Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen246
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Mai 2013
Weil wir öfter nachts mit unseren Raubtieren Gassi gehen müssen und meine sicher schon 10 Jahre alte Schlüsselanhängertaschenlampe von Mag-Lite nicht mehr so wollte wie sie sollte sah ich mich nach einer Hochwertigen kleinen LED Taschenlampe für den Schlüsselbund um und stieß dabei in einem Jagdzubehörgeschäft auf die Led-Lenser K3 von Zweibrüder. Die sah wertig aus und hatte ein tolles Licht also kaufte ich gleich 2 davon eine für meine Frau eine für mich. Um es kurz zu machen, nach weniger als 2 Wochen war meine hinüber und ich montierte die immer noch unbenutzte zweite, die dann aber auch nicht länger überlebte. Der Kundendienst vom Hersteller warf mir einen allzu groben Umgang mit seinen Produkten vor, eine Garantieleistung bekam ich weder vom Hersteller noch vom Verkäufer. Ich muss aber hier noch anmerken, dass die Dinger nach nur 2 Wochen am Schlüsselbund, teilweise in der Hosentasche mitgeführt, aussahen als hätte ich sie durch die Hölle und zurück geschliffen.

Ausgestattet mit dieser Erfahrung wollte ich mal gucken was denn Amazon so anzubieten hat und entdeckte dabei dieses Modell von Kraftmax. In der Produktbeschreibung steht ... (!) ROBUST (!) ... und ... Ziel der Entwicklung (...) hochwertigste Taschenlampe für den Schlüsselbund. Das wollte ich testen.

Nun habe ich dieses Teil seit 1 Monat an meinem Schlüsselbund hängen und es funktioniert noch immer, ja es finden sich noch nicht einmal irgendwelche Abnützungsspuren darauf. Eigentlich wären mir irgendwelche Kratzer egal, die werden sich auf Dauer auch sicher nicht vermeiden lassen, aber leuchten sollte eine Taschenlampe schon, und dieses Kriterium wird voll und ganz erfüllt. Es gibt keine negativen Anzeichen auf einen Wackelkontakt oder ähnliches, ein Dreh und sie leuchtet, ein Dreh zurück und sie ist aus und bleibt auch aus. Abgesehen davon sie leuchtet auch gut und lässt sich über eine Standard AAA Batterie betreiben. Ein Topprodukt, ich werde mir sicher noch eine 2te bestellen.

Nachtrag: Jetzt habe ich diese Kraftmax bereits über 5 Monate an meinem Schlüsselbund hängen, sie funktioniert immer noch einwandfrei und ist noch nicht einmal nennenswert zerkratzt. Habe soeben eine 2te bestellt.

Nachtrag Dez.2014: Beide Leuchten funktionieren noch immer einwandfrei und sind für uns zu einem wertvollen Begleiter geworden. Den optischen und technischen Zustand würde ich als beinahe Neuwertig bezeichnen. Ein hilfreicher Tipp könnte sein, wir haben den mitgelieferten Schlüsselring von Anfang an entfernt und durch einen altherkömmlichen spiralförmigen Schlüsselring ersetzt. So hatten wir nie das Problem, daß sich die Lampe vom Schlüsselbund lösen konnte
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2014
**EDIT**
nach ca. einem dreiviertel Jahr hat die Lampe leider ihren Geist aufgegeben. Jetzt habe ich eine Armytec Wizard als EDC Lampe in der Jackentasche, was zumindest im Winter ausreicht.

Vorweg: Die Lumen-Angabe scheint zu stimmen (Bei 3,25 V und 1,5 A kommt schafft die Led lt. Datenblatt sogar 463 Lumen). Sie ist etwas heller als meine P12 auf der 50 Lumen Stufe.
Mit den 80 Lumen ist die Lampe tatsächlich sehr stark und hat auch einen schönen Bereich, den sie ausleuchten kann. Leuchtet man im Dunkeln an die Decke, kann man einen kleinen Raum ausreichend beleuchten um ohne Probleme zu sehen. Bei niedrigen Decken kann man bereits gut lesen. Bezüglich lesen: Die höchste Stufe ist schon fast zu hell (besonders für Hochglanzmagazine). Auf der höchsten Stufe wird die Lampe nach einiger Zeit (5-10 min) merklich warm, was aber durch die kleinen Maße bei dieser Leistung unvermeidbar ist und auch nicht weiter stört da sie ja erstens nicht für Dauerlicht gedacht ist und zweitens nicht übermäßig heiß wird.
Die Kette und die Sprengringe sind beide qualitativ hochwertig und sollten auch das schwere Leben auf meinem Schlüsselbund ertragen (Falls nicht werde ich die Rezension aktualisieren).
Die Lampe selbst ist aus sich hochwertig anfühlendem Aluminium und von der Größe her nur etwas größer als eine AAA Batterie (hier empfehle ich übrigens Ni-MH Akkus (z.B. eneloops oder die von Amazon) da der Verbrauch doch recht hoch ist wenn man viel damit leuchtet). Den Ein-/Ausschaltmechanismus finde ich persönlich ganz gut. Man kann ihn mit nur einer Hand bedienen, das Gewinde ist fest genug um sich nicht selbst auf- oder zuschrauben und wenn man weit genug aufdreht (ca. 1/2 Umdrehung) geht die Lampe auch nicht an, wenn man den Kopf auf den Lampenkörper drückt wie in manchen Rezensionen bemängelt.
Der Reflektor ist übrigens ein Orangepeel-Reflector, die Farbtemp. liegt lt. Datenblatt bei 6500 K somit bei Kaltweiß.
Falls es jemanden interessiert, bei 1,328 V Ni-MH Akku zieht die Lampe 1,6-1,7 A , 0,48 A bzw. 0,08 A .

Den Preis finde ich für die Qualität vollkommen i.O. (die Cree XP-G R5 Led alleine ohne Treiber oder Platine kostet bereits ca. 5€).

Edit: Die Lampe scheint eine Bronte RA01 zu sein (knapp 16 € auf China).
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2015
Meine Erfahrungen mit der Kraftmax, der Olight und der Thrunite hänge hier als Rezension an. Wer Fragen hat, kann diese gerne an mich richten.....

Wie in meiner obigen Rezension beschrieben, konnte ich im Nachgang nicht widerstehen und habe mir die Kraftmax X100 und die Thrunite Ti3 noch dazubestellt. Welch Unvernunft, nun ja, die Lämpchen sind ja ggf. auch ein nettes Geschenk.

Eins vorab: Kennt man alle drei nicht gleichzeitig, erfüllt jede Lampe für sich das, was sie soll. Alle drei weisen eine gute Verarbeitung auf, sieht man von meinem kleinen Missgeschick bei der Olight mit dem gebrochenen Gürtelschlaufenhaken ab.

Optik/Haptik/Verpackung
Alle drei kommen in schwarzem Aluminiumkleid. Die Kraftmax (nachfolgend K) weist leider keine griffige Riffelung auf, die Olight (nachfolgend O) ist leicht gerillt und die Thrunite (nachfolgend T) ist wirklich tief geriffelt. Am besten also lässt sich die T halten, ein Pluspunkt für letztere. Alle drei Lampen haben eine Schlüsselkette dabei. Bei der K fehlt ein Clip - schade, gerade dieser macht die kleine Lampe in Verbindung mit einer Mütze mit Schild zu einer sehr guten Kopflampe ! Die O und die T sehen sich äußerlich sehr ähnlich und unterscheiden sich nur durch die Riffelung. T ist mein klarer Favorit.
T kommt als einzige in einer dekorativen Box. Ich persönlich lege da keinen Wert drauf, weil ich sie nicht verschenken wollte. K und O in Blisterrahmen mit Pappumkarton.

Preis: T = rd. 15,00 EUR / K = rd. 20,00 EUR / O = rd. 25,00 EUR

Zubehör:
Clip: T ja / K nein / O ja
Kette mit Schlüsselring/Karabiner: alle drei
Ersatzdichtringe: alle drei
Batterie im Lieferumfang: T nein (schade) / K ja / O ja

Leistung / Modi
alle drei sind mit einer Cree XP-G R5 LED ausgerüstet (T = "XP-G2 R5")

Glühwürmchen-Modus: T = 0,04 Lm (m.E. vollkommen unnötig) / K = 9 Lm / O = 2,5 Lm
Mittlerer Modus: T = 12 Lm / K = 28 Lm / O = 20 Lm
Hoher Modus: T = 120 Lm / K = 80 Lm / O = 70 Lm

T und O haben noch einen sogenannten Stroboskop-Modus (Blitzen), die Kraftmax kommt ohne ihn aus.

Den "Leuchttest" habe ich in einem abgedunkelten Raum durchgeführt, nur mit dem blanken Auge. Das reicht m.E. auch aus, denn sie sind sicherlich nicht als "Distanzleuchtlampe über mehrere hundert Meter" gefertigt worden.

Ob die T dabei tatsächlich 120 Lm erreicht, weiß ich nicht. Tatsächlich war sie die hellste Lampe der drei. Den mageren Glühwürmchenmodus hätte sich Thrunite m.E. sparen können, es hätte ihr gutgetan, wenn sie wie die O ca. 2,5 Lm geleistet hätte. Die 9 Lm der K erscheinen demgegenüber schon relativ hell...

Mein Fazit, nachdem ich alle drei kenne:

Wie gesagt, jede Lampe erfüllt das, was sie soll. Da die verwandten Materialien und die LED nahezu identisch sind, stellt sich für mich nur eine Frage:
Warum herrschen zwischen O und T rd. EUR 10,00 Preisunterschied ? das ist zuviel, Olight.

Einen klaren Sieger gibt es für mich eigentlich nicht. Ideal wäre ein Klon aus Olight und Thrunite, wobei die Thrunite mit einer Modifikation die klare Siegerin wäre: hätte sie im Glühwürmchenmodus die Leistung der Olight, wäre sie Gewinnerin, mit schwachen 0,04 Lm schafft sie das aber nicht !

Trotzdem wäre die Thrunite mein Favorit:

Pro: Griffige Riffelung, beste Leuchtleistung in hoher Stufe, günstigster Preis
Contra: überflüssiger weil zu schwacher Glühwürmchenmodus, keine Batterie im Lieferumfang (ist aber nicht sehr tragisch)

Damit hat die Thrunite für mich gewonnen.

Natürlich kann ich jetzt noch keinen Dauertest liefern. Ich werde aber ggf. Erlebnisse hier schreiben und auch die Rezensionen untereinander verlinken.

Ich hoffe daher, ich kann doch zu einer Kaufentscheidung zwischen den Dreien beitragen.
review image
0Kommentar|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2013
Ich beschäftige mich recht ausgiebig mit Taschenlampen und war lange auf der Suche nach der perfekten Lampe für den Schlüsselbund. Die Anforderungen hierbei waren: So robust wie möglich, so hell wie möglich und das bei möglichst geringem Gewicht.

All das wurde hier bei dieser Lampe perfekt miteinander vereint. Der Edelstahlkörper wirkt Edel und wirklich robust. Besonders erfreulich ist der Ring am Ende der Lampe gelöst, an dem die Kette befestigt ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Lampen für den Schlüsselbund hat hier mal jemand nachgedacht und ihn mittig positioniert, so dass die Lampe gerade nach unten Hängt und nicht stört.

Darüber hinaus finde ich sehr schön, dass die Lampe beim ersten einschalten auf die mittlere Leuchtstufe schaltet und nicht auf die schwächste oder höchste. Die mittlere Stufe ist nämlich für die meisten Momente völlig ausreichend und so hält eine Batterie (oder Akku) entsprechend lange.

Die Leuchtkraft ist für eine Lampe dieses Formats wirklich ausgesprochen gut, vermutlich ist derzeit mit einer AAA Batterie nicht mehr möglich.

Einziger Kritikpunkt: Der Drehschalter ist mir einen Tick zu leichtgängig. Der Langzeittest wird zeigen, ob das vielleicht noch zu einem Problem wird (versehentliches Einschalten in der Hosentasche).

Insgesamt gebe ich eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2013
Genau das, was ich gesucht habe - von den Abmessungen hier wie die LiteXpress Mini Palm. Aber 3 Beleuchtungsstufen statt nur einer, die den geringen Mehrpreis locker rechtfertigen.

Was für mich auch wichtig war, dass die Lampe durch Drehen des Kopfes und nicht einen Schalter betätigt / geregelt wird, und sie sich so nicht durch Druck von aussen in der Tasche "aus Versehen" einschaltet und die Batterie leersaugt.

Gerinste Stufe reicht vollkommen, um sich im Dunkeln zu orientieren oder schnell mal eine Karte zu lesen.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2013
Diese sehr kompakte Leuchte hat eine erstaunlich hohe Lichtleistung.
Die LED ist durch eine Scheibe geschützt, dadurch kommt kein Schmutz in den Reflektor.
Das Gehäuse ist aus Edelstahl, das bedeutet unvermeidliche Kratzer vom Schlüsselbund fallen kaum auf.
( Nicht wie bei z.B. schwarz lackierten Ausführungen, die bereits nach kurzer Zeit unansehlich werden! )
Durch den Drehmechanismus wird ein unbeabsichtigtes Einschalten weitgehend ausgeschlossen.
( Bei meinem Vorgängermodell war nach drei Jahren der Schalter endgültig defekt! )
Man benötigt lediglich Standard AAA Batterien und keine Knopfzellen zum Betrieb

Kurzum: eine echte Verbesserung zu meine alten Leuchte (LED-LENSER V8 Photonenpumpe)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2015
...eigentlich hätte ich auf dieses Produkt direkt nach dem Kauf eine Lobeshymne gesungen, aber nach zwei/drei Monaten etwa zeigte sich schon, dass sie nicht immer zuverlässig komplett aus zu drehen war und man schon ein wenig daran rum drehen musste, um die passende Aus-Position zu finden, ohne sie direkt ganz auseinander zu schrauben. Hin und wieder habe ich sie auch dabei ertappt, wie sie in meiner Hosentasche leuchtete, habe dem aber keine weitere Beachtung geschenkt - kann ja mal passieren.
Nachdem nun die Batterie leer war, ohne, dass ich die Lampe je groß beansprucht hätte, habe ich eine neue Batterie eingelegt und mir die Angelegenheit noch einmal ganz genau angeschaut. Anschalten funktioniert schon noch einwandfrei, nur aus geht sie meist nur noch, wenn man sie ganz auseinander schraubt, fängt allerdings meist auch sofort wieder an zu leuchten, wenn man die beiden Teile lediglich aneinander hält. Findet man dann doch noch die richtige Aus-Position, reicht eine kleine Erschütterung, um sie wieder zum Leuchten zu bringen. Das kommt für mich einem Totalausfall gleich, da ich mir nicht noch eine Ersatzbatterie in die Tasche stecke.
Leider gibt der Hersteller keine Garantie, sonst hätte ich der Lampe noch eine zweite Chance gegeben. Aber so verbleibt angesichts des recht knackigen Anschaffungspreises von fast 30,- € (inkl. Versand) und der Tatsache, dass sie immer pfleglich behandelt wurde, doch nur dieser eine Stern - aber ich denke, zumindest das wird sie aushalten.

Trotzdem danke an den Verkäufer für die schnelle und freundliche Reaktion.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
Die Lampe an sich ist super. Aber: Die Reihenfolge der Helligkeitsstufen ist etwas unglücklich gewählt. Jedenfalls für mich. Als Schichtarbeiter sollte die Funzel dazu dienen mich zu den unmöglichsten Uhrzeiten im Haus zu orientieren ohne die bessere Hälfte dabei nicht zu stören. Dabei ist die schwächste Leuchtstufe völlig ausreichend. Allerdings liegt sie am Schluß und somit muß ich immer erst alle Stufen durchschalten. Etwas nervig......
Und jetzt der Hauptkritikpunkt : Das Ding pfeift.. am schlimmsten auf der ersten "normalen" Leuchtstufe. So laut das man es in der Stille der Dunkelheit laut und deutlich hört. Im vollen Leuchtmodus ist Ruhe. Bei der schwachen Stufe nicht ganz so schlimm....... Hm.... na ja....
Aber im großen und ganzen ne feine Leuchte.
Nochmal kaufe ich sie aber nicht.......
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Die kleine Lampe hat als Anhänger an meinem Autoschlüssel ein optimales Maß und begleitet mich somit immer. Das Edelstahlgehäuse ist sehr stabil und verkratzt nicht, ich würde eher sagen, es entwickelt sich eine interessante Patina.Das Innenleben ist mit einem Dichtring sehr gut gegen Feuchtigkeit geschützt, Tauchversuche werde ich nicht unternehmen.
Die drei Leuchtstufen sind sehr gut gewählt; Stufe 1: eher unauffallig, man sieht, wo man hintritt. Stufe 2: eine kräftige Lampe, traut man dem Winzling gar nicht zu. Stufe 3:hell heller Kraftmax. Mit Blendwirkung. Reflektierende Schilder in über 100 Meter Entfernung erstrahlen. Und das ist deutlich mehr, als ich von diesem Taschenlampenwürmling erwartet habe.
Die Stromversorgung über eine AAA Batterie ist auch sehr gut gelöst. Bei nachlassender Batterie dimmt die Lampe langsam herunter, so daß man nicht sofort im Dunkeln steht.
Das Ein- und Ausschalten durch drehen am Kopf hat den Vorteil, daß die Lampe sich in der Hosentasche nicht ungewollt einschalten kann und beugt somit unnötigen Stromverbrauch vor.
Einziger Wermutstropfen ist die Kette, die sich gerne verdrallt, da habe ich für mich eine bessere Lösung gefunden.
Unterm Strich bleibt zu sagen: Diese Minitaschenlampe ist ihr Geld wert und bekommt somit von mir eine klare KAUFEMPFEHLUNG.

mfg
christoph
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2014
Die Lampe ist für die Größe und die Batterie sehr hell. Die Drehbedienung ist nicht ideal, aber sie funktioniert.

Der Mitgelieferte Schlüsselring hat leider die Tendenz dauernd in der Tasche von alleine aufzugehen, ein Verlust ist leider nicht auszuschliessen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)