Krawumm!: Ein Plädoyer für den Weltuntergang und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Krawumm!: Ein Plädoyer für den Weltuntergang auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Krawumm!: Ein Plädoyer für den Weltuntergang [Gebundene Ausgabe]

Florian Freistetter
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 17,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,90  

Kurzbeschreibung

12. April 2012
Kosmische Kollisionen genießen keinen sonderlich guten Ruf. Ob nun Planeten aufeinanderprallen, Galaxien zusammenstoßen oder gar ganze Universen kollidieren: Die Folgen sind immer dramatisch und meistens fatal. Kollisionen bringen aber nicht nur Zerstörung. Sie stehen auch am Anfang aller Dinge, ohne sie würde es kein Leben auf der Erde geben. Kommen Sie mit auf eine Tour durch das Universum! Sehen Sie aus sicherer Entfernung dabei zu, wie alles ineinanderkracht, was im Weltall ineinanderkrachen kann! Von Asteroideneinschlägen bis hin zu ganzen Universen, die zusammenstoßen, werden Sie die verschiedensten Kollisionen erleben und dabei feststellen, dass wir den kosmischen Katastrophen viel zu verdanken haben. Denn so schnell geht die Welt schließlich nicht unter.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Krawumm!: Ein Plädoyer für den Weltuntergang + Der Komet im Cocktailglas: Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt + Die Neuentdeckung des Himmels: Auf der Suche nach Leben im Universum
Preis für alle drei: EUR 58,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 232 Seiten
  • Verlag: Ecowin; Auflage: 1., Aufl. (12. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3711000258
  • ISBN-13: 978-3711000255
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 15,2 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 309.034 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Florian Freistetter hat an der Universität Wien Astronomie studiert. Seine Doktorarbeit schrieb er über Asteroiden, die mit der Erde kollidieren, später untersuchte er die Stabilität von Planetensystemen. 2005 verließ er Wien und hat danach an der Universitätssternwarte Jena und dem Astronomischen Rechen-Institut der Universität Heidelberg gearbeitet. 2008 rief er das Astronomie- Blog „Astrodicticum simplex“ ins Leben, das mittlerweile zu den meistgelesenen Wissenschaftsblogs in deutscher Sprache gehört. Heute lebt und arbeitet er in Jena als Wissenschaftsautor.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
"Krawumm", ein Buchtitel, der auf den ersten Blick kaum seriöse Wissenschaft vermuten lässt, wobei der Untertitel "Ein Plädoyer für den Weltuntergang" diesen Eindruck nicht mindert. Doch welch ein Irrtum: Der promovierte Astronom und als Wissenschafts-Blogger sehr bekannte Florian Freistetter vermittelt in seinem Buch durch und durch ernsthafte wissenschaftliche Erkenntnisse auf dem Gebiet der Physik, Astronomie und Kosmologie, wobei der Text sich nicht nur durch hohe Verständ- und Anschaulichkeit auszeichnet, sondern auch mit einer guten Portion Humor und gelegentlich erfrischender Ironie - siehe Buchuntertitel - zu großem Lesevergnügen führt.

Freistetter beschreibt die höchst spannende Geschichte der Entdeckungen der Naturgesetze und der Astronomie; er erklärt diese auch für Nichtphysiker gut verständlich und erläutert deren aktuelle Entwicklungen (z.B. Experimentalphysik im CERN). Das Buch vermittelt, wie letztendlich unser gesamtes Universum mit all seinen Erscheinungen als Folge immer wiederkehrender und auch höchst notwendiger Kollisionen - Krawumm! - zu verstehen ist. Kollisionen im atomaren Bereich verdanken wir die uns das Leben schenkende Sonnenenergie, Kollisionen im Makrobereich die Entstehung unseres Sonnensystems, unserer Erde, des Mondes und der meisten Eigenschaften und Erscheinungen des Universums. Kollisionen, die uns und unseren Planeten jederzeit vernichten können, sind dafür verantwortlich, dass es uns überhaupt gibt; ".....wenn nicht ab und zu zwei Dinge ineinanderkrachen würden, wäre das Universum ein dunkler, lebloser und langweiliger Ort....".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von HG HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Geht am 21. Dezember 2012 wirklich die Welt unter? Diese Frage stellen sich tausende Menschen und keiner weiß so recht die Antwort. Wenn man dem Maya-Kalender und Nostradamus Glauben schenkt, dann wird uns wohl ein derart übles Schicksal bevorstehen.
Aber die Wissenschaftler haben mittlerweile Entwarnung gegeben. Forscher haben im Norden von Guatemala den bislang ältesten Maya-Kalender entdeckt. Und da steht angeblich nix von einem Weltuntergang drin. Aber vielleicht kommt die Apokalypse nur mit acht Wochen Verspätung? Denn am 15. Februar 2013 wird sich ein Objekt der Erde gefährlich nähern, groß genug, um eine Katastrophe auszulösen. Vorläufigen Berechnungen zufolge sollte "2012 DA14", so der Name des Asteroiden, die Erde verfehlen: allerdings, in kosmischen Dimensionen gerechnet, verdammt knapp.

Wenn zwei Dinge miteinander zusammenstoßen, gehen sie dabei oft kaputt oder hinterlassen spürbare Beschädigungen. Das Aussterben der Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren ist offensichtlich auf einen derartigen Einschlag zurückzuführen. "Aber manchmal muss man etwas kaputt machen, damit aus seinen Bestandteilen etwas Neues entstehen kann", ist sich Florian Freistetter sicher. Er sollte es eigentlich wissen. Seine Doktorarbeit schrieb der in Jena lebende Österreicher über Asteroiden, die mit der Erde kollidieren. Später untersuchte er die Stabilität von Planetensystemen. Nun hat er ein äußerst verständliches, unterhaltsames "Plädoyer für den Weltuntergang", so der Untertitel seines Buches, vorgelegt. Ist Freistetter etwa ein Prophet der Apokalypse? Wohl eher ein Realist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Ode an die Kollision 12. April 2012
Von Dr. Christian Donninger TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe Ender der 1970er Jahre Mathematik und Physik studiert. Die Astronomie Vorlesung fand ich damals ziemlich fad. Ein in Ehren ergrauter Professor präsentierte ein Universum, in dem alles wohlgeordnet in festgelegten Bahnen ablief. Das war damals allgemein nicht nach meinem Geschmack.
In diesem Buch präsentiert der Autor ein ziemlich spannendes und farbiges Universum. Eine Geschichte der Kollisionen und wie der Mensch auf sie gestossen ist:

"Wir haben Atomkerne in der Sonne kollidieren lassen, Asteroiden mit der Erde, Planeten mit anderen Planeten und Sterne mit anderen Sternen. Galaxien sind auf Galaxien getroffen und schließlich sind sogar die größten Strukturen des Kosmos, die Galaxienhaufen, miteinander kollidiert. Was kann das noch übertreffen? Nur noch eines: Die Kollision zwischen zwei Universen!".

Im letzten Kapitel geht der Autor auf die noch spekulative Möglichkeit ein, dass der Urknall der Zusammenstoss zweier Universen war. Im Rahmen der String-Theorie wäre das denkmöglich. Die String-Theorie ist jedoch heiß umfehdet, wild umstritten.
Bis zu diesem Kapitel bewegt sich der Autor auf gesichertem wissenschaftlichen Terrain. Teilweise hat er auch die Ergebnisse seiner Dissertation über erdnahe Asteroiden verwendet. Freistetter hat seinen Beruf als Astronom inzwischen an den Nagel gehängt und ist ins Schreiberfach gewechselt. Wahrscheinlich ist es schwierig, auf beiden Kirtagen zu tanzen. Ich weiß nicht, welchen Verlust dieser Wechsel für die Astronomie darstellt. Für die schreibende Zunft ist es sicher ein Gewinn. Er hat eine schriftstellerische Pranke. Es war einfach ein Genuss dieses Buch - in einem Zug zu lesen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Danke ScienceBlog!
Bin schon seit langem stiller Mitleser des "ScienceBlogs". Obwohl kein Wissenschaftler, bin ich trotzdem als neugieriger Laie immer an den neuesten Erkenntnissen der... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Joachim veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Erklärung
Meine Tochter ist 11 Jahre alt und ihr hat das Buch sehr gut gefallen. Sie meint dass sie noch nicht alles verstanden hat, aber sie wird das Buch bestimmt noch einmal lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Chulinn veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Perfekt für Einsteiger!
Dieses Buch ist spitze!
Florian Freistetter erklärt in diesem Buch jede Kollision die es geben kann im Universum. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von volker3322 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend!
Vielen Dank an den ecowin-Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Florian Freistetter ist promovierter Astronom mit Begeisterung für sein... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Kerstin Mayer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kindle-Version ohne Krawumm
Vorab - das Buch macht Spaß und ich habe es fast in einem Stück durchgelesen. So sollte "Wissenschaft-Entertainment" sein. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Astrofan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch
Leider ist es mir nicht vergönnt meine Gedanken so gut schriftlich auszuformulieren wie dem Autor Florian Freistetter. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Sven Martensen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "A-ha Effekte" auch für "Kenner"
Dieses Buch ist für alle Einsteiger in die Materie zu empfehlen.

Minimalste Grundkenntnisse in, und Interesse an Physik und Chemie sind von Vorteil,
da man... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von pictoros veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Rums, Krawumm
Ein wirklich tolles Buch, absolut empfehlenswert.
Auch wenn ich ein alter Hase in Sachen Astronomie bin, so hat mir der Autor Florian Freistetter einige neue Aspekte gegeben... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Oliver Debus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für welchen Weltuntergang plädiert der Autor doch gleich?
An Kandidaten für Kollisionen mangelt es in den uendlichen Weiten des Weltall nämlich nicht - und um eben jene Unterschiede und Gemeinsamkeiten, bzgl. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Mai 2012 von Stephan Seither
4.0 von 5 Sternen Krawummm
Ich finde das Thema gut und sehr
umfangreich abgehandelt, da es
die Bereiche Quantenphysik,Geologie
(v.a.Plattentektonik) u. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Mai 2012 von Kater Maunzerle
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar