In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Kongo: Eine Geschichte (suhrkamp taschenbuch) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Kongo: Eine Geschichte (suhrkamp taschenbuch) [Kindle Edition]

David Van Reybrouck , Waltraud Hüsmert
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 13,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Gebundene Ausgabe EUR 29,95  
Taschenbuch EUR 14,00  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Fesselnd und atemberaubend erzählt David van Reybrouck die Geschichte Kongos, wie wir sie noch nie gelesen haben. Der Autor, der den Bogen von der kolonialen Gewaltherrschaft unter Leopold II. über die 32jährige Mobutu-Diktatur bis hinein in die Gegenwart spannt, berichtet aus der eindrücklichen Perspektive derjenigen, die in ihrem Land leiden, kämpfen, leben – im Mittelpunkt stehen die Träume, Hoffnungen und Schicksale der sogenannten einfachen Bevölkerung. Für sein mehrfach preisgekröntes Buch hat der Autor zahlreiche Reisen in das zentralafrikanische Land unternommen, in dem er einzigartige Interviews führen konnte. Der Älteste, mit dem er sprach, wurde 1882 geboren. Seine Stimme und die vieler hundert anderer, Kindersoldaten und Rebellenführer, Politiker und Missionare, machen dieses Buch zu einer Sensation. Mit zahlreichen Augenzeugenberichten, bisher unbekannten Dokumenten aus Archiven und Van Reybroucks fundierter Kenntnis der Forschung stellt es einen Meilenstein auf dem Gebiet der Sachbuchliteratur dar.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David Van Reybrouck, geboren 1971 in Brügge, ist Schriftsteller, Dramatiker, Journalist, Archäologe und Historiker.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schatten im Kongo 17. August 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch ist natürlich höchst interessant, sehr gut geschrieben, teilweise phantastisch recheriert und sehr sehr lebensnahe erzählt. Auch die Blitzlichter am Anfang des Buches in die Vergangenheit vor der "richtigen" Geschichte des Kongo zeigt uns das Bild, wo wir stehen könnten, ohne "Entwicklung". Vielleicht verklärt, aber romantisch in der Vorstellung, einfach das Rad tatsächlich zurückzudrehen...

Mir haben zwei Themen gefehlt: Ich denke, der Autor hält sich eine Spur zu bedeckt, warum sich die Dinge in der zweiten Hälfte des 20. Jahdt. im Kongo (insbesondere im Zuge der Unabhängigkeit) "anders falsch" entwickelt haben als vorher . Er hat ein paar Gründe angerissen (Beispielsweise die "Hexerei", die Familienmitglieder zwingen im Falle von Reichtum diesen sofort zu vermehren und zu verteilen), aber insgesamt war es mir zu wenig. Die Arbeit der Non Profit Organisationen im Kongo wurde am Rand am Ende erwähnt, hier würde sich meiner Meinung nach eine genauere Recherche auszahlen, auch um eventuell ein Modell, ein Symbol, oder so etwas wie einen Gesamtplan für den Kongo als Ziel am Ende aufs Papier zu bringen. Dass es alleine der Chinesische Ansatz am Ende prominent in das Buch geschafft hat halte ich für etwas einseitig... Der Autor weiß soviel über das Land, er darf am Ende Visionen, Ziele und Perspektiven bringen, wie es weitergehen könnte. Diesen Schwung darf er nehmen, vielen leuten würde man diese Energie ansonsten nicht abnhehmen, ihm nach diesem Buch ganz sicher!

Trotzdem - Große Empfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jahrhundertbuch 11. Januar 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
David van Reybrouck's Kongo Buch ist das Beste, was ich je zum Thema Kolonialismus gelesen habe. Allein schon das literarische Niveau lohnen die Lektüre, aber darüberhinaus ist es ein Buch, das sowohl die eurozentrische als auch die afrozentrische Sicht übersteigt und die Geschichte des Kongo als eine menschengemachte Tragödie erscheinen läßt, in der alle das Beste wollen und das Ergebnis ein Desaster ist. Geschrieben mit einer tiefen Liebe zu den Menschen, entlang an konkreten Biographien und Schicksalen, die der Autor auf langen Reisen vor Ort recherchiert hat, ist dieses Buch ein Meisterwerk und wenn der Satz gilt, daß auch das Lesen eines Buches eine reale Erfahrung sein kann, so trifft dies für die "Geschichte des Kongo" zu 100 Prozent zu. Unbedingt Lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwerst beeindruckt! 28. Februar 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Besonders begeistert mich, wie der Autor es schafft, die ganze Härte dieser teils erschütternden Geschichte für alle Seiten - Europäer, Afrikaner, Amerikaner, Chinesen - relativ schonungslos darzustellen und dabei durchgängig am Verständnis der individuellen Motive orientiert bleibt. Allein aus dieser hartnäckig verfolgten Balance teilt sich eine zutiefst humanistische Grundhaltung des Autors mit. Dazu passt der Ansatz, die Geschichte an Hand einer Fülle von Interviews von kongolesischen Zeitzeugen aufzuziehen. Dazu kommt dann noch die Gründlichkeit der Recherche und die schiere Menge an ausgewerteten schriftlichen Quellen, der direkte und bejahende Ton, die vielen kulturellen Referenzen zur Musik und die Sympathie, die der Autor dem Land und seinen Einwohnern bei aller Tragik der Geschichte entgegenbringt!

Ein großartiges s Buch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragendes Buch 28. Juli 2012
Von Serenus Zeitblom TOP 100 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Auch _ohne besonderer Afrika-Fan zu sein, fand ich das Buch herausragend. Autor David van Reybrouck ist Journalist, Archäologe und Kulturhistoriker. Nach eigener Aussage hinten im Buch hat er hierfür seine Uni-Stelle aufgegeben und alle Staats-/NGO-Zuschüsse etc. abgelehnt. Nicht nur viele Quellen, auch und vor allem viele Gespräche prägen das Buch.

Es handelt von den präkolonialen Verhältnissen ein bisschen, von der belgischen Kolonialherrschaft und dem Danach schon mehr. Wie wurde Kongo unabhängig? U.a. durch ein Fußballspiel und im Chaos. Wieso verblieb Kongo in der Ausbeutung, ja, wurde es noch schlimmer? Wie war das noch einmal mit den ganzen Kriegen? Das fand ich wie so einiges eine gute Analyse dessen, wovon ich zuvor nur oberflächlich etwas wusste. Reybroucks Vater war in jungen Jahren im Kongo, doch Reybrouck Sohn dürfte deutlich mehr vom Land gesehen haben, so viele Interviews scheinen durch. Und die Kongolesen kommen so selbst zu Wort. Am Ende, van Reybrouck nennt es den Blick aufs 21. Jahrhundert, zoomt er auf die geschäftstüchtigen oder einfach nur verzweifelten Kongolesen in China.

Gelesen hatte ich es im flämisch / niederländischen Original. Die deutsche Version habe ich jetzt aber auch vor einem Verschenken kurz angeblättert, und die Rezension gehört schon ebenso hierhin.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein wildes großes Land
Ein unterhaltsam zu lesendes Buch! Es gibt einen umfangreichen Einblick in Geschichte und Gegenwart Afrikas und natürlich vor allem des Kongo.
Vor 9 Tagen von J. Maier-kretschmer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Sehr interessant
autor hat Kongolesen interwieft,der 1882 geboren wurde. Dieser hat aber nichts sagen könnenwas der belgische König Leopld der zweite im Kongo für Gräuel... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Tagen von Alfred Wernhardt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein grosser Wurf
Das Buch stellt zum einen eine Nationalgeschichte des Kongo dar, d.h. der Region des Kongobeckens und der angrenzenden Regionen der vor-europäischen Zeit, der Zeit des... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Tagen von Andreas Huhn veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klare Empfehlung
Als ich das 1. Mal mit dem Buch in Berührung kam überlegte ich als politisch interessierter Bürger, was mir spontan zum Kongo einfiel: Belgien, Kolonie, Zaire,... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Andreas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine Geschichte - Geschichte als die Geschichte
Es ist schon viel zu diesem Buch geschrieben worden - und dem meisten kann und muss ich nur zustimmen:
Faszinierend geschrieben (eigentlich ein Sachbuch, aber liest sich wie... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von J. Philipp veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grossartig
Man kann David van Reybrouck nur bewundern. Es ist ihm gelungen, eine detaillierte Beschreibung Zentralafrikas, eine wunderbare Biographie eines Landes, ein Standardwerk über... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Oliver Hellmann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Saubere, Detail-verliebte Recherche
Mir ist es etwas schwer gefallen, mich durch dieses Buch zu arbeiten. Selten findet man populäre Bucher, die so gut und detailreich recherchiert sind. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Gelegenheitsleser veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein ausgesprochen informatives und zugleich gut lesbares Buch.
Ein Sachbuch und trotzdem spannend. Für LeserInnen, die sich für die Kolonialzeit sowie die Gegenwart Afrikas interessieren sehr zu empfehlen! Sehr gut recherchiert. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Dr. Andrea Seidler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Großartig
Habe selten ein so spannendes und gleichzeitig fundiertes Geschichtsbuch gelesen wie dieses. Habe es zwar nicht in einem Zug durchgelesen, aber das tat dem großartigen... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von GreatBooks veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine schöne Geschichte
Gut und flüssig zu lesen.
Viel Geschichtliche Information.
Ob alles wirklich so war sei dahingestellt, aber sehr schön geschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von annabell lutz veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden