Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,12 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Otto Kretschmer. Der erfolgreichste U-Boot-Kommandant des Zweiten Weltkrieges 1939-1945. Gebundene Ausgabe – Januar 2001

7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 28,00 EUR 25,00
3 neu ab EUR 28,00 2 gebraucht ab EUR 25,00

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 153 Seiten
  • Verlag: Patzwall; Auflage: 1. Aufl. (Januar 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3931533441
  • ISBN-13: 978-3931533441
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.087.743 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anna aus Ulm am 7. April 2015
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Schwester hat mir dieses schöne Buch zum Geburtstag geschenkt! Seit ich den Film "Das Boot" gesehen habe, interessiere ich mich für U-Boote, in letzter Zeit auch immer mehr für die Schicksale einzelner Kommandanten. Bisher habe ich hierzu einige Sammelbände gelesen. Sehr empfehlen kann ich die Bücher "Die Wölfe: Deutsche U-Boot-Kommandanten im 2. Weltkrieg" und den Klassiker "Ritter der Tiefe - Graue Wölfe: Die erfolgreichsten U-Boot-Kommandanten der Welt". Was Biographien über einzelne Kommandanten angeht, ist Bodo Herzogs Buch über Otto Kretschmer meine zweite Leseerfahrung, nachdem ich Anfang des Jahres das Buch "Der U-Boot-Kommandant Wolfgang Lüth" von Jordan Vause mit Begeisterung gelesen habe. Laut meiner Schwester, die Buchhändlerin ist, gibt es auch ähnliche Biographien über Günther Prien, Joachim Schepke und andere U-Boot-Kommandanten auf dem Buchmarkt. Nun widme ich mich aber erst einmal dieser schön gemachten Dokumentation über "Otto, den Schweigsamen", wie Otto Kretschmer zur Zeit des Zweiten Weltkrieges vielfach genannt wurde.
Sehr gut gefällt mir die Aufmachung des Buchs: hochwertiges Hochglanzpapier, ein sauberer und kräftiger Druck und eine stabile Bindung machen schon beim Auspacken und ersten Durchblättern Freude. Dabei fällt auch gleich auf, dass viele, häufig auch farbige, Abbildungen abgedruckt sind, darunter auch einige historische Fotografien. Dadurch werden die Lebensstationen und Erlebnisse des Kommandanten anschaulich illustriert und man kann sich als Lesende viele der Geschehnisse bildhaft vorstellen. Die Biographie ist überwiegend chronologisch aufgebaut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Ich gebe zu, dass ich aufgrund der durchwachsenen Bewertungen auf dieser Seite eher skeptisch war, ob mir diese Biographie meinen Wunsch nach umfassenden Erkenntnissen zur Person Otto Kretschmers erfüllen können würde.
Da ich mich vor allem auch für Kretschmers Leben nach dem Zweiten Weltkrieg interessierte und ich Wert darauf legte, Zugriff auf Forschungsergebnisse jüngeren Datums zu bekommen, schien mir Terence Robertsons durchweg lesenswerte Kretschmer-Biographie unter dem Titel 'Der Wolf im Atlantik' ('The Golden Horseshoe') aus dem Jahr 1957 nur bedingt für mein Erkenntnisinteresse geeignet.
Nachdem ich Bodo Herzogs Buch dann eher zufällig im Bestand der Amerika-Gedenkbibliothek in Berlin entdeckt hatte, konnte ich mir schließlich mein eigenes Bild machen und das Werk einer kritischen Prüfung unterziehen:

1. Sprache/Stilistik:
Da in den Rezensionen auf dieser Seite vielfach angedeutet wurde, dass die sprachliche und inhaltliche Textgestaltung des Autors zu Irritationen seitens der Leserschaft geführt hatte, habe ich bei meiner Bewertung besonderes Augenmerk auf eine umfassende Analyse dieser Aspekte gelegt.
Zugegebenermaßen hebt sich Bodo Herzogs Rhetorik vom sachlichen und nüchternen Sprachstil, wie er in Biographien vielfach üblich ist, stellenweise deutlich ab. Herzog schreibt eher assoziativ und anekdotenhaft; er nutzt die Palette sprachlicher und rhetorischer Mittel in einem höherem Maße aus, als es in diesem Genre gemeinhin üblich ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. Dezember 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch kann nur die Wertung "O Sterne" erhalten. B. Herzog ist als Marineautor bei ehem. U-Bootfahrern in meinem Bekanntenkreis sehr umstritten. Da ich dieser Generation nicht angehöre, habe ich das Buch ohne Vorurteile gelesen. Dabei sind mir folgende Schwachpunkte aufgefallen :
1) Das Buch besteht aus einigen Aufsätzen, die zusammenhangslos abgedruckt wurden.
2) Der Autor wiederholt einige Passagen/Geschehen mehrfach, läßt jedoch andere Lebensausschnitte völlig unbeachtet.
3) Er läßt zu stark durchscheinen, daß er Kretschmer vergöttert, jede Kritik oder anscheinend würdeloses Verhalten gegenüber seinem Liebling wird mit kräftigen Worten gewürdigt.
4) Der Autor greift ihm unliebsame Personen persönlich an ( Dönitz, Reader, Lüth ).
Ich hatte das Gefühl, daß B.Herzog mit den U-Boot-Fahrern abrechnen will und Herrn O. Kretschmer hierfür vorschiebt ! Er projeziert somit seine Probleme und vergißt dabei den Titel des Buches : Otto Kretschmer !!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Ohne meinen Vorrezensenten widersprechen zu wollen, beurteile ich Bodo Herzogs Buch unter einem anderen Fokus: Was die Veröffentlichung bisher unzugänglicher Daten, Fotos und persönlicher Korrespondenz des Autors mit Otto Kretschmer angeht, muss das Buch als quasi unverzichtbar beurteilt werden. In keinem anderen Werk konnte ich mehr operative Details und umfangreicherere Einschätzungen von Kretschmer zu den einzelnen Unternehmen von U-23 und U-99 finden.
Bezeichnend für die Bedeutung von Herzogs Darstellung ist, dass der Autor zu Otto Kretschmer ein sehr persönliches Verhältnis hatte. Jahrzehnte der Briefkorrespondenz und intensive persönliche Gespräche sind in das Buch eingeflossen und machen den Wert dieser Darstellung aus. Mir bisher überwiegend unbekannte Fotos aus dem persönlichen Besitz des Autors runden die verschiedenen Kapitel ab.
Wie mir seitens des Verlags mitgeteilt wurde, ist das Buch nach wie vor lieferbar und kann direkt im Shop des Patzwall Verlags ([...] bestellt werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden