Krieg der Götter 2011

Amazon Instant Video

In HD erhältlich
(196)
Trailer ansehen

Ein Mensch, von den Göttern auserwählt, das Böse zu besiegen. Gottvater Zeus wählt den sterblichen Krieger Theseus aus, um gegen Hyperion in die Schlacht zu ziehen.

Darsteller:
Henry Cavill,Mickey Rourke
Laufzeit:
1 Stunde, 46 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Action & Abenteuer
Regisseur Tarsem Singh
Darsteller Henry Cavill, Mickey Rourke
Nebendarsteller Luke Evans, John Hurt, Freida Pinto, Stephen Dorff, Isabel Lucas, Kellan Lutz, Joseph Morgan, Peter Stebbings
Studio Constantin Film
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sethrai am 30. Juli 2013
Format: Blu-ray
Um es gleich vorweg zu sagen, die Story ist wirklich nichts Besonderes und etwas an den Haaren herbei gezogen. Die Handlung hat auch wenig mit den wirklich historischen Sets alter griechischer Städte zu tun, wer sich damit ein wenig auskennt, merkt das sofort. Aber das war's dann auch an schlechter Kritik!

Die Bilder dagegen sind gewaltig und genau so, wie man sie in einem 3D Film erwartet: opulent, prächtig und schlichtweg beeindruckend. Die Kampfszenen sind mehr als realistisch dargestellt, das Blut spritzt sehr plastisch und schon künstlerisch durch die Gegend, aber niemals hat der Film einen Horror-Charakter sondern stets einen ästhetisch-künstlerischen. Die Übergänge von einer Szene zur anderen sind nahezu brilliant und überzeugend.

Es ist einer der besten Filme, die sich für 3D-Fernseher eigenen. Insbesondere wenn man seinen 3D Fernseher testen möchte, ist dieser mythologische Actionfilm die passende Wahl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
108 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chaldroi am 6. Dezember 2011
Format: DVD
Basis der Rezension ist die mir vorliegende Blu-Ray, ich gehe im Text aber auch auf die Unterschiede zur DVD-Fassung ein.

Vor langer Zeit herrschte Krieg unter den Unsterblichen. Die Sieger erklärten sich zu Göttern und herrschten von nun an vom Olymp über die Welt. Die Verlierer, die Titanen, wurden auf ewig im Tartarus gefangen. König Hyperion ist verbittert seitdem Frau und Kind von einer Krankheit dahingerafft wurden und die Götter dies trotz inniger Fürbitte nicht verhinderten. Nun will er sich an den Göttern des Olymp rächen. Dazu will er die im Tartarus gefangenen Titanen befreien, denn nur diese haben die Macht die olympischen Götter zu stürzen. Um die Titanen zu befreien benötigt er den legendären Epeiros-Bogen auf dessen Suche er mit seiner grausamen Armee halb Griechenland verwüstet. Die Götter sollen sich einem alten Gesetz nach nicht persönlich in die Geschicke der Menschen einmischen. So wird von Zeus der unerschrockene Theseus erwählt um die Menschen gegen Hyperion zu führen.

Regisseur Tarsem Singh (The Cell, The Fall) präsentiert hier seine Vision der griechischen Mythologie. Er tut dies in seiner ihm eigenen opulenten Bildsprache. Üppige Farbgebung, fantastisch fantasievolle Ausstattung, Zeitlupe, ergeben eine sich durch (fast) den gesamten Film ziehende beeindruckende Bildsprache. Die Charakterentwicklung bleibt dabei jedoch ein klein wenig hinter den Möglichkeiten zurück. Man begleitet Henry Cavill als Theseus samt seinen Begleitern bei ihrer Aufgabe, kommt aber gar nicht so richtig dazu mit ihnen mitzufühlen. Etwas anders ist das schon beim von Mickey Rourke verkörperten Hyperion der eine verstörend gewalttätige Präsenz zeigt.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. O. Boese am 8. April 2015
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Für 7,99 € ist das Film auf Bluray völlig in Ordnung...eine Handlung ist in Ansätzen erkennbar. Deutlicher sind da aber schon die Bauchmuskeln der menschlichen wie göttlichen Helden. Hier fragt man sich manchmal, ob Jean Paul Gaultier den CSD in Athen designed hat. Die Beteiligung der Macher von 300 erkennt man am großzügigen Einsatz von Filmblut, das entzückende Flugbahnen über den Bildschirm zaubert. Was am meisten im Gedächtnis bleibt, sind Masken und andere skurile Kopfbedeckungen...vor allem Poseidon trägt ein entzückendes Drahtgeflecht auf dem göttlichen Haupt. Meine Empfehlung: bestellt euch für den Filmabend eine große Portion Gyros (mit alles und scharf!), schraubt euch eine Buddel Retsina rein, rundet das ganze ab der 90. Filmminute mit ordentlich Ouzo ab und tanzt eine runde Sirtaki...so wird der Abend etwas griechischer und der Film ein Meisterwerk unter den Sandalenfilmen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Almartin am 23. Januar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die DVD ist vom technischen her wirklich erstklassig, das Bild ist klar und kontrastreich, auch bei den Szenen, die im Dunklen spielen. Die Tonspur ist
gleichmäßig ausgesteuert und bietet hervorragende Effekte. Als Bonusmaterial gibt es eine Dokumentation zum Film, eine Kurzdoku 'Es ist kein Mythos' und mehrere Interviews mit Beteiligten. Außerdem gibt es noch ein 4seitiges Inlay mit Fotos, den Titeln der anwählbaren Szenen und Informationen zu einigen
Darstellern.

Was man von dem Film nicht erwarten sollte, sind korrekte mythologische Zusammenhänge, ein durchgängig erzählte Geschichte oder packende Charakterzeich-
nungen von Personen.
Was man aber bekommt das sind großartige, zum Teil sogar umwerfende Bilder von Architektur und Landschaft, das gilt im besonderen Maße für die am Computer
entworfenen. Außerdem sind die aufregenden Kämpfe ausgezeichnet choreographiert und sehr beeindruckend. Masken und Kostüme überzeugen. Der Ideenreichtum
ist teilweise überwältigend. Die Darsteller sind bis auf Mickey Rourke wohl hauptsächlich nach ihrem Aussehen ausgesucht worden. Allerdings liefern Luke
Evans und Stephen Dorff daneben auch noch gute Leistungen ab. Ich wieß, dass die Wirkung von Schauspielern aber eine sehr subjektive Sache ist und habe
bei anderen Rezensenten schon völlig abweichende Beurteilungen gelesen.
Die Handlung ist reine Fantasy. Der äußerst böse und kranke König Hyperion (Mickey Rourke) will sich mit allen Mitteln an den olympischen Göttern unter
der Führung von Göttervater Zeus (Luke Evans) für angebliches Unrecht rächen. Theseus (Henry Cavill) soll den Göttern zur Hilfe kommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen