Menge:1
Kreuzzug in Jeans ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Kreuzzug in Jeans
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kreuzzug in Jeans


Preis: EUR 5,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
47 neu ab EUR 2,47 5 gebraucht ab EUR 1,13

LOVEFiLM DVD Verleih

Kreuzzug in Jeans auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
EUR 5,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Kreuzzug in Jeans + Der verlorene Schatz der Tempelritter - Die Trilogie [3 DVDs]
Preis für beide: EUR 20,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Joe Flynn, Emily Watson, Benno Fürmann, Udo Kier, Herbert Knaup
  • Regisseur(e): Ben Sombogaart
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment GmbH
  • Erscheinungstermin: 17. April 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 130 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00149DLLG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.514 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

21. Jahrhundert trifft 13. Jahrhundert: KREUZZUG IN JEANS erzählt vom 15-jährigen Dolf, der per Zeitmaschine ins Mittelalter katapultiert wird und sich in den Wirren des Kinderkreuzzuges von 1212 behaupten muss. Dabei kommen ihm seine modernen Kenntnisse zupass, um den Kindern auf ihrem Weg nach Jerusalem beizustehen. Am Ende der Reise muss Dolf aber erkennen, dass der wahre Feind des Kreuzzuges in den eigenen Reihen zu finden ist ... KREUZZUG IN JEANS ist ein atemberaubendes Abenteuer, eine spannende und zugleich romantische Geschichte. Historische Fakten wurden mit einem Schuss Fantasie gemixt beste Zutaten für einen faszinierenden und fesselnden Kinofilm. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen mehrfach preisgekrönten Erfolgsroman von Thea Beckman, der 1976 in Bologna als Bestes europäisches Jugendbuch ausgezeichnet und bisher in 13 Sprachen übersetzt und in mehr als 20 Ländern veröffentlicht wurde. KREUZZUG IN JEANS wurde in der Sektion GENERATION bei den Int. Filmfestspielen Berlin 2007 aufgeführt und ist der erfolgreichste Kinderfilm, der je im holländischen Kino zu sehen war. Offizieller Wettbewerb GENERATION, Berlinale 2007

VideoMarkt

Der 15-jährige Dolf versucht eine Schlappe im Fußball wieder rückgängig zu machen und experimentiert mit der von seiner Mutter erfundenen Zeitmaschine. Statt auf dem Spielfeld findet er sich im Wald im Jahr 1212 wieder. Die hübsche Jenne entdeckt den Jungen in der blauen Trainingsjacke und nimmt ihn unter ihre Fittiche. Sie ist Teil des Kinderkreuzzugs, der nach Jerusalem ziehen will. Weil er nicht weiß, wie er zurückkommen kann, schließt sich Dolf an, und aus dem verantwortungslosen Jungen wird ein fürsorglicher Jungritter.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Woodstock am 13. Oktober 2008
Format: DVD
Dolf Vega (Joe Flynn) ist ein holländischer Nachwuchsfußballer, der beim Länderspiel das entscheidende Tor vermasselt. Was gäbe er drum, wenn er die Zeit zurückdrehen und diesen Fehler ungeschehen machen könnte? Zum Glück für Dolf forscht seine Mutter (Emily Watson) gerade an einer Zeitreisemaschine, deren Protoyp bereits Affen in die Vergangenheit befördert hat. Also schleicht sich Dolf des Nachts ins Labor und aktiviert die Maschine, leider aber vertippt er sich bei der Datumseingabe und landet anstatt im Fußballstadion mitten in einem Wald vor Speyer im Jahre 1212.
Bis Dolf kapiert, was da mit ihm passiert, ist er schon mitten in den Wirren des berühmten Kinderkreuzzuges und natürlich mitten im größten Abenteuer seines Lebens.

"Der Kreuzzug in Jeans" ist eine aufwendig inszenierte Geschichte über einen Jungendlichen, der erwachsen und verantwortungsbewusst wird, ein Film über Freundschaft, Treue, Mut, Liebe, Glaube und die Unterschiede des Lebens im 21. und im 13. Jahrhundert.
Hier erlebt man eine gelungene Mischung aus einem sehr spannenden Jugendabenteuer, Mittelalterromantik und der ernsthaften Auseinandersetzung mit menschlichen Werten und ihrem Wandel.
Auf der einen Seite ist der Clash der Zeitalter zum Wegschmeißen witzig dargestellt, (z.B. wie Dolf coole Sprüche ablässt, seinen Marsriegel verteidigt oder seine Turnschuhe rechtfertigt und ganz zu schweigen von seinem MP3 Player, der einen Bäcker glücklich macht). Auf der anderen Seite hat der Film viele traurige und erschütternde Momente, die bewegen und nachdenklich machen.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Birgit Mantek am 4. Mai 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der 15-jährige Dolf verpatzt ein wichtiges Fußballspiel und teleportiert sich mit Hilfe einer Zeitmaschine in die Vergangenheit um diesen Fehler wieder gut zu machen. Doch er landet stattdessen im Mittelalter.

Im Verlauf des Films wird Dolf das Leben im Mittelalter mit all seinen Gefahren kennenlernen. Dabei geht es nicht um die Beschönigung des Rittertums, sondern mehr um das Leben des einfachen Volkes. Die Menschen finden sich tagtäglich konfrontiert mit Hungersnot, Krankheit und Räubern. Die Kirche hat einen enormen Einfluss auf die Bevölkerung, die sich oft untätig in ihr Schicksal fügt ("Es ist Gottes Wille").
Dolf lehnt sich dagegen auf, versucht die Geschichte zu verändern um Menschenleben zu retten und erntet dafür die Missgunst der Kirche und der Ritterschaft.

Zugegeben zeigt der Film einige Logik-Fehler, zu viel Realismus hätte den Rahmen dieses Films jedoch auch gesprengt.

Das ganze wird teilweise ernst, aber immer wieder auch humorvoll erzählt, so dass ein unterhaltsamer Film entstanden ist, der durchaus auch für ältere Jugendliche und Erwachsene sehenswert ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bri am 5. Juli 2008
Format: DVD
Ich habe schon sehr lange keinen so toll umgesetzten Film mehr gesehen.
Wer hier nach typisch kirchlichem Glauben, der im 13. Jahrhundert nun mal gang und gebe war sucht,(wie einige meinen) bekommt hier einen genialen Film vorgesetzt.
Der 15-Jährige Dolf will nach einem verpatzten Fußballspiel in die Vergangenheit reisen um es nocheinmal zu spielen. Die Zeitmaschine seiner Mutter kann da natürlich weiter helfen. So reist er zurück (natürlich ohne die Erlaubnis seiner Mutter) und landet wegen falscher Zeiteingabe im 13. Jahrhundert in Speyer, Deutschland, wo er auf den Kinderkreuzzug trifft, der sich auf dem Weg nach Jerusalem befindet.

So weit zum Anfang des Film. Den rest will ich nicht verraten.
Durch echt gute Schauspieler gewinnt der Film an Glaubwürdigkeit und ein sehr gutes Drehbuch machen den Film zu einem Filmerlebnis für Klein UND Groß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias Ehrlich am 30. April 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich weiß nicht mehr wie ich auf den Film gekommen bin aber das Stöbern
hat sich gelohnt! Ein klasse Film mit viel Witz, Gefühl, Ernst und Spannung
etc. Es wird alles geboten und dabei ist er für die junge wie die alter
Generation gleichermaßen interessant.
Schade nur das überraschende Ende und die knappen Extras, gerne hätte man mehr erfahren über die Hintergründe des Kinder-Kreuzzugs und wo und wie er wirklich endete, aber da kann man sich ja auch durch Internet und Literatur schlau machen.
Den würde ich auch nochmal mit meinen Kindern anschauen!
Hoffentlich kommt ein zweiter Teil!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Feldmann am 20. September 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das ist wirklich eine tolle Geschichte im warsten Sinne des Wortes.
Geschichte mit viel Fantasie aber durchaus realistisch umgestzt...natürlich gibt es keine Zeitmaschiene...leider !Aber die Idee ist gut und das es ein offen bleibendes Happy-end gibt finde ich ganz besonders spannend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe den Film für eine achte Klasse gekauft. Die Schüler lieben den Film; er bietet Anknüpfungspunkte für die Thematisierung von Werten und Normen damals und heute und ist damit eine Grundlage für die Herausbildung eines Bewusstseins für Sach- und Werturteile. Im Mittelpunkt steht der Widerspruch zwischen mittelalterlich-katholischem und aufgeklärt-westlichem Weltbild.
Mir persönlich gefällt der Film nicht so sehr. Ich finde ihn eher langweilig. Es ist eben ein Kinderfilm. Ich würde ihn mir privat nicht anschauen, gebe aber vier Punkte für das pädagogische Potential und der Beliebtheit bei den Schülerinnen und Schülern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen