krimtatarisch Qırım Muhtar Cumhuriyeti genannt, im Spätsommer 2012 bereist. Da ich zudem im März 2013 die Ausstellung "Graben für Germanien: Archäologie unterm Hakenkreuz" im Bremer "Focke-Museum" besucht und hierbei auch von den Plünderungen krimgotischer Artefakte im geplanten "Gotengau" durch das, der "Waffen-SS Panzergrenadierdivison Wiking" unterstellte, "Sonderkommando Jankuhn" erfahren hatte, war mein Interesse für die Bonner Ausstellung geweckt....

....die ich schließlich am 27. Oktober 2013 unter Mitführung des im Darmstädter Primus Verlag erschienenen Begleitbandes besuchen konnte.

Bereits kurz nach dem Betreten des Museum LVR-LandesMuseum Bonn stand ich bereits im Erdgeschoss mitten in der Sonderausstellung auf einer riesigen Karte des Balkans, des bis nach Nordafrika reichenden östlichen Mittelmeers, Kleinasiens und der Küsten des schwarzen Meeres. Auf und neben dieser Karte der Karte hatte man vornehmlich römische Exponate, aber auch das Modell einer griechischen Triere aufgestellt. Vitrinen und Kulissen waren hier in blauer Farbe gehalten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ausstellung besser als das Buch 15. Januar 2014
Meinem Vorredner, der von Konzeptlosigkeit spricht, kann ich nicht beipflichten. Die Ausstellung ist hervorragend beschrieben, überschaubar und verständlich gegliedert. Die Farbgebungen in der Ausstellung, die leicht zwischen griechischen Kultur, solcher der Steppenvölker, unter die hier auch die Goten eingereiht sind, und Kontakten nach China unterscheiden, ist hilfreich. Die wissenschaftliche Sensation der Auffindung von chinesischen Lackarbeiten in Gräbern in der Nähe des heutigen Simferopol' hat allerdings in dem gedruckten Katalog, durchaus verständlich, übertrieben viel Raum erhalten. Wer sich über die Krim und die dort wichtigen Kulturen der Griechen, Goten und Skythen informieren will, mag sich über ein Buch, in dem chinesische Lackarbeiten derartig viel Raum einnehmen, ärgern und sich eher, wie ich, nicht zum Kauf entschließen; wer die archäologische Sensation zu würdigen vermag, wird da anders entscheiden. Allerdings ist der Katalog im Landesmuseum in Bonn bereits ausverkauft, was ja auch nicht gerade gegen die Qualität des Buches spricht, hier aber ja glücklicherweise noch erhältlich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar