EUR 15,99 + EUR 4,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von woetzel-buchversand
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,99
+ EUR 4,00 Versandkosten
Verkauft von: minerva-buchmarkt
In den Einkaufswagen
EUR 17,21
+ EUR 4,00 Versandkosten
Verkauft von: buecheroase_muenchen
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Kosmos  681012 - Halali
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kosmos 681012 - Halali

von Kosmos
18 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch woetzel-buchversand. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
7 neu ab EUR 12,90 15 gebraucht ab EUR 5,99
  • Autor Spiele: Hoffmann, Rudi
  • Geschlecht: Mädchen und Jungen
  • Spieldauer: ca. 40 Min
  • Sprache Spielanleitung: DE
  • Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Zielgruppe: Erwachsene
  • Weitere Produktdetails

    Hinweise und Aktionen

    • Eine große Auswahl an Spielen, Experimentierkästen und Büchern finden Sie in unserem Kosmos-Shop!

    • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


    Produktinformationen

    Technische Details
    Artikelgewicht522 g
    Produktabmessungen20 x 20 x 3 cm
    Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 8 Jahren
    Modellnummer681012
    LernzielTaktik
    Sprache(n)Deutsch
    Modell681012
    Anzahl Spieler2
    MaterialKarton/Papier (Hauptsächlich)
      
    Zusätzliche Produktinformationen
    ASIN3440681017
    Amazon Bestseller-Rang Nr. 63.176 in Spielzeug (Siehe Top 100)
    Produktgewicht inkl. Verpackung522 g
    Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
    Im Angebot von Amazon.de seit18. Juni 2004
      
    Amazon.de Rückgabegarantie
    Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
     

    Produktsicherheit

    Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
    • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

    Produktbeschreibungen

    Produktbeschreibung

    Ein vergnügliches Spiel, bei dem zu Beginn das Glück überwiegt. Ein Spieler übernimmt die Rollen von Holzfäller und Jäger, der andere von Fuchs und Bär. Beide Parteien machen Jagd auf Enten und Fasane - und aufeinander!
    Je mehr Kärtchen aufgedeckt sind, desto strategischer wird das Spiel. Ein besonderer Reiz ist die unterschiedliche Ausgangssituation, so liegt es Nahe, das zweite Spiel mit vertauschten Rollen zu spielen.

    Amazon.de

    Halali

    In einem anfangs friedlichen Wald machen bald Holzfäller, Jäger, Bären und Füchse nicht nur Jagd auf Beutetiere, sondern auch aufeinander! Der Jäger ist hinter Bären, Füchsen, Fasanen und Enten her, der Fuchs wiederum macht ihm Fasane und Enten streitig. Ganz andere Ziele verfolgt der Bär: Er hat es auf Jäger und Holzfäller abgesehen. Zu Beginn überwiegt das Jagdglück, doch je mehr Lebewesen im Spiel sind, desto taktischer wird die Jagd.

    Ein Spieler führt mit Holzfällern und Jägern die menschliche Seite; der andere Spieler mit Füchsen und Bären die tierische. Zwischen den Spielern liegt ein Spielplan auf dem die 48 Spielkärtchen gut gemischt und verdeckt ausgelegt werden.

    Ist ein Spieler an der Reihe, so darf er entweder ein verdecktes Kärtchen umdrehen oder ein bereits aufgedecktes Kärtchen bewegen. Die beiden Spieler dürfen aber nur ihre eigenen Kärtchen oder neutrale Kärtchen bewegen, die des Gegners nicht. Bäume dürfen - aus der Natur der Sache heraus - selbstverständlich nicht bewegt werden. Bewegt ein Spieler ein Kärtchen, so meist mit dem Ziel, ein anderes zu schlagen. Dabei gilt: Holzfäller schlagen nur Bäume; Jäger schlagen alle Tiere; Bären schlagen Holzfäller und Jäger; Füchse schlagen Enten und Fasane. Gewonnen hat am Ende, wer mit seiner Beute am meisten Punkte erzielen kann.

    Inhalt: 1 Spielplan, 48 Spielkärtchen.


    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    4.4 von 5 Sternen
    Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von coldfinger am 29. Dezember 2002
    "Halali" ist nicht DER Megakracher, von dem man sich tagelang nicht mehr losreißen kann. Aber es ist ein witziges Spiel für Zwei, das auf einigen einfachen Regeln beruht und trotzdem spannend sein kann. Man braucht Glück, muß aber auch ein bißchen taktieren.
    Der Spielplan ist ein Waldgebiet, in kleine Quadrate unterteilt. Darauf werden verdeckt quadratische Kärtchen gelegt. Auf den Kärtchen sind Bäume, Tiere (Ente, Fasan, Bär und Fuchs, glaub ich) oder Menschen (Jäger, Holzfäller). Jede Runde besteht aus zwei Spielen, der eine Spieler spielt beim ersten Spiel die Tiere, der andere die Menschen, im zweiten Spiel wird getauscht, damit die Chancen gleich sind.
    Ein Spieler kann in jedem Zug entweder ein verdecktes Kärtchen umdrehen oder mit einer seiner Figuren (aufgedecktes Kärtchen) ziehen und dabei ggf andere Figuren schlagen. Der Holzfäller schlägt Bäume, der Jäger alle Tiere, der Fuchs das Federvieh und der Bär kann auch die Menschen schlagen. Der Jäger kann allerdings nur in die Richtung schlagen, in die sein Gewehr zeigt.
    Jedes geschlagene Kärtchen wird herausgenommen und bringt unterschiedlich viel Punkte. Wenn alle Kärtchen umgedreht sind, gibt es noch eine bestimmte Anzahl Züge, dann ist das Spiel zu Ende. In diesen Zügen kann man noch schlagen oder auch über Waldwege eigene Figuren in Sicherheit bringen.
    Wie die Kärtchen liegen und aufgedeckt werden ist Glücksache. Dabei kommt es immer wieder zu Überraschungen. Was man dann allerdings beim Ziehen "rausholen" kann, hängt auch ab vom eigenen Geschick dem Mitspieler Fallen zu stellen.
    Fazit: Gute Mischung aus Spaß, Glück und Taktik; hübsch gestaltet, gut zum Verschenken, auch gut mit in den Urlaub zu nehmen für Leute, die zwischen Zweier-Siedler (dem Kartenspiel) und den ewigen Kniffel-Würfeln Abwechslung suchen.
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Schubert am 25. November 2007
    Was mich bei diesem Spiel für 2 sofort angesprochen hat, war die Grafik: die Viecher (Enten, Fasane, Füchse und Bären) sind einfach nur drollig und die Menschen (Jäger und Holzfäller) ein wenig trottelig aber liebenswert gestaltet und das ganze in schönen kräftigen Farben. Und es macht einen Riesenspaß, den tapsigen Bären auf Menschenjagd zu schicken: endlich können die Tiere Rache nehmen!

    Zweiter Pluspunkt: die Regeln sind einfach und innerhalb 5 min erklärt (also auch für Leute begreiflich, die sonst nie spielen, wie die Tante Waltraud z.B. ...)

    Drittens: die stabilen Pappkärtchen + faltbarer Spielplan stecken in einer erfreulich kleinen und reisetauglichen Verpackung (was ärgere ich mich sonst über aufgeblähte Kartons, deren Inhalt in einem Viertel des Volumens Platz gefunden hätte).

    Glück und Strategie stehen etwa im Verhältnis 2 zu 1. Theoretisch sind die Menschen leicht im Vorteil, aber da die Jäger nur in Schussrichtung ihres Gewehrlaufs jagen können und man zudem häufig Kärtchen aufdeckt, die eher dem Gegner nützen, kann das Spiel mitunter herrlich ungerecht sein. Nichtsdestotrotz kann man durch geschicktes Taktieren diese Ungerechtigkeiten z.T. wieder wett machen. Ausserdem haben meine Gegner bislang immer eine Revanche gefordert, da sie glaubten, mit der anderen Mannschaft bessere Karten zu haben (was nicht immer stimmte, hihi).
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Verifizierter Kauf
    Halali ist unser Lieblings-Familienspiel! Man spielt es am besten zu zweit oder bildet einfach zwei Guppen, immer geht es Tiere vs. Jäger/Holzfäller. Das Spielbrett besteht zu Beginn aus verdeckten quadratischen Karen. Man deckt abwechseln auf und hat im nächsten Zug die Möglichkeit seine Karte auf ein anderes Feld zu ziehen, womöglich dorthin, wo ein gegnerisches Kärtchen liegt und dann geht es rund: Jäger erlegen Fasane, Enten, Füchse und Bären. Die Holzfäller schaffen Platz, indem sie Bäume fällen. Die Füchse fressen Enten und Fasane, und die Bären stürzen sich natürlich auf die Jäger und Holzfäller. Gefressene Karten ergeben Punkte und wer die meisten Punkte am Ende hat, der gewinnt. So einfach das klingt, das Spiel ist ein intelligentes Strategiespiel. Denn die Jäger können nur in eine Richtung schießen, müssen also die hungrigen Bären gekonnt umzingeln und in eine Falle locken, um sie zu erlegen. Aber Vorsicht, wenn die Flinte in die falsche Richtung zeigt und der Bär sich von hinten nähert, wird es brenzlig! Man kann mitunter eine ganze Stunde spielen, je nachdem wie verzwickt die Lage ist. Strategie ist aber nicht alles, Glück gehört auch zum Spiel: Je nachdem wie man die Kärtchen aufdeckt: Gemein, wenn man als Jäger plötzlich eine Bären aufdeckt und das auch noch gleich neben sich! Tierethische Bedenken? Es ist ein Spiel! Und wenn bei uns ein Bär oder ein Jäger erlegt wird, lassen wir gespielte Tränen rollen: "Oh, der liebe Bär". Andererseits kann man den Kindern auch erklären, dass der Bär nicht getötet wird, sondern nur betäubt. Früher, irgendwann in den 1980er Jahren, hieß das Spiel mal "Jag und Schlag" (Jaga och Fell). Ich spielte es schon damals als Kind sehr gern und jetzt als Erwachsener immer noch. Die Überarbeitung ist zeitgemäß.
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von octodimo am 20. August 2011
    Wir sind große Fans der 2er Spiele von Kosmos.
    Dieses Spiel hat mich aber nicht wirklich überzeugt.
    Unsere Tochter (11 Jahre) findet das Spiel sehr gut,
    aber für Erwachsene ist der Strategiewert zu gering
    und der Glücksfaktor zu hoch. Grafisch ist es gut umgesetzt.
    Ich selber habe auch nach wenigen Partien keine Lust mehr auf
    das Spiel. Ein Spiel im Mittelmaß Bereich.
    Deshalb nur 3 Sterne.
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Die neuesten Kundenrezensionen