oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Es ist Krieg und wir gehen hin. Bei den jugoslawischen Partisanen. EVA Taschenbücher, Bd. 235 [Taschenbuch]

Paul Parin
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 17. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 13,00  

Kurzbeschreibung

31. August 1997
Begonnen hat die jugoslawische Mission von Goldy und Paul Parin irgendwann im Herbst 1944, als sie sich mit fünf anderen Schweizer Ärzten, bepackt mit einer chirurgischen Ausrüstung, auf den Weg nach Jugoslawien und zu den Partisanen Titos machten. Abenteuerlich, oft tragikomisch, die Reise ins karge, weglose Montenegro und die ersten Begegnungen mit den Partisanen, die Einsätze "im Wald", und in den Spitälern; zugleich das begeisternde Erlebnis einer "konkreten Utopie", eines Sozialismus mit brüderlichem Antlitz. Und am Ende die bittere Erfahrung, dass dieser Sozialismus, trotz Titos Bruch mit Stalin, zu einer neuen Zwangsjacke wird. Paul Parin schreibt diese Erinnerungen mit einem Abstand von 45 Jahren, in dem Moment, als Ost-Europa zusammenbricht und Jugoslawien zum "ehemaligen Jugoslawien" wird. Das Buch von Goldy und Paul Parin ist eine Erinnerung an "den besten Teil unserer Lebens" und zugleich Zeugnis dafür, wie eine Utopie lebendig geblieben ist und ein Lebenswerk geprägt hat, der Unterdrückung und Ausbeutung entgegenzutreten, wo immer sie sich erheben: als Partisanen im Geiste.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Es ist Krieg und wir gehen hin. Bei den jugoslawischen Partisanen. EVA Taschenbücher, Bd. 235 + Untrügliche Zeichen von Veränderung. Jahre in Slowenien
Preis für beide: EUR 32,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 285 Seiten
  • Verlag: Europäische Verlagsanstalt (eva); Auflage: Neuausg. (31. August 1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3434504176
  • ISBN-13: 978-3434504177
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,6 x 2,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 819.692 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Paul Parin, geboren 1916, Neurologe, Psychoanalytiker, Schriftsteller. Nach dem Studium freiwillig als Arzt zur jugoslawischen Partisanenarmee (1944/45). Nach dem Krieg Fachausbildung und Privatpraxis als Psychoanalytiker in Zürich (bis 1990). Mit seiner Frau, der Analytikerin Goldy Parin-Matthéy, und dem Neurologen Fritz Morgenthaler, unternahm Parin mehrere Forschungsreisen nach West-Afrika. 1992 erhielt er den Erich-Fried-Preis, 1995 dieEhrendoktorwürde der Universität Klagenfurt, 1997 den Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa. Paul Parin lebt in Zürich.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
3.7 von 5 Sternen
3.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen würdigenswert! 11. März 2005
Format:Gebundene Ausgabe
Paul Parin macht in seinem Buch deutlich, das es viel Courage und Engagement braucht um einen Traum zu verwirklichen.
Den Traum zu helfen - dort und denen wo es wirklich not tut - und irgendwie eine bessere Welt zu schaffen. Natürlich schwingt da viel Idealismus mit, aber auch den brauchts und genau all dies war für mich persönlich sehr erfrischend was doch alles bewegt werden kann.
Ein weiterer Punkt: es geht nicht allein, es braucht Freunde.
Zum Schluß die Ernüchterung: was sie alle zusammenhielt, der Traum, der Idealismus, die schwere Zeit ... alles vorbei, und damit trennen sich ihre Wege im Lauf derselben Zeit in der aus Partisanen Bonzen werden.
Für mich ein wirklich gutes Buch: gut geschrieben; sehr fascettenreich und doch nicht zu lang; sowohl spannend als auch interessant; mit einem Hoch an Idealismus, den Tiefs die das mit sich bringt und was das nach sich zieht.
Absolut lesens- und würdigenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannend bis ins mark 27. Oktober 2011
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
und äußerst empfehlenswert,chirugische höchstleistung von einem menschen der erkennen durfte,als libertärer anarchist frei und selbstbestimmt durch den blanken wahn gegangen zu sein
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absolut irreführender Titel 11. Januar 2003
Format:Taschenbuch
Wer sich von diesem Buch eine Beschreibung der jugoslawischen Partisanenbewegung,im zweiten Weltkrieg, aus erster Hand erhofft wird schon nach dem zweiten Kapitel bitter enttäuscht, denn dann beginnt der Verfasser erst die volle Palette seiner politischen Überzeugung darzulegen.
Statt packender Beschreibungen nächtlicher Einsätze oder Sabotageakte muss der Leser die seitenlangen romantischen Ausschweifungen einer Horde linker Idealisten über sich ergehen lassen, die sich nur über einem im Klaren sind, nämlich dass sie und nur sie die Macht haben diesen Planeten zu retten, wenn nur die Welt endlich auf sie hören würde.
Tatsächlich beschränkt sich die Partisanentätigkeit der Freunde (die sich natürlich IMMER mit Genosse Soundso anreden müssen) auf Sanitäts- und Transportdienste, den Rest ihrer Zeit verbringen sie in sozialistischen Debatten oder in diversen Botschaften.
Alles in allem ist das Buch für Sozialisten vielleicht interessant, aber dann wäre auch ein anderer Titel für dieses Buch angemessen, der den Leser auf das Kommende vorbereitet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar