Krafttraining. Praxis und Wissenschaft und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Krafttraining. Praxis und Wissenschaft auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Krafttraining, Praxis und Wissenschaft [Taschenbuch]

Vladimir M. Zatsiorsky
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 17,99  
Broschiert EUR 22,95  
Taschenbuch, April 1996 --  

Kurzbeschreibung

April 1996
Bei dieser zweiten Auflage des Buches Krafttraining – Praxis und Wissenschaft handelt es sich um eine erheblich erweiterte und veränderte Ausgabe. Zusammen mit seinem neuen Co-Autor, Dr. William Kraemer, stellt Dr. Vladimir Zatsiorsky ausführlich die Prinzipien und Konzepte des Trainings von Sportlern vor. Die dargelegten Konzepte, die sowohl von der osteuropäischen als auch der amerikanischen Sichtweise beeinflusst sind, werden durch solide Prinzipien, praktische Einsichten, Coaching-Erfahrungen und auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierende Richtlinien ergänzt. Da die vorliegende Auflage noch wesentlich praxisorientierter als die vorangegangene Auflage ist, vermittelt das Buch dem Praktiker das für die Entwicklung individuell zugeschnittener Krafttrainingsprogramme erforderliche Verständnis. Dem Leser werden die aktuellsten Informationen zur Theorie und Praxis des Krafttrainings vermittelt. Drei komplett neue Kapitel helfen dabei, sichere und effektive Krafttrainingsprogramme für Frauen, junge Sportler und Senioren zu entwickeln. Darüber hinaus präsentieren die Autoren beispielhafte Krafttrainingsprogramme, an denen sie die in diesem Buch erklärten Prinzipien und Konzepte demonstrieren. Diese erweiterte und aktualisierte Darstellung des Krafttrainings vermittelt dem Leser ein grundlegendes Verständnis zur Entwicklung geeigneter Krafttrainingsprogramme für jeden einzelnen Sportler.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert .

Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 287 Seiten
  • Verlag: Meyer & Meyer; Auflage: 2 (April 1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3891243332
  • ISBN-13: 978-3891243336
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14,9 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 656.773 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Vladimir Zatsiorsky ist Professor für Kinesiologie an der Pennsylvania State University. Als Kraft- und Konditionsberater für Olympiamannschaften der ehemaligen Sowjetunion trainierte er 26 Jahre lang Hunderte von Weltklassesportlern. Zatsiorsky ist Autor bzw. Co-Autor von 15 Büchern und über 350 wissenschaftlichen Artikeln und seine Bücher wurden in vielen Sprachen publiziert. Zatsiorsky ist Träger der Ehrendoktorwürde verschiedener polnischer und russischer Universitäten und ist Ehrenmitglied der International Association of Sport Kinetics ( Internationaler Verband für Sportkinetik ). William Kraemer ist Professor in der Fakultät für Kinesiologie an der University of Connecticut in Storrs, wo er im Human Performance Laboratory ( Institut zur Erforschung der menschlichen Leistungsfähigkeit ) arbeitet. Kraemer war Mitglied des Sportmedizinischen Komitees des Amerikanischen Gewichthebe-Verbandes und des Komitees für Sportwissenschaft und Technologie des Olympischen Komitees der USA. Als Würdigung für die wissenschaftliche Fundierung der Entwicklung von Kraft- und Konditionstrainingsprogrammen erhielt er 2005 den Lifetime Achievement Award ( Preis für das Lebenswerk ) der National Strength and Conditioning Association ( Nationaler Verband für Kraft- und Konditionstraining ). -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anspruchsvoll - aber sehr gut!! 19. Juni 2004
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ein super Preis/Leistungsverhältnis!! Der Autor geht sehr tief auf die Materie Krafttraining ein. Für einen Laien ist das Buch zu anspruchsvoll (zu viele wissenschaftliche Aspekte) - d. h. man muss Vorkenntnisse besitzen um diese Buch mit seinem Inhalt zu verstehen. Für alle die sich intensiv mit dem Thema Krafttraining beschäften ist es ein sehr gutes Buch. Der Autor erklärt sehr gut wie sinnvolles Training im Leistungssport aussehen kann (es gibt bekanntlich viele Wege die nach Rom führen). Für den ausgebildeten Fitnesstrainer, Krankengymnast, Sportlehrer usw. stellt das Buch ein sehr gutes Nachschlagewerk da. Diese Personen erkennen das die Trainingmethoden aus diesem Buch schwerpunkt mäßig auf den Leistungssport zugeschnitten sind und nicht "eins zu eins" auf den Hobbysportler umzusetzen sind. Für den Hobbykraftsportler ist es allerdings (wohl) zu anspruchsvoll!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krafttraining 21. Februar 2002
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist in hervorragender Weise geeignet sich ein tieferes Wissen über Zusammenhänge verschiedener Trainingsmethoden und empirischer Daten zu vermitteln.
Krafttraining. Praxis und Wissenschaft ist ein sehr theoretisches Buch welches anhand von praktischen Beispielen komplizierte Sachverhalte verständlich macht.
Für Sporttrainer und Physiotherapeuten ist dieses Buch eine wahre Fundgrube- für Laien ist es nur bedingt zu empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fundierte Krafttrainingstheorie 3. Februar 2006
Format:Taschenbuch
Der russische Trainingswissenschaftler Vladimir ZATSIORSKY trägt mit dem Buch „Krafttraining – Praxis und Wissenschaft“, das bereits in der zweiten deutschsprachigen Auflage vorliegt, der zentralen Bedeutung von Kraftfähigkeiten im Rahmen der Theorie des Konditionstrainings Rechnung. Auf 287 Seiten werden international beachtete Forschungsergebnisse und Theorien zur Entwicklung von Kraft überaus fundiert dargelegt, erklärt und veranschaulicht. Der Autor, der mittlerweile eine Professur für Sport- und Bewegungswissenschaft an der Universität von Pensylvania (USA) inne hat, ist nicht nur ein ausgewiesener Wissenschaftler, sondern kennt die methodischen Probleme und Besonderheiten auch aus der Perspektive der Praxis des Hochleistungssports. Er war unter anderem 26 Jahre lang als Berater sowjetischer Mannschaften während der Vorbereitung auf mehrere Olympische Spiele tätig. Die Verbindung von Theorie und Praxis spiegelt sich auch in der gewählten Gliederung des Buches wider. In einem ersten Teil werden die Grundlagen der Kraftentwicklung aus naturwissenschaftlicher Perspektive dargelegt und mit Hilfe detaillierten Datenmaterials bezüglich trainingsmethodischer Konsequenzen konkretisiert. Im zweiten Teil des Lehrbuches werden die zuvor ausgearbeiteten Basiskonzepte der Kraft-Trainingstheorie in eine Auseinandersetzung mit den Methoden und Übungen zur Kraftentwicklung überführt. Darüber hinaus werden wertvolle Hinweise zur Verletzungsprophylaxe gegeben. Diese überaus fundierte Arbeit sollte Trainern und Athleten bei der Trainingsplanung helfen, sich in der unübersichtlichen Vielfalt vorhandener Trainingsformen zurechtzufinden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber leider veraltet 18. Mai 2008
Von zamal
Format:Taschenbuch
Prinzipiell ist Buch in Ordnung, vor allem aufgrund der großen Praxiserfahrung von Zatsiorsky. Es ist eines der Besten zum Thema Kraftraining. Es gibt nur leider aktuell einfach kein gutes Buch zum Thema Krafttraining. Insbesondere die notwendigen, theoretischen Grundlagen kommen zu kurz oder sind fehlerhaft. Besonders ärgerlich ist, dass Zatsiorsky in diesem Buch die veraltete Energietheorie propagiert, die durch neue Erkenntnisse ad absurdum geführt wurde. (siehe hierzu den Wikiartikel "Muskelhypertrophie"). Wissenschaftliche Informationen basieren bei ihm im Wesentlichen auf Erfahrung. Biologische Zusammenhänge werden nicht genannt. Gut ist, dass er immerhin das veraltete Superkompensationsmodell kritisiert, wobei man Kritiken hierzu ebensogut kostenlos im Internet findet.
Im Internet finden sich meiner Erfahrung nach einfach die Besten und aktuellsten Informationen. Leider sind viele Studien auf englisch.

Für Praxisorientierte Leser eignet sich eher Internetforen, wo man die Experten nach ihren Erfahrungen fragen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Standardwerk des Krafttrainings.... 30. Juni 2011
Format:Broschiert
.... von V. M. Zatsiorsky ist in die 3. Runde gegangen und hat einen neuen Mitautoren: W. J. Kraemer!
Der Name Zatsiorsky steht an sich schon für eine Qualität, die im Bereich des Krafttrainings und der Biomechanik seinesgleichen sucht. In der 3. Auflage hat er seinen ebenbürtigen Partner gefunden: W. J. Kraemer. Dieser machte in der Vergangenheit mit der "Bibel des Krafttrainings" auf sich aufmerksam: Fleck, S. J., & Kraemer, W. J. (2004). Designing resistance training programs (3rd). Champaign, IL: Human Kinetics.

Eine Kostprobe
Es gibt viele Versuche, die Frage zu beantworten, welches Krafttraining effektiver sei - das Heben maximaler oder mittlerer Lasten. Diese Fragestellung ist ähnlich der Frage, ob 800-m-Läufer im Training kürzere oder längere Strecken als 800 m laufen sollten. Sie sollten beides tun. Dasselbe trifft auch auf Krafttraining zu. Die Sportler sollten Übungen mit unterschiedlichen RM einsetzen (Zatsiorksy & Kraemer, 2008, 117). Solch bestechende und praxisnahe Hinweise, die wissenschaftlich fundiert aufgearbeitet werden, bietet das Buch auf fast jeder Seite.

Fazit
Das Buch gehört in den Schrein eines jeden Eisenjüngers. Für diejenigen, die mit der englischen Sprache nicht auf Kriegsfuß stehen, sei die englische Ausgabe empfohlen: Zatsiorsky, V. M., & Kraemer, W. J. (2006). Science and practice of strength training (2nd ed). Champaign, IL: Human Kinetics. Warum? Sie ist didaktisch besser aufbereitet.

P.S.: Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass es sich bei diesem Werk um ein Fachbuch für Fachleute handelt. Interessenten, die einfache Rezepte und Anleitungen suchen, werden an diesem Buch keine Freude haben!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar