Kreta und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Kreta: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps. Broschiert – 8. März 2012


Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 8. März 2012
EUR 26,90 EUR 20,43
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
5 neu ab EUR 26,90 5 gebraucht ab EUR 20,43
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 804 Seiten
  • Verlag: Müller, Michael; Auflage: 19 (8. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899536924
  • ISBN-13: 978-3899536928
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 4,1 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (89 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 102.190 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Jahrgang 1952, geboren in Marburg. Der Müller-Autor der ersten Stunde studierte Germanistik und Geschichte, wandte sich aber gleich nach dem Staatsexamen dem Reisejournalismus zu. In den ersten Jahren nach der Verlagsgründung war er nicht nur Autor, sondern auch Lektor und Layouter. Mittlerweile arbeitet er seit über zwanzig Jahren als hauptberuflicher Reisebuchautor.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

ist die aktualisierte Auflage des durchgehend mit Schwarz-Weiß-Fotos illustrierten Führers 1. Wahl. Fundierte Informationen über Land und Leute, unzählige reisepraktische Hinweise bei den regional geordneten Orts- und Landschaftsbeschreibungen zu Verkehrsverbindungen, ärztlicher Versorgung, Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants, Cafes, Bars, Geschäften, Museen etc. Zahlreiche Stadtplan-, Kartenausschnitte und Grundrisse sind ebenso vorhanden wie Themenessays und Wanderrouten, ein kleiner Sprachführer (neu) und eine beigelegte Karte im Maßstab 1:200.000." (ekz-Informationsdienst zur Neuauflage)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jahrgang 1952, geboren in Marburg. Der Müller-Autor der ersten Stunde studierte Germanistik und Geschichte, wandte sich aber gleich nach dem Staatsexamen dem Reisejournalismus zu. In den ersten Jahren nach der Verlagsgründung war er nicht nur Autor, sondern auch Lektor und Layouter. Mittlerweile arbeitet er seit über zwanzig Jahren als hauptberuflicher Reisebuchautor.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

68 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. August 2003
Format: Taschenbuch
Der vorliegende Reiseführer ist das Referenzwerk kretischer Reiseführer schlechthin. Da ich vor kurzem zum ersten Mal auf Kreta war und mich mit mehreren Büchern aus dem Bekanntenkreis eingedeckt hatte bin ich doch immer wieder diesem Buch hier verfallen, da einfach zu jedem noch-so-kleinem-Örtchen irgendetwas zu finden war. Beispiel: der Marco Polo Reiseführer führt zu kleineren Orten (wie z.B. Georgiopoulis) 2-3 Sätze(!) auf. Autor Eberhard Fohrer widmet diesem 5 Seiten inklusive der "Stadt"-Karte.
Was den Reiseführer so einzigartig macht ist die Art wie einzelne Orte beschreiben werden. Für nahezu jeden Ort finden sich Unterteilungen: zuerst ein Text, der allgemeines zum Ort erzählt. Es folgt Geschichte, Anfahrt/Verbindungen(Bus, Schiff, Taxis...), Information (Touristenbüros, Polizei...), ein Stadtplan (bei grösseren Orten), Adressen (Banken, Ärzte inkl. deren Telefonnummern und ob diese deutsch sprechen!), Übernachten (z.T. in Klassen unterteilt, z.T. mit kurzen und prägnanten Beschreibungen der Zimmer und der Wirte), Essen (Tavernen sind im Stadtplan mit Nummern versehen um das Auffinden zu erleichtern), Nachtleben/Unterhaltung, Shopping, Kinder, Feste/Veranstaltungen. Je nach Ortsgrösse varriiert eben die Menge an Informationen. Das Gute: man kann für viele Orte sich schlau machen wo man denn z.B. guten Fisch essen kann, denn oft ist dies bei den Kurzbeschreibungen der Lokalitäten erwähnt. Ein weiteres Subkapitel zu den Orten befasst sich mit Sehenswürdigkeiten wie Museen (z.T. mit Plänen und umfassenden Beschreibungen zu den ausgestellten Objekten!), Kirchen, Festungen etc. Wirklich toll!
Auch finden abgelegene, ehemalige "Insider-Tips" Beachtung, wie z.B.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nachtwindhund am 2. Juli 2003
Format: Taschenbuch
In der Tat ist dieser Reiseführer wie von der Michael- Müller-Reihe gewohnt ausgesprochen informativ und für Individualtouristen sicher die erste Wahl, da er auch auf sehr abgelegene und kleine Sehenswürdigkeiten sehr detailliert eingeht. Bezüglich der wechselhaften Historie Kretas wird nicht nur auf die minoische Zeit, sondern auch auf die Zeit der Befreiungskriege gegen die Türken genau eingegangen. Die Tips für Übernachtungen und Essen stimmen ebenfalls erfreulich und sind dank der Mitarbeit vieler Leser sehr aktuell.
Einen kleinen, doch ärgerlichen Haken hat das Buch - die zu einzelnen empfohlenen Ausflügen gestalteten Textkarten sind bedenklich ungenau und teilweise sogar irreführend. Was mancherorts aufgrund einigermaßen übersichtlicher Straßen- und Wegverhältnisse nur unangenehm war, gestaltete sich für uns bei einem Abstecher auf die im Süden vorgelagerte Insel Gavdos zum Desaster : dargestellte Wege fehlten, andere taten sich unvermutet, weil unabgebildet auf, verliefen sich aber irgendwo in der Einöde. . .kein Vergnügen bei heißester Sommerglut und keiner Menschenseele zu fragen !Einen ganzen Tag irrten wir umher , um doch noch einen der eingezeichneten Wege zu finden ( die einzige Straße stimmt), vergeblich, bis uns der Inselbus wieder an den Strand brachte.
Bis auf dieses Manko ein exzellentes Buch und hoffentlich auch weiterhin stets aktualisiert !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 23. September 2001
Format: Taschenbuch
Der Reiseführer von Eberhard Fohrer hat uns auf unserer Kreta-Reise jeden Tag begleitet und uns an viele schöne Orte geführt, die wir sonst wahrscheinlich nie besucht hätten. Gerade wegen der Aktualität und der Mitwirkung von vielen Lesern ist dieser Reiseführer sehr zu empfehlen. Man sollte ihn vor Reiseantritt einmal durchgelesen haben, um schon eine Vorstellung zu bekommen, was man sehen möchte. Es gibt soviel zu sehen, dass man auf einer Reise niemals alles besichtigen kann. Deshalb ist das Buch mit 700 Seiten auch relativ umfangreich. Es gab aber dafür auch kaum einen Ort der nicht, wenigstens kurz, beschrieben worden wäre. Der Reiseführer ist 100%ig sein Geld wert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Athene am 17. August 2009
Format: Broschiert
Auf etwas mehr als 750 Seiten werden werden Unmengen an Urlaubs- und Insidertipps sowie Informationen rund um die Insel Kreta vermittelt. Die Informationen sind sehr ausführlich und sogar Grundrisse einzelner Ruinen sowie Führungen durch Museen sind enthalten. Alles mit guten Wegbeschreibungen, so das man das gewünschte Ziel auch ohne Navi problemlos finden kann (eine zusätzliche Übersichtskarte die es meistens umsonst bei der Autovermietung gibt ist allerdings trotzdem empfehlenswert, da es keine solche in dem Buch gibt). Generell sollte man sich ein Auto mieten, um alle Stellen der Insel erreichen zu können, da man mit dem Bus eher eingeschränkt ist. Ich kenne keinen anderen Reiseführer, der einem so viele gute Informationen über diese Insel geben kann. Beim Durchblättern wird schnell klar: Man benötigt mehr als 14 Tage um alles Sehenswerte dieser Insel zu sehen.
Zudem werden viele Wanderstrecken vorgestellt, wobei einige allerdings erhöhten Schwierigkeitsgrad haben, da sie sich über einen ganzen Tag ziehen können und über Felsen und Stein gehen, also definitiv nicht alles nette Spaziergänge sondern teils wirklich auch für trainierte Menschen anstrengend (auf jeden Fall immer viel zu trinken mitnehmen und Pausen machen). Allerdings wird man hierbei mit wunderschönen Ausblicken belohnt. zudem werden auch Ziele vorgestellt, an denen man sich nicht mit tausend anderen Touristen längsdrängeln muss.
Insgesamt kann ich diesen Reiseführer allen, welche Urlaub auf Kreta machen und hierbei nicht nur am Stand vor dem Hotel liegen wollen sehr empfehlen. Volle fünf Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen