oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der Krieg der Knöpfe [Blu-ray]

Mathilde Seigner , Fred Testot , Yann Samuell    Freigegeben ab 6 Jahren   Blu-ray
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Der Krieg der Knöpfe sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Krieg der Knöpfe [Blu-ray] + Das Schwein von Gaza [Blu-ray] + Sterben für Anfänger  [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 38,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Mathilde Seigner, Fred Testot, Eric Elmosnino, Vincent Bres, Alain Chabat
  • Regisseur(e): Yann Samuell
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 27. April 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 109 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007IEDFGC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.884 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

1960 im Süden Frankreichs: Schon seit jeher sind die Dörfer Longeverne und Velran miteinander verfeindet. Obwohl niemand mehr so recht sagen kann, wie das alles einmal begonnen hat, bekriegen sich die Jungen der beiden Dörfer in jeder Generation aufs Neue. Anführer der Jungen von Longverne ist derzeit der kluge und wagemutige Lebrac, dem eigentlich kaum noch Zeit zum Spielen und Kind sein bleibt. Nach dem Tod seines Vaters muss er sich um den Bauernhof kümmern und für seine Mutter und seine beiden kleinen Schwestern sorgen. Für die Schule bleibt dabei kaum noch Zeit – sehr zum Kummer des Lehrers, der große Hoffnungen auf den Jungen setzt. Auch mit den Streichen der Jungs hat der Lehrer so seine liebe Mühe, aber der Kampf gegen die Feinde aus Velran lässt den Jungen einfach keine Ruhe. Um sich am Abend von den Eltern nicht wieder eine Abreibung einzufangen, weil sie völlig verdreckt und mit zerrissenen Sachen nach Hause kommen, greift Lebrac zu einer List. Helfen soll ihm dabei ausgerechnet ein Mädchen!

Yann Samuell legt die inzwischen vierte Verfilmung des gleichnamigen Kinderbuchklassikers von Louis Pergaud aus dem Jahr 1912 vor, die das Zeug hat ebenso ein Klassiker wie die schwarzweiß Version von Yves Roberts aus dem Jahr 1962 zu werden. Die Kinder mit ihren Träumen, Hoffnungen und Wünschen stehen im Mittelpunkt der Geschichte, die sich oberflächlich hauptsächlich um den Kampf der beiden Dorfbanden dreht und eine vortrefflicher Abenteuerspaß ist. Untergründig geht es aber auch um die Sorgen und Probleme der Kinder, die zum Teil zu Hause schon richtig mit anpacken und vor allem gehorchen müssen. So ist es kein Wunder, dass Lebrac die Unabhängigkeit und Freiheit der Kinder einfordert und zur Verwirklichung seines Traums sogar Freundschaft mit einem Mädchen schließt. Regisseur Samuell ist es gelungen, die Geschichte dieser in vieler Hinsicht sehr freien und wundervollen, in anderer Hinsicht aber auch sehr schweren Kindheit für sein jugendliches Publikum voller Spannung und Humor in Szene zu setzen. In idyllischen Bildern beschwört er dabei den Zauber vergangener Kindheitserinnerungen herauf, die zeitlos schön sind.

Der Film ist ab sechs Jahren freigegeben und uneingeschränkt für Kinder ab dem Grundschulalter empfehlenswert. Jüngere Kinder könnten die Vielzahl der Charaktere verwirrend finden und werden vermutlich nicht alle Nuancen der Handlung (Algerienkrieg, Kinderarbeit, erstes Verliebtsein) verstehen. Dem Spaß an der Geschichte an sich sollte das jedoch keinen Abbruch tun. -- Ellen Große

VideoMarkt

Ein südfranzösisches Dorf im Jahr 1960. Seit Generationen führen die Jungs dort einen Krieg gegen die Kinder des Nachbardorfs, von dem keiner mehr so recht weiß, warum er eigentlich herrscht. Angeführt werden die Sieben- bis Vierzehnjährigen von dem genialen Lebrac, der im Notfall auch zu extremen Mitteln greift und sich bei seinen Schlachtbemühungen sogar von einem Mädchen (!!!) helfen lässt. Vor allem erweist es sich als zunehmend schwierig, dass die Eltern nichts von der Auseinandersetzung mitbekommen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
90 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Krieg der Knöpfe mal zwei 12. März 2012
Format:Blu-ray|Verifizierter Kauf
ACHTUNG: Diese Rezension dient ausschließlich der Information anderer Kunden, die im "Krieg der Knöpfe"-Chaos 2011 den Überblick verloren haben. Denn hierbei handelt es sich um eine von zwei Neuverfilmungen des Stoffes, die in Deutschen auch noch den selben Titel verpasst bekommen haben...immerhin wird der Roman von Louis Pergaud gerade 100 Jahre alt...

Dieser, hierzulande direkt auf DVD und Blu-Ray veröffentlichte Film von Yann Samuel, trägt auch im Französischen Original den Titel "La guerre des boutons" und spielt im Frankreich der 1960er-Jahre, also den letzten Tagen des französischen Kolonialreichs und der vierten Republik. Unter Kritikern gilt er im Allgemeinen als die etwas gelungenere Version der beiden 2011er-Knöpfe...

Er sollte nicht verwechselt werden mit dem anderen "Krieg der Knöpfe", der im April in die deutschen Kinos kommt und im Französischen als "La nouvelle guerre des bouton", also als "Der neue Krieg der Knöpfe" firmiert. Dieser spielt während der Zeit der deutschen Besatzung in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs und wurde von Christophe Barratier verfilmt.

Darüber hinaus gibt es noch eine irische Version des Stoffes von 1994 und natürlich den Schwarz-Weiß-Klassiker aus den 60er-Jahren von Yves Robert.

Ich hoffe, dass damit alle Unklarheiten beseitigt sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Film, den Kinder und Erwachsene gerne schauen 19. März 2013
Von Uma
Format:DVD
"Krieg der Knöpfe" ist in Frankreich ähnlich populär wie z.B. Kästners "Pünktchen und Anton" oder "Emil und die Detektive" in Deutschland. Und wie die deutschen Kinderbuchklassiker ist auch der französische mehrfach verfilmt worden.

Was uns uns besonders gefiel:
1. Ein Plädoyer für Kinder und ihre Rechte. Das Recht, dass sie ihren eigenen Weg selbst bestimmen dürfen. Das Recht auf Bildung. Und natürlich das Recht auf Freiraum. Selbst dann, wenn die Umstände nicht einfach sind. Lebrac, der Anführer der Clique, z.B. arbeitet zu Hause auf dem Hof mit, weil der Vater die Familie früh verlassen hat. Nicht grundlos träumt er davon, der erste Minister für Kinder zu werden...Schöne Aussage ohne einen einzigen Augenblick belehrend zu wirken.
2. Toller Cast: Die jugendlichen SchauspielerInnen sind bis in die Nebenrollen sehr individuell und wirklich stark besetzt. Man wird mitgerissen in den Alltag der Clique und ihre traditionelle Fehde mit derjenigen des Nachbardorfes. Auch die Erwachsenenrollen sind charismatisch und mit mancher Pointe versehen ohne jedoch überzeichnet zu sein oder in Klamauk zu verfallen. Insgesamt ein Spiel auf Augenhöhe.
3. Starke Mädchenrollen: Ja, es ist eine Bubenclique. Aber es hat auch Mädchen dabei, die den Jungs durchaus das Wasser reichen können.
4. Kindheitserinnerungen, die in das warme Licht Südfrankreichs getaucht sind, jedoch nie "nur" nostalgisch sind.
5. Toll, dass es noch Filme gibt, in denen Kinder nicht kleine Erwachsene sind, sondern Rabauken, die draussen toben und ihre Grenzen ausloten können! Und nein: Das zu sehen, schadet m.E.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Charmant-poetisches Remake 8. Januar 2013
Format:DVD
Ja, es ist ein Remake und natürlich folgt es nicht 100%ig der Buchvorlage, aber dieser Film ist es wert beachtet zu werden. Er ist voller liebenswerter Charaktere, poetischen Momenten und einfach zu Tränen rührenden Dialogen. Vermutlich können solche Geschichten nur in Skandinavien oder Frankreich entstehen- dieser Film hat das Zeug zum Klassiker– und er macht nicht nur den Kindern Spass, auch für Eltern durchaus geeignet. Und....Hollywood- braucht es gar nicht!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krieg der Knöpfe 9. Januar 2013
Von michi
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Meine Kinder waren begeistert (6 und 9 Jahre). Hier dürfen die Jungs noch Rabauken sein. Köstüme und Bilder sind schön gemacht. Man taucht in eine Zeit ein, in der man nicht erst einen Termin zum Spielen ausmachen musste, sondern mit seinen Freunden und einem Holzschwert bewaffnet in den "Kampf zog" .
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der andere 'Krieg der Knöpfe' 6. Mai 2013
Von algi
Format:DVD
meiner Meinung nach hat jede der beiden Neuverfilmungen ihre Berechtigung und beide sind sehenswert. Die Verfilmung von Yann Samuell bevorzuge ich persönlich, da sie sich eher an die Grundidee der Geschichte um die zwei verfeindeten Dörfer hält. Die Besetzung der Kinder ist hier ausnahmslos mit 'Noch-Nicht-Schauspielern' vorgenommen worden, die Kinostars spielen eher im 'Neuen Krieg der Knöpfe', was der Qualität der Schauspielleistungen aber nicht schadet. Die DVD Qualität ist gut, aber nun nicht herausragend. Wenigstens gibt es noch ein paar interessante Extras dazu. Alles in allem sehr empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungen! 13. Januar 2013
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ich bin schon seit langem ein Fan von französischen Filmproduktionen, deshalb habe ich mir beide "Krieg der Knöpfe" Neuverfilmungen angesehen.
Die Verfilmung von Regisseur Yann Samuell ist meiner Meinung nach die Beste.
Mit viel Liebe zum Detail ist hier ein wirklich guter Film für groß und klein gemacht worden.
Das Setting ist sehr gut gewählt, die Landschaftsaufnahmen sind ein Traum.
Mit viel Witz und Spaß entführen einen die Schauspieler in die französische Provinz der 60er Jahre, als das Kinder noch Kinder sein durften und sich in der Natur ausgetobt haben.
Der Film zeigt ihre Schwächen und Stärken, sowie die Auswirkung der ersten Liebe auf das Verhalten der Kinder.
Ich kann den Film auf jeden Fall empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen extrem sehenswert
eine wirklich brauchbare Reproduktion des alten "Kinderfilmklassikers" aus den 60ern, dem im Vergleich dazu etwas die soziale "Schärfe genommen wurde, ohne dabei... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Amazon Kunde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Kinderfilm
Schön zu sehen wie auch wir zu unseren Kindertagen draussen gespielt haben :) Eine Animation für unsere Kinder, vorallem für Jungs. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von jana veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Krieg der Knöpfe - was soll da noch halten?
Die notwendige, von der Natur so vorgesehene Entwicklung vom Kinde zum Jugendlichen, vom „Muttersöhnchen“ zum Soldaten des „Vive la France“ oder „Führer, befiehl! Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Gerhard Grabbe veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Das Original ist besser.
Das Original aus 1962, noch in schwarz-weiss gedreht, hat irgendwie mehr Charme, als diese Neuverfilmung. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Sprachpolizei veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fantastischer Film für die ganze Familie!
Toller Film über zwei verfeindete Dörfer im Frankreich der 50er. Genauso stellt man sich die perfekte Kindheit vor! Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Judith Hölzle veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Danach muss eine Zwille her.
Für diesen wunderbaren, recht typisch französischen Film, kann man sich als Elterngeneration nur bedanken und hoffen, dass die dargestellten Schlachten bei den Kindern -... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Thomas Brasch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ja dieser Film ist nciht nur etwas für Kinder , sondern ein...
Ja dieser Film ist nciht nur etwas für Kinder , sondern ein wunderschöner Familienfilm eben. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Wolfgang Ohlendorf veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen So war das damals
Sehr süsser Film. So war das eben damals. Tja, wie sich die Zeiten ändern. Die "wilden Kerle" der 60er Jahre.
Vor 11 Monaten von Manu Ba veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Film
Ich habe den Film meinem 11jährigen Neffen geschenkt und er hat ihn zusammen mit seinen Eltern angeschaut. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Hans Benzelrath veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der Krieg der Knöpfe
Für den Unterricht ist der Film gut gemacht. Zu kombinieren mit dem Reclamheft. Zu empfehlen als vergleich mit dem Buch
Vor 15 Monaten von carole clouet veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar