4 gebraucht ab EUR 2,94

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Koyaanisqatsi [VHS]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 2,94

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Darsteller: Ron Fricke, Godfrey Reggio, Michael Hoenig, Alton Walpole
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Atlas
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1990
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (49 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RN84
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.434 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Prophezeiung der Apokalypse. Die Indianer wußten es, sie starben als erste. Wieviel Zeit bleibt uns? Ohne einen einzigen Dialogsatz vermittelt dieser Film seine Botschaft: die Zerstörung der Natur durch den Menschen.

VideoMarkt

Von der bis vor 500 Jahren im Westen der USA existierenden Fremont-Kultur blieben eindrucksvolle, ihren Kosmos beschreibende Felszeichnungen zurück. Seit jeher ist für menschliche Zivilisationen die Frage nach einem Dasein im Einklang mit der Natur eine des Überlebens. Essentieller Teil unseres so genannten Fortschritts und unserer heutigen Technik ist die Ausbeutung unserer Umwelt in einem früheren Generationen unbekanntem Ausmaß.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

52 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tagaloa am 10. Mai 2007
Format: DVD
Diesen Film sollte sich jeder Erdenbürger unserer "zivilisierten" Welt zu Gemüte führen. Es ist erstaunlich, dass Godfrey Reggio es schon vor fast 25 Jahren geschafft hat, die Entfremdung des modernen Menschen von der Natur, so eindrucksvoll darzustellen. Die eindringliche Musik von Philip Glass unterstreicht die Wirkung der grandiosen aber auch meditativen Bilder.

Besonders gelungen finde ich den Übergang, von den unberührten Landschaften in der sehr langen Anfangssequenz, zu den Einflüssen der Zivilisation auf die Natur, die erst harmlos anfangen und sich dann bis zum Absurden steigern.

Auch wenn die Länge der meisten Einstellung im krassen Gegensatz zu den heute üblichen schnellen und hektischen Schnitten steht, der Film hat (vermutlich gerade deshalb) eine eigene Faszination und beinhaltet eine Botschaft, die aktueller nicht sein könnte.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
84 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. August 2005
Format: DVD
Zunächst einmal verdient allein die Musik von Pillip Glass 5 Sterne. Den "Soundtrack zum Film" (im Grunde ist es ein Stück moderner, klassischer Musik) habe ich mir sofort gekauft.
Zum Film:
Ich kannte diesen bisher nur als schlechte Video Kopie. Umso begeisterter war ich, als ich dann die DVD zum Schnäppchenpreis ergattern konnte. Auf einem 16:9 Schirm kann ich nun endlich die volle Pracht der atemberaubenden Bilder geniessen.
Wenn man den Film aufmerksam verfolgt, spürt man unweigerlich die vom Autor eindrucksvoll montierte Zivilisationskritik. In den ersten 15 Minuten wird die Schönheit unseres Planeten präsentiert. Scheinbar banale Dinge wie Wolken, Berge oder Sand werden aus ihrem Kontext genommen und wie unter einer Lupe beobachtet. Erst dann werden in den Aufnahmen die ersten Anzeichen menschlicher Besiedlung sichtbar. Und zeigt dann Menschen, die anstatt die Wunder der Natur die Wunder der von Menschen geschaffenen Technik bestaunen.
Aufnahmen aus der Bronx werden Bilder aus Las Vegas entgegengestellt um die totale Entfremdung des Menschen von seiner Umwelt und sich selbst spürbar zu machen.
Menschen unter 25 Jahre, deren Sehgewohnheiten auf laute, schnelle Schnittstakkato konditioniert sind, werden bei diesem Film spätestens nach 10 Minuten unruhig auf dem Sessel hin und herrutschen. Allen anderen erschliesst sich aber die Botschaft vom Wunder unseres kleinen, blauen Planeten und der Ignoranz seiner menschlichen Bewohner ihm gegenüber.
Richtungsweisend auch der Schluß des Films, als die nächtliche Luftaufnahme einer amerikanischen Großstadt langsam zu den Leiterbahnen eines Microchips überblendet.
Mein Fazit:
Ich weiss, dass dieser Film in der Esoterik Gemeinde viele Anhänger hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Fabri am 24. Januar 2012
Format: Blu-ray
Ich muss mich den negativen Reviews hier leider anschließen: Die Bildqualität ist eine Enttäuschung. Seit Jahren schreien weltweit die Fans dieses Films nach einer Blu-Ray und deshalb war die Vorfreude groß. Aber Koch hat sich leider keine Mühe gegeben mit dem Transfer. Natürlich ist ist die Qualität besser als auf der DVD, aber es ist immernoch das beschnittene Widescreen-Format (statt der Vollbild-Fassung der raren R1 Limited Edition DVD) und sehr verunreinigt und unscharf. Kein Vergleich zu dem (zu recht) hochgelobten 8K-Transfer der "Baraka"-BD. Auch bei den Extras hat Koch einfach nur die beiden Featurettes der MGM-DVDs übernommen und das war's.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Gerüchte wahr sind und Criterion in den Staaten den Film auf BD rausbringt und sich dabei richtig reinkniet.

Kurzum: Wer die (günstig zu bekommende) UK-DVD besitzt, kann sich imho diese lieblose BD sparen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. W. TOP 1000 REZENSENT am 19. Dezember 2011
Format: Blu-ray
>>> ZUM FILM <<<
Ich besitze nicht diese Disc, sondern das Doppelpack Koyaanisqatsi / Powaqqatsi. Da bei beiden Veröffentlichungen der Film jedoch in identischer Form vorhanden ist und auf demselben Master basiert, erlaube ich mir, ein paar Worte zur technischen Umsetzung abzugeben. Wer an meiner Inhaltsbeschreibung interessiert ist, findet in meiner Rezension zur Doppel-Disc einen entsprechenden Text.

>>> ZUR BLU-RAY <<<
BILD (gesehen auf 50 Zoll-Display)
KOYAANISQATSI leidet unter einem nicht restaurierten Bild. So ist den gesamten Film über ein deutliches Rauschen zu sehen. Ebenso wie Verschmutzungen und Beschädigungen des Bildes. Ein guter Schwarzwert, ein guter Kontrast oder zumindest eine ordentliche Schärfe? FEHLANZEIGE! Vielmehr bekommt der Zuschauer ein Bild geboten, das eher an VHS-Zeiten oder eine schlecht gemasterte DVD als an ein HD-Medium erinnert.

TON (gehört mit 7.1-Set)
Der Ton liegt in 5.1 DTS HD-Master Audio vor. Wie sinnvoll dies bei einem Quellmaterial ist, das ursprünglich in Stereo vorgelegen hat, mag dahingestellt sein. Immerhin wird Phillipp Glass' einzigartiger Soundtrack in einer breiten Stereofront wiedergegeben. Begeistern kann der Sound allerdings nicht.

>>> FAZIT <<<
KOYAANISQATSI ist ein Meisterwerk, das 5 Sterne verdient hätte. Punkt! Aufgrund der wirklich schlechten Präsentation auf Blu-Ray muss ich jedoch einen Großteil der Sterne wieder abziehen. Wer bereits die DVD besitzt, kann diese behalten.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden