Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 37,99

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Krankenhaus-Report 2014: Schwerpunkt: Patientensicherheit - Mit Online-Zugang zum Internetportal: www.krankenhaus-report-online.de [Taschenbuch]

Jürgen Klauber , Max Geraedts , Jörg Friedrich , Jürgen Wasem
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 54,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 11. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

22. Januar 2014
Gesundheitsgefahren im Krankenhaus aufdecken und beseitigen Die Medien berichten immer wieder über krankenhausbedingte Gesundheitsgefahren. Einige führen zu schwerwiegenden Komplikationen, manche sogar zum Tod. Ursachen hierfür können Manipulationsfälle, Missachtung von Vorschriften, organisatorische Defizite, Gefährdung durch Medizinprodukte, mangelnde Hygiene und/oder nosokomiale Infektionen sein. Der Krankenhaus-Report 2014 berichtet kritisch, aber vorurteilsfrei über Gesundheitsgefährdungen, denen Patienten im Krankenhausbetrieb ausgeSetzt sind. Er untersucht das Ausmaß unerwünschter Ereignisse, identifiziert Fehlerquellen, beispielsweise im Bereich der Hygiene und Medikamentengabe, berücksichtigt den Einfluss von Fehlermanagement und -kultur und thematisiert auch rechtliche Aspekte wie die Haftung für Behandlungsfehler. Weiterhin analysieren die Autoren die Auswirkungen des Vergütungssystems und des Personaleinsatzes auf die Patientensicherheit, den Umgang mit Innovationen sowie den Entwicklungsstand verlässlicher Qualitätsindikatoren. Mit diesem Referenz- und Standardwerk für den Krankenhausbereich erhalten Krankenhausmanager, Gesundheitspolitiker und -ökonomen eine solide Diskussions- und Handlungsgrundlage.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Krankenhaus-Report 2014: Schwerpunkt: Patientensicherheit - Mit Online-Zugang zum Internetportal: www.krankenhaus-report-online.de + Krankenhaus-Report 2013: Mengendynamik: Mehr Menge, mehr Nutzen? - Mit Online-Zugang zum Internetportal: www.krankenhaus-report-online.de
Preis für beide: EUR 109,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 528 Seiten
  • Verlag: Schattauer; Auflage: 1. Aufl. (22. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3794529723
  • ISBN-13: 978-3794529728
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 16,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.923 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jürgen Klauber Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO), Berlin Max Geraedts Univ.-Prof. Dr. med. M. san., Leiter des Instituts für Gesundheitssystemforschung (IGFo), Private Universität Witten/Herdecke gGmbH Jörg Friedrich Forschungsbereichsleiter Krankenhaus, Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin Jürgen Wasem Prof. Dr. rer. pol., Inhaber des Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungslehrstuhls für Medizinmanagement der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wenige Zahlen sind hilfreicher als viele Vermutungen 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf
Zu meinen Vermutungen über die medizinische Betreuung in Deutschland finde ich in diesem Buch viele konkrete und sehr nützliche Auskünfte! Nur zwei kleine Wünsche bleiben offen:
Hoffentlich wird in der nächsten Ausgabe die Anzahl der Todesfälle nach einem Fehler im Krankenhaus besser fundiert: Auf den Seiten 7 und 8 ist sie mit 18.800 jährlich angegeben. Aber schon daraus müssten heute Politiker schließen, dass ihre Fördermittel besser in der medizinischen Infrastruktur und in der Selbstmord-Forschung (noch einmal ca. 10.000 Todesfälle jährlich) als im Straßenverkehr (jetzt nur noch ca. 5.000 jährlich) angelegt wären.
Schön wären auch Vergleichszahlen aus anderen Ländern, etwa Österreich und Schweiz. Dazu müsste aber die AOK mit anderen Organisationen zusammenarbeiten und das Ergebnis passt dann wahrscheinlich nicht mehr in einen Band.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Seriös, abseits aller Polemik 23. Februar 2014
Verifizierter Kauf
Wenn in einem hart umkämpften Markt die AOK ein Buch verantwortet, ist ein gewisses Maß an Krankenhaus-Bashing wohl unvermeitlich. Tragisch ist eigentlich nur die extreme Verkürzung der Information in den Tagesmedien. Den journalistischen Unfug ausgeblendet bleibt ein durchweg nüchterner Blick auf eines der besten Gesundheitswesen der Welt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar