Kreativ fotografieren mit Olympus OM-D E-M1 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 34,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 17,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Kreativ fotografieren mit Olympus OM-D E-M1 Gebundene Ausgabe – 27. März 2014


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 34,90
EUR 34,90 EUR 28,50
43 neu ab EUR 34,90 3 gebraucht ab EUR 28,50

Wird oft zusammen gekauft

Kreativ fotografieren mit Olympus OM-D E-M1 + Das Kamerabuch Olympus OM-D E-M1: Das Kamerabuch für Bilder, die begeistern + Foto Pocket Olympus OM-D E-M1
Preis für alle drei: EUR 91,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 300 Seiten
  • Verlag: dpunkt.verlag GmbH; Auflage: 1., Auflage (27. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864901715
  • ISBN-13: 978-3864901713
  • Größe und/oder Gewicht: 16,5 x 2,2 x 25,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.677 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Markus Wäger ist freier Grafikdesigner in Dornbirn (Vorarlberg, A). Seit 2005 unterrichtet er Photoshop, InDesign, Illustrator, Grafikdesign und Fotografie.

2007 erscheint sein erstes Buch über Photoshop, dem drei weitere Ausgaben folgen, 2009 ein Buch über die Profi-Kamera Nikon D700. Alle werden zu Bestsellern in ihrem Bereich.
2010 schreibt er mit »Grafik & Gestaltung« das Buch, das er selbst immer gerne gelesen hätte, um Grafikdesign zu lernen und zu verstehen. Auch dieses Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Bestsellern unter den Büchern über Grafik und Layout.
Als Photoshop- und Fotografie-Referent wird Wäger immer wieder nach einem Buchtipp zum Erlernen von Fotografie gefragt. Da ihm »das« Buch dafür nicht bekannt ist beschließt er es selbst zu schreiben. Leider sind die Verkaufsregale der einschlägigen Verlage zu dieser Zeit bereits mit Grundlagenwerken zu Fotografie gefüllt und so findet er keinen Verleger. Da er vom didaktischen Konzept überzeugt ist verlegt er »Kreativ fotografieren - Digitalfotografie verständlich erklärt« über »Books on Demand« selbst. Das Feedback, sowohl der Leser als auch namhafter Foto-Blogger bestätigt, dass »Kreativ fotografieren« tatsächlichen eine innovative Herangehensweise bietet, dem Leser Fotografie näher zu bringen.

Neben seiner Tätigkeit als Referent und Autor arbeitet er nach wie vor als Grafikdesigner, betreibt zwei Blogs und ist in sozialen Netzwerken aktiv. Die Frage, ob er bei so vielen Aktivitäten noch Freizeit habe, beantwortet er in der Regel mit »wer seinen Job liebt arbeitet eigentlich nie«. Zeit mit seiner Frau und in den Bergen Vorarlbergs ist ihm dennoch wichtig - die Kamera ist aber immer dabei.

Der Autor im Web:
http://www.markuswaeger.com
http://markuswaeger.wordpress.com
https://www.facebook.com/markuswaeger
https://www.facebook.com/mwDesignworks
https://plus.google.com/u/0/101355883422670405773/posts

Produktbeschreibungen

textico.de

Mehrwert pur: der freie selfmade Fotograf und Grafikdesigner Markus Wäger liefert mit Kreativ fotografieren mit Olympus OM-D E-M1 seine ganz persönliche Sicht auf die Fotoarbeit mit der Olympus OM-D E-M1 und hebt sich damit angenehm von anderen Handbüchern mit Funktions- und Menubeschreibungen ab.

Für Wäger steht das Bild als kreativer Prozess im Vordergrund, mit der Kamera als Mittel zum Zweck. Technikverliebte Benchmarkjunkies kommen hier nicht auf ihre Kosten, dafür finden fotobegeisterte und experimentierfreudige einen Zopf, mit dem sie sich aus dem Einheitssumpf der Bilderflut herausheben können. Wäger zeigt, erklärt, am Beispiel entlang und mit genau dem Maß an Know How, das man für das Bild benötigt. Insgesamt fügt sich so jede einzelne Aufnahme des Buchs zu einem Wissen um die Fotoarbeit mit der Olympus OM-D E-M1 zusammen, wie Wäger es sich selbst gewünscht hätte, wenn er ohne Vorwissen die Kamera zum Fotogafieren in die Hand gedrückt bekommen hätte.

Zeig jemand, wie man ein Foto macht, und er macht ein Foto. Zeigt jemand wie man fotografiert und er wird ein Leben lang Fotos machen und einen eignen Stil entwickeln. Wäger macht es mit Kreativ fotografieren mit Olympus OM-D E-M1 richtig. --Wolfgang Treß/textico.de

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Markus Wäger ist Fotograf und Grafikdesigner. Er lebt in Vorarlberg. Seit 2005 unterrichtet er Photoshop, InDesign, Illustrator, Grafikdesign und Fotografie. Er ist unter anderem Autor mehrerer Photoshop-Bücher. Beim dpunkt.verlag erschienen bisher von ihm Bücher zur Nikon D7100, Nikon D600 und D610 in der Reihe »Kreativ fotografieren mit …«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Wolter am 14. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe ein gutes halbes Jahr gut überlegt, ob ich mir die OM-D E-M1 anschaffe. Vor ca. 4 Wochen (kurz vor der Veröffentlichung dieses Buchs) habe ich sie mir dann gekauft. Auf Markus Wäger als Kamerabuch-Autor bin ich vor ein paar Monaten durch seinen Blog aufmerksam geworden. Dort hat mir schon sein Schreibstil und seine undokmatische Betrachtungsweise (keine schwarz-weiß Malerei z.B. bzw. mFT vs. Vollformat) sehr zugesagt. Ursprünglich liebäugelte ich mit der mit dem Kauf seiner Kameraschule "Kreativ fotografieren: Digitalfotografie verständlich erklärt". Doch als ich ich sah, dass es davon eine auf die E-M1 zugeschnittene Ausgabe geben sollte, war klar, dass dies das richtige Buc für mich ist.
Um kurz auf einen wesentlichen Aspekt der vorangegangen Rezensionen einzugehen: Herr Wäger stellt die ganzen Einstellungsmöglichkeiten der E-M1 nicht alleinig in den Vordergrund (und das ist auch gut so!), es gelingt ihm aber trotzdem alle wesentlichen Aspekte (abgesehen von z.B. Intervallaufnahmen) und Einstellungsmöglichkeiten darzustellen. Dabei beschreibt er auch immer seine persönliche Sicht und stellt dar, warum er seine E-M1 so oder so konfiguriert hat. Manche dieser Einstellungen habe ich dann auch übernommen, manche nicht; aber da muss jeder seine persönliche Einstellungen finden. Wer ein Buch sucht, welches ausschließlich von vorne bis hinten Einstellungen der E-M1 herunterbetet, könnte in der Tat nicht glücklich werden mit diesem Buch. Allen jenen kann ich folgende Video-Tutorial wärmstens empfehlen: Links zu Youtube sind anscheinend hier nicht erlaubt. Einfach beu Youtube nach User "pcpanik" suchen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Highender am 24. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist ganz nett, greift nicht unbedingt nur das Handbuch auf, gibt aber leider auch nicht unbedingt genügend Tips zur OMD. Es verhält sich oft sehr allgemein, paßt zu jeder Kamera ... macht den Eindruck, mal eben für die ein oder andere Kamera leicht umgeschrieben worden zu sein, was mir gar nicht gefällt. Aber leider sind die anderen erhältlichen Bücher eher noch schlechter...

Ich denke ich werde mir wenn es erscheint noch das englische Buch von D: Bush zulegen. Er hatte mich bisher bei diversen anderen Kameras IMMER mehr überzeugt als die Deutschen Autoren! Er hat das komplette Handbuch immer sehr gut ergänzt und um super Tips erweitert. Eben das was die Kamerahersteller nicht mehr beilegen.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uwe Schulenburg am 19. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Häufig sind die "Kamerabücher" immer nur aufgeblasene Handbücher, ohne einen erkennbaren roten Faden. Dieses Buch weicht von den üblichen Büchern ab, weil der Weg zu einem technisch gutem Bild beschrieben wird. Hierbei verknüpft der Autor die Theorie mit der kameraspezifischen Praxis. Und obwohl ich schon sehr lange fotografiere, fand ich auch den Theorieteil in vielen Bereichen sehr interessant, weil die Zusammenhänge mit Hilfe von leicht verständlichen Bildern erläutert wurden.

Im Praxisbereich werden nicht nur die einzelnen Funktionen der Kamera runtergebetet, sondern im Gesamtzusammenhang, hin zu einem "perfekten" Foto, erläutert.

Ich kann das Buch jedenfalls sehr empfehlen ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von super am 8. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Ich war nie leidenschaftlicher Fotograf. Filmte lange mit DSLR und ein Systemwechsel zu einer MFT "tauglichen" Videokamera hat mich mich zur EM1 als Hobby-Foto-Gear gebracht. Naja. Die überragende Bildqualtität in meinen Augen, die Verarbeitungsqualtiät, die Kompaktheit des MFT Systems und nicht zuletzt das Produktdesign der OM-D Serie haben mich von heute auf morgen zum leidenschaftlichen Fotografieren bewegt.

Nun denn. Ausrüstung gekauft, damit gearbeitet und Buch von Markus Wäger gekauft. Durch mein bestehendes Know-How über Kameratechnik als solches Sprach der Titel mich doch sehr an. Vor allem der Klappentext sprach genau dass, was ich hören wollte. Ich suchte keine Erweiterung des Handbuch bzw. genauere Ausführung. Es ging mir wirklich darum Tipps zum Fotografieren zu erhalten und das im Idealfall sogar am Beispiel meiner Kamera.

Genau das passiert in diesem Buch. Die inhaltlichen Ausführungen gehen von der "Fototechnik" und nicht an der "Kameratechnik" aus. Dh. Problemstellungen bzw. Lösungen haben primär einen kreativen Hintergrund und werden dann anhand von Umsetzungsbeispielen im Bezug auf die OM-Ds erläutert. (Ja, das Buch ist in meinen Augen für alle OM-D genauso nützlich wie für die EM1 - Die Dinger ähneln sich ja doch stark)

Die Inhaltliche Gliederung macht absolut sinn, so wie sie ist. Das letze Kapitel "Digitale Dunkelkammer" hätte mir ebenfalls sehr gefallen und ich hätte gerne mehr davon gelesen. Aber das hat der Titel ja auch nie versprochen und dazu gibt es ja unzählige spezielle Bücher darüber. Darum kein Abzug wert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen