Kossenblatt: Das vergessene Königsschloss und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kossenblatt: Das vergesse... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,82 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kossenblatt: Das vergessene Königsschloss Gebundene Ausgabe – 20. Februar 2014

2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 18,99
EUR 18,99 EUR 11,00
67 neu ab EUR 18,99 6 gebraucht ab EUR 11,00

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Kossenblatt: Das vergessene Königsschloss + Gräfin Elisa: Eine Lebens- und Liebesgeschichte + Die Zeit der schweren Not: Schicksale aus dem Kulturleben Berlins 1807 bis 1815
Preis für alle drei: EUR 49,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: S. FISCHER; Auflage: 1 (20. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3100098358
  • ISBN-13: 978-3100098351
  • Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 2,5 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 256.131 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Günter de Bruyn, 1926 in Berlin geboren, lebt im brandenburgischen Görsdorf als freier Schriftsteller. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Heinrich-Böll-Preis, dem Thomas-Mann-Preis und dem Johann-Heinrich-Merck-Preis. Zu seinen wichtigsten Werken gehören u.a. die beiden kulturgeschichtlichen Essays ›Als Poesie gut‹ und ›Die Zeit der schweren Not‹, die autobiographischen Bände ›Zwischenbilanz‹ und ›Vierzig Jahre‹ sowie die Romane ›Buridans Esel‹ und ›Neue Herrlichkeit‹.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Fromholzer TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe
"Einen Bahnhof hat es hier nie gegeben, wer aber einen einstündigen Fußmarsch nicht scheute, konnte noch vor zwei Jahrzehnten Kossenblatt doch auf dem Schienenwege erreichen (...)", so beginnt Günter de Bruyn seine Annäherung an das Schloss Kossenblatt.

Auch wenn Kossenblatt keines der sogenannten "Fünf Schlösser", im Band 5 der "Wanderungen" ist, so wirkt de Bruyns Buch über dieses "vergessene Königsschloss" doch wie ein Zeitfenster in Fontanes Welt -- und Fontanes Tempo. Fontane war im Mai 1862 in Kossenblatt und somit wurde das Schloss (kurz) im Band 2 der "Wanderungen", DAS ODERLAND, erwähnt. Er schreibt an seine Frau, "Cossenblatt, wiewohl eher schaurig als schön, war doch ganz famos und gibt ein vortreffliches Kapitel (...)".

Günter de Bruyn erzählt stimmungsvoll die Geschichte dieses Schlosses und dieser Gegend, vermischt Persönliches mit den Daten der Geschichte; einen Schwerpunkt bildet u.a. die mit Kossenblatt verbundene Geschichte von Friedrich Wilhelm I, der gerne zum Jagen her kam.

Ob nun Schloss, Pfarrhaus oder provinzielle Momentaufnahmen der Gegenwart (der Ort nur mehr eine "Schlafstelle" der Menschen, die sonst nichts mehr miteinander verbindet z.B.), immer folgt der Leser gerne den Schilderungen des Autors. Manchmal erscheint es so, als sei alleine das Aufschlagen dieses Buchs eine Escape-Taste aus der Alltagshektik des 21. Jahrhunderts, eben Zeitfenster und Zeitreise in FONTANES WELT.........................

( J. Fromholzer )
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Myrza am 18. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Kossenblatt ist ein kleines unscheinbares Dorf mit einer langen Geschichte .
Günter de Brun wohnt ja quasi um die Ecke und hat sich da mal einer guten Sache angenommen und hat die Geschichte des Schlosses unter die Lupe genommen .
Herausgekommen ist dabei ein sehr angenehm lesbares Machwerk ....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden